Auch die Deutsche Bahn wurde von der Coronakrise schwer getroffen. Sie versucht seit Jahren das innerdeutsche Reisen per Bahn attraktiver zu gestalten. Nun hat der Konzern für Reisende und Bahnhofsbesucher eine “neue Möglichkeit des Arbeitens” eröffnet.

Viele Airlines mussten ihr Flugangebot aufgrund der Coronakrise und des starken Rückgangs des Flugverkehres reduzieren. Die Lufthansa verlagerte in diesem Zusammenhang bereits einige ihrer Ultrakurzstrecken auf die Schienen. Zudem werden innerdeutsche Verbindungen nicht mehr so häufig beflogen, wie vor der Krise. Das macht das Reisen per Bahn deutlich flexibler. Damit Reisende lange Wartezeiten oder ihren Aufenthalt im Bahnhofsgebäude länger und teils sinnvoller nutzen können, eröffnete die Deutsche Bahn jüngst ihren ersten Coworking-Space am Berliner Hauptbahnhof, wie sie in einer Pressemitteilung bekannt gaben.

Arbeitsplätze sind bequem per App buchbar

Der Coworking-Space der Deutschen Bahn am Berliner Hauptbahnhof soll Reisenden und Besuchern mehr Möglichkeiten während ihres Aufenthaltes bieten. Auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern stehen interessierten Platzsuchenden rund 300 Arbeitsplätze zur Verfügung. Per App kann ein Platz flexible gebucht werden, welcher nach Minuten abgerechnet wird.

Flexible, selbstbestimmte Arbeit bekommt in der heutigen Zeit immer mehr Bedeutung. Unser Coworking-Angebot ist unsere Antwort auf den schnell wachsenden Bedarf und sich verändernde Büromodelle. Wir sind überzeugt, dass everyworks auch in der Corona-Zeit gut angenommen wird. Der Berliner Hauptbahnhof als Standort ist als zentrale, hoch frequentierte Mobilitätsdrehscheibe dafür ideal. Perspektivisch wollen wir Coworking auch an weiteren Stationen anbieten.

Dr. Meike Niedbal, Leiterin „Smart City“ der DB Station&Service AG
EE54E3FC 0A56 4F22 AC30 214B88B39D90 1 105 C

Gerade in Zeiten der Krise ist flexibles Arbeiten für viele Berufstätige ein großes Thema. Der Bereich befindet sich in der 10. Etage des Bahnhofgebäudes und ist über den Eingang am Europaplatz erreichbar. Das Design der Fläche ist schlicht aber modern gehalten und bietet frische Farbakzente. Durch die Coronakrise und die eingeführten Hygienemaßnahmen wurden die flexiblen Plätze auf 115 reduziert.

So könnt Ihr einen Platz im Coworking-Space der Deutschen Bahn buchen

Um einen Platz für den Coworking-Space buchen zu können, müsst Ihr Euch zuerst die “everyworks” App herunterladen, was jedoch ganz bequem über den Apple Store oder Google Play funktioniert. Wenn Ihr die App erfolgreich installiert und Euch registriert habt, könnt Ihr einen Platz buchen. Mit dem Eröffnungsangebot gibt es bereits Plätze für 16 Cent pro Minute. Ihr habt dann fünf Minuten Zeit einen Sitzplatz auszusuchen. Es gibt auch die Möglichkeit langfristige Plätze zu buchen. Hier für stehen 150 weitere Arbeitsplätze zur Auswahl.

8D26F06E B9E4 40BF 8E88 FE40B93B8F0D 1 105 C

Die Buchungsmöglichkeit ist bei den flexiblen Plätzen jedoch beschränkt. Geöffnet ist der Coworking-Space in diesem Fall nur zwischen 8:30 und 18 Uhr. Solltet Ihr Euch für einen längerfristigen Arbeitsplatz entscheiden, stehen Euch die Räumlichkeiten rund um die Uhr zur Verfügung. Außerdem gibt es Telefonboxen.

Auch eine kleine Getränkeauswahl von Tee, Kaffee und Wasser sind während des Aufenthaltes inklusive. Ihr müsst lediglich Eure technischen Geräte und andere benötigte Arbeitsutensilien mitbringen. Falls Ihr mal ein Ladekabel vergessen habt, könnt Ihr bei Bedarf beim Check-In welche ausleihen. Funktioniert dieses Konzept gut, sollen solche Coworking-Spaces auf Lange Sicht an allen zentralen Bahnhöfen zu finden sein, wie es in der Pressemitteilung lautet.

Fazit zu dem Coworking-Space der Deutschen Bahn

Ungestörtes und flexibles Arbeiten am Bahnhof, während man auf den nächsten Zug wartet ist sicherlich eine gute Idee. Gerade für Vielreisende oder Pendler eröffnen sich mit dem Coworking-Space der Deutschen Bahn am Berliner Hauptbahnhof neue Möglichkeiten. Nutzen könnt Ihr diesen aber auch, wenn Ihr nicht mit der Bahn fahrt, sondern einfach auf der Suche nach einem modernen Arbeitsplatz mitten in Berlin mit guter Anbindung seit. Außerdem bietet die Deutsche Bahn auch die Möglichkeit Arbeitsplätze für eine längere Zeit zu mieten. Somit hättet Ihr Euer eigenes Büro direkt im Hauptbahnhof.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hm, 16 Cent pro Minute, Tee, Kaffee, Wasser inklusive, bequeme Sitzmöglichkeiten, gute Aussicht… Da könnte man auf die Idee kommen, statt in die DB-Lounge, in die ja nicht jeder reinkommt, in den Co-Working-Space zu gehen… 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)