Das Rocco Forte Hotel de Russie Rom ist eines der bekanntesten Luxushotels der Stadt und hat einen enormen Ruf. Ob mich das Hotel bei all diesen Vorschusslorbeeren überzeugen konnte, lest Ihr in diesem Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Florenz, Rom & Apulien im Herbst’. Die Übersicht mit allen Artikeln findet Ihr im Intro!

In Rom gibt es eine unglaubliche Auswahl an Luxushotels, die sich an allen Orten der Stadt verteilen. Vor meinem Aufenthalt im Hotel de Russie hatte ich bereits die Gelegenheit, das Rocco Forte Hotel de la Ville kennen zu lernen, das direkt an der Spanischen Treppe liegt. Das Hotel de Russie liegt nicht allzu weit hiervon entfernt. Das Hotel befindet sich direkt am bekannten Piazza de Popolo, von hier ist man allerdings auch in fünf Minuten zu Fuß an der spanischen Treppe – auch die allermeisten anderen Sehenswürdigkeiten und spannendsten Viertel der Stadt sind mit einem kurzen oder etwas längeren Fußmarsch zu erreichen. Angenehm ist auch, dass das Hotel an einer nur sehr wenig befahrenen Straße liegt und zudem primär zum Innenhof ausgerichtet ist. Dieser gilt übrigens als einer der schönsten Gärten der Stadt und ist schon beim ersten Anblick beeindruckend.

Hotel De Russie Rom Garten

Bedenken sollte man allerdings, dass die Römer hier gerne einen Drink einnehmen oder essen gehen, sodass es abends nicht unbedingt ruhig ist.

Rocco Forte Hotel de Russie Rom – die Buchung

Das Hotel de Russie Rom ist nicht nur eines der bekanntesten, sondern auch eines der teuersten Luxushotels in Rom. Die beste Option zur Buchung ist dabei das Rocco Forte Knights Programm, das Ihr exklusiv über reisetopia Hotels buchen könnt. Dabei erwarten Euch außergewöhnliche Vorteile, die pro Nacht einen Wert von deutlich mehr als 100 Euro haben:

Hotel de Russie Rom bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Guthaben für Speisen & Getränke sowie das Spa
  • Kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Persönliche Begrüßung & ein lokales Willkommensgeschenk

Die große Bekanntheit des Hotel de Russie Rom schlägt sich allerdings auch im Preis nieder. In der Hochsaison liegen die Raten pro Nacht bei bis zu 1.000 Euro pro Nacht, im Schnitt zahlt man für die niedrigste Kategorie zwischen 600 und 800 Euro. Ich hatte Glück, während der Corona-Pandemie von einem Spezialpreis von etwas mehr als 400 Euro pro Nacht zu profitieren – immer noch sehr viel Geld für ein Stadthotel, aber eine gute Investition, um ein einmaliges Hotel kennenzulernen.

Hotel De Russie Rom Lobby

Positiv hervorheben möchte ich im Zuge dessen auch die Begrüßung, die wirklich ausgesprochen freundlich und professionell war. In der Lobby, in der auch eine Blumenboutique untergebracht ist, wurde ich nicht vom Portier, sondern auch an der Rezeption mit Namen begrüßt und ausgesprochen gut behandelt – so sollte der Service in einem Luxushotel dieser Preisklasse laufen. Natürlich wurde ich auch auf das Zimmer begleitet und gebeten, mich bei Fragen jederzeit zu melden – ein guter Start in ein besonderes Erlebnis.

Rocco Forte Hotel de Russie Rom – die Suite

Zu meiner Überraschung durfte ich mich im Hotel de Russie Rom über ein besonders großzügiges Upgrade freuen. Während ich etwa im Hotel Savoy Florenz ein recht normales Upgrade bekommen haben, hat sich dieses Rocco Forte besonders großzügig gezeigt und mir eine Executive Suite zugeteilt.

Hotel De Russie Rom Suite Wohnzimmer 4

Die Suite beeindruckt besonders durch den vielen Platz, der in der Römer Innenstadt ein echter Luxus ist. So gibt es etwa einen langen Eingangsbereich mit mehreren Schränken.

Hotel De Russie Rom Suite Eingang

Am Ende des Gangs findet man das Wohnzimmer, das mir besonders durch die vielen Fenster hin zum Balkon positiv aufgefallen ist.

Hotel De Russie Rom Suite Wohnzimmer 8

Die Einrichtung des Hotels ist sicherlich eher klassisch und individuell, perfekt getroffen wird mein Geschmack hier nicht. Dennoch ist alles in sehr gutem Zustand und versprüht den Charme eines Luxushotels – zudem ist der Raum einfach sehr schön, weil er von Licht durchflutet ist.

Hotel De Russie Rom Suite Wohnzimmer 3

Es fällt auch auf, dass an verschiedenen Stellen im Raum Kunst drapiert ist.

Hotel De Russie Rom Suite Wohnzimmer 6

Das Wohnzimmer bietet unter anderem eine Couch mit zwei Sesseln, von hier hat man einen guten Blick auf den Flachbildfernseher.

