Eurowings hat drei neue Strecken ab der neuen Basis am Flughafen Stockholm-Arlanda angekündigt. So geht es ab Mitte Mai auch wieder von Köln-Bonn in die schwedische Hauptstadt.

Lufthansa-Tochter Eurowings hat großes an der jungen Basis am Flughafen Stockholm-Arlanda vor. Neben bereits bekannter Strecken, stellte die Günstig-Airline auch drei neue Routen vor, die ab Mitte Mai von der Fluggesellschaft bedient werden sollen. Darunter findet sich neben Kreta und Rhodos auch eine altbekannte Route, die aufgrund der Pandemie eingestellt wurde. So geht es ab dem 20. Mai mit Eurowings wieder von Köln-Bonn in die schwedische Hauptstadt, wie unter anderem airliners.de berichtet.

Kreta, Rhodos und Köln – neu ab Stockholm

Eurowings setzt ihre Expansion in Schweden und an der neuen Basis am Flughafen Stockholm-Arlanda fort. In Verbindung mit dem diesjährigen Sommerflugplan plant die Lufthansa-Tochter ab Ende März eine neue Basis in Stockholm Arlanda zu eröffnen. Im Rahmen der Betriebsaufnahme wird die Fluggesellschaft zunächst fünf Flugzeuge am Flughafen von Arlanda stationieren und rund zwanzig Ziele innerhalb Europas ansteuern, von denen einige für den schwedischen Hauptstadtflughafen neu sind und das Angebot ergänzen. Eurowings bietet aktuell Flüge von Hamburg und Düsseldorf nach Stockholm an. Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie wurde zudem auch der Flughafen Köln-Bonn angeflogen. Genau diese Verbindung soll ab Ende Mai wieder aufgenommen werden. Zudem plant die Günstig-Airline pünktlich zur Sommersaison außerdem zwei weitere Ziele ab Stockholm aufzunehmen: Kreta und Rhodos.

Eurowings Seitlich
Eurowings plant ab Stockholm-Arlanda auch Köln-Bonn wieder anzufliegen.

Ab dem 20. Mai nimmt Eurowings die Verbindung zwischen Stockholm und Köln wieder auf. Die Strecke soll demnach dreimal in der Woche, und zwar montags, freitags und sonntags, bedient werden. Ab dem 31. Mai fliegt Eurowings zudem die Strecke Stockholm-Arlanda nach Rhodos zweimal wöchentlich, immer am Dienstag und Samstag. Und ab dem 2. Juni fliegt die Lufthansa-Tochter neu die Route zwischen der schwedischen Hauptstadt und dem Flughafen Heraklion auf Kreta. Planmäßig zweimal wöchentlich, immer donnerstags und samstags. Neben den bereits bestehenden Verbindungen von Düsseldorf und Hamburg nach Stockholm, sowie den nun angekündigten drei neuen Strecken nach Köln, Rhodos und Kreta, plant Eurowings ab Frühjahr auch Alicante, Barcelona, Berlin, Birmingham, Faro, Danzig, Kopenhagen, Malaga, Nizza, Palma de Mallorca, Prag, Pristina und Rom zu bedienen.

Fazit zur Wiederaufnahme der Köln-Stockholm-Route

Eurowings hat Großes vor mit ihrer neuen Basis in Stockholm. Neben den bereits bekannten Routen will die Lufthansa-Tochter auch die Strecke zwischen der schwedischen Hauptstadt und dem Flughafen Köln-Bonn wiederbeleben. Diese wurde aufgrund der Pandemie zunächst pausiert, während die Flughäfen Hamburg und Düsseldorf bereits mit Stockholm verbunden werden. Darüber hinaus geht es ab dem Arlanda Airport im Mai und Juni auch neu zu den beliebten griechischen Inseln Kreta und Rhodos.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.