Wir zeigen Euch in diesem Guide die neun wichtigsten Dinge, die Ihr tun solltet, wenn Ihr Eure neue Amex Platinum gerade ausgepackt habt. Vor allem die vielen Statusvorteile solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen!

Ihr habt Eure neue Amex Platinum gerade per Post erhalten? Dann möchtet Ihr natürlich direkt loslegen und die zahlreichen Vorteile und Privilegen nutzen. Vielleicht steht sogar bald wieder eine Reise an, da möchte man natürlich nicht auf Lounge-Zugang, Hotel-Upgrades usw. verzichten! Leider könnt Ihr nicht direkt auf alle Vorteile einfach so zurückgreifen. Bevor man loslegen kann, muss man noch einige Dinge erledigen.

Übrigens: Die gleichen Schritte empfehlen wir natürlich auch Inhabern und Neukunden der Amex Business Platinum Card! Diese könnt Ihr aktuell ebenfalls mit Rekordbonus in Höhe von 150.000 Punkten beantragen!

American Express Business Platinum Kreditkarte

Exklusiv: 50.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und vieles mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • 200 Euro Dell Technologies Guthaben pro Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Bis zu 98 kostenfreie Zusatz- und Partnerkarten
  • Zusätzliche Liquidität durch bis zu 58 Tage verzögerte Abrechnung
  • Umfangreiches Versicherungspaket ohne Karteneinsatz und Selbstbehalt
  • Kostenloser Lounge-Zugang für 4 Personen an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Jan Wanderer
Keine Kreditkarte in Deutschland bietet mehr Leistungen für Geschäftsleute & Selbstständige

1. Schritt: Karte aktivieren & Online-Konto erstellen

Der erste Schritt wirkt auf den ersten Blick ein wenig selbsterklärend, denn er steht so auch im Willkommensbrief der Amex Platinum. Dennoch ist er einer der wichtigsten, da Ihr das Online-Konto für die Aktivierung der anderen Vorteile benötigt.

Die Aktivierung der Amex Platinum funktioniert ganz einfach entweder über die Amex App oder per Telefon. Habt Ihr Eure Kreditkarte aktiviert, könnt Ihr Euch auf der Webseite von American Express ein Online-Konto erstellen. Dieses zeigt Euch fortlaufend alle Umsätze und Euren Membership Rewards Punktestand an, und ermöglicht Euch so, alle Vorteile zu aktivieren.

Amex App Abrechnung

Genauso wie auf der Webseite, könnt Ihr Euch mit den Zugangsdaten, die Ihr zu Eurem Konto erhalten habt, auch in der Amex App einloggen und dort alle genannten Informationen abrufen.

Wichtig: Solltet Ihr die Platinum Zusatzkarte bereits mit beantragt haben, solltet Ihr diese ebenfalls direkt aktivieren und ein Kartenkonto dafür erstellen. Auch hier könnt Ihr die Vorteile nämlich nur erhalten, wenn Ihr diese über das Kartenkonto der Partnerkarte aktiviert. Ihr seht in Eurem Hauptkartenkonto aber immer alle Umsätze, auch die der Partnerkarte. Habt Ihr noch keine Zusatzkarte beantragt, solltet Ihr dies auf jeden Fall tun, da diese kostenfrei im Paket mit inbegriffen ist und dieselben Vorteile bietet wie die Hauptkarte.

2. Schritt: Membership Rewards Turbo aktivieren

Mit der Amex Platinum sammelt Ihr grundsätzlich für jeden ausgegebenen Euro einen Punkt im Membership Rewards Programm. Aktiviert Ihr allerdings das Turbo Programm, sammelt Ihr pro ausgegebenem Euro 1,5 Punkte bis zu einem Maximalbetrag von 20.000 zusätzlich gesammelten Punkten. Das Turbo Programm kostet 15 Euro pro Jahr, lohnt sich aber für jeden, der einen relevanten Betrag über die Kreditkarte ausgibt. Nachdem Ihr also Eure Karte aktiviert habt, und bevor Ihr auch nur einen einzigen Euro ausgebt, solltet Ihr, wenn es für Euch sinnvoll ist, das Turbo Programm aktivieren.

Qatar Airways Qsuite Champagner
Mit dem Membership Rewards Turbo kommt Ihr Eurem nächsten Prämienflug schnell näher

Die Aktivierung funktionierte lange nur über den Telefon-Service von American Express.  Inzwischen scheint man diesen auch im Online-Konto ganz einfach aktivieren zu können. Falls Ihr jedoch Probleme habt, wissen die Mitarbeiter jedoch wovon ihr sprecht.