Hotel De Russie Rom Suite Wohnzimmer 2

Ein kleines Willkommensgeschenk bestehend aus Obst und Wasser erwartete mich hier bereits beim Check-in.

Hotel De Russie Rom Willkommensgeschenk

Daneben gibt es auch noch einen weiteren Tisch mit zwei Stühlen in der Ecke des Raums.

Hotel De Russie Rom Suite Wohnzimmer 9

Der Schreibtisch befindet sich ebenfalls im Wohnzimmer, blickt aber leider nicht aus dem Fenster, sondern gegen eine Wand. Ansonsten lässt sich hier gut arbeiten, wenngleich der Stuhl leider nicht ergonomisch ist.

Hotel De Russie Rom Suite Wohnzimmer 7

Eine Kaffeemaschine sowie eine Minibar gibt es in den Zimmern des Hotel de Russie Rom natürlich ebenfalls.

Hotel De Russie Rom Suite Kaffeemaschine

Umlaufend um das Wohnzimmer herum, findet man einen kleinen Balkon, der allerdings ohne Möbel daherkommt.

Hotel De Russie Rom Balkon

Von hier sieht man perfekt in den wunderschönen Garten des Hotel de Russie Rom.

Hotel De Russie Rom Balkon Aussicht

Was im ersten Moment wirklich schön ist, hat mit Blick auf die Lautstärke einen echten Nachteil, denn abends ist es auch mit geschlossenen Fenstern relativ laut. Im Schlafzimmer, das nicht direkt der Bar zugewendet ist, fällt das etwas weniger auf – man hört allerdings auch weiterhin auch mit geschlossenem Fensterladen etwas.

Hotel De Russie Rom Suite Schlafzimmer 4

Das Schlafzimmer ist ansonsten deutlich kleiner geschnitten als das Wohnzimmer, aber bietet immer noch genügend Platz.

Hotel De Russie Rom Suite Schlafzimmer 3

Das Bett ist ausgesprochen bequem und kommt mit zwei großen Nachttischen daher. Ansonsten gibt es im Schlafzimmer natürlich auch einen Fernseher sowie eine weitere Sitzgelegenheit.

Hotel De Russie Rom Suite Schlafzimmer 2

Abgehend vom Schlafzimmer findet man auch das wirklich schicke Bad, das komplett mit hochwertigem Marmor versehen ist. Auffallend ist, dass es trotz der Suite nur ein Waschbecken gibt – hier gibt es wiederum aber genügend Ablagefläche.

Hotel De Russie Rom Bad

Wirklich schön finde ich allerdings, dass das Badezimmer mit Tageslicht daherkommt. Ausgesprochen schön ist auch die freistehende Badewanne, die zu einem entspannten Bad am Abend einlädt.

Hotel De Russie Rom Bad 6

Nicht weniger beeindruckend ist allerdings die große Regendusche.

Hotel De Russie Rom Bad 5

Toilette und Bidet sind dagegen nicht gesondert abgetrennt – kurioserweise ist in diesem Bereich auch der Boden etwas uneben, was ich in einem Hotel dieser Kategorie nicht wirklich erwartet hätte.

Hotel De Russie Rom Bad 3

Die üblichen Pflegeprodukte stehen natürlich auch zur Verfügung und sind von hoher Qualität.

Hotel De Russie Rom Bad 7

Insgesamt fällt auf, dass die Qualität der Zimmerausstattung im Hotel de Russie noch einmal eine Kategorie über der liegt, die man etwa im Hotel de Rome Berlin oder der Villa Kennedy Frankfurt findet. Wenngleich ich mich in der Suite sehr wohlgefühlt habe, war ich mit Blick auf den Lärm aus der Bar insgesamt nicht ganz zufrieden. Das ist Jammern auf hohem Niveau, aber in einem Zimmer, das sonst gerne einmal mehrere tausend Euro die Nacht kostet, sollte so etwas schlichtweg kein Problem sein.

Hotel de Russie Rom – das Frühstück

Am Morgen hatte ich die Gelegenheit, das Frühstück im Hotel de Russie Rom zu genießen. Das Hotel serviert wie alle anderen Rocco Forte Hotels auch zumindest während der Corona-Krise ein à la carte Frühstück.

Hotel De Russie Rom Frühstück

Hier kann man aus der gesamten Karte so viel auswählen, wie man möchte und bekommt dann alles an den Tisch gebracht, sodass man sich morgens richtig verwöhnen lassen kann.

Hotel De Russie Rom Frühstück 3

Die Qualität der Speisen ist dabei erwartungsgemäß hervorragend und auch der Service ist sehr aufmerksam. Sehr lecker waren unter anderem die frischen Früchte.

Hotel De Russie Rom Frühstück 4

Natürlich gibt es auch zahlreiche warme Optionen, probiert habe ich unter anderem das lokale Rührei (bei diesem wurde mir intensiv davon abgeraten, eine reine Eiweiß-Variante zu wählen, um den Geschmack nicht zu gefährden – eine gute Entscheidung).

