Als eines der bekanntesten Luxushotels in Frankreich stand das aus Filmen bekannte Grand-Hotel du Cap-Ferrat schon länger auf meiner Wunschliste. Im Frühjahr hatte ich die Gelegenheit, das Hotel endlich kennenzulernen – wie mein Erlebnis war, lest Ihr in meiner ausführlichen Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung!

Seit nun mehr als zehn Jahren wird das weltbekannte Grand-Hotel du Cap-Ferrat von Four Seasons betrieben. Die kanadische Luxushotelkette ist für ihren herausragenden Service und Luxus auf einem besonders hohen Niveau bekannt – eine perfekte Kombination für ein Hotel mit so spezieller Lage. Schon bei der Vorfahrt hat man das Gefühl, an einem ganz besonderen Ort zu sein. Das setzt sich auch in der Lobby fort, die man aus dem einen oder anderen Film kennen dürfte und die genau so wirkt, wie man es sich von einem besonderen Grand-Hotel vorstellen würde.

Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons

Nach einem ersten Besuch für ein Event im Dezember (damals bei perfektem Wetter) hatte ich die Gelegenheit, nach der Eröffnung der Saison (das Hotel öffnet meist Anfang bis Mitte März und schließt zwischen Ende Oktober und Anfang November) auch zwei Nächte im Haus zu verbringen. Wie mein Aufenthalt war und was Euch erwartet, sofern Ihr einen einmaligen Aufenthalt an der Côte d’Azur plant, erfahrt Ihr in diesem Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Review!

Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons – die Buchung

Durch unsere gute Beziehung zu Four Seasons hatte ich die Gelegenheit, von einer reduzierten Rate für Reiseberater von etwa 350 Euro pro Nacht zu profitieren. Bucht Ihr Four Seasons Hotels über reisetopia Hotels als Partner von Cube-Travel, genießt Ihr exklusive Four Seasons Preferred Partner Vorteile. Die genauen Vorzüge werden Euch von unseren Reiseberatern kommuniziert!

Freuen durfte ich mich bei meinem Aufenthalt auch über ein tolles Upgrade auf ein Palace Zimmer mit Meerblick. Generell sei erwähnt, dass das Hotel Zimmer im Hauptgebäude (mit Blick auf den Garten oder auf das Meer) sowie im Nebengebäude (mit Terrasse) anbietet. Dazu gibt es sechs Suite-Kategorien (in beiden Gebäuden) sowie eine private Villa. Meine Empfehlung wäre dabei immer eher das Haupthaus, denn obwohl die Zimmer im Nebenhaus etwas moderner sind, fehlt hier der besondere historische Charme. Dafür gibt es dort zum Beispiel auch Suiten mit eigenem Pool. Freuen durfte ich mich bei meinem Aufenthalt auch über ein tolles Willkommensgeschenk.

Willkommensgeschenk im Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Willkommensgeschenk im Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons

Neben einer Flasche Deutz Champagner und einem Geburtstagskuchen für meine Begleitung stand auch eine Flasche Wasser bereit.

Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons – die Lage

Eines der Argumente schlechthin für das Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons ist die Lage des Hotels. Das Hotel liegt genauso wie auch das exklusive Hotel du Cap Eden Roc (Oetker Collection) an der Spitze einer der beiden Halbinseln nahe Nizza.

Lage des Hotels Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Lage des Hotels

Cap-Ferrat ist meines Erachtens generell schon immer einen Besuch wert, weil die Halbinseln eine außergewöhnliche Natur, spannende Museen und wunderschöne Orte wie Saint-Jean mit seinem Hafen bieten. Besonders hervorzuheben ist allerdings der außergewöhnliche Rundweg um die Halbinsel, der sich über mehrere Kilometer erstreckt und der kaum schöner sein könnte. An der Spitze führt dieser Weg auch vorne am Four Seasons vorbei, was klarmachen sollte, wie perfekt die Lage ist – zumal das Four Seasons auch sehr abgeschieden liegt und man somit die wunderschöne Landschaft fast für sich alleine hat.

Nach Nizza ist man je nach Verkehr zwischen 20 und 30 Minuten unterwegs, zum Flughafen ist es nur unwesentlich weiter. Wer einen Trip nach Cannes unternehmen möchte, muss etwa eine Stunde einplanen, nach Saint-Tropez braucht man mindestens zwei Stunden. Näher liegt Monte-Carlo, das man ebenfalls in einer guten halben Stunde erreichen kann. Was zuletzt noch erwähnt sein sollte, ist, dass Cap-Ferrat keine Sandstrände bietet. Wer auf der Suche nach diesen ist, sollte sich für eine andere Option an der Côte d’Azur entscheiden.

