Das Austrian Airlines Streckennetz ist geprägt von einer Verbindung aus Kurz- und Langstrecken. Doch welche Langstreckenverbindungen bietet die Airline ab Österreich? Wir zeigen es Euch in unserem ausführlichen Guide!

Neben den Langstreckenzielen der Lufthansa sind auch die Routen von Austrian Airlines für Passagiere im deutschsprachigen Raum von großer Bedeutung. Das gilt nicht zuletzt mit Blick auf die Einbindung in die Lufthansa Group, zu der neben der Lufthansa auch die Swiss gehört. Zudem steht bei Austrian Airlines eine Flottenerneuerung an, ab 2026 sollen auf der Langstrecke nur noch moderne Boeing 787 Dreamliner für die Airline fliegen. Auf welchen Strecken diese Maschinen zukünftig wahrscheinlich zum Einsatz kommen werden, findet Ihr in unserer umfangreichen Analyse des Austrian Airlines Streckennetzes.

Ab welchen Flughäfen sind Flüge im Austrian Airlines Streckennetz buchbar?

Austrian Airlines konzentriert sich nahezu ausnahmslos auf ihr Drehkreuz in Österreichs Hauptstadt Wien. Von hier aus starten fast alle Kurz-, Mittel- und Langstrecken der Fluggesellschaft. Dementsprechend fokussieren wir uns in diesem Beitrag ausschließlich auf die Interkontinentalstrecken des Austrian Airlines Streckennetzes. Die nachfolgenden Destinationen werden mindestens saisonal von der Lufthansa-Tochter selbst ausgehend von Wien bedient.

Die österreichische Fluggesellschaft fliegt allumfassend mehr als 120 Destinationen in Österreich, Europa, Nordamerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien an. Davon abgesehen kann es vorkommen, dass einige Strecken zum Teil oder sogar gänzlich als Charterflüge im Rahmen der Austrian Holidays angeboten werden. Die Ziele, die ausschließlich hier buchbar sind, sind in den folgenden Auflistungen nicht enthalten.

Austrian Airlines Airbus A320neo Landung Wien
Austrian Airlines Airbus A320neo

Zubringerflüge sind dabei mit Austrian Airlines und Lufthansa nach Wien von den meisten deutschen und österreichischen Städten buchbar. Hier fliegt Austrian Airlines die folgenden Ziele in Deutschland an:

  • Berlin (mehrmals täglich)
  • Düsseldorf (mehrmals täglich, auch mit Eurowings)
  • Frankfurt (mehrmals täglich, auch mit Lufthansa)
  • Hamburg (mehrmals täglich, auch mit Eurowings)
  • Hannover (zwei- bis dreimal täglich)
  • Köln/Bonn (mehrmals täglich)
  • Leipzig/Halle (zweimal täglich montags bis freitags, einmal täglich sonntags)
  • München (mehrmals täglich, auch mit Lufthansa)
  • Stuttgart (mindestens zweimal täglich, auch mit Eurowings)
Hamburg Speicherstadt
Hamburg

Innerhalb Österreichs werden die folgenden Städte von Austrian Airlines mit Wien verbunden:

  • Graz (mehrmals täglich)
  • Innsbruck (mindestens zweimal täglich)
  • Klagenfurt (ein- bis zweimal täglich)

Welche Langstreckenziele von Austrian Airlines gibt es in Nordamerika?

Starten wir mit dem wahrscheinlich wichtigsten Markt für die Lufthansa Group, nicht aber unbedingt für Austrian Airlines – zumindest wenn man dies anhand der angebotenen Ziele festmacht. In Nordamerika bedient die Fluggesellschaft einige wichtige Metropolen für Geschäftsreisende sowie eine klassische Urlaubsdestination. Darüber hinaus stellt Austrian Airlines jedoch Anschlussflüge mit Air Canada und United Airlines von den meisten angeflogenen Zielen in Nordamerika zur Verfügung.

