Im La Réserve Genf – oder auf Französisch La Réserve Genève – erwartet Gäste eine Kombination aus Stadt- und Urlaubshotel. Ob sich ein Aufenthalt hier lohnt, zeigen wir Euch in diesem ausführlichen Review!

Die Luxushotellerie in der Schweiz ist ohne Zweifel kein günstiges Pflaster, dafür kann man üblicherweise auch sehr viel erwarten. Nicht umsonst war ich mit Aufenthalten in Hotels wie dem Dolder Grand Zürich oder dem Victoria-Jungfrau Grand Hotel Interlaken ausgesprochen zufrieden. Auf das La Réserve Genève war ich allerdings besonders gespannt, denn das Luxushotel liegt etwas außerhalb von Genf und verbindet Stadthotel mit Resort. Dazu war ich bei einem Blick auf die Fotos auf der Webseite nicht so recht sicher, was ich von dem doch ziemlich teuren Hotel erwarten sollte. Schlussendlich hat sich das Hotel aber zu meiner Überraschung als ein echtes Highlight erwiesen – und dass in vielerlei Hinsicht.

La Réserve Genf – die Buchung

Gebucht habe ich das La Réserve Genf im Frühsommer im Rahmen einer besonderen Aktion. Damals wurden zwei Nächte zum Preis von einer offeriert, kombinierbar mit den Vorzügen einer Buchung über reisetopia Hotels. Für zwei Nächte habe ich so “nur” 550 CHF für ein Business Zimmer – die zweitniedrigste Kategorie – bezahlt, was ansonsten in etwa dem Einstiegspreis für eine Nacht entspricht. Das Preisniveau ist selbstredend sehr hoch, dafür gibt es auch so einige Inklusivleistungen wie eine kostenfreie Minibar, Nespresso-Maschine, im Sommer einen Bootstransfer in die Stadt, das gesamte Sport- und Erholungsangebot, den Parkplatz und vieles mehr. Durch die Buchung über reisetopia Hotels & Virtuoso durfte ich mich dabei über viele zusätzliche Benefits und ein tolles Willkommensgeschenk freuen.

La Réserve Genève Willkommensgeschenk

Daneben erhielt ich ein Upgrade auf ein Luxus Zimmer (dieses wurde schon bei der Buchung garantiert, täglich kostenfreies Frühstück, ein 100 US-Dollar Guthaben für das Spa sowie einen späten Check-out bis 16 Uhr am Abreisetag. Alle Vorzüge wurden proaktiv gewährt und beim sehr freundlichen Check-in noch einmal erklärt, sodass der Aufenthalt zweifelsfrei sehr gut angefangen hat.

La Réserve Genève bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben für das Spa
  • Kostenfreies Upgrade bei der Buchung
  • Früher Check-In und später Check-Out nach Verfügbarkeit
  • Willkommensgeschenk
  • Besondere Behandlung bei Buchung & Aufenthalt

La Réserve Genf – das Zimmer

Gerade bei den Zimmern war ich mir persönlich überhaupt nicht sicher, ob mir das La Réserve gefallen würde. Man hat sich für das gesamte Hotel, das aus verschiedenen Gebäudeteilen besteht, an einem an eine Safari angelegten Design versucht.

La Réserve Genève Gang

Die Zimmer wirken so wie ein Mix zwischen klassischen und modernen Elementen, sind gleichzeitig aber gemütlich.

La Réserve Genève Zimmer 2

Das Luxuszimmer erwies sich dabei als geräumig, wenngleich auch nicht unbedingt riesig. Angenehm finde ich, dass der Gang noch einmal durch eine gesonderte Tür vom Hauptraum abgetrennt ist. Dadurch ist es ruhiger und man bekommt wenig vom Flur mit.

La Réserve Genève Zimmer 3

Die Lage im Erdgeschoss des Gebäudes hat mich zuerst auch nicht recht begeistert, allerdings fand ich die Terrasse sowie den Blick ins Grüne sehr angenehm – zumal nahezu nie eine Person vorbeigelaufen ist.

La Réserve Genève Zimmer

Das Zimmer selbst wird dominiert von einem ausgesprochen bequemen Bett mit sehr guten Bettleinen.

La Réserve Genève Zimmer 5

Interessant ist, dass auf beiden Seiten nicht etwa ein klassischer Nachttisch zu finden ist. Auf der einen Seite gibt es stattdessen einen Schminktisch, der auch mitsamt des Stuhls eher an Hollywood erinnert.

La Réserve Genève Zimmer 4

Auf der anderen Seite ist ein ähnliches Tischen zu finden, das ebenfalls mit einem am Film orientierten Stuhl daherkommt.