3. Schritt: Online Zahlungsmittel umstellen & Mindestumsatz erreichen

Egal, ob Ihr den Turbo aktiviert habt oder nicht, ist Eure Amex Platinum fortlaufend das bestmögliche Zahlungsmittel in Eurem Geldbeutel, um Eure Ausgaben meilentechnisch zu optimieren. Das liegt nicht nur am Wert von den gesammelten Membership Rewards Puntken, sondern auch daran, dass Ihr für die Beantragung wahrscheinlich den Willkommensbonus von 75.000 Punkten erhalten möchtet.

Um diesen Umsatz schnellstmöglich zu erreichen hilft es, Online-Zahlungen über die Amex Platinum abzuwickeln. Hier solltet Ihr also umgehend Eure Amex Kreditkarte in allen Online-Portalen als Standard-Zahlungsmittel hinterlegen, die Ihr regelmäßig nutzt. Die wichtigsten sind dabei sicherlich die folgenden:

  • PayPal
  • Ebay
  • Amazon
  • Netflix
  • Spotify

Natürlich sind diese nur ein Auszug dessen, was Ihr alles mit der Amex bezahlen könnt, aber es sollte einen Eindruck davon geben, welche Art von Zahlungen Ihr einfach mit einem Klick auf Eurer Amex Platinum Card übertragen könnt. Durch diese und viele weitere Zahlungen im Alltag solltet Ihr den Mindesumsatz relativ schnell erreichen.

4. Schritt: Amex App herunterladen & Amex Offers aktivieren

Neben der Webseite, über die Ihr jederzeit Euren Kontostand, alle Transaktionen Eurer Amex Platinum sowie allen Zusatzkarten sehen könnt, gibt es auch noch die Amex App, die selbiges auf Eurem Smartphone erledigt. Die App solltet Ihr aber nicht nur herunterladen, um Euch jederzeit über Eure Umsätze zu informieren, sondern vor allem auch, weil Ihr hier ganz einfach einen Überblick über Eure Amex Offers bekommt. Diese bieten Euch die Möglichkeit, bei bestimmten Händlern zu sparen oder auch zusätzliche Punkte zu bekommen.

Amex Offers Übersicht

Diese Angebote sind individuell angelegt und gelten immer für einen bestimmten Zeitraum. Die Partner, mit denen Amex bei diesen Offers zusammenarbeitet, sind sowohl Unternehmen aus dem Reise-Bereich als auch klassische Händler oder Hersteller.

Die Amex Offers lohnen sich dabei allemal, da die Angebote einfach zu aktivieren sind und häufig hohe Rabatte bieten. Wichtig ist allerdings, dass Ihr die Angebote vorher aktiviert, sonst sind diese nicht gültig.

5. Schritt: Priority Pass beantragen

Einer der wichtigsten Vorteile der Amex Platinum ist der inbegriffene Lounge-Zugang durch den Priority Pass. Grundsätzlich gilt es hier zu erwähnen, dass der Lounge-Zugang mit der Amex Platinum zum Großteil über die inbegriffene Priority Pass Mitgliedschaft funktioniert. Nur in die American Express Centurion Lounges, in Plaza Premium Lounges und Delta Air Lines SkyClubs kommt Ihr ohne den Priority Pass, sodass Ihr diesen schnellstmöglich beantragen solltet.

Das ist mittlerweile auch online möglich, was den ganzen Prozess deutlich vereinfacht. Ihr geht dabei einfach auf diesen Link und findet dort nach der Anmeldung die verschiedenen Partnerprogramme vor, für die Ihr Euch anmelden könnt.

Amex Business Platinum Card Lounges
Mit der Platinum Card erhaltet Ihr unter anderem Zugang zu allen Centurion Lounges

Hier klickt Ihr beim Priority Pass auf das Icon und gebt Eure Daten ein. Habt Ihr den Antrag abgeschickt, erhaltet Ihr nach erfolgreicher Ausstellung den Priority Pass per Post zugestellt. Wer nicht so lange warten möchte, findet bereits nach wenigen Stunden die eigene Priority Pass Nummer in der Übersicht der Partnerkonten. Mit dieser könnt Ihr bei Priority Pass anrufen und erhaltet dort den Aktivierungscode, mit dem Ihr Euch auf der Webseite des Anbieters ein Konto erstellen könnt.