In Kanada bedient Austrian Airlines eine Destination, nämlich:

  • Montreal (fünfmal pro Woche)
Altstadt Von Montreal
Montreal

In Mexiko fliegt Austrian Airlines das folgende Ziel an:

  • Cancun (nur saisonal)

In den USA ist Austrian Airlines innerhalb Nordamerikas am meisten vertreten. Die folgenden Routen befinden sich aktuell in den Flugplänen der Fluggesellschaft:

  • Boston (fünf- bis sechsmal pro Woche)
  • Chicago (sechsmal pro Woche)
  • Los Angeles (nur saisonal)
  • Newark (täglich)
  • New York JFK (täglich)
  • Washington D.C. (täglich)

Welche Langstreckenziele von Austrian Airlines gibt es in Südamerika?

Auch wenn heute keine Ziele in Südamerika mit Austrian Airlines direkt buchbar sind, konnte man in der Vergangenheit immerhin zu zwei Zielen in Brasilien fliegen – und das direkt ab Wien:

  • Rio de Janeiro
  • São Paulo

Welche Langstreckenziele von Austrian Airlines gibt es in Afrika und im Nahen Osten?

Geht man rein nach der Menge der Ziele, so dürften Afrika und der Nahe Osten das Fokusgebiet von Austrian Airlines sein. Die meisten Ziele sind jedoch klassische Mittelstreckenziele und werden dementsprechend auch selten bis gar nicht mit einem Langstreckenflugzeug bedient.

Mauritius Insel Indischer Ozean
Mauritius

In Afrika gibt es die folgenden Ziele im Flugplan von Austrian Airlines:

  • Kairo (bis zu zweimal täglich)
  • Marrakesch (dreimal pro Woche)
  • Mauritius (nur saisonal)

Apropos Fokus auf Ferienziele in Afrika: Wir haben auch die Langstreckenziele der Condor in einem separaten Beitrag für Euch zusammengestellt.

Hinzu kommen die nachfolgenden Ziele von Austrian Airlines im Nahen Osten:

  • Amman (fünfmal pro Woche)
  • Erbil (sechsmal pro Woche)
  • Teheran (viermal pro Woche)
  • Tel Aviv (bis zu zweimal täglich)
  • Eriwan (siebenmal pro Woche)
  • Tiflis (zweimal pro Woche)

Welche Langstreckenziele von Austrian Airlines gibt es in Asien?

Gemeinsam mit Asien dürfte der Fokus von Austrian Airlines wohl klarer hervorstechen. Hier fliegt die Fluggesellschaft ebenfalls wichtige Ziele für die gesamte Lufthansa Group an:

  • Bangkok (täglich)
  • Male (nur saisonal)
  • Shanghai (dreimal pro Woche)
  • Tokio Narita (nur saisonal)

Welche Langstreckenziele von Austrian Airlines gibt es in Ozeanien?

Nach Ozeanien bietet Austrian genauso wie auch ihre Schwestergesellschaften der Lufthansa Group aktuell keine Flüge.

Wie kann ich die Austrian Airlines Langstrecke mit Meilen buchen?

Alle Austrian Airlines Direktflüge ab Wien – auch mit Umstieg von anderen Flughäfen Deutschlands, Österreichs und Europas – können auf direktem Wege erworben werden. Flugtickets in der Economy Class können hier aber schon mal bis zu 1.500 Euro oder mehr für einen Hin -und Rückflüge kosten. Noch teurer sind entsprechende Langstreckenflüge in der Premium-Kabine, sodass es sich oft lohnt, nach Abflügen von anderen Orten Ausschau zu halten. Folglich sind Umsteigeverbindungen oft günstiger als die Direktverbindungen ab Wien.

Austrian Airlines 767
Austrian Airlines Boeing 767

Eine Alternative stellt die Einlösung von Meilen dar. Mit dem hauseigenen Vielfliegerprogramm Miles & More gibt es hierzulande ausreichend Möglichkeiten, um auf Reisen und im Alltag ausreichend Prämienmeilen für einen Langstreckenflug nach Nord- oder Südamerika sowie Afrika oder Asien einzulösen. Dankenswerterweise ist das Vielfliegerprogramm auch recht einfach aufgebaut, sodass Einlösungen je nach Regionen ausgewählt werden können. Zu beachten sind jedoch die Änderungen im Miles & More Statusprogramm, die am 1. Januar 2024 in Kraft getreten sind.