Hotel De Russie Rom Frühstück 2

Besonders schön ist ansonsten, dass man das Frühstück auf der Terrasse des Restaurants oder auch in der Bar einnehmen kann. Somit kann man in toller Atmosphäre und an der frischen Luft in den Tag starten – das habe ich zuletzt etwa auch beim sehr guten Frühstück im Hotel Augustine Prag (früher ebenfalls ein Rocco Forte) sehr genossen.

Hotel De Russie Rom Bar 2

Wenngleich ich mich beim Frühstück etwas zurückgehalten habe, kann ich nichts Negatives finden – Auswahl, Qualität und Service waren im Rocco Forte Hotel de Russie absolut hervorragend.

Rocco Forte Hotel de Russie Rom – das Abendessen

Dasselbe kann ich auch mit Blick auf das Abendessen sagen, wenngleich ich hier beim Service nicht ganz zufrieden. Entscheidend ist primär aber sowieso die Atmosphäre, denn viel schöner als im Garten des Hotel de Russie mit toller Beleuchtung kann man kaum zu Abend essen.

Hotel De Russie Rom Restaurant Nacht 2

Fast überrascht war ich zudem, dass die Preise absolut im Rahmen sind und sich bei um die 20 Euro für Pasta- und um die 35 bis 40 Euro für Hauptgerichte bewegen. Die Qualität ist zudem beeindruckend, was sich schon an der kreativen Brot- und Gemüseauswahl zum Start zeigt.

Hotel De Russie Rom Restaurant Abendessen 2

Auch die Speisen können absolut überzeugen, etwa die lokale Bruschetta-Ausführung, die einen prominenten Platz auf der Karte einnimmt.

Hotel De Russie Rom Restaurant Abendessen 3

Die Tagliattelle mit Meeresfrüchten haben mich ebenfalls begeistert, zumal auch die Portionsgröße sehr angenehm ist (obwohl es sich de facto nicht um ein Hauptgericht handelt).

Hotel De Russie Rom Restaurant Abendessen 4

Kurios war in diesem Moment allerdings, dass ich bei der Bitte nach Parmesan eine kurze Diskussion führen musste. Mir ist zwar bewusst, dass man Fisch und Parmesan eigentlich nicht kombiniert, aber dem Gast zu vermitteln, dass das nicht “vorgesehen” sei, geht auf diesem Niveau nicht. Generell war der Service nur anfangs ganz gut, so wurden etwa die Gläser zwischenzeitlich länger nicht nachgefüllt.

Hotel De Russie Rom Restaurant Abendessen

Insgesamt war das Dinner im Hotel de Russie Rom dennoch sehr schön, weil die Atmosphäre toll ist und man darüber hinaus eine hohe Qualität zu einem guten Preis bekommt. Beim Service gibt es aber noch Nachholbedarf.

Hotel de Russie Rom – die Erholung

Leider hatte ich bei meinem Aufenthalt im Hotel de Russie nicht die Möglichkeit, mir ein persönliches Bild des Erholungsbereichs zu machen. Das Hotel bietet normalerweise ein Spa mit Jacuzzi und Hydropool sowie einer Sauna und einem Dampfbad – wegen Corona waren die Einrichtungen allerdings geschlossen. Erholsam ist allerdings zum Glück auch der schöne Garten, der auch für einen kleinen Spaziergang am Morgen oder Abend sehr gut geeignet ist.

Hotel De Russie Rom Garten 2

Selbst das von TechnoGym ausgestattete Fitnessstudio konnte ich leider nicht besuchen, da die für mich passenden Termine (es darf immer nur eine Person zur gleichen Zeit ins Gym) beriets ausgebucht waren. Hier sehen die BIlder auf der Webseite aber gut aus und nach meinen Erfahrungen in den anderen Rocco Forte Häusern gehe ich von einer hohen Qualität aus. Dennoch sollte man insgesamt nicht erwarten, dass das Hotel de Russie Rom in puncto Erholung auf demselben Niveau wäre wie Hotels mit einem stärkeren Urlaubsfokus wie das La Réserve Genf oder das Dolder Grand Zürich – das ist in zentraler Innenstadtlage aber auch nicht zu erwarten.

Rocco Forte Hotel de Russie Rom – Fazit

Mein Aufenthalt im Hotel de Russie Rom war sehr angenehm und ich bin sehr dankbar, ein so berühmtes Hotel kennengelernt zu haben. Dennoch war ich nicht in jeder Hinsicht komplett zufrieden, weil es zumindest mit Blick auf die Lautstärke und auch den Service im Restaurant ein paar Schwächen gab, die ich auf diesem Preisniveau nicht akzeptabel finde. Das Gesamterlebnis war zwar dennoch sehr gut und die großen und luxuriösen Zimmer sowie das Upgrade auf eine Suite waren natürlich beeindruckend, dennoch würde ich bei einem weiteren Besuch in Rom vermutlich eher das Hotel de la Ville Rom vorziehen oder aber eines der vielen anderen Luxushotels in Rom testen. Wer ein besonders individuelles und luxuriöses Hotel im Herzen von Rom sucht und vom Preis nicht abgeschreckt wird, dürfte das Hotel de Russie aber zweifelsfrei genießen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.