Die Traumdestination Jamaika gibt den Wegfall all ihrer Einreisebestimmungen, die Corona betreffen, bekannt. Auch ungeimpfte Reisende können ohne Quarantäne und Test ins Land einreisen.

Immer mehr Nah- und Fernziele lockern ihre Einreisebestimmungen. Erste Destinationen machen inzwischen das Reisen auch für Ungeimpfte immer leichter. Jamaika geht allerdings noch einen Schritt weiter, denn dort entfallen laut thepointsguy für alle Reisenden sämtliche Auflagen, die im Zuge der Pandemie eingeführt wurden.

Sämtliche Einreiseregeln entfallen

Seit geraumer Zeit ist die Einreise nach Jamaika wieder erheblich einfacher – vor allem für Reisende ohne vollständigen Impfschutz. Bislang mussten sie sich bei der Ankunft im Land in Quarantäne begeben, diese Regelung wurde nun über Bord geworfen. Für die Einreise nach Jamaika brauchten sie lediglich einen negativen Antigen oder PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein durfte. Dies galt für Geimpfte sowie Ungeimpfte gleichermaßen. Doch nun sind alle Maßnahmen, die im Zuge der Pandemie verabschiedet worden sind, hinfällig. Reisende müssen nur ein generelles Einreiseformular ausfüllen, das so auch vor der Pandemie existierte. Dies kann zur Erleichterung der Einreiseprozedur bereits vor der Abreise ausgefüllt werden, jedoch wird es auch auf den entsprechenden Flügen ins Land ausgeteilt. Mit diesen Maßnahmen erhofft sich Jamaika einen Aufschwung im Tourismus.

We are confident that these refreshed entry requirements will increase the appeal of Jamaica as a destination of choice and help us continue on our path to recovery for the tourism sector and the wider economy as a whole.

Edmund Bartlett, Tourismusminister Jamaikas
Jamaika Strand

Die Regelungen kommen zudem zu einem Zeitpunkt, an dem das Infektionsgeschehen wieder auf ein Minimum zurückgegangen ist. Noch im Januar hatte Jamaika gemäß “Corona in Zahlen” die bis dato höchsten Corona-Inzidenzen, wobei diese mit einem Maximalwert von knapp über 300 noch verhältnismäßig gering waren. Inzwischen liegt die 7-Tage-Inzidenz nur noch bei 9. Gleichzeitig ist die Impfquote im Land verschwindend gering. Nur etwa 23 Prozent der Bevölkerung sind vollständig geimpft, nur ein Prozent hat bereits eine Booster-Impfung erhalten. Gut möglich, dass auch dieser Punkt in der Vergangenheit zur Entscheidung beigetragen hat, die Einreisemodalitäten für Geimpfte und Ungeimpfte anzugleichen.

Fazit zu den Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Jamaika

Jamaika bedeutet für viele Menschen Traumstrände, gute Musik und ausgelassene Stimmung – kein Wunder, dass die Destination bei Reisenden außerordentlich beliebt ist. Schon seit Längerem war Jamaika einigermaßen einfach zu bereisen, mit der Entscheidung, alle Einreisebeschränkungen, die in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie eingeführt worden sind, gänzlich abzuschaffen, können sich nun alle wieder ohne weitere Einschränkungen auf ihren Urlaub freuen.

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich finde, dass das ein kluger Schachzug von Jamaika ist, denn die Dominikanische Republik war sehr lange schon wieder relativ einfach zu bereisen, auch Kuba zog vor Kurzem nach, da wollte Jamaika natuerlich nicht als Verlierer dastehen. Nun ist zwischen den drei grossen Inseln in der Karibik wieder der wahre Wettbewerb ausgebrochen. Das freut mich. Ich selbst kenne nur Kuba, kann mir aber eins von den anderen beiden Inseln entweder dieses oder nächstes Jahr gut vorstellen.

Alle Kommentare anzeigen (1)