Das Park Hyatt Wien, oder auch Park Hyatt Vienna, gehört zu den renommiertesten Luxushotels in Österreich. Während meines Städtetrips nach Wien habe ich drei Nächte in diesem Hotel verbracht und dabei von vielen reisetopia Hotels Vorteilen profitiert. Wie mir mein Aufenthalt in dem Wiener Luxushotel insgesamt gefallen hat, erfahrt Ihr in dieser Park Hyatt Wien Bewertung.

Die österreichische Hauptstadt ist Kulisse für viele exklusive Luxushotels, ebenso wie für das Park Hyatt Wien. Als klassisches Stadthotel bietet dieses Haus der Hyatt DACH Gruppe so ziemlich alles, was man sich wünscht. Damit gehört es für mich zu den besten Hotels dieser Kategorie, die ich bislang besuchen durfte. Welche Punkte mich besonders überzeugt haben, zeige ich Euch in meinem Review.

Park Hyatt Wien – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Park Hyatt Wien über reisetopia Hotels – allerdings nicht direkt. Ursprünglich galt meine Buchung für das Andaz Wien am Belvedere, ein ebenfalls sehr schönes Hotel in der Hauptstadt Österreichs. Da dieses aber aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen war, wurde ich automatisch in das Park Hyatt Wien umgebucht – kein schlechter Deal wie sich bei meinem Aufenthalt herausstellen sollte.

Park Hyatt Wien Gebäude

Da ich das Andaz Wien im Aktionszeitraum gebucht habe, konnte ich dank der Promo von einer kostenfreien dritten Nacht profitieren. Dadurch lag der Preis pro Nacht etwa bei 100 Euro. Dank der Umbuchung im Park Hyatt Wien zu landen, wo eine Nacht häufig mehr als 300 Euro kostet, hat mich also nicht gestört. Auch die regulären reisetopia Hotels Vorteile für meine Hyatt Privé Buchung waren im Preis inklusive.

Park Hyatt Wien bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Zimmer-Upgrade bei der Buchung
  • Früheren Check-In und späteren Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Ein Willkommensgeschenk bei der Anreise

Trotz der günstigen Rate, die das Hotelpersonal beim Check-In tatsächlich etwas stutzig machte, wurden alle Vorteile ohne Wenn und Aber gewährt. Besonders überrascht war ich bei dem Upgrade, denn mir wurde eine Park Suite zugeteilt, die normalerweise über 600 Euro pro Nacht kostet. Wieder einmal zeigte sich, wie sehr sich Hyatt Privé lohnt!

Park Hyatt Wien – die Lage

Die Lage des Park Hyatt Wien ist äußerst zentral. Das Hotel liegt nur unweit des berühmten Stephansdom im ersten Wiener Gemeindebezirk und eignet sich somit perfekt für einen Städtetrip. Im Gegensatz zum Andaz Wien oder dem Hilton Danube Waterfront kann man die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt fußläufig entdecken und findet eine Vielzahl an Restaurants sowie Wiener Kaffeehäusern in der direkten Umgebung.

Ausgangspunkt für meine Anreise zum Park Hyatt Wien war der Wiener Flughafen. Egal ob ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto in die Innenstadt fahrt, ihr solltet für den Weg etwa 35 Minuten einplanen. Bei den öffentlichen Verkehrsmitteln rate ich Euch vom Flughafen-Express ab, da dieser deutlich teurer und nur unwesentlich schneller ist als der Regionalzug oder die S-Bahn. Mit anschließendem Umstieg in die U-Bahn, die an der Haltestelle Stephansplatz – nur fünf Gehminuten vom Hotel entfernt – hält, kommt ihr bequem ans Ziel.

Insgesamt ist die Lage eines der Highlights meiner Park Hyatt Wien Bewertung. Viel zentraler lässt es sich kaum wohnen!

Der Aufenthalt für die Park Hyatt Wien Bewertung fand im August 2020 statt.

Park Hyatt Wien – das Zimmer

Ursprünglich hatte ich im Andaz Wien ein Standardzimmer gebucht. Wie bereits erwähnt, konnte ich mich über eine Umbuchung in das Park Hyatt Wien und darüber hinaus über ein ziemlich großzügiges Upgrade freuen. Dieses erfolgte auf eine Park Suite auf der zweiten Etage des Hotels, die Bel Etage genannt wird, wie es für historische Häuser üblich ist. Die Geschichte des Gebäudes ist ohnehin an vielen Stellen im Hotel gegenwärtig, da es sich um ein ehemaliges Bank-Gebäude mit entsprechenden Merkmalen handelt.

