Nachdem Air Italy in den vergangenen Monaten vor allem durch neue Ziele und teils wirklich gute Deals auf sich aufmerksam gemacht hat, gibt es nun weniger gute Nachrichten. Die bestehende Route zwischen Mailand nach Bangkok wird vorerst eingestellt.

Air Italy ist derzeit stark auf Expansionskurs. Dabei lag der Fokus zuletzt aber deutlich auf neuen Zielen in den Vereinigten Staaten und Kanada. So kamen über die letzten Monate etwa Chicago, Toronto und Los Angeles als neue Ziele hinzu. Bei anderen Verbindungen wurde der Takt teils deutlich erhöht. Nun sieht es danach aus, dass sich auch in der näheren Zukunft eine Expansion eher am nordamerikanischen Raum orientieren wird.

Air Italy gibt Bangkok Route vorerst auf – die Details

So heißt es bei @airlineroute, dass Air Italy seine Flüge nach Bangkok zum 31. März 2019 einstellen wird. Auch ein Nutzer hatte uns darauf bereits hingewiesen. Damit verliert das Streckennetz von Air Italy ein wirklich attraktives Ziel. Bangkok ist nicht nur als Umstiegsplatz äußerst beliebt und fördert einige geniale Deals im asiatischen Raum und nach Ozeanien zutage. Auch als eigenständige Urlaubsdestination erfreut sich Bangkok immer größer werdender Beliebtheit. Trotzdem ist insbesondere die wirtschaftliche Bedeutung der Stadt aktuell noch vergleichsweise gering, was ein Grund für die Aufgabe der Route sein könnte.

Air Italy A330 4

Dabei trifft die Aufgabe der Route zwischen Mailand und Bangkok einen Teil des Flugplans, der schon derzeit nicht stark aufgestellt ist. Mit Bangkok, Delhi und Mumbai flog Air Italy zuletzt gerade einmal drei Ziele im asiatischen Raum an. Nun wird zum 31. März 2019 mit Bangkok eines davon weg fallen. Durch die starke Zusammenarbeit mit Qatar Airways (hält 49 Prozent Anteile an Air Italy) werden aber auch in Zukunft Flüge nach Bangkok ab Mailand möglich sein, dann allerdings über Doha.

Air Italy gibt Bangkok Route vorerst auf – die Hintergründe

Eine offizielle Bekanntgabe und eine Begründung des Wegfalls der Bangkok-Verbindung bleibt Air Italy bisher schuldig. Es wird jedoch vermutet, dass die Aufgabe der Verbindung mit der begrenzten Zahl an Flugzeugen zusammenhängt, die Air Italy zur Verfügung hat. Bisher werden die Flüge mit einem Airbus A330 durchgeführt. Dieser könnte durch die Expansion Richtung Nordamerika aber gerade auf den neuen Strecken gebraucht werden, von denen sich Air Italy wohl auch wegen der Wirtschaftsstandorte eine höhere Rendite im Premium-Bereich verspricht. Es könnte also sein, dass die Verbindung zwischen Mailand und Bangkok zurückkehrt, sobald Air Italy neu ausgelieferte Flugzeuge in Empfang nehmen kann.

Air Italy gibt Bangkok Route vorerst auf – Fazit

Dass Air Italy einige seiner wenigen Verbindungen nach Asien aufgibt, ist wirklich schade. Gerade nach Bangkok gab es immer wieder wirklich gute Angebote von Air Italy. Ob und inwieweit die Strecke ersetzt wird oder zurückkehrt, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Vielleicht sieht die Strategie des Unternehmens auch vor, erst den nordamerikanischen Markt weitestgehend abzudecken, bevor man sich den asiatischen Markt weiter vornimmt. Alle, die einen Flug mit Air Italy nach Bangkok gebucht haben, der nach dem 31. März 2019 stattfindet, sollten in den nächsten Tagen von Air Italy zwecks einer neuen Verbindung mit Qatar Airways oder einer Erstattung kontaktiert werden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Auch als Student muss es nicht immer der Fernbus und das Hostel sein. Mit reisetopia begibt sich Pascal für Euch auf die Suche nach den besten Deals für erschwinglichen Luxus.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)