La Réserve Genève Zimmer 6

In der Ecke des Zimmers, direkt zur Terrasse hin, findet man noch einen schwarzen Ledersessel mitsamt eines kleinen Tischchens.

La Réserve Genève Zimmer 7

Gegenüber steht der mittelgroße Schreibtisch mitsamt einem bequemen Stuhl. Hier lässt sich problemlos am Laptop arbeiten und man kann auch eine längere Zeit ohne Probleme bequem sitzen.

La Réserve Genève Zimmer 9

Interessant ist zudem noch der Fernseher, der in eine Art Spiegelwand eingelassen ist und mir zuerst überhaupt nicht aufgefallen ist. Schön ist auch, dass hier einige Romane zu finden sind, die man sich während seines Aufenthalts lesen kann.

La Réserve Genève Zimmer 8

Erwähnenswert ist ansonsten natürlich noch die kleine Terrasse mit zwei Sitzmöglichkeiten und ebenfalls einem Tischen.

La Réserve Genève Terrasse

Der Blick geht zwar nicht hin zum Wasser, dafür aber entspannt hinein ins grüne Gelände des Hotels.

La Réserve Genève Ausblick

Im Eingangsbereich findet man zudem noch zwei sehr große Schränke, sodass man problemlos auch einige Kleidung und mehrere Paar Schuhe unterbringen kann.

La Réserve Genève Schrank

Ebenfalls erwähnenswert ist sicherlich die Kaffeemaschine, die mit zahlreichen kostenfreien Pads daherkommt.

La Réserve Genève Kaffeemaschine

Ebenfalls komplett kostenfrei sind alle alkoholfreien Getränke aus der Minibar. Diese ist zudem sehr gut gefüllt, sodass man sich auf eine wirklich schöne Auswahl freuen darf.

La Réserve Genève Minibar

Das Badezimmer ist der einzige Teil des Zimmers im La Réserve Genf, der mir persönlich als etwas beengt aufgefallen ist – gerade im Vergleich zu anderen Luxushotels auf einem ähnlichen Preisniveau wie dem Park Hyatt Wien oder dem Palazzo Parigi Mailand.

La Réserve Genève Bad 3

Zwar ist alles sehr schick in schwarzem Marmor gehalten und fühlt sich luxuriös an, auf dem Doppelwaschtisch ist aber beispielsweise wenig Ablagefläche gegeben.

La Réserve Genève Bad

Die Toilette ist zudem nicht wirklich vom Rest des Badezimmers abgetrennt.

La Réserve Genève Bad 2

Zudem gibt es keine gesonderte Dusche, sondern nur einen Duschkopf in der durchaus schönen Badewanne. Auch ein Duschvorhang passt für mich nicht wirklich zu diesem Preisniveau.

La Réserve Genève Bad 4

Positiv fallen dagegen die ausgesprochen hochwertigen Pflegeprodukte auf, die zudem in großen Flaschen daherkommen.

La Réserve Genève Bad 5

Insgesamt hat mir das Zimmer im La Réserve Genève zu meiner Überraschung ausgesprochen gut gefallen. Die Bilder online wirken ein wenig enttäuschend, aber die Zimmer sind modern und dennoch sehr gemütlich – eine angenehme Kombination, zumal das individuelle Design eine schöne Abwechslung ist!

La Réserve Genf – das Frühstück

Das Frühstück im La Réserve Genève hat mich ebenfalls in vielerlei Hinsicht begeistert. Das beginnt damit, dass man mit traumhaftem Blick auf der Terrasse sitzen kann und sowohl den See als auch die Alpen sieht.

La Réserve Genève Frühstück

Doch es ist auch der sehr herzliche und schnelle Service, der den Start in den Tag ausgesprochen angenehm macht.

La Réserve Genève Frühstück 4

Wenn wir schon von Highlights sprechen, möchte ich zumindest kurz den hervorragenden Cappuccino loben, der zudem auch noch in einem personalisierten Design daherkommt – beeindruckend.

La Réserve Genève Frühstück 3

Generell wird das Frühstück in dem Genfer Luxushotel in einer Kombination aus à la carte und Buffet serviert. Bestellen kann man sich dabei von der Karte, was man möchte.

La Réserve Genève Frühstück 6

Das Buffet ist im Innenraum aufgestellt und vermutlich wegen des Coronavirus etwas kleiner als sonst. Die Qualität ist aber in jeder Hinsicht hervorragend, etwa bei den frisch gepressten Säften.

La Réserve Genève Frühstück Buffet 4

Die Auswahl an Käse und verschiedenen Wurstspezialitäten konnte mich ebenfalls überzeugen.

La Réserve Genève Frühstück Buffet 3

Nicht ganz so stark ist dagegen die Auswahl an Brot und Brötchen, da hier primär auf Toast und süße Optionen gesetzt wird. Die kleinen Baguettes sowie Croissants sind allerdings sehr lecker, wie man es im französischen Teil der Schweiz erwarten würde.