Dieses Konto wiederum ermöglicht es Euch Eure persönliche Karte in der Priority Pass-App anzuzeigen und so ganz einfach mit dieser in die Lounges zu gehen. Im Idealfall sichert Ihr Euch also schon wenige Stunden nach dem Eintreffen Eurer Platinum Card den unbegrenzten Zugang zu über 1.000 Lounges weltweit!

6. Schritt: Hotel Status aktivieren

Neben dem Priority Pass, der sicherlich für viele von Euch ein wichtiger Vorteil der Amex Platinum ist, gibt es noch viele weitere Vorteile der Kreditkarte, die Euch auf Reisen behilflich sein können. Darunter etwa die Hotel-Statusvorteile, die Ihr als Inhaber der Karte bei folgenden Hotelketten erhaltet:

  • Hilton Honors Gold Status
  • Marriott Bonvoy Gold Status
  • Radisson Rewards Gold Status
  • MeliaRewards Gold Status
  • Shangri-La Jade Status (am 31. Januar 2021 ausgelaufen)

Grundsätzlich funktioniert die Aktivierung dieser Vorteile relativ einfach, denn über die Webseite der Amex Vorteile könnt Ihr einfach das jeweilige Programm auswählen und den Vorteil aktivieren. Wenn Ihr bereits einen Account im Programm habt, sollte beides automatisch miteinander verknüpft werden. Wenn Ihr noch keinen Account habt, wird ein neuer erstellt.

Reichshof Fruehstueck

Wir haben generell besonders mit dem Hilton Honors Gold Status und dem früheren Marriott Rewards Gold Status gute Erfahrungen gemacht. Durch das kostenlose Frühstück und den Lounge-Zugang bei Hilton spart Ihr bei jeder Reise viel Geld. Darüber hinaus erhaltet Ihr fast immer ein Upgrade, sodass Ihr Euch auf bessere Zimmer und hin und wieder sogar Suiten freuen könnt.

Shangri La Bengaluru Room

Darüber hinaus könnt Ihr aber noch in anderen Bereichen von Statusvorteilen profitieren! Neben Hotelstatus sind auch Mietwagenstatus eine interessante Sache. Ihr erhaltet dank der Platinum Card von American Express die folgenden Status:

  • Avis Preferred
  • Hertz Gold Plus Rewards Five Star
  • Sixt Platinum

Alle drei Status bringen Euch eine Ermäßigung von 15 Prozent auf Standardraten und darüber hinaus Upgrades sowie weitere Vorteile wie zum Beispiel einen kostenfreien Zusatzfahrer (bei Avis) und Priority Counter an der Mietwagenstation. Besonders attraktiv ist der Sixt Platinum Status, für den sonst 20 Mieten pro Jahr nötig wären. In aller Regel erhaltet Ihr damit ein Upgrade um mindestens eine Fahrzeugklasse und könnt die Platinum Counter bei der Mietwagenabholung nutzen.

Sixt Düsseldorf Flughafen Mietwagen

Neben den besonders relevanten Status für Reisen bringt die Amex Platinum Card auch noch die folgenden Vorzüge:

  • kostenfreie Preferred Golf Mitgliedschaft mit kostenloser Runde und weiteren Vergünstigungen
  • kostenfreier Best Secret Silber Account
  • reduzierte Golf Fee Card International

Besonders wichtig ist aber allen voran, dass Ihr alle Status so lange habt, wie Ihr auch die Kreditkarte haltet, sodass Ihr Euch nicht normal requalifizieren müsst. Interessant ist auch, dass die Statusvorteile immer auch in Kombination mit einer Buchung über reisetopia Hotels gelten!

7. Schritt: Sixt Ride-Guthaben aktivieren

Das wichtigste ist hier sicherlich das Sixt Ride-Guthaben, welches Euch jährlich zur Verfügung steht und 200 Euro beträgt. Diese 200 Euro, die in zehn Paketen zu je 20 Euro aufgeteilt sind, können zweimal pro Jahr für Taxifahrten eingelöst werden und sind ansonsten für den Chauffeur-Service von Sixt einlösbar.

Aktiviert wird das Sixt Ride-Guthaben indem Ihr auf der zuvor schon genannten Seite der Vorteile für die Amex Platinum Sixt Ride auswählt und dort Eure Daten eingibt. Ist die E-Mail Adresse, die Ihr angebt, bereits mit einem Sixt Account verknüpft, wird das Guthaben automatisch gutgeschrieben. Ansonsten müsst Ihr nach der Anmeldung einen Account erstellen und seht das Guthaben anschließend in der Sixt App.