Der Aufenthalt im Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons fand im März 2022 statt.

Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons – das Zimmer

Wie bereits angemerkt, gibt es im Grand-Hotel du Cap-Ferrat ganz unterschiedliche Zimmertypen, wobei gerade im Haupthaus darauf geachtet wurde, dass der historische Charme nicht verloren geht. Das bedeutet auch, dass die Zimmer weniger modern und auch weniger groß sind als in anderen Hotels der Marke, die ich etwa in meinem Four Seasons Shenzhen Test oder Jan in seinem Four Seasons Abu Dhabi Review kennenlernen durfte.

Palace Zimmer im Grand Hotel Du Cap Ferrat Four
Palace Zimmer im Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons

Für mich ist das allerdings eher positiv, denn die Zimmer haben viel Charme und die üblichen modernen Annehmlichkeiten, die man in einem Luxushotel erwartet. Zudem ist alles in einem hervorragenden Zustand, sodass es im Grunde nichts auszusetzen gibt.

Der Eingangsbereich

Zwar war das mir zugeteilte Palace Sea View Zimmer nicht enorm groß, allerdings bietet auch diese Kategorie übliche Luxus-Eigenschaften eines Four Seasons Hotels. Das zeigt sich etwa am großen Eingangsbereich, von dem gleich drei verschiedene Bereiche abgehen.

Eingang zum Palace Zimmer
Eingang zum Palace Zimmer

Besonders schön finde ich, dass es auch in einem „normalen“ Zimmer eine Art Ankleideraum gibt, in dem man das gesamte Gepäck unterbringen kann, ohne aus dem Bett darauf zu schauen. Hier gibt es auch genügend Schubladen, Hängefläche und natürlich übliche Utensilien in einem Luxushotel wie einen Safe oder ein Bügelbrett.

Ankleideraum im Palace Zimmer Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Ankleideraum im Palace Zimmer

Das Gepäck wurde mir beim Check-in natürlich abgenommen und befand sich bereits in dem Raum, als ich wenige Minuten später im Zimmer angekommen war.

Das Schlafzimmer

Rechts vom Gang ab geht das Schlafzimmer, das für ein Four Seasons sicherlich nicht besonders groß ist, aber dennoch einen sehr gemütlichen Eindruck macht.

Palace Zimmer
Palace Zimmer

Das enorm bequeme Four Seasons Bett – ein absolutes Highlight in jedem Hotel der Marke – ist durch seine schiere Größe deutlich dominiert und nimmt gefühlt einen Drittel des Platzes im gesamten Zimmer ein.

Bett im Palace Zimmer
Bett im Palace Zimmer

Positiv hervorzuheben ist in meiner Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung nicht nur die Matratze, sondern auch das Bettzeug, das von höchster Güteklasse ist. Die Kissen bieten zudem nicht nur Auswahl, sondern auch ein tolles Verhältnis zwischen Bequemlichkeit und Härte. Zudem kann man natürlich noch viele weitere Kissen von einem Kissenmenü bestellen.

Bett mit verschiedenen Kissen Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Bett mit verschiedenen Kissen

Generell sei erwähnt, dass das Zimmer sehr stilvoll gestaltet ist und eine spannende Kombination aus modernen Elementen und einem historischen Charme bietet – so gibt es Möbelstücke aus verschiedenen Zeiten, die jedoch jeweils entsprechend aufgearbeitet sind. Verschiedene Bilder bringen zusätzliche Atmosphäre.

Ausblick vom Palace Zimmer
Ausblick vom Palace Zimmer

Das Auge für das Detail zeigt sich etwa auch gegenüber des Bettes – nach einem etwas engen Durchgang findet man hier nicht nur einen Flachbildfernseher, sondern darunter auch eine Ablage, auf der eine Blue und einige Magazine zu finden sind.

Details im Zimmer Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Details im Zimmer

Den modernen Touch der Zimmer sieht man auch anhand der Nachttische, die jeweils mit Steckdosen, einem Telefon und auch einem Lichtschalter für alle Lichter im Zimmer daherkommen.

