Madeira möchte ab dem 1. Juli wieder Touristen empfangen, denn ab dann soll es keine Quarantäne-Pflicht mehr geben. Seit dem 1. Juni kann man jedoch schon wieder in Madeira einreisen und die Isolation mit einem negativem Covid-19 Test umgehen.

Die Insel Madeira zählt zu eines der schönsten und beliebtesten Reisezielen Europas. Da nun Schrittweise mehrere Länder ihre Grenzen öffnen und den Tourismus wieder erwarten, plant auch Portugal wieder Touristen zu empfangen. Die Insel Madeira soll ab dem 1. Juli dann ebenfalls wieder für Touristen öffnen, jedoch mit Auflagen.

Die aktuellen Einreisebestimmungen

Unabhängig davon, ob eine Person Krankheitssymptome aufwies oder nicht, galt seit dem 15. März 2020 eine 14-tägige Quarantäne Pflicht für alle einreisenden Gäste auf den Azoren sowie auf Madeira. Die Einreisebestimmungen wurden kürzlich aktualisiert und demnach kann man die Quarantänepflicht nun “umgehen”.

Coronavirus Karte

Dabei müssen Passagiere sich bei der Einreise für eine der folgenden Optionen entscheiden:

  • Die Ersetzung der Quarantäne durch die Durchführung eines Covid-19 Tests, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug mit negativem Ergebnis durchgeführt wurde
  • Die Durchführung eines Covid-19 Tests bei der Einreise (bis zum Ergebnis des Testergebnisses, wird man jedoch in eine vorgeschriebene Unterkunft zur Quarantäne untergebracht)

Die Kosten für die Tests vor Ort soll angeblich die Regierung tragen, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. Alternativ können einreisende natürlich, wie oben erwähnt, einen Test selber mitbringen. Die Regierung Madeiras möchte durch die Tests sichergehen, dass nicht nur die Einheimischen virenfrei sind, sondern auch alle einreisenden Gäste. Dadurch soll eine sichere Umgebung geschaffen werden, welches dazu führen soll, dass Touristen bald wieder die Insel besuchen. Madeira hatte während der gesamten Pandemie Zeit ungefähr 90 Corona Fälle, wovon 80 Personen sich erholt haben (Stand: 2. Juni 2020).

On 1st June, mandatory quarantine can be avoided if travellers present a PCR test with a negative result, carried out in the last 72 hours upon arrival with no restriction on circulation in Madeira and Porto Santoin in accordance to Resolution No. 357 of May 28th​.

Madeira will Hotels ab 1. Juli öffnen

Ab dem 1. Juli will die portugiesische Insel dann wieder den kompletten Tourismusbetrieb aufnehmen. Spätestens dann sollen auch wieder alle Hotels eröffnen sowie andere Sehenswürdigkeiten und Strände. Dieses Datum wurde bewusst gewählt, da ab diesem Datum die Quarantänepflicht aufgehoben werden soll.

Madeira and Porto Santo will reopen to tourism on the 1st July date when the mandatory quarantine will be eliminated. This measure ensures all visitors that not only the locals are virus free, but all those who enter will be scanned, thus promoting a highly secure and reassuring environment.

Madeira

Für alle ankommenden Passagiere ab dem 1. Juli sollen zudem bestimmte Regeln bei der Einreise über den Luftverkehr gelten. Dazu soll das Ausfüllen eines epidemiologischen Dokumentes, Thermal Screening und ein Covid-19 Test (falls kein negativer vorgelegt werden kann) zählen. Zudem sollen Passagiere, wenn auch freiwillig, eine Covid-App nutzen. Ob all diese Regeln ab dem 1. Juli dann wirklich so umgesetzt werden, vor allem weiterhin der Nachweis eines negativen Covid-19 Test, wird sich zeigen.

Fazit zu den neuen Einreisebestimmungen

Da die Anzahl der infizierten auf Madeira relativ gering ist, möchte die Regierung diesen Stand auch beibehalten und verhindern, dass eine zweite Welle auf der Insel ausbricht. Um die Lage für die Einwohner und Gäste daher so sicher wie möglich zu gestalten, fordert die Regierung negative Covid-19 Test. Ob die Regierung die Tests wirklich bezahlen wird und ob eine solche Regelung auch ab dem 1. Juli gilt, bleibt fraglich. Wir freuen uns auf Erfahrungsberichte eurerseits!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Durch das Aufwachsen in zwei Kulturen wuchs als Kind schon Angie's Neugier gegenüber neuen Kulturen und Ländern. Wenn sie nicht gerade in Berlin ist, um ihre Vorlesungen abzusitzen, ist sie - wie ihre Freunde immer schön sagen - "überall & nirgendwo" und verschafft Euch neue und spannende Reise Infos!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.