Sixt Ride Platinum Card Vorteile Übersicht

Ab sofort könnt ihr dann einfach Fahrten buchen und deren Kosten werden mit dem Guthaben verrechnet. Da die Nutzung des Programms sowie die Abwicklung der Fahrten hin und wieder etwas kompliziert sein kann, haben wir Euch alles noch einmal in einem Guide zusammengefasst.

8. Schritt: Weitere Reise-Vorteile aktivieren

Neben Hotel- und Mietwagen-Status-Vorteilen gibt es im Rahmen des Amex Platinum Pakets aber noch einige weitere Vorteile, die Ihr auf jeden Fall nutzen solltet. So gibt es noch das International Airline Program, bei dem Ihr Business und First Class Tickets zu besseren Konditionen erhalten könnt. Mit dabei sind hier sechs Partner-Airlines.

Singapore Airlines Business Class Airbus A350 Sitz
Singapore Airlines ist einer der Partner des Programms

Natürlich solltet Ihr für jede Buchung immer schauen, dass Ihr die Preise vergleicht, um sicherzustellen, dass sich die Buchung über das Programm im jeweiligen Fall auch wirklich lohnt.

Neben den typischen Hotel- und Mietwagenstatus könnt Ihr durch die Platinum Card von American Express auch von der exklusiven Buchung über American Express Fine Hotels & Resorts profitieren. Hier könnt Ihr viele Luxushotels mit attraktiven Vorteilen wie kostenfreiem Frühstück, Upgrades sowie einem 100 US-Dollar Gutschein für Speisen oder Massagen buchen. Wir werden Euch das Programm noch einmal in einem gesonderten Guide vorstellen. Um eine Idee davon zu bekommen, empfehlen wir Euch aktuell einen Blick auf unseren Virtuoso Guide. Dieses Programm ist sehr ähnlich, gleichzeitig aber für jeden nutzbar!

9. Schritt: Reiseplanung auf Reiseguthaben abstimmen

Ein weiterer sehr wichtiger Vorteil der Amex Platinum ist das Reiseguthaben in Höhe von 200 Euro, welches Ihr flexibel für Flüge, Hotel und Mietwagen einlösen könnt. Hierbei habt Ihr den Vorteil, dass Ihr das Guthaben nicht aktivieren müsst, sondern einfach bei der Buchung von Reisen über Amex direkt auswählen könnt, dass Ihr das Guthaben einsetzen möchtet.

Amex Reiseguthaben Eingelöst

Was Ihr allerdings tun solltet, ist Euch zu überlegen, wie Ihr das Guthaben am besten einlöst. Welche Reisen habt Ihr geplant, welche Flüge müssen noch gebucht werden? Wenn das Reiseguthaben hierfür eingelöst werden kann, solltet Ihr das auch auf jeden Fall tun, denn es geht relativ schnell, dann ist das Jahr vorbei und das Guthaben ist immer noch da.

Fazit zu den ersten Schritten mit der Amex Platinum

Es ist schon fast unglaublich wie groß die Unterschiede in den Leistungen der Kreditkarte sind, abhängig davon, wie viel man diese benutzt. Genau deshalb ist es so wichtig, dass Ihr auf jeden Fall die wichtigsten Benefits der Kreditkarte nutzt und alle Schritte einmal durchgeht! Auch wenn Euch manche Vorteile auf dem ersten Blick nicht so wichtig erscheinen, lohnt es sich diese Liste zum Start mit Eurer Amex Platinum Card durchzugehen. Solltet Ihr die Karte bereits besitzen, lohnt sich ebenfalls ein Blick in die neun To-Dos, damit Ihr auch keinen der zahlreichen Vorteile verpassen könnt.

American Express Platinum Kreditkarte

Exklusiv: 30.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Jan Wanderer
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

      • Ja ich meine folgendes: ich habe die Amex Gold und jetzt die Platinum beantragt .Ich werde sie wohl diese Woche erhalten. Wird das Konto einfach übertragen (Punkte etc.) oder wie läuft das? Vielen Dank für eure Antwort.

      • Hallo Guido, in diesem Fall wird das Punktekonto zusammengestellt. Heißt: Egal, ob Du mit der Gold oder Platinum Punkte mit Umsätzen sammelst, diese laufen alle auf ein Konto.