La Réserve Genève Frühstück Buffet

Wirklich gut ist auch die Auswahl an Nüssen, Kernen, Joghurts und vor allen Dingen Obst. Hier gibt es etwa eine vielfältige Auswahl an frischen Beeren, die man aus Kostengründen in vielen anderen Hotels nicht sieht.

La Réserve Genève Frühstück Buffet 2

Ebenfalls stehen am Buffet ein paar warme Optionen, von denen ich wegen der Möglichkeit einer frischen Bestellung in der Küche allerdings Abstand genommen habe.

La Réserve Genève Frühstück Buffet 5

Eben jene warmen Optionen aus der Küche sind nämlich wirklich ein Traum, beispielsweise die wirklich leckeren Eggs Benedict.

La Réserve Genève Frühstück 5

Herausragend sind auch die Crêpes, die mit Beilagen nach Wahl serviert werden.

La Réserve Genève Frühstück 7

Das Buffet mag nicht das allergrößte sein, aber das Gesamterlebnis Frühstück im La Réserve Genève ist wirklich toll und noch einmal besser als etwa im The Augustine Prag oder dem Taschenbergpalais Dresden, wo ich während der Krise ebenfalls jeweils sehr gut gefrühstückt habe.

La Réserve Genf – der Room Service

Die Preise für Speisen und Getränke im La Réserve Genf sind ausgesprochen hoch, sodass ich nicht allzu viel vor Ort gegessen habe. Da man auch einfach in die Stadt kommt, war ich einen Abend dort essen und tagsüber sowieso unterwegs. An einem Abend habe ich allerdings den Room Service probiert und hier einen Burger bestellt.

La Réserve Genève Room Service

Dieser wurde sehr schön und mit einigen Beilagen serviert und wie erwartet gab es auch qualitativ nichts auszusetzen. Ob ein Burger deshalb unbedingt 50 CHF kosten muss, darf man allerdings sicher infrage stellen.

La Réserve Genève Room Service 2

Die Restaurants sahen ansonsten allerdings atmosphärisch auch sehr schön aus, sodass ich ein Essen hier durchaus empfehlen kann – genauso sahen auch die Snacks am Pool gut aus. Mit dem notwendigen Budget kann man sich hier zweifelsfrei verwöhnen lassen.

La Réserve Genève – das Shuttle

Ein besonders Highlight im La Réserve Genève ist das in der Sommersaison angebotene Shuttle vom Hotel direkt an den Hafen der Stadt. Da das Hotel durch eine Straße vom See getrennt wird, geht man hierfür durch einen Tunnel und findet sich dann am Anleger wieder.

La Réserve Genève Anleger 5

Dieser allein ist im Sommer schon einen Besuch wert, da man sich hier schön hinsetzen und den Ausblick genießen kann. Tatsächlich gibt es zudem sogar die Möglichkeit Schwimmen zu gehen, allerdings ist der Genfer See selten wirklich warm.

La Réserve Genève Anleger 2

Das Shuttle sollte man idealerweise an der Rezeption reservieren, fahren kann man ab dem späten Vormittag bis zum späten Abend, sodass man ohne Probleme auch zum Dinner in die Stadt kommt. Die Bootsfahrt ist ausgesprochen angenehm und es ist zweifelsfrei ein ganz besonderes Gefühl, mit einem Luxusboot in die Stadt gebracht und dort wieder abgeholt zu werden.

La Réserve Genève Boot

Alternativ kann man übrigens auch ein Taxi nehmen (etwa 20 Minuten, aber auch mindestens 40 CHF teuer) oder einfach vom zwei Minuten entfernten Bahnhof in zehn Minuten in die Innenstadt fahren.

La Réserve Genève – die Erholung

Einer der entscheidenden Aspekte bei einem Aufenthalt im La Réserve Genève ist sicherlich das besondere Erholungsangebot, denn das Hotel positioniert sich als ein Mix aus Stadthotel und Resort. Im Sommer kann man beispielsweise den schönen Außenpool genießen.

La Réserve Genève Außenpool

Dieser ist tagsüber recht gut gefüllt, besonders bei gutem Wetter, allerdings gibt es auch jede Menge Liegestühle, sodass man normalerweise fündig wird.

La Réserve Genève Außenpool 4

Der Pool selbst ist mittelgroß und kommt mit einer recht interessanten Form daher. Dadurch kann man ganz gut ein paar Bahnen schwimmen, auch wenn einige Kinder im Pool spielen.

La Réserve Genève Außenpool 5

Natürlich ist der gesamte Bereich auch bewirtet, sodass man sich jederzeit mit Getränken und Snacks versorgen lassen kann.

