Für viele mag es ein Widerspruch sein, eine Reisekreditkarte wie die Amex Gold in der aktuellen Zeit zu beantragen. Doch gerade jetzt kann man die Karte optimal im Alltag nutzen, um sich so in der Zukunft ein einmaliges Luxuserlebnis zu sichern.

Beantragt man die American Express Gold Card, erhält man einem Bonus von 20.000 Punkten. Immer wieder heben wir die Kreditkarte hervor, da diese einmalige Flüge in der Business und First Class ermöglicht. Um ein volles Meilenkonto zu bekommen, sollte man die Kreditkarte deswegen optimal im Alltag nutzen – wie das geht, erkläre ich Euch hier!

American Express Gold Card

  • 20.000 Punkte Willkommensbonus über reisetopia
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
Lena
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

Wieso lohnt sich die Amex Gold im Alltag?

Zu Beginn fragen sich einige, wieso man die Amex Gold überhaupt im Alltag nutzen sollte. Die Erklärung ist relativ simpel: Auch wenn wir die Amex Gold als Reisekreditkarte sehen, liegt doch gerade bei den täglichen Ausgaben das größte Potenzial. Denn wir empfehlen die Kreditkarte vor allem, um möglichst einfach Punkte bzw. Meilen zu sammeln, um so an einen Freiflug zu kommen. Natürlich gibt der Willkommens-Bonus im Optimalfall bereits ein gutes Polster. Doch wenn man die Punkte für eine größere Einlösung nutzen möchte, müssen die Punkte für die Einlösung erstmal gesammelt werden. Wie das aktuell funktioniert? Mit alltäglichen Ausgaben!

Außer Frage steht, dass die Kreditkarte natürlich beim Reisen selbst einige Vorteile mit sich bringt, weshalb wir diese Kreditkarte auch so betiteln. Dass diese Vorteile aktuell eingeschränkt sind, ist uns auch klar. Doch genau deswegen sollte man im Alltag möglichst viel herausholen, da man in der Zukunft nur davon profitieren kann.

Wie nutze ich die Amex Gold optimal im Alltag?

Wenn man sich also bewusst gemacht hat, dass wir erst einmal Ausgaben tätigen müssen, um genügend Meilen zu sammeln, dann ist ganz klar, dass die Kreditkarte so oft wie möglich im Alltag eingesetzt werden sollte.

Auch wenn American Express Kreditkarten nicht überall akzeptiert werden, weiß ich aus eigener Erfahrung, dass die Akzeptanz stetig wächst. Gerade in Berlin kann ich inzwischen sogar beim Käsestand am Wochenmarkt mit meiner Amex bezahlen, was vor ein paar Jahren sicherlich noch undenkbar gewesen wäre.

Punkte-Turbo aktivieren

Um im Alltag also so viele Membership Rewards Punkte wie möglich zu sammeln, solltet Ihr zuerst einen Vorbereitungsschritt gehen und den American Express Membership Rewards Turbo aktivieren. Normalerweise sammelt Ihr 1 Membership Rewards Punkt pro umgesetzten Euro. Wenn Ihr den sogenannten Punkte-Turbo aktiviert sammelt Ihr pro umgesetzten Euro ganze 1,5 Membership Rewards Punkte. Ein deutlicher höherer Wert, der sich bereits ab einem Umsatz von 3.000 Euro pro Jahr lohnt.

Denn natürlich ist das Turbo-Programm aber nicht kostenlos. Im Jahr fallen dafür 15 Euro an. Nimmt man also einen konservativen Wert von einem Cent pro Punkt an, müsst Ihr bei einer Gebühr von 15 Euro mindestens 1.500 Punkte durch das Programm generieren, damit es sich lohnt. Dies wäre bei 0,5 zusätzlichen Punkten also genau bei 3.000 Euro Umsatz pro Jahr der Fall, was für die meisten sicher machbar ist. Um den Turbo zu aktivieren, müsst Ihr einfach nur bei American Express anrufen und diesen Wunsch mitteilen. Anschließend sammelt auch Ihr mit erhöhten Werten.

Mit Karte bezahlen bei jeder Gelegenheit

Um genügend Punkte zu generieren, solltet Ihr dann bei jeder Gelegenheit bei “offline”-Einkäufen Eure Kreditkarte zücken. Dabei lohnt es sich in Geschäften immer zu Fragen, ob Amex akzeptiert wird – man wird öfter positiv überrascht, als man denkt. Zudem findet man auch in der App eine Übersicht aller Läden, bei denen man mit Amex bezahlen kann.

Hilfreich ist es auch, sich Standard-Supermärkte zu suchen, die Amex akzeptieren und bei denen man dann ausschließlich einkaufen geht. Allein für meine Wocheneinkäufe sammel ich dabei um die 500 Punkte im Monat – je nachdem wie oft ich Essen bestelle oder (normalerweise) auswärts esse.