Zurück zur Einlösung von Meilen: Auch hier haben wir eine grobe Übersicht für Euch aufbereitet. Die nachfolgenden Werte beziehen sich immer auf Prämienflüge ab Europa in die jeweiligen Regionen, und zwar für einen Hin- und Rückflug im jeweiligen Standardtarif. Möchtet Ihr lediglich eine Strecke mit Meilen buchen, so wird nur die Hälfte der jeweils angegebenen Werte berechnet.

Nordamerika

  • Economy Class: 60.000 Miles & More Meilen
  • Premium Economy: 80.000 Miles & More Meilen
  • Business Class: 112.000 Miles & More Meilen
  • First Class: 182.000 Miles & More Meilen

Mexiko

  • Economy Class: 70.000 Miles & More Meilen
  • Premium Economy: 95.000 Miles & More Meilen
  • Business Class: 127.000 Miles & More Meilen
  • First Class: 202.000 Miles & More Meilen

Afrika und Naher Osten

  • Economy Class: 40.000 Miles & More Meilen
  • Premium Economy: 55.000 Miles & More Meilen
  • Business Class: 70.000 Miles & More Meilen
  • First Class: 130.000 Miles & More Meilen

Südostasien, China und Japan

  • Economy Class: 80.000 Miles & More Meilen
  • Premium Economy: 105.000 Miles & More Meilen
  • Business Class: 142.000 Miles & More Meilen
  • First Class: 222.000 Miles & More Meilen

Dazu kommen je nach Ziel und Reiseklasse noch etwa 300 bis 700 Euro an Zuschlägen für einen Hin- und Rückflug. Voraussetzung für die Buchung von Tickets mit Meilen ist zudem, dass Verfügbarkeiten vorhanden sind.

Tricks beim Buchen mit Meilen

Alternativ könnt Ihr die Prämienflüge mitunter auch als Meilenschnäppchen für die Hälfte des Preises oder als Flex Plus-Prämie buchen. Hier werden dann mehr Meilen für eine Einlösung notwendig, dafür fallen die Steuern und Gebühren hier deutlich geringer aus. Je nach Zielort beziehungsweise Region und Abflugort kann die Höhe der Steuern und Gebühren generell stark variieren. Diese können zwischen 50 und 400 Euro pro einfachem Flug betragen.

Austrian Business Class Langstrecke
Austrian Airlines Business Class Langstrecke

Ihr wollt Meilen für einen Austrian Airlines Langstreckenflug einlösen, es fehlt Euch aber noch eine gewisse Anzahl an Meilen? Mit der Eurowings Kreditkarte könnt Ihr kostengünstig im Alltag Meilen sammeln und erhaltet in der Regel zudem einen attraktiven Willkommensbonus!

Eurowings Kreditkarte Premium

3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Vorteile bei Eurowings (z.B. Fast Lane, Sitzplatzreservierung)
  • Umfangreiche Versicherungen
  • Miles & More Meilen sammeln
Beate
Die perfekte Karte zum Meilen sammeln bei Zahlungen in Fremdwährungen

Natürlich gibt es überdies weitere Möglichkeiten, um an Meilen zu kommen. Wir empfehlen Euch dahingehend einen Blick in unseren Guide zum Meilensammeln sowie unseren täglichen Newsletter!

Was erwartet mich an Bord der Austrian Airlines Langstrecke?

Die Flotte der Austrian Airlines befindet sich im Umbruch. Bis 2030 möchte die Lufthansa-Tochter ihre halbe Flotte modernisiert haben. So hat man sich auf der Kurzstrecke bereits von den Turboprops verabschiedet. Auf der Langstrecke verfügt Austrian Airlines über Flugzeuge vom Typ Boeing 767 und 777. Auch hier geht die Umstrukturierung voran. Bei der Boeing 767 hat Austrian Airlines bereits mit der Ausflottung erster Modelle begonnen. Zudem verfügt Austrian Airlines über sechs Boeing 777, die nur unwesentlich jünger als die kleinere Boeing 767 sind. Diese soll allenfalls kurz- bis mittelfristig von der Boeing 787 abgelöst werden.