Nachttisch Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Nachttisch

In dem doch etwas engen Bereich rund um das Bett gibt es auf der anderen Seite zudem noch eine Kommode, in der unter anderem die sehr gut gefüllte, aber auch sehr hoch bepreiste Minibar zu finden ist.

Minibar im Palace Zimmer
Minibar im Palace Zimmer

Auf der Minibar steht die Kaffeemaschine, die mit vier kostenfreien Kapseln daherkommt. Diese werden natürlich jeden Tag aufgefüllt. Milch kann man kostenfrei bestellen – serviert wird diese auf Wunsch warm oder kalt.

Kaffemaschine im Zimmer
Kaffemaschine im Zimmer

Zum recht kleinen Fenster hin findet man noch jeweils ein Möbelstück auf jeder Seite. Näher am Bett befindet sich ein historischer Sessel mit einem Tischchen, der meines Erachtens nicht ganz perfekt ins Design passt.

Sessel im Palace Zimmer
historischer Sessel im Palace Zimmer

Auf der anderen Seite ist ein Tisch mit zwei Stühlen zu finden, der gleichzeitig als Ess- und Arbeitstisch dient. Hier geht es etwas eng zu, allerdings sitzt man recht bequem und kann hier zum Beispiel auch über den Room Service bestellte Speisen konsumieren.

Tisch im Palace Zimmer
Tisch im Palace Zimmer

Direkt daneben findet man eine schmale Doppeltür, von der man auf den kleinen Balkon gelangt, der zwar kein klassisch französischer ist, allerdings dennoch nicht genug Platz für Möbel bietet.

Balkon im Palace Zimmer Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Balkon im Palace Zimmer

Von hier genießt man einen tollen Blick über die Gärten des Hotels hinweg auf das Meer, was sicherlich ein Highlight dieser Zimmerkategorie ist.

Ausblick aus dem Palace Zimmer Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Ausblick aus dem Palace Zimmer

Zwar war das Wetter bei meinem Aufenthalt nicht unbedingt ideal, dennoch habe ich den tollen Ausblick sehr genossen. Da es zudem sehr ruhig ist, kann man auch problemlos mit offenem Fenster schlafen.

Das Badezimmer

Ganz besonders hervorzuheben ist in meiner Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung auch das Badezimmer, denn dieses ist wie bei Four Seasons üblich wirklich toll.

Badezimmer im Palace Zimmer
Badezimmer im Palace Zimmer

Obwohl das Zimmer nicht besonders groß ist, erwartet einen ein echtes Luxus-Badezimmer, in dem es an nichts fehlt. Damit aber noch nicht genug, denn die Marmorverkleidung und besonders das Fenster, von dem man sogar Meerblick habet, sorgen für einen besonders hochwertigen Eindruck.

Bad im Palace Zimmer
Bad mit Meerblick

Auf der linken Seite findet man zuerst eine große begehbare Dusche, die mit zwei Duschköpfen daherkommt und sowohl einen guten Wasserdruck als auch eine einfache Kontrolle bietet.

Dusche im Bad
Dusche im Bad

Danach folgt auf der linken Seite eine sehr schöne und große Badewanne, die sogar ein Badekissen für zusätzlichen Komfort bietet. Leider gab es mit dieser einige Probleme hinsichtlich des Ablaufs, wozu ich später noch einmal mehr sagen werde.

Badewanne im Bad
Badewanne im Bad

Positiv zu erwähnen sind im Rahmen dieser Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung auch die Diptyque-Pflegeprodukte, die sowohl neben der Badewanne als auch in der Dusche zu finden sind. Die Marke kenne ich bereits von meiner Emirates Palace Abu Dhabi Bewertung und meinem Mandarin Oriental New York Review, weswegen ich sehr angetan war, sie erneut zu sehen.

Pflegeprodukte im Palace Zimmer
Pflegeprodukte im Palace Zimmer

Ansonsten gibt es im Badezimmer natürlich auch noch einen großen Doppelwaschtisch, der auch genügend Ablagefläche bietet. Bereit stehen auch zahlreiche Handtücher in verschiedenen Größen, die weich sind und täglich ersetzt werden.

Doppelwaschtisch im Bad Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Doppelwaschtisch im Bad

Zu guter letzt gibt es durch eine Milchglastüre abgetrennt noch die Toilette, die somit eine gute Privatsphäre bietet.