La Réserve Genève Außenpool 3

Direkt hinter dem Pool gibt es noch ein paar anderen Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben – etwa eine Tischtennisplatte.

La Réserve Genève Tischtennis

Hier befindet sich auch ein schön angelegter Kinderspielplatz, das sogenannte Petite Réserve.

La Réserve Genève Spielplatz

Allerdings ist der Außenpool nur der Anfang, denn das La Réserve Genf bietet auch noch ein beeindruckendes Spa, das neben zahlreichen Behandlungsräumen auch in vielerlei anderer Hinsicht überzeugt und zweifelsfrei mit bekannten Spa-Hotels wie dem Althoff Seehotel Überfahrt.

La Réserve Genève Spa

Hier findet man beispielsweise einen weiteren großen Indoor Pool.

La Réserve Genève Innenpool 10

Dieser bietet ebenfalls eine wirklich tolle Atmosphäre und lädt besonders zum Bahnen schwimmen ein, da hier keine Kinder erlaubt sind.

La Réserve Genève Innenpool

Neben dem Innenpool findet man zudem auch noch viele weitere Liegestühle, sodass man hier auch im Winter gut entspannen kann.

La Réserve Genève Innenpool 8

Generell fand ich die Atmosphäre hier ausgesprochen schön, sodass ich deutlich öfter am Innenpool als am oft recht überlaufenen Außenpool war.

La Réserve Genève Innenpool 3

Die Sonne kann man hier auch genießen, wenngleich nicht unbedingt mit demselben beeindruckenden Ausblick wie am anderen Pool.

La Réserve Genève Spa Terrasse

Erwähnenswert ist allerdings, dass das Spa sich noch deutlich weiter erstreckt und einige weitere Bereiche bietet. So gibt es beispielsweise ein Spa-Restaurant, in dem man sich mittags mit kleineren Speisen und einem gesunden Fokus verwöhnen lassen kann.

La Réserve Genève Restaurant

Verschiedene Nüsse und Trockenobst stehen zudem den ganzen Tag über kostenfrei bereit, genauso wie Tee und Wasser.

La Réserve Genève Spa Snacks

In den Umkleiden befinden sich zudem jeweils noch eine Sauna und ein Dampfbad, sodass es auch in dieser Hinsicht keine Mängel gibt.

La Réserve Genève Spa 2

Auch das Sportangebot kommt im La Réserve Genève nicht zu kurz, allen voran wegen eines wirklichen tollen Fitnessstudios.

La Réserve Genève Fitness 6

Hier findet man die allerneusten (und auch mitunter teuersten) Geräte auf dem Markt. Diese sind unterteilt in drei verschiedene Räume, sodass man ungestört entweder Cardio- oder Krafttraining machen kann.

La Réserve Genève Fitness

Die Zahl der verschiedenen Geräte und auch die Auswahl an Hanteln ist dabei wirklich stark, sodass man problemlos einen vollwertigen Workout absolvieren kann.

La Réserve Genève Fitness 2

Ebenfalls kostenfrei werden verschiedenen Sportklassen angeboten, darunter etwa Yoga, aber auch andere Fitnessarten.

La Réserve Genève Fitness 4

Nicht zu vergessen sind auch die zwei Tennisplätze, die man inklusive entsprechendem Equipment, ebenfalls kostenfrei nutzen kann.

La Réserve Genève Tennis

Insgesamt kann ich vom Sport- und Erholungsangebot im La Réserve Genf wirklich nur schwären, da dieses sowohl qualitativ als auch quantitativ wirklich überragend ist. Mit Blick auf Stadthotels schlägt das Hotel damit sogar das beeindruckende The Fontenay Hamburg.

La Réserve Genf – Fazit

Mein Aufenthalt im La Réserve Genf war in jeder Hinsicht ein tolles Erlebnis. Das Hotel ist in vielerlei Hinsicht individuell und setzt – auch in der Eigendarstellung – auf eine andere Art Luxus. Das gelingt meiner Meinung nach aber hervorragend, denn man fühlt sich enorm wohl, da es weniger formal zugeht und zudem der Charakter eines sehr guten Luxushotels ideal mit einer entspannten Atmosphäre verbunden wird. Ich würde das La Réserve entsprechend sofort weiterempfehlen und könnte mir sogar vorstellen, hier einige Tage Urlaub zu machen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Puh, die Farbwahl im Zimmer mit Lila und Magenta finde ich schon ziemlich schwierig. Das Bad wirkt winzig, die Toilette ist recht eingequetscht… Für den Preis geht das eigentlich nicht. Der Bücherschrank ist jedoch schön und beim Erholungsangebot geb ich dir auch Recht – das hab ich so noch nicht gesehen. Toll!

Alle Kommentare anzeigen (1)