Emirates verschiebt aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise die Einführung der neuen Premium Economy Class bis auf Weiteres, da die damit ausgerüsteten A380 später kommen sollen.

Passagiere warten seit Jahren auf die Einführung einer neuen Premium Economy bei Emirates. Und leider hat es den Anschein, dass sich die Wartezeit noch etwas verlängern wird. So wird berichtet, dass die Fluggesellschaft die Umrüstung ihrer bestehenden Flugzeuge verzögern wird und die neue Zwischenklasse noch weiter auf sich warten lässt.

Letzte A380 mit neuer PEco sollen später kommen

Es wird zwar immer noch damit gerechnet, dass die Premium Economy in jedem Fall kommen wird, doch Emirates wird das kostspielige Projekt zur Einführung der Reiseklasse zwischen der normalen Economy und der Business Class in seiner bestehenden Flotte aufschieben. Dies ist nur eine von mehreren Maßnahmen zur Kosteneinsparung, da die Fluggesellschaft für mindestens ein paar Jahre mit einem erheblichen Einbruch ihres Flugbetriebs rechnet. In einem in dieser Woche veröffentlichten Jahresbericht rechnete der Vorsitzende von Emirates, Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, vor, dass der Markt bis mindestens 2021 sehr schwach sein wird: “Die Covid-19-Pandemie wird einen enormen Einfluss auf unser Geschäft in den Jahren 2020 bis 2021 haben. Wir gehen davon aus, dass es mindestens 18 Monate dauern wird, bis die Nachfrage nach Reisen wieder den Anschein der Normalität annehmen wird”.

HAECO/Emirates Premium Economy

Angesichts dieser reduzierten Nachfrage versucht die Fluggesellschaft auch, die Auslieferung ihrer letzten Airbus A380 zu verzögern. Während Flugzeughersteller in der Regel Auslieferungszeiten dahingehend hinauszögern können, dass der freigewordene Slot für die Bestellung eines anderen Kunden genutzt werden kann, ist die A380 insofern etwas Besonderes, als dass Emirates der einzige verbleibende Kunde ist und die Flotte bis Ende 2021 komplettiert sein soll. Der Verzögerungswunsch von Emirates dürfte Airbus entsprechend vor eine Herausforderung stellen. Und durch die verspätete Auslieferung der verbleibenden Superjumbos verzögert sich auch die Einführung der neuen Premium Economy Class, die bei den bevorstehenden A380-Auslieferungen debütieren und in den älteren Superjumbos nachgerüstet werden sollte. Angesichts der weltweit reduzierten Nachfrage und je nachdem, wie lange diese andauern, beziehungsweise sich wieder normalisieren wird, könnte die Fluggesellschaft das gesamte Premium Economy-Projekt deutlich nach hinten verschieben, bis die neuen A380 in der Flotte eintreffen werden.

Emirates Airbus A380 Landeanflug

Als die Airlines in diese Krise gerieten, lag der Fokus in Sachen Premium Economy noch auf Wachstum. Und im Allgemeinen gibt es guten Grund zu der Annahme, dass die Bemühungen fortgesetzt werden, sobald die Airlines wieder etwas Geld für solche Projekte über haben. Aber ob es sich dabei um neuere, schickere Versionen der Zwischenklasse oder nur um einen weiteren, etwas breiteren, etwas größeren Sitz der normalen Economy Class handelt, ist eine echte Frage für die Branche. In den letzten Jahren haben sich viele Fluggesellschaften auf eines von ein paar Modellen standardisiert, die sich vor allem auf letztere Kategorie konzentrierten, während die erstere für viele Airlines nicht allzu aufregend erscheint.

Fazit zur Verschiebung der Emirates PEco

Keine schöne Nachricht, aber mitnichten eine überraschende: Emirates verschiebt die Einführung der Premium Economy bis auf Weiteres. Airline-Chef Tim Clark hatte ein neues, maßgeschneidertes Angebot an Bord versprochen und es wird mit ziemlicher Sicherheit auch irgendwann noch fliegen. Nur eben nicht ganz so früh, wie sich das die Passagiere erhofft hatten.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)