Schleswig-Holstein hat kurzfristig die im Land geltende Corona-Verordnung angepasst. Besucher müssen nun für die Einreise lediglich einen 48 statt 24 Stunden alten Corona-Test vorweisen.

Schleswig-Holstein steht als Bundesland mit den niedrigsten Fallzahlen aktuell gut da und darf in gewissen Regionen bereits wieder Touristen empfangen. Für diese wird es aufgrund der kurzfristig geänderten Corona-Verordnung nun noch einfacher, in ihren Nord- oder Ostseeurlaub zu starten, denn die Frist für den vorzuweisenden Corona-Test wurde verlängert. Dies berichtet unter anderem das Redaktionsnetzwerk Deutschland.

PCR-Test darf ab Montag 48 statt 24 Stunden alt sein

In Schleswig-Holstein haben in den letzten Wochen unter strengen Auflagen einige Tourismus-Modellregionen gestartet. Ab Montag öffnen laut NDR weitere Tourismusbetriebe im Land. Bisher brauchten die Urlauber dafür einen höchstens 24 Stunden alten Corona-Test. In manchen Fällen gestaltete sich diese relativ kurze First durchaus schwierig, gerade bei langen Anreisezeiten. Nun hat sich das allerdings geändert, denn das Land Schleswig-Holstein hat die Corona-Verordnung kurzfristig angepasst. Ab Montag, den 17. Mai darf der Test maximal 48 Stunden alt sein.

Sylt

Wenn die Frist nur 24 Stunden beträgt, ist hier eine Beherbergung bei längeren Anreisen kaum möglich. Die Testzentren haben schließlich nicht rund um die Uhr auf.

Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP)

Dabei spiel es übrigens keine Rolle, ob es sich um einen PCR- oder Antigentest handelt. Im Rahmen der strengen Regeln für die Modellregion müssen sich die Touristen vor Ort dann alle 72 Stunden erneut testen lassen, um den Erfolg des Pilotprojektes nicht zu gefährden.

Vier Modellregionen starteten erfolgreich

In den letzten Wochen sind im nördlichsten Bundesland, das schon seit Wochen stark gesunkene Corona-Fallzahlen verzeichnete, vier Regionen mit Modell-Tourismusprojekten an den Start gegangen. So empfangen der Kreis Nordfriesland inklusive der beliebten Urlaubsinsel Sylt, die Lübecker Bucht, die Schlei-Region sowie Büsum bereits seit einigen Tagen beziehungsweise Wochen wieder Touristen.

Sylt 1

Die Resonanz ist bisher positiv: Die Nachfrage der Touristen ist hoch, die Konzepte funktionieren. Ab Montag öffnet Schleswig-Holstein weitere Beherbergungsbetriebe wie Hotels, Pensionen und Campingplätze. Durch die etwas gelockerten Voraussetzungen für die Testpflicht könnte das Projekt noch mehr Gäste ansprechen.

Fazit zur neuen Regelung rund um den Schleswig-Holstein Urlaub

Es ist nur eine kleine Änderung, sie kann aber durchaus für einige Entspannung bei der Urlaubsplanung sorgen. Um den für die Reise benötigten Corona-Test durchzuführen haben Reisende nun 48 statt bisher 24 Stunden Zeit. Das macht die Reise insbesondere für Personen mit einem längeren Fahrtweg attraktiver. Die neue Verordnung tritt bereits morgen in Kraft.

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.