Der Eingangsbereich

Die Park Suite besticht vor allem durch ihre großzügige Raumaufteilung. Mich erwarteten neben einem separaten Eingangsbereich ein großzügiges Schlafzimmer, einen räumlich getrennter Wohnbereich und ein geräumiges Badezimmer.

Park Hyatt Wien Schrank Spiegel

Der Eingangsbereich bietet mit seinen zwei integrierten Schränken direkt viel Stauraum und darüber hinaus einen großen Spiegel. Insgesamt ist die Park Suite in edlen Braun- und Beigetönen gehalten und überwiegend mit einem Interieur aus dunklem Holz ausgestattet.

Das Wohnzimmer

Zunächst kommt man vom Eingangsbereich in das Wohnzimmer der Suite, welches mit einem Sofa inklusive Fernsehschrank und einem Schreibtisch ausgestattet ist. Die Wand verzierte das ein oder andere edle Dekostück. Die Einrichtung gefiel mir gut und glich dem typischen Park Hyatt Stil, der moderne Elemente mit dem historischen Kern des Gebäudes verbindet.

Park Hyatt Wien Wohnzimmer

Auffällig sind auch die hohen Decken in der zweiten Etage, die etwa vier Meter hoch sind und der Suite eine gewisse Großzügigkeit verleihen. Etwas schade ist nur, dass die Suite nicht besonders hell ist. Das Fenster befindet sich gegenüber des benachbarten Gebäudes, sodass kaum Licht einfällt.

Park Hyatt Wien Minibar

Im Wohnzimmer findet sich außerdem die Minibar mit schwingenden Türen. Auf dem Beistelltisch im Wohnzimmer lag eine Packung Schokolade, die aller Wahrscheinlichkeit nach das Willkommensgeschenk darstellte.

Das Schlafzimmer

Das Schlafzimmer der Suite wird von dem großen King-Size Bett dominiert, das sehr bequem ist und mir einen außerordentlich guten Schlaf beschert hat.

Park Hyatt Wien Bett 3

Insgesamt ist der Schlafbereich großzügig geschnitten und bietet für einen dreitägigen Städtetrip einen außerordentlich hohen Komfort. In der Ecke neben dem Bett findet sich zudem eine kleine Récamiere, die als stimmiges Designelement daherkommt.

Park Hyatt Wien Suite Sessel

Darüber hinaus gibt es auch im Schlafzimmer einen Fernsehschrank mit entsprechenden Möglichkeiten, vom Bett aus fernzusehen.

Das Badezimmer

Das Badezimmer ist ebenfalls sehr geräumig und gut ausgestattet. Es bietet eine Badewanne, eine große Duschkabine und eine abgetrennte Toilette. Der Waschtisch ist mit zwei separaten Waschbecken ausgestattet, was sehr angenehm ist.

Park Hyatt Wien Badezimmer Tv

Der opulente Stil mit Wänden aus Marmor und den edlen Akzenten passt auf jeden Fall zum Ambiente und dem Anspruch des Hotels. Ein besonderes Highlight ist der kleine Fernseher, der im Hauptspiegel in der Nähe des Waschbeckens integriert ist.

Park Hyatt Wien Badewanne

Insgesamt zählte meine Suite im Park Hyatt Wien zu den besten Zimmern in Stadt-Hotels, die ich bislang erleben durfte. Auf einem Städtetrip den Luxus einer solch großen Suite genießen zu dürfen, ist auf jeden Fall etwas Besonderes. Großartige Schwächen weist die Suite nicht auf, hier fällt mir für meine Park Hyatt Wien Bewertung nur das fehlende Tageslicht ein.

