Technische Probleme sorgen heute Vormittag am Londoner Flughafen Heathrow für massive Einschränkungen. Bis Mittag fallen alle Kurzstreckenflüge aus.

Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage vermeldet British Airways größere technische Probleme. Nun kam es heute Morgen bereits erneut zu weiteren Schwierigkeiten. Alle Kurzstreckenflüge vom Flughafen Heathrow werden daher bis zum Mittag ausgesetzt. Weitere Störungen und Ausfälle werden auch am Nachmittag erwartet. Wie BA mitteilt, werden alle betroffenen Kunden informiert und ihnen wird die Rückerstattung des Flugpreises oder eine kostenfreie Umbuchung angeboten, wie aero.de mitteilt.

Russischer Hacker-Angriff vermutet

In Zeiten der digitalen Welt kommt es hin und wieder zu Störungen oder Ausfällen. Doch die Lahmlegung eines gesamten Kurzstrecken-Netzes? Bislang kam dies vor allem in Europa eigentlich so gut wie nie vor. Doch nun vermeldet British Airways heute, innerhalb von zehn Tagen, bereits zum zweiten Mal massive technische Schwierigkeiten. Aufgrund dessen musste die Airline heute Vormittag alle Kurzstreckenflüge von Heathrow aus streichen. Schon vor einigen Tagen und aufgrund des russischen Angriffskrieges in der Ukraine wurden Spekulationen über eine russische Cyber-Attacke in Netz publik. Erst gestern hatte auch Großbritannien seinen Luftraum für alle russischen Maschinen gesperrt. Russland verhängte daraufhin ebenfalls ein Überflugverbot für British Airways.

British Airways

Ein Statement zu einer möglichen Cyber-Attacke bleibt vorerst aus. BA geht nicht von einem solchen Angriff als Ursache aus. Derzeit werden betroffene Passagiere aufgefordert, im Netz ihren Flugstatus zu prüfen. Für betroffene Kunden gibt es die Möglichkeit einer Ticketpreis-Erstattung oder einer kostenfreien Umbuchung. Schon gestern Abend gab es die ersten, technischen Schwierigkeiten. So sollen auch die Webseite der Fluggesellschaft sowie die App nicht aufrufbar gewesen sein. Was die massive Störung verursacht hat und wann die Probleme genau behoben werden können, ist ebenfalls noch unklar.

Wir wissen, dass wir unsere Kunden im Stich gelassen haben, und wir werden alles tun, was wir können, um es wieder in Ordnung zu bringen – im Moment liegt unser Fokus aber darauf, so viele Kunden und Flüge wie möglich auf den Weg zu bringen.

Statement British Airways

Auch über den Mittag hinaus kann es zu weiteren Störungen, Ausfällen und Verspätungen kommen. Indes finden alle Langstreckenflüge von London-Gatwick und London City statt, wobei es auch hier zu einzelnen Verspätungen kommen kann.

Fazit zu den Flugausfällen bei British Airways in Heathrow

Die aktuellen Spannungen in der Ukraine wirken sich bereits massiv auf die Luftfahrt aus. Der Flugverkehr in und um die Ukraine wurde bereits gänzlich eingestellt. Immer mehr europäische Länder verhängen zudem ein Flug- und Überflugverbot für russische Airlines und Privatmaschinen aus Moskau. Darunter auch Großbritannien. Nun kam es heute Morgen erneut zu massiven, technischen Problemen am Flughafen London-Heathrow, von denen mindestens hunderte von Passagieren betroffen sein müssen. Alle Kurzstreckenflüge vom Flughafen wurden bis zum Mittag gestrichen. Den ganzen Tag über kann es zu weiteren Ausfällen und Verspätungen kommen. Der Grund für diese erneuten technischen Probleme innerhalb weniger Tage ist noch nicht vollständig geklärt.

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.