Doch selbst, wenn ich auswärts esse, versuche ich natürlich auch hier mit Amex zu bezahlen. Sofern das möglich ist, übernehme ich des Öfteren auch die Rechnung für den gesamten Tisch. Auch wenn ich natürlich jeden gerne einladen würde, liegt das fernab der Realität. Am Ende bekomme ich das Geld von meinen Freunden und der Familie jedoch wieder, womit ich mir ganz einfach ein paar Extra-Punkte gesichert habe. Dies kann man natürlich auf mehrere Bereiche ausweiten, womit sich das stark lohnen kann.

Im Internet mit American Express bezahlen

Doch nicht nur offline sollte man die Karte weitestgehend einsetzen, sondern gerade auch online – vor allem da man aktuell sowieso mehr bestellt als sonst. So gut wie alle großen Player akzeptieren American Express Kreditkarten, womit ich zumindest hier selten auf “Probleme” stoße. Vor allem bei große Anschaffungen, wie etwa neuen Möbeln oder einem neuen Fernseher lohnt sich das Sammeln im Alltag also extrem!

Amex Mood Bilder2

Hier habe ich auch wieder der Tipp, dass es sich oftmals lohnt, Anschaffungen zu bezahlen, die man letzten Endes mit beispielsweise dem Partner oder innerhalb der WG aufteilt.

Zusatzkreditkarte beantragen

Wenn man im Besitz einer Amex Gold Card ist, hat man die Möglichkeit eine weitere Kreditkarte zu beantragen. Diese ist natürlich kostenlos und kann für eine Person der Wahl ausgestellt werden. Da diese Person dann für die Hauptkarte die MR-Punkte mitsammelt, sollte diese Zusatzkarte unbedingt beantragt werden. Meine Schwiegermutter hat zum Beispiel eine solche Karte von mir, womit ich Punkte für jeden Einkauf sammle, den sie bei ihrem Edeka oder auch online bei beispielsweise Zalando macht.

Amex Gold

Besonders attraktiv ist es deswegen, wenn zwei Personen aus unterschiedlichen Haushalten über diese Karte verfügen, da hier das Meiste an Punkten herausgeholt werden. Schließlich kann jeder Haushalt sich darauf fokussieren, den Großteil der Umsätze mit der Kreditkarte zu zahlen, womit schnell eine beachtliche Summe zusammenkommen kann.

Nutzung der Amex Offers

Bei einer schlauen Nutzung der Amex Gold im Alltag dürfen die beliebten Amex Offers nicht fehlen, auch wenn diese manchmal nur indirekt das MR-Punktekonto erhöhen. Denn bei den Amex Offers handelt es sich um regelmäßig wechselnde Angebote von American Express Akzeptanzpartnern, bei denen man zum Großteil eine Gutschrift nach Kauf und einem bestimmten Umsatz zurückerhält. Die Angebote kann man in der Amex App im Tab „Offers“ und im Online-Kartenkonto sehen. Dort kann man das Angebot auswählen und aktivieren, anschließend erhält man die Gutschrift, den Rabatt oder die Extrapunkte.

IMG 5978

Beispielhaft konnte man im letzten Jahr in verschiedenen Hotelketten wie etwa Hyatt oder Hilton übernachten und hat anschließend eine Gutschrift von bis zu 100 Euro zurückerhalten. Dabei handelt es sich im Allgemeinem bei den Amex Offers oft um beachtliche Beträge, die zwischen 50 und 100 Euro liegen können. Aber auch Angebote mit kleineren Geldsummen gibt es standardgemäß, so hatte man vor Kurzem die Möglichkeit bei einem Einkauf ab 15 Euro mit Apple Pay 5 Euro Cashback zu erhalten oder bei einem Kaufland Einkauf ab 50 Euro ebenfalls 5 Euro erstattet zu bekommen. Ihr merkt also, dass die Offers in den unterschiedlichsten Sparten existieren und sich dadurch für den Nutzer deutliche Vorteile ergeben. Eine generelle Übersicht über die aktuellen Amex Offers erhaltet Ihr hier.

Fazit zur Nutzung der Amex Gold im Alltag

Auch, wenn wir die Amex Gold generell als Reisekreditkarte herausstellen, ist das Sammeln von Punkten der wichtigste Bestandteil der Kreditkarte. Um an attraktive Einlösungen wie etwa einen Business oder First Class Freiflug zu kommen ist das Sammeln im Alltag unabdingbar. Indem Ihr den Punkteturbo aktiviert, die Karte für alle möglichen Zahlungen in Ladengeschäften und im Internet nutzt, eine Zusatzkarte beantragt und die Amex Offers nutzt, setzt Ihr diese optimal ein. Aktuell gibt es die Amex Gold mit einem Bonus von 20.000 Punkten, womit es sich lohnt, die Karte gerade jetzt zu beantragen – so hat man schon mal eine gute Grundlage an Punkten auf seinem Konto!

American Express Gold Card

  • 20.000 Punkte Willkommensbonus über reisetopia
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
Lena
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.