Im kommenden Frühjahr startet für viele Fluggesellschaften der Sommerflugplan. Jahr für Jahr treten dabei kleinere und teils große Veränderungen auf. Daher überrascht es nicht, dass sich das Langstreckennetz auch bei Austrian Airlines verändert.

Austrian Airlines nimmt Boston, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Massachusetts, in den Sommerflugplan auf. Dafür fliegt die Airline zukünftig nicht mehr nach Miami.

Neue Flugziele trotz Sparmaßnahmen?

Aktuell steht es finanziell nicht gut um Austrian Airlines. Austrian Airlines entwickelt sich immer mehr zum Sorgenkind innerhalb des Lufthansa-Verbundes und dass obwohl die Fluglinie in diesem Jahr bis Ende der Sommersaison mit insgesamt 11,2 Millionen Fluggästen sogar gut sechs Prozent mehr Passagiere beförderte, als noch im Vorjahr. Steigende Kerosinpreise sowie zunehmende Konkurrenz am Heimatflughafen Wien trüben die Freude über die überdurchschnittlich guten Passagierzahlen in Österreich. Daher gab Austrian Airlines erst kürzlich ein großes Sparprogramm bekannt.

Ab Ende März 2020 fliegt Austrian Airlines nach Boston

Trotz beziehungsweise wegen des Sparprogramms gestaltet Austrian Airlines das Langstreckennetz um. So gab die Fluggesellschaft bekannt, dass Austrian Airlines ab März 2020 die US-Metropole Boston mit Direktflügen bedienen wird. Ab dem 29. März 2020 bedient Austrian Airlines die Flugroute mit einer Boeing 767-300. Viermal wöchentlich fliegt Austrian Airlines Boston von Wien aus an. Mitte April erhöht sich die Frequenz allerdings. Dann möchte Austrian Boston sechs Mal pro Woche (außer am Montag) nach Boston fliegen:

  • Wien – Boston | OS 91 | Abflug: 13:25 Uhr  Ankunft: 16:30 Uhr
  • Boston – Wien | OS 92 | Abflug: 18:52 Uhr Ankunft: 08:25 Uhr (am Folgetag)

Die Boeing 767-300 verfügt über 211 Sitzplätze. Die Economy Class ist in einer 2-3-2 Konfiguration bestuhlt. In der 767-300 ist die gleiche Business Class verbaut, die auch in der Boeing 777 zu finden ist.

Austrian Airlines Business Class Boeing 777 Einzelsitz

Wenn gleich die Langstreckenflotte von Austrian Airlines mit lediglich 12 Flugzeugen, je sechs vom Typ 767 und sechs vom Typ 777, sehr klein ausfällt, bietet Austrian Airlines ein sehr gutes Bordprodukt an.

Austrian Airlines Business Class Boeing 777 Reihen

Das Catering in der Austrian Business Class wird von Do&Co geliefert, dem absoluten Premium-Caterer in der Luftbranche und dementsprechend ist die Qualität vom Essen auch wirklich enorm gut.

Austrian Airlines Business Class Boeing 777 Abendessen Nudeln

Ein ausführliches Review zur Austrian Airlines Business Class ist bereits online. Moritz S. flog von Wien nach Bangkok, allerdings in einer Boeing 777. Mit der Aufnahme von Boston in den Flugplan fliegt Austrian Airlines bereits sechs Ziele in den USA an. Neben Boston fliegt Austrian Airlines zudem nach Chicago, Los Angeles, New York JFK, Newark und Washington.

Miami fällt voraussichtlich als Destination von Austrian weg

Aufgrund der kleinen Langstreckenflotte und der Spaßmaßnahmen ist es ziemlich sicher, dass für die Flugstrecke nach Boston ein anderes Ziel weichen muss. Derzeit scheint es so, als dass Austrian Airlines die Flugverbindung nach Miami streichen muss, da diese nicht profitabel genug ist. Um ein neues Flugziel anzufliegen muss Austrian Airlines eine anderes Flugziel streichen. Dies geschah bereits dieses Jahr im Frühjahr, als Austrian Airlines die bestehende Flugverbindung nach Toronto strich, sodass Montreal in den Flugplan aufgenommen werden konnte.

Fazit zu den neuen Flügen von Austrian nach Miami

Boston ist generell ein attraktives Reiseziel. Die Stadt hat die Anschläge auf den Boston-Marathon gut überstanden und die Zahl der Touristen steigt wieder an. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Airlines immer öfter attraktive Business Class Angebot nach Boston anbieten. Es bleibt abzuwarten, ob Boston für Austrian Airlines mit Hinblick auf die Sparmaßnahmen die richtige Wahl sein wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.