Offiziell bestätigt ist zwar noch nichts, jedoch kann man stark davon ausgehen, dass Emirates und United demnächst eine neue Partnerschaft eingehen werden.

Unter Berufung auf den Bericht von The Air Current spekulieren unsere Kollegen bei One Mile At A Time über eine eventuelle Partnerschaft zwischen der amerikanischen Fluggesellschaft United Airlines und der arabischen Emirates. Für Kunden und Kundinnen der beiden Airlines könnten sich dadurch einige Vorteile ergeben.

Codesharing und weitere Vorteile

Die Arbeit an der Kooperation ist laut Insider-Berichten bereits im Gange. So wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Vereinbarung zum Code-Sharing kommen, von der beide Airlines und deren Streckenangebote profitieren würden. Dazu könnten sich aus der Partnerschaft auch komplett neue Streckenangebote ergeben, sowohl United als auch Emirates könnten zudem von den gegenseitigen Ressourcen an den jeweiligen Airports profitieren.

Emirates Premium Economy

Besonders wichtig für Mitglieder der Loyalitätsprogramme von United und Emirates ist, dass auch hier eine Kooperation im Bereich des Möglichen liegt. So könnten auf Flügen von beiden Airlines Prämienmeilen gesammelt werden, die dann auch für Flüge beider Airlines eingelöst werden könnten. Wie umfangreich die Kooperation tatsächlich ausfallen wird und wann diese offiziell verkündet wird, ist jedoch noch offen.

Emirates schließt Star Alliance aus

Emirates setzt anstatt auf den Beitritt bei der Star Alliance oder dem oneworld Programm eher auf individuelle Kooperationen. Emirates-Präsident Tim Clark schwört auf seine persönliche Herangehensweise und verspricht sich weitaus mehr Gewinn durch bilaterale Zusammenschlüsse mit bestimmten Airlines. Eine Mitgliedschaft bei der Star Alliance schließt er derzeit kategorisch aus.

Die Geschichte zwischen United und Emirates

Das Gerücht, dass United und Emirates eine offizielle Partnerschaft eingehen wollen, ist schon seit längerer Zeit im Umlauf. Bereits 2020 erklärte Clark seine Absichten, mit einer der drei großen amerikanischen Airlines eine Kooperation zu starten. Dass es nun United sein soll, ist mit Hinblick auf die Geschichte der beiden Airlines nicht allzu verwunderlich. Vor langer Zeit gab es bereits eine Partnerschaft zwischen den beiden, man ist sich also nicht vollkommen Fremd. Dies könnte Verhandlungen vereinfachen.

Fazit zur neuen Partnerschaft zwischen United und Emirates

Es ist davon auszugehen, dass United und Emirates ihre Partnerschaft bald offiziell bestätigen. Wie genau diese aussehen wird, ist jedoch noch relativ offen. Eine Codesharing-Vereinbarung ist durchaus wahrscheinlich. Ob auch die Loyalitätsprogramme kooperieren oder ob neue Strecken entstehen werden, ist abzuwarten.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)