Toilette im Bad
Toilette im Bad

Zusammenfassend kann ich über das Zimmer im Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons nichts Negatives sagen. Die Räume sind zwar etwas kleiner als in modernen Luxushotels, dafür hat man es meines Erachtens gut geschafft, historische Elemente mit einem zeitgemäßen Luxushotel zu verbinden und schafft durch den Ankleideraum und das tolle Badezimmer Four Seasons Standard in einem historischen Gebäude!

Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons – die Kulinarik

Kulinarisch ist das Grand-Hotel du Cap-Ferrat natürlich auch eine Institution. Generell bietet das Hotel zwei Restaurants und zwei Bars, wobei nicht alle immer geöffnet sind. Bei meinem Aufenthalt war nur das „normale“ Restaurant La Veranda mit anschließender Bar geöffnet. Das Sternerestaurant war dagegen im März noch geschlossen. Gäste des Four Seasons genießen ansonsten auch 24 Stunden am Tag den Room Service und können ihr Mittagessen auch im Restaurant des Club Dauphin einnehmen und auf das Zimmer schreiben lassen – dasselbe gilt für alle Snacks und Drinks am Pool.

Das Frühstück

Morgens hatte ich jeweils das große Vergnügen, das Hotelfrühstück für mein Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Review zu testen. Ich kenne zwar viele tolle Frühstücke, aber das Four Seasons hat hier für mich echte Maßstäbe gesetzt, wie schon die Fotos mehr als deutlich machen sollten.

Fruehstueck im Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Frühstück im Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons

Man darf sich jeden Morgen darauf freuen, im Grunde jeden Wunsch erfüllt zu bekommen und gleichzeitig Speisen in absolut höchster Qualität zu genießen, was in dieser Form in Europa doch nicht alle Tage vorkommt.

Fruehstuecksbuffet Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Frühstücksbuffet

Von einer ausführlichen Karte kann man verschiedene kalte und warme Speisen bestellen und bekommt diese genau wie alle möglichen frisch gepressten Säfte und Kaffeespezialitäten direkt am Tisch serviert – natürlich mit hervorragendem und sehr freundlichen Service.

Fruehstueckskarte
Frühstückskarte

Zur Wahl stehen dabei zahlreiche wirklich leckere Optionen, wobei es nicht gerade einfach ist, die besten herauszustellen. Wirklich begeistert war ich vom Eiweiß-Rührei mit Trüffeln und Parmesan, das die ebenfalls sehr guten Eggs Benedict in den Schatten gestellt hat.

Trueffel Ruehrei zum Fruehstueck
Trüffel Rührei zum Frühstück

Ganz besonders hervorheben möchte ich in diesem Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Review neben den sehr leckeren Crêpes aber auch noch eine Süßspeise: Beim Frühstück im Grand-Hotel du Cap-Ferrat habe ich den zweifelsfrei besten French Toast gegessen, den ich bislang genießen durfte – ein Muss!

Crepes mit Fruechten zum Fruehstueck
Crepes mit Früchten zum Frühstück

Als wäre die Auswahl an à la carte Speisen noch nicht genug, findet man auch noch ein kleines Buffet vor, an dem man sich an verschiedenen Bäckerei-Spezialitäten sowie einer Auswahl an weiteren Speisen bedienen kann.

Gebaeckauswahl beim Buffet Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Gebäckauswahl beim Buffet

Toll fand ich hier insbesondere, dass es jeden Tag eine andere Auswahl gab und auch die eine oder andere sehr kreative Option bereitstand. So gab es etwa jeden Tag verschiedene Sandwiches, Smoothies, Cremes und Muffins.

Sandwiches vom Buffe
Sandwiches vom Buffet

Natürlich kann man ansonsten auch all die Sachen aus der Küche bestellen, die man auf der Karte und am Buffet nicht findet. Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass ich wirklich lange nicht mehr so begeistert war. Gerade im Verhältnis zu meinem Hotel Barrière Le Majestic Cannes Review noch einmal eine ganz andere Liga.

Das Abendessen

An einem der Abende habe ich ein Abendessen im La Veranda genossen, in dem man sehr schön sitzen kann (im Sommer auch draußen). Der Service und auch das Ambiente sind hier besonders positiv hervorzuheben.

Abendessen im Restaurant La Veranda
Abendessen im Restaurant La Veranda

Sehen lassen kann sich auch das Angebot an Brot und Kleinigkeiten, die vor dem Dinner serviert werden – