Das InterContinental Hongkong Grand Stanford ist eines von zwei Hotels der Marke in der Megacity. In Anbetracht der Renovierung des anderen Hotels, das danach als Regent Hotel wiedereröffnen soll, könnte dieses InterContinental mittelfristig sogar das einzige der Stadt sein. In diesem Review möchte ich Euch vorstellen, warum das Hotel eine ganz gute Option für einen Aufenthalt in Hongkong ist, mich aber dennoch nicht vollständig überzeugen könnte.

Alle Details zur Buchung und die anderen Teile meines Tripreports ‘Mit Swiss zum Traumurlaub auf Koh Samui’ findet Ihr in meiner Einleitung zum Report!

Für eine Übernachtung in Kowloon bietet sich das Hotel aber dennoch an. Hätte ich dagegen auf Hongkong Island zu tun, würde ich wohl eher wieder das Conrad Hongkong oder ein anderes Hotel wählen.

InterContinental Hongkong Grand Stanford – die Buchung

Gebucht habe ich das InterContinental Hongkong Grand Stanford recht kurzfristig direkt über IHG. Die Rate für ein Full Premier Harbour View Room lag etwa 160 Euro, was für diese Kategorie ein echtes Schnäppchen ist. Meist kosten die Zimmer dieser Kategorie eher um die 250 Euro. Ein Standardzimmer wäre für meine Übernachtung nur etwa 50 Euro günstiger gewesen.

Da das Hotel zahlreiche verschiedene Zimmerkategorien gibt, bringt ein Upgrade hier nur sehr wenig. Ich erhielt als InterContinental Ambassador als garantiertes Upgrade ein sogenanntes Grand Full Premium Harbour View Zimmer, das denselben Blick bietet, aber etwas größer sein soll. Wirklich große Unterschiede konnte ich bei einem Blick auf den Raumplan aber nicht feststellen. Andere Vorteile als Ambassador waren ein kleines Willkommensgeschenk sowie ein später Check-out bis 17 Uhr.

InterContinental Hongkong Grand Stanford – das Zimmer

Das Grand Full Premier Harbour View Zimmer ist sage und schreibe die siebtniedrigste Zimmerkategorie im InterContinental Hongkong Grand Stanford. In diesem Fall denkt man gewöhnlich an ein enorm großzügiges Zimmer. Nun ja, in Hongkong sieht die Welt bekanntlich etwas anderes aus. Das Zimmer mit dem sperrigen Namen und hochspurigen Adjektiven war im Prinzip genauso groß wie das Standardzimmer im InterContinental Singapur.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Room

Betritt man das Zimmer, befindet sich man in einem kleinen Eingangsbereich mit Schränken, danach folgt direkt der Raum, der im Prinzip von einem großen Bett, zwei kleinen Nachtsichen, einem bequemen Sessel mit Ottomanen und kleinem Beistelltisch sowie einem weiteren Tisch mit zwei Stühlen bereits gefüllt ist.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Room 2

Gegenüber des Bettes befindet sich zudem natürlich ein Flachbildfernseher.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Room 7

Darunter ist außerdem noch Platz für einen weiteren kleinen Schrank, auf dem unter anderem die Kaffeemaschine Platz findet.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Room 6

Auch das Willkommensgeschenk für Ambassador Mitglieder wartete hier auf uns.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Welcome Gift

Das generelle Design des Zimmers ist sowohl modern als auch gemütlich, sodass ich dahingehend durchaus zufrieden war. Der Platz ist zudem effektiv genutzt, wenngleich ich mir eigentlich einen echten Schreibtisch wünschen würde.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Room 5

Der sogenannte Full Harbour View ist definitiv das Highlight des Zimmers. Zwar ist direkt vor dem Hotel noch eine große Schnellstraße, dahinter sieht man aber wirklich schön auf das Wasser und Teile von Hongkong Island. Dennoch hätte ich fast noch ein wenig mehr erwartet.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Room ViewInterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Room View 2

Das Badezimmer im InterContinental Hongkong Grand Stanford wird mir definitiv auch in Erinnerung bleiben: Der geringen Größe wegen.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Bathroom

Wenn man dieses betritt, steht man direkt vor dem Waschbecken und der Toilette, in einer kleinen Nische daneben findet sich noch die Dusche. Der Wasserdruck ist hier allerdings durchaus angenehm.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Grand Premier Full Harbor View Bathroom 2

Alles in allem hat mir das Zimmer durchaus gefallen, wenngleich die Größe natürlich zu wünschen übrig lässt. Darüber hinaus war die Sauberkeit leider nicht einwandfrei und ein etwas drückender Geruch im Zimmer hat nicht unbedingt zum Wohlbefinden beigetragen.

InterContinental Hongkong Grand Stanford – die Erholung

Auf dem Dach des Hotels befindet sich ein insgesamt sehr angenehmer Erholungsbereich. Im Außenbereich findet man einen ordentlich großen Pool, der von mehreren Liegestühlen umrundet ist. Im Sommer gibt es hier zudem Service mit Getränken.

InterContinental Grand Stanford Hongkong Pool 3InterContinental Grand Stanford Hongkong Pool 2

Zum Schwimmen ist der Pool auf Grund der Form etwas ungeignet, zumindest wenn mehrere Personen ihn nutzen. Zur Abkühlung bietet sich der Pool dagegen gut an. Direkt neben dem Pool befindet sich im Innenbereich zudem ein Fitnessstudio, das aus zwei verschiedenen Räumen besteht. Im einen befinden sich zahlreiche Maschinen für das Cardio-Training, während der andere Raum im Zeichen des Krafttrainings steht.

InterContinental Grand Stanford Hongkong GymInterContinental Grand Stanford Hongkong Gym 3InterContinental Grand Stanford Hongkong Gym 2

Die Maschinen sind modern und in einem guten Zustand, zudem gibt es zumindest ein wenig Tageslicht. Alles in allem bietet das InterContinental Hongkong in dieser Hinsicht also ein gutes Angebot.

InterContinental Hongkong Grand Stanford – Fazit

Da wir erst später angekommen sind und morgens andere Termine hatten, konnten wir leider keine Mahlzeiten im Hotel testen. Auch ohne dies zu tun, kann ich allerdings ein recht ordentliches Fazit zu unserem Aufenthalt ziehen. Das InterContinental Hongkong Grand Stanford ist ein gutes Stadthotel mit modernen und komfortablen Zimmern, die jedoch recht klein sind und noch kleinere Bäder haben. Der Pool und der Fitnessbereich sind ebenfalls schön. Negativ fällt neben der Größe der Zimmer auch auf, dass die Sauberkeit nicht gerade perfekt ist und der Weg zur nächsten Metro-Station einige Minuten dauert. Davon abgesehen würde ich das Hotel bei einer Rate von maximal 250 Euro für ein Zimmer mit direktem Blick auf den Hafen durchaus empfehlen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!