  • Das mit den Amex Offers ist aber auch verwirrend im Artikel beschrieben. Die sind nämlich direkt nach Aktivierung nicht verfügbar, sondern werden erst nach einer Zeit und Nutzung freigeschaltet.

    Bei meiner vor einer Woche aktivierten Platinum ist bis heute kein einziges Offer verfügbar.
    Und ich hatte vorher bereits mehrere Jahre die Gold, bin als nicht ganz Neu zu Amex gekommen.

  • Dass die Partnerprogramme einige Vorteile bieten steht außer Frage.
    Allerdings ist die Beantragung teilweise unerträglich nervig.
    Bei der Platin meiner Partnerin dauerte Sixt ich weiß nicht wie viel Wochen, die zugehörige Karte ist bis heute nicht ausgestellt.
    Bei Hilton ist die Beantragung seit Monaten nicht durchgeführt – was soll das?
    Man klickt auf den Button und hat ab dem Punkt nichts mehr damit zu tun.
    Was ist so schwer daran, die Kundendaten zu übermitteln und ein Kundenkonto anzulegen?
    PriorityPass ist nicht viel besser, dort hatte man ein Problem weil bereits eine Partnerkarte bestand.
    Nun hat nicht jeder die Möglichkeit, mit UK oder USA zu telefonieren und die Probleme zu klären.

    Bei meinem Account stehen die Buttons seit zwei Jahren auf “in Bearbeitung” – obwohl erledigt.
    Amex sollte sich mal grundsätzlich mit einem Relaunch der Seite beschäftigen, das ist alles irgendwie aus einem vergangenem Jahrzehnt.

    • Hallo Kai, das kann ich leider so bestätigen. Bei mir hat das damals zwar nicht so lange gedauert und das Problem mit Hilton war beispielsweise mit einer Mail geklärt, aber dass die Übersicht zum Teil noch immer ausstehende Beantragungen offenbart, darf nicht sein.

      Darin hat sich aber auch schon mein Tipp versteckt. Sollte eine Mitgliedschaft warum auch immer noch nicht bestätigt worden sein, kann man das tatsächlich mit einer Mail klären und kann so auf Telefonate ins Ausland verzichten.

  • Der Punkteturbo lässt sich inzwischen nicht mehr nur (wie im Artikel beschreiben) telefonisch aktivieren. Es geht nun auch online über die Kontoverwaltung.

    • Hey Markus, danke für den Hinweis. In der Tat fehlte hier der Link, jedoch geht dieser ebenfalls zu der Webseite der Amex Vorteile, da du dort den Priority Pass beantragst. Viele Grüße

  • Hallo, kann es sein dass das International Airlines Programm rausgeflogen ist? Das sehe ich nur auf der US Seite, und auf der deutschen bei meinen Benefits nicht mehr. Dafür den Discovery Platinum Status, den ich jetzt etwas vorschnell aktiviert habe.

  • Hallo zusammen. Danke für die Tipps! Allerdings können Schweizer den Turbo leider nicht beantragen wurde mir mitgeteilt. Vielleicht könntet ihr das noch im Artikel so vermerken?

    • Hallo Sunny,
      hier geht es um die American Express Platinum Karte aus Deutschland. Die Erklärung für die Schweiz findest du auf reisetopia.ch 🙂 Und da taucht der Turbo auch nicht auf.
      Grüsse aus Basel
      Alex

  • Ich musste bei der Buchung über das Amex Reiseportal feststellen das dieses über Expedia abgewickelt wird, das bedeutet bspw. der Hilton Goldstatus gilt nicht wenn man das Reiseguthaben für einen Hilton Aufenthalt nutzen möchte. Man bekommt lediglich Punkte wenn das hotel gnädig ist. Die Logik erschließt sich mir nicht, die gute Frau an der Hotline meinte auch nur das ist etwas ungünstig.

    • Hallo Daniel, das ist korrekt so. Die Vorteile Deines Hotelstatus erhältst Du immer nur garantiert, wenn Du über die Webseite/App des jeweiligen Hotels buchst. Buchungen über Drittanbieter – wie expedia, American Express, booking.com, etc. – sind davon immer ausgenommen. Es liegt im Ermessensspielraum des Hotels, ob sie Dir Vorteile gewähren oder nicht.

  • Also um bei Singapore Airlines Gold zu bekommen, brauche ich nur zwei mal von Singapur nach Penang oder Kuala Lumpur in eco und zurück, je nach dem was gerade billiger ist (45-49€), und habe Gold?

Alle Kommentare anzeigen (1)