Park Hyatt Wien – das Frühstück

Nach der genialen Park Suite kommen wir zum nächsten Highlight des Park Hyatt Wien – dem Hotelfrühstück. Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass das Frühstück aufgrund der Krise ausschließlich per Roomservice serviert wird. Doch schon beim Check-In wurde ich darauf hingewiesen, dass es drei Möglichkeiten gibt, das Frühstück zu genießen:

Eigentlich wollte ich alle drei Optionen ausprobieren, allerdings blieb ich bei der zweiten Option. Das Frühstück im Außenbereich hätte ich gerne wahrgenommen, allerdings war das keine wirkliche Option. Mehrere Male fragte ich sowohl morgens als auch abends an, ob ich draußen frühstücken könnte. Allerdings hieß es immer wieder, dass man die Außenplätze für externe Gäste reservieren würde und für Hotelgäste das Restaurant und der Room-Service vorbehalten wären. Das wunderte mich ein wenig, schließlich hatte man mir diese Option beim Check-In genannt.

Park Hyatt Wien Restaurant

Am Ende konnte ich mich aber über nichts beschweren, denn das Frühstück im Restaurant war atemberaubend. Das Frühstück wurde im ehemaligen Hauptraum der Bank serviert, weswegen schon allein die Atmosphäre toll war. Darüber hinaus waren auch alle Speisen und Getränke vom Feinsten.

Park Hyatt Wien Frühstück

Die Auswahl war sehr gut und neben den Frühstücksklassikern wurden auch einige besondere Optionen geboten. Ich habe mich während der drei Nächte fast durch die gesamte Frühstückskarte probiert und war von allem begeistert. Besonders zu empfehlen waren übrigens das Avocadotoast und das getrüffelte Rührei – ein wahrer Genuss!

Verbesserungswürdig war demgegenüber aber die Geschwindigkeit beim Service. Gerade das Zubereiten der Speisen dauerte deutlich zu lang. Trotz dieses kleinen Mangels bin ich aber weiterhin absolut begeistert von dem Frühstück im Park Hyatt Wien – ein weiterer Pluspunkt in meiner Park Hyatt Wien Bewertung!

Park Hyatt Wien – die Kulinarik

Aufgrund meines Hotelguthabens konnte ich abgesehen vom Frühstück auch einige Mahlzeiten im Park Hyatt Wien einnehmen. Zunächst habe ich über den Room-Service ein Club Sandwich und eine kleine Vorspeise bestellt, das sehr lecker und preislich absolut in Ordnung war (19 Euro inklusive Room-Service Gebühr).

Park Hyatt Wien Room Service

Zudem habe ich am letzten Tag noch ein Gericht von der Mittagskarte im Restaurant verköstigt. Der bestellte Lachs war köstlich, von der Portion allerdings etwas klein. Dies scheint in hochklassigen Restaurants aber häufig so zu sein – lecker war das Gericht aber in jedem Fall!

Park Hyatt Wien – die Erholung

Wie ich zuvor schon erwähnt habe, hat das Gebäude des Park Hyatt Wien eine interessante Geschichte. Diese zeigt sich besonders eindrucksvoll im Keller des Hotels, wo sich der Erholungsbereich befindet.

Park Hyatt Wien Pool Safe

Wo heute ein Pool, mehrere Saunen und der Fitnessbereich Platz finden, wurden früher die Schätze der Bank gelagert. Den großen Safe, in dem sich heute der Pool befindet, erkennt man heute noch, was ich extrem cool fand.

Park Hyatt Wien Pool 4

Der Pool-Bereich ist außergewöhnlich schön gestaltet. Schön war auch, dass ich vor dem Besuch des Spa-Bereichs eine Tasche mit Handtüchern und einer Flasche Wasser bekommen habe. Das scheint aber nur in Zeiten der Krise so zu sein, um Kontakte zu vermeiden.

Am Pool befinden sich zwei große Sofas und vier Liegen, was etwas wenig ist. Selbst unter den Corona-Auflagen war hier mehrfach alles voll. Was mir außerdem noch aufgefallen ist, waren die niedrigen Temperaturen im Bereich des Pools. Man musste sich hier schon ziemlich einpacken, damit man nicht anfängt zu frieren.

Park Hyatt Wien Spa

Im Spa-Bereich gibt es ein Dampfbad, zwei Saunen sowie mehrere Duschen. Zudem waren die Umkleiden noch mit einer finnischen Sauna ausgestattet. Nach einem langen Sightseeing-Tag in Wien ist der Spa-Bereich des Park Hyatt Wien auf jeden Fall die richtige Behandlung!

Park Hyatt Wien Gym 4

Wer nicht nur entspannen, sondern auch ein wenig Sport treiben möchte, findet im Park Hyatt Wien außerdem ein sehr gut ausgestattetes Gym vor. Die Geräte sind allesamt sehr hochwertig und decken fast alles ab, was man für ein ausgiebiges Workout braucht.

