Das Terminal 2 am Wiener Flughafen präsentiert sich im neuen Look und wird in der nahen Zukunft eine zentrale Rolle rund um Abfertigung, Einkauf und Gastronomie einnehmen.

Bereits im Juli 2019 wurde mit den baulichen Maßnahmen für eine Erneuerung am Flughafen Wien gestartet. Die Modernisierung des in den 60-er Jahren erbauten Gebäudes umfasste eine neuerliche und großzügigere Raumhöhe, imposante Glasfronten sowie eine zentrale Sicherheitskontrolle für die Gates B, C und D. Hierüber berichtete unter anderem die Pressestelle vom Flughafen Wien.

Highlights und Inbetriebnahme vom neuen Wiener Terminal

Wer schon neugierig ist, was sich am Wiener Flughafen tut, muss sich noch kurz gedulden. Startschuss für die Inbetriebnahme von dem neugestalteten Terminal 2 ist am 29. März 2022, wie unter anderem Meilenoptimieren berichtet.

Die Glasfront vom Flughafen Wien
Das Terminal 2 lässt neue Blicke auf das Rollfeld zu. © Flughafen Wien AG

Damit die Wartezeiten verkürzt – und ihr eure Reise so angenehm wie möglich erlebt, werden für ankommende Gäste am Wiener Flughafen zusätzliche Gepäckbänder bereitgestellt. Diese sollen den normalen Flughafenbetrieb entlasten und für ein reibungsloses Ankommen sorgen. Letzteres ist auch sogleich das Stichwort, denn wer reibungslos ankommen und schnell in die Wiener Innenstadt gelangen möchte, beziehungsweise von dort schnell zum Flughafen fahren muss, wird Grund zur Freude haben: Laut Wien.info City Airport Train (CAT) wird ebenfalls zum 29. März 2022 wieder seinen Betrieb aufnehmen. Dieser verbindet alle 30 Minuten den Flughafen mit dem Stadtzentrum Wiens. Die reine Fahrtzeit beträgt nur 16 Minuten.

Eine neue Lounge als Highlight

Wer die ganz eigene und besondere Stimmung am Flughafen liebt und sich nicht satt sehen kann, wenn der Blick auf das Rollfeld möglich ist, wird sich jetzt besonders freuen. Denn ein ganz besonderes Schmankerl für alle Reisenden wird die neue Flughafenlounge im Wiener Terminal 2 darstellen. Diese wartet mit ca. 2.360 Quadratmetern auf und bietet euch einen unversperrten Blick auf das Flughafenvorfeld. Ihr könnt somit bei den Abfertigungs- und Rangiervorgängen der Flugzeuge zuschauen.

Kurzer Powernap in der mietbaren Chillout-Lounge

Wer von Euch einen längeren Aufenthalt am Flughafen Wien einplant und sich zudem am Terminal 3 befindet, kann sich ebenfalls entspannen und probiert eine der 16 neuen mietbaren Schlafkabinen von der italienischen Firma Zzzleepandgo aus. Diese befinden sich am Terminal 3 auf Ebene 2 und bieten einen vollausgestatteten Schlafplatz mit Liegefläche, Strom, USB-Anschluss sowie kostenfreiem W-LAN, kleinen ausklappbaren Tisch sowie einem Multimedia Entertainment System, mit dem ihr Musik und Filme streamen und Belüftung, Licht und auch die blickdichten Vorhänge steuern könnt. Ihr könnt Eure private Kabine ganz einfach und spontan vor Ort, direkt an der Schlafkabine, buchen. Dank Meilenoptimieren wissen wir auch, wie man dort richtig eincheckt. Über eine virtuelle Rezeption mit Touchpad werdet ihr aufgefordert, Eure Dokumente einzuscannen und schon gehört die Schlafkabine für entspannte Momente Euch allein. Pro Stunde zahlt ihr übrigens 9 Euro und selbstverständlich werden die Kabinen regelmäßig gereinigt.

Fazit zu den Erneuerungen am Wiener Flughafen

Die Modernisierungspläne und die Fertigstellung waren bereits früher anvisiert, doch durch die Corona-Situation und die darauf folgenden Maßnahmen kamen die Pläne zur Sanierung in Verzug. Die Leitung des Wiener Flughafens hatte daraufhin den Baustopp bei einzelnen Projekten veranlasst. Daher müsst ihr euch noch auf das renovierte Pier Ost sowie auf das Zusatzgebäude im Terminal 3 etwas länger gedulden. Doch wenn der Output dann genauso herzeigbar wird, wie beim Terminal 2, dann könnt ihr neugierig auf weitere Erneuerungen am Wiener Flughafen warten.

Autorin

Die gebürtige Berlinerin hat ihre Zwanziger im schönen Wien verbracht. Dort studierte sie Tourismusmanagement und startete regelmäßig zum Reisen in die weite Welt hinaus. Zurück in der Heimat schreibt sie nun für reisetopia.de und hält euch über die Reise-Branche auf dem Laufenden.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Freue mich immer in Wien zu landen. Der Flughafen ist zwar klein, aber meistens funktioniert alles reibungslos. Während ich bisher mit den 5. Star Flughäfen (zB Doha) gar nicht zufrieden war. Aber wir alle wissen, wie diese Bewertungen zustande kommen 💸

  • Flughafen Wien ist leider was den (Ground)Service betrifft einer der schlechtesten Flughäfen. Eine echte Schande. Lange Wartezeiten beim Gepäck , Stiegen am Flugzeug brauchen viel zu lange und Busse werden einfach zu wenige geschickt. Hier fühlt man sich wie früher in einer echten Servicewüste. Da helfen auch solche Aktionen leider gar nichts. Als Wiener muss man sich leider immer wieder genieren, wenn Geschäftspartner, Freunde oder Familie hier landen…..

Alle Kommentare anzeigen (1)