Dalian ist eine wachsende chinesische Metropole, die allen voran durch die Wanda Group an Bedeutung gewonnen hat. Leider fehlt es der Stadt aber ein Charme – ein touristischer Besuch lohnt sich meiner Meinung nach nicht.

Dieser Guide ist Teil des Tripreports ‘Von schönsten Stränden in die kältesten Orte’. Alle weitere Teile des Tripreports findet Ihr im Intro!

Ich habe in den letzten Monaten zahlreiche chinesische Städte kennen gelernt und dabei doch signifikante Unterschiede festgestellt. Nicht jede Stadt in China hat eine relevante Historie, doch irgendetwas macht die Orte meist aus – das gilt selbst für komplett neue Großstädte wie Shenzhen oder das im Schatten der Nachbarn gewachsene Ningbo. In Dalian, das eigentlich sehr attraktiv liegt, hat mir genau das gefehlt, denn aus irgendeinem Grund wirkte die Stadt auf mich schlichtweg ziemlich trist.

City Guide Dalian – wie komme ich hin?

Obwohl Dalian mit sieben Millionen Einwohnern alles andere als klein ist, fehlt es an Langstreckenverbindungen. Es gibt, anders als in vielen anderen Städten in China, keine Direktverbindungen nach Europa, Nordamerika oder Australien. Neben zahlreiche nationalen Verbindungen gibt es natürlich auch internationale Flüge, unter anderem nach Singapur und auch Thailand. Wichtig sind in Dalian darüber hinaus auch Verbindungen nach Japan, Südkorea und in den Fernen Osten von Russland. Aus Europa allerdings ist die Anreise immer mit einem Stop, zum Beispiel in Tokio oder Peking, verbunden. Alternativ kann man einen Direktflug nach Peking buchen und dann von dort mit dem Zug nach Dalian weiterreisen.

City Guide Dalian – was sollte ich gesehen haben?

Außer aus beruflichen Gründen allerdings ist eine Reise nach Dalian nicht unbedingt zu empfehlen, denn so richtig viel Beeindruckendes hat die Stadt nicht zu bieten. Mit dem Xinghai Square gibt es zwar den “größten Platz der Welt”, aber dieser wirkt primär ziemlich leblos.

Xinghai Square Dalian 3

Sicherlich sind auch Bauwerke wie das The Castle Hotel (das zur Luxury Collection von Marriott gehört) durchaus beeindruckend, aber wirken wie die gesamte Stadt schlichtweg “unecht”.

Castle Hotel Dalian

Mitunter am schönsten fand ich die Binhai Road, auf der man am besten mit einem Fahrer unterwegs ist oder einen längeren Marsch zu Fuß unternimmt.

Binhai Road Dalian 5

Hier hat man einen schönen Ausblick über die Küste, wobei ich dieses Erlebnis auch nicht allzu beeindruckend fand – die Jurassic Coast in Südengland ist etwa deutlich beeindruckender.

Binhai Road Dalian 3

Von Zeit zu Zeit gibt es allerdings den einen oder anderen ganz schönen Strand.

Fujiazhuang Park Dalian

Theoretisch hat Dalian auch ein historisches Stadtzentrum, dieses erstreckt sich über mehrere Kreisverkehre mit Plätzen in der Mitte (keine Stadt soll mehr Plätze haben), wobei besonders der Zhongshan Square prominent ist.

Zhongshan Square Dalian 2

Hier befinden sich tatsächlich einige nette historische Gebäude, die zeigen, dass Dalian doch ein wenig Geschichte hat – so richtig ist bei mir allerdings nicht der Funke übergesprungen ist.

Zhongshan Square Dalian 4 Zhongshan Square Dalian 2

Nicht weit von hier gibt es auch noch die Russian Street, die ähnlich wie in Harbin die Einflüsse der russisch dominierten Zeiten in der Stadt darstellen soll. Hier ist allerdings primär alles entweder sehr touristisch oder ziemlich runtergekommen – schade.

Russian Street Dalian 5 Russian Street Dalian 6 Russian Street Dalian 2

Das Gebiet am Hafen wirkt da deutlich moderner, hier findet man unter anderem ein ziemlich schickes und futuristisches Konferenzzentrum.

Dalian Convention Center

Nicht weit von hier ist auch ein Teil der Stadt, der einen doch etwas fraglich zurücklässt – an der Marine wurden zahlreiche Gebäude im europäischen Stil nachgebaut.

Dalian European City 11

Man fühlt sich irgendwo zwischen Paris und Rom, nur wirkt auch hier alles leblos und ist entweder noch nicht fertiggestellt oder es steht leer.

Dalian European City 2 Dalian European City 3

Theoretisch könnte dieser Teil der Stadt charmant sein, aber leere Kanäle (“Venedig”) und komplett leerstehende Gebäude sorgen nicht für viel Charme. Das Projekt ist zwar noch nicht komplett fertiggestellt, aber für den Moment wirkt alles eher nach Größenwahn ohne echten Zukunftsplan.

Dalian European City 7 Dalian European City 5

Generell bleibt für mich ein eher ernüchterndes Fazit zu Dalian, denn die Stadt lässt das vermissen, was man als Tourist sucht – Charme. Alles wirkt irgendwie künstlich, leer und leblos. Genau deshalb ist die Stadt auch kein Vergleich zu Orten wie Peking oder Shanghai.