Fazit zum Park Hyatt Wien

Abschließend möchte ich noch ein Fazit zu dieser Park Hyatt Wien Bewertung ziehen. Es ist wenig überraschend, dass mein Gesamteindruck extrem positiv ausfällt. Das Hotel hat eine perfekte Lage im Zentrum Wiens, bietet in fast allen relevanten Bereichen eine extrem gute Leistung und rechtfertigt damit den normalerweise hohen Preis. Besondere Highlights sind meiner Meinung nach die Unterbringung in dem historischen Gebäude und die Art und Weise, wie das Hotel sich diesem angepasst hat. Wer eine besondere Zeit in Wien genießen will, wird dies im Park Hyatt Wien auf jeden Fall tun!

Park Hyatt Wien bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Zimmer-Upgrade bei der Buchung
  • Früheren Check-In und späteren Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Ein Willkommensgeschenk bei der Anreise
Weitere Eindrücke aus dem Park Hyatt Wien   +

Park Hyatt Wien Frühstück Pancakes
Pancakes und Obstsalat beim Frühstück im Restaurant
Park Hyatt Wien Avocado Toast
Acocado-Toast beim Frühstück im Restaurant
Park Hyatt Wien Mitagessen Lachs
Lachsgericht von der Mittagskarte
Park Hyatt Wien Spa Treppe
Park Hyatt Wien Spa Sauna
Saunabereich im Park Hyatt Wien
Park Hyatt Wien Gym 2
Fitnessbereich im Park Hyatt Wien

Weitere Reviews

Häufig gestellte Fragen zum Park Hyatt Wien

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder dem reisetopia Autor bezahlt.

Welche Vorteile bietet die Buchung des Park Hyatt Wien über reisetopia Hotels?   +


Folgende Vorteile sind bei einer Buchung des Park Hyatt Wien über reisetopia Hotels inklusive:

  • Kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade um eine Kategorie
  • Früher Check-in und später Check-out
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Willkommensgeschenk bei der Anreise
  • Das Hotel gewährt diese Vorteile ganz automatisch beim Check-In.

    Kann ich eine Buchung über reisetopia Hotels kostenfrei stornieren oder umbuchen?   +

    Unser Versprechen ist eine VIP-Behandlung bei jeder Buchung. Deshalb können Sie fast alle Raten bei reisetopia kostenfrei stornieren oder umbuchen – meist bis 24 oder 48 Stunden vor Anreise. Sollte es Abweichungen von dieser Regel geben, teilen wir Ihnen dies natürlich mit!

    Gibt es im Park Hyatt Wien einen Pool?   +

    Das Park Hyatt Wien verfügt über einen großzügigen Wellness- und Fitnessbereich, der auch einen Innenpool umfasst.

    Wie weit ist das Park Hyatt Wien vom Wiener Flughafen entfernt?   +

    Die Entfernung des Park Hyatt Wien zum Flughafen Wien (VIE) beträgt circa 20 Kilometer. Die Fahrtzeit mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln beträgt in etwa 35 Minuten.

    Hat das Park Hyatt Wien eigene Parkplätze?   +

    Gäste des Park Hyatt Wien können die öffentliche Parkgarage “Am Hof” nutzen, die sich gegenüber des Hotels befindet. Von der Garage aus führt ein direkter Zugang in die Lobby des Hotels.

    Autor

    Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

    Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Ich hatte im Poolbereich früher mal ein Schließfach, als das ganze noch die Länderbank war… :). Der Umbau des Hauses ist aber sehr gelungen.

    • Wann war der Aufenthalt? Das Andaz scheint ja wieder geöffnet zu sein.
      Sehr gutes Review. Bei Preisen ab 500€ die Nacht macht eine kostenfreie 3. Nacht natürlich ein kleine Besserung.

    • Sehr interessanter Bericht! Ich hatte auch das Andaz gebucht, wurde aber auch auf das Park Hyatt Wien umgebucht. Zu diesem Preis ein sehr gutes Angebot, ich kann aber nur bestätigen, dass das Frühstück sehr lange dauerte. Wenn man wenig Zeit hatte, war der Roomservice bei mir eindeutig die bessere Wahl.

    Alle Kommentare anzeigen (1)