A350 900 787 9 Lufthansa Austrian Swiss
Flugzeuge der Lufthansa Group

Werfen wir einen kurzen Blick auf die künftige Business Class der österreichischen Nationalairline. Die fünf für Austrian Airlines vorgesehenen Dreamliner, die aktuell für die Lufthansa fliegen, sind ursprünglich mit der Business Class von Hainan Airlines ausgestattet. Hier findet man Collins 26 Aerospace Super Diamond Reverse Herringbone Sitze in der Business Class sowie 21 Premium Economy Class und 247 Economy Class Sitze. Dasselbe gilt für die ersten beiden Dreamliner, die zur Austrian Airlines Flotte stoßen, kommen von Bamboo Airways und weisen eine identische Konfiguration auf. Zum Einsatz kommen diese Maschinen voraussichtlich schon im zweiten Quartal 2024 auf der Strecke von Wien nach New York.

Lufthansa Business Class B787
So dürfte die neue Austrian Airlines Business Class aussehen

Aktuell bietet Austrian Airlines auf ihrer Langstrecke eine Business Class Kabine mit gänzlich flachzustellenden Betten. Die Business Class ist dabei abwechselnd in einer 1-2-1 und 2-2-2-Konfiguration angeordnet. 

Austrian Airlines Business Class Boeing 777 Sitzplätze Mitte
Aktuelle Austrian Airlines Business Class in der Boeing 777

Zudem erhalten Business Class Passagiere ein kulinarisches Angebot von Do&Co an Bord. Natürlich verfügt die Premium-Kabine auch über ein Inflight-Entertainment, sodass einem während des Fluges nicht langweilig wird. In unserem Review könnt Ihr Euch einen detailierten Einblick in die Austrian Airlines Business Class auf der Langstrecke verschaffen.

Überdies ist es nicht untypisch, dass auf vielen Austrian Airlines Mittelstreckenzielen gen Afrika und Nahen Osten Flugzeuge der Typen Airbus A320 sowie A321 eingesetzt werden. Hier finden Passagiere schlicht die klassische europäische Business Class in einer 3-3-Konfiguration vor, wobei der Mittelsitz geblockt wird.

Welche Lounges gibt es am Flughafen Wien?

Hinsichtlich des Premium Aufenthaltsangebots am Boden, hat der Flughafen Wien mehrer Lounges zu bieten. Dazu zählen beispielsweise die die HON Circle-, Senator/Star Alliance Gold- und Business Lounge. Diese Austrian Lounges befinden sich an den F-Gates, im Schengen-Raum.

Austrian Airlines Senator Lounge
Austrian Airlines Senator Lounge

Überdies finden sich die Senator beziehungsweise Star Alliance Gold Lounge, die Business Lounge an den Gates G, sowie die Business Lounge an den D-Gates, die jedoch außerhalb des Schengen-Raums liegen und dahingehend eine gewisse Wartezeit mit einberechnet werden sollte. Ferner befindet sich im Terminal 3 am Flughafen Wien Schwechat die unabhängige Sky Lounge.

Austrian Airlines Senator Lounge
Austrian Airlines Senator Lounge

Solle Euch indessen das Reisefieber gepackt haben, dann lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf unser Luxushotel-Portfolio. Entdeckt bei reisetopia Hotels die exklusivsten Unterkünfte und spannendsten Orte rund um den Globus!

Fazit zu den Langstreckenzielen im Austrian Airlines Streckennetz

Der Fokus im Streckennetz von von Austrian Airlines wird immer deutlicher. Die Fluggesellschaft konzentriert sich auf die wichtigsten Metropolen und Urlaubsziele für Reisende aus Österreich. Weitere Ziele können über die großen Drehkreuze in Frankfurt, München und Zürich erreicht werden. Gespannt sein kann man, was Passagiere durch die veränderte Flotte in den nächsten Jahren bei Austrian Airlines erwartet!

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autorin

Bereits zu ihrer Schulzeit an der Kärntner Tourismus Schule hat Beate das Reisen für sich entdeckt. So verbrachte sie jeden Sommer im Ausland. Auch während ihres Tourismusmanagement-Studiums in Wien war Beate viel unterwegs. Bei reisetopia kann sie nun ihre Leidenschaft zum Schreiben und Reisen perfekt miteinander kombinieren.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.