City Guide Dalian – wie komme ich in der Stadt herum?

In Dalian gibt es zwar eine Metro, diese ist allerdings eher auf längere Distanzen ausgelegt und eher mit einem deutschen Regionalzug-Netz zu vergleichen. So gibt es in Dalian selbst nur einige Stationen, der Rest befindet sich in den Vororten und entlang der Küste, so geht die Metro auch mehr als 50 Kilometer raus in der Stadt. Touristisch ist das Netzwerk daher eher schwierig zu nutzen, hier kommen maximal Busse in Frage, wobei diese wiederum ohne englische Informationen auskommen. Mein Tipp wäre daher entweder auf Taxis zu setzen (auch hier ist Englisch schwierig) oder am besten die App DiDi zu nutzen, die mit Uber vergleichbar ist. Die Verfügbarkeit von Fahrern ist in Dalian gut und die Preise sind niedrig, sodass man recht gut in der Stadt herumkommt.

City Guide Dalian – welche Hotels können wir empfehlen?

Ich war in Dalian selbst nur im Conrad Dalian, das direkt am Hafen und der Marina liegt. Im selben Gebäude ist auch noch ein Hilton untergebracht. Beide Hotels bieten ein herausragendes Preis-Leistungsverhältnis, das Conrad hat mich sogar besonders begeistert – auch wenn mir das Design nicht gefallen hat.

Conrad Dalian Suite Schlafzimmer 2

Auch ansonsten gibt es allerdings zahlreiche Ketten- und Luxushotels, die sich zu teils sehr niedrigen Preisen buchen lassen. Dabei besonders interessant ist eine Buchung über reisetopia Hotels, denn einige Hotels bieten trotz des niedrigen Preisniveaus hoch attraktive Vorteile, das gilt etwa auch für das spektakuläre Castle Hotel Dalian.

reisetopia Hotels mit Vorteilen buchen

    • Täglich Frühstück für zwei Personen
    • 100 US-Dollar Hotelguthaben oder vergleichbare Leistung
    • Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
    • Statusvorteile: Reguläre Punkte & Statusvorteile
    • Stornierung & Umbuchung: Kostenlos bis 24 Stunden vor Anreise
    • Weitere Vorteile: Früher Check-in / Später Check-out, WLAN, Extras

City Guide Dalian – welche Zahlungsmittel können wir empfehlen?

China ist bezüglich der Wahl des Zahlungsmittels ein vergleichsweise kompliziertes Land. Das liegt daran, dass die meisten Händler keine internationalen Kreditkarten akzeptieren – besonders nicht im abgelegenen Harbin. Mit Visa, Mastercard und American Express stoßt Ihr entsprechend auf große Probleme. Am besten bezahlen kann man vor Ort mit Alipay und WeChat Pay, beide Dienste stehen Euch aber nur zur Verfügung, wenn Ihr ein chinesisches Bankkonto habt. Dementsprechend seid Ihr im Alltag auf Bargeld angewiesen, weswegen Ihr unbedingt auf eine Kreditkarte setzen solltet, die kostenfreie Abhebungen bietet. Empfehlenswert sind hier allen voran die folgenden Kreditkarten:

  • GenialCard (keine Jahresgebühr, kostenfreie Abhebungen, keine Fremdwährungsgebühr)
  • DKB Kreditkarte (keine Jahresgebühr, kostenfreie Abhebungen, keine Fremdwährungsgebühr)

In allen internationalen Hotels könnt Ihr zudem auch normal mit Kreditkarte bezahlen, weswegen wir auch zu einer Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr raten. Damit kommen neben der GenialCard, und der DKB Kreditkarte  (allesamt kostenlose Kreditkarten) auch ausgewählte Premium-Kreditkarte in Frage. Hier wäre beispielsweise das Barclaycard Platinum Double eine gute Option, denn mit diesem bezahlt Ihr keine der oben genannten Gebühren und dürft Euch zudem auf eine Kreditkarte mit Versicherungsleistungen freuen, die bei einer Reise nach China ebenfalls wichtig sind. Eine Übersicht über alle guten Reise-Kreditkarten findet Ihr zudem in unserem Kreditkarten Vergleich!

Santander 1plus Visa Kreditkarte
  • Dauerhaft kostenlos
  • Weltweit kostenfrei bezahlen
  • Kostenlos abheben
  • 1% Tankrabatt
Barclaycard Platinum Double Kreditkarten
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Reise-Versicherungen
  • Kostenlos abheben
  • Weltweit kostenfrei bezahlen

City Guide Dalian – Fazit

Dalian ist zwar eine wachsende Metropole in China und wirkt durch viele internationale Ketten- und Luxushotels wie ein interessanter Ort, doch wirklich interessant ist ein Besuch zumindest aus touristischer Sicht nicht. In China gibt es einige deutlich interessantere Orte, weswegen ich Dalian nicht unbedingt auf meine Liste der Orte setzen würde, die man in China gesehen haben sollte.

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Auch hier nocheinmal (wie schon im Harbin Artikel) der Hinweis, dass AliPay und WeChatPay seit ein paar Wochen auch fuer Auslaender ohne chinesisches Bankkonto verfuegbar sind.
    Ich denke das ist sogar einen eigenen Blogpost wert.

Alle Kommentare anzeigen (1)