Immer mehr Flughäfen in Deutschland bieten inzwischen Corona-Teststellen für Reisende an. Zumeist sind diese kostenlos, jedoch unterscheiden sich die Angebote der Airport teilweise deutlich. Eine Übersicht.

Kürzlich wurde von den Gesundheitsministern aller Bundesländer beschlossen, dass Reisende aus Risikogebieten sich einem verpflichtenden Corona-Test an deutschen Flughäfen unterziehen müssen. Reisende aus Nicht-Risikogebieten können dies freiwillig tun, aber für alle gilt: Die COVID-19-Tests sind komplett kostenfrei.

Unterschiedliche Regeln an Deutschen Flughäfen

Inzwischen gibt es immer mehr deutsche Flughäfen, die entsprechende Corona-Test-Zentren eingerichtet haben. Dabei fällt auf: Eine Einheitlichkeit existiert hierbei bislang noch nicht und die Angebote – teilweise noch kostenpflichtig – unterscheiden sich von Airport zu Airport.

Frankfurt Flughafen/Airport Terminal 2
Bild: Fraport

Flughafen in Frankfurt

An dem größten deutschen Flughafen in Frankfurt ist es bislang allerdings immer noch nur gegen eine Gebühr ab 59 Euro möglich, sich testen zu lassen. Wann hier auch die kostenlosen Tests eingeführt werden, ist noch nicht bekannt.

Bei dem sogenannten RT-PCR-Test wird ein Abstrich des Rachen des Reisenden genommen und innerhalb von sechs bis acht Stunden liegt das Ergebnis vor. Wer in nur drei Stunden mehr wissen möchte, zahlt 139 Euro. Das Abstrichzentrum befindet sich zwischen dem Terminal 1 und dem Fernbahnhof.

Flughafen in Bayern

In München sieht das ganze schon anders aus: Auf dem Flughafen der bayrischen Landeshauptstadt, kann man sich schon jetzt kostenlos testen lassen, allerdings gilt dies zunächst ausschließlich für Rückkehrer aus einem Risikogebiet. Alle die sich freiwillig testen lassen wollen, müssen diesen auch zunächst selbst bezahlen. Wer einen Test machen möchte, muss ich vorher telefonisch anmelden. Das Testzentrum finden die Reisenden im medizinischen Zentrum des Flughafens in Terminal 1, Bereich E. Das Ergebnis liegt nach etwa vier Stunden, nachdem der Abstrich gemacht wurde, vor.

Am Flughafen von Nürnberg finden sich das nun bereitgestellte Corona-Testzentrum in der Abflughalle 1. Hier können die Reisenden sich kostenlos testen lassen.

Flughäfen in Berlin

In der Hauptstadt, am Flughafen Berlin-Tegel, findet sich inzwischen auch ein Corona-Testzentrum für Reisende aus Risikogebieten. Diese Teststelle wird dabei von der Charité und Vivantes betrieben und ist im Terminal A, zwischen den Gates A00 und A07 zu finden und hat von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Hier gilt allerdings zu beachten, dass sich das Testangebot dabei zunächst ausnahmslos an Reisende richtet, die COVID-19-Symptome vorweisen. Vor Ort muss sich der Reisende anmelden. Das Ergebnis des Corona-Tests liegt dann innerhalb von 48 Stunden vor.

Flughafen Düsseldorf DUS

Auch am Flughafen von Berlin-Schönefeld findet sich seit dem 30. Juli ein solches Testzentrum im Terminalbereich L.

Flughäfen in NRW

Die NRW-Airports Köln-Bonn, Düsseldorf, Dortmund und Münster-Osnabrück haben auch damit begonnen, Reisende zu testen und das rund um die Uhr. An jenen Flughäfen soll das Ergebnis nach 24 Stunden vorliegen. Hierbei müssen sich die Getesteten allerdings bis zum Ergebnis in die häusliche Quarantäne begeben. Am Flughafen von Köln-Bonn ist das Testzentrum am Fernbusterminal (P32), in der Nähe des Haupteingangs zu finden. Der Testbereich am Düsseldorfer Flughafen findet sich im Sicherheitsbereich des Ankunftsbereichs. Ebenfalls im Ankunftsbereich finden sich auch die Teststellen an den Flughäfen von Dortmund und Münster-Osnabrück.

Übrigens: Sollte ein Corona-Test positiv ausfallen, wird von allen Teststellen automatisch das Gesundheitsamt darüber informiert.

Fazit zum Angebot der Corona-Testzentren

Dass bereits einige wichtige deutsche Flughäfen Corona-Testzentren eingerichtet haben, ist eine sehr positive Nachricht. Auch, dass die Tests in den meisten Fällen kostenlos sind, wenngleich hierbei noch eine Vereinheitlichung fehlt und die Airports den Vorgaben der Gesundheitsminister noch nicht in Gänze folge leisten. Aber das dürfte sich demnächst sicherlich noch ändern und außerdem dürften noch mehr Flughäfen dazukommen, die solche Testzentren anbieten werden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Hallo Santino, genau! Aktuell sind Covid-19 Tests an Flughäfen nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet freiwillig. Dies könnte sich in der kommenden Woche ändern und zu einer verpflichtenden Regelung erklärt werden. Viele Grüße

Alle Kommentare anzeigen (1)