Der Produktionsstopp des Airbus A380 war bereits bekannt. Nun endet das Kapitel jedoch früher als gedacht. Eigentlich sollte die allerletzte Auslieferung an den Großkunden Emirates im Juni 2022 vonstattengehen.

Im November dieses Jahres ist es so weit. Emirates übernimmt den 123. und damit letzten Airbus A380, wie die Fluggesellschaft in einer Pressemitteilung verkündet. Damit zieht Emirates die Auslieferung des letzten A380 um mehrere Monate vor.

Vorzeitige Übernahme der letzten Airbus A380

Emirates übernimmt noch in diesem Jahr den letzten Airbus A380. Damit wächst Emirates aktuelle A380-Teilflotte auf 118 Flugzeuge, denn fünf Exemplare sind bereits in den Ruhestand verlegt. Für den Flugzeugbauer Airbus endet mit der Auslieferung des 251. Doppeldeckers das Kapitel Airbus A380. Alle bestellten Flugzeuge sind dann ausgeliefert.

Die verbleibenden drei Flugzeuge stattet Emirates in einer Vier-Klassen-Konfiguration aus. Das bedeutet, dass in den drei Flugzeugen sowohl die neue Premium Economy Class als auch die neuesten Bordprodukte der Economy sowie Business Class verbaut sind. Darüber hinaus stattet Emirates die Doppeldecker mit First Class Bädern aus – auch hier erhält ein neues Design Einzug.

Emirates Premium Economy Class Airbus A380 2

Airline-Chef Tim Clark äußert sich zur vorzeitigen Auslieferung in einer Pressemitteilung wie folgt:

We’ve come to an agreement with Airbus to bring forward the delivery of our remaining A380 orders and have secured financing for these units. These new aircraft will also add more highly sought-after Premium Economy seats into our inventory, as we prepare to fully launch this cabin product in the coming months. Emirates will continue to be the largest operator of this spacious and modern aircraft for the next two decades, and we’re committed to ensuring that the Emirates A380 experience remains a customer favourite with ongoing investments to enhance our product and services.

emirates.com

Mit der vorzeitigen Übernahme der drei A380 wächst das Angebot an Premium Economy Sitzplätzen weiter an. Bisher kommt das neue Bordprodukt lediglich auf den Strecken zwischen Dubai und London-Heathrow sowie Paris Charles de Gaulles zum Einsatz – das möchte die Fluggesellschaft in den kommenden Monaten ausweiten. Im Übrigen ist die Premium Economy zum jetzigen Zeitpunkt nicht buchbar, sondern lediglich als Upgrade erhältlich. Mit der vorzeitigen Übernahme der drei A380 könnte es schon in naher Zukunft dazu kommen, dass die Premium Economy eigenständig buchbar ist.

Fazit zur vorzeitigen Auslieferung des Airbus A380

Etwas überraschend zieht Emirates die Auslieferung der letzten drei verbleibenden Airbus A380 um mehrere Monate vor. Nach jetziger Planung übernimmt Emirates bereits im November diesen Jahren den 123. und damit letzten Doppeldecker. Zuvor wurde der Monat Juni im kommenden Jahr als Auslieferungszeitpunkt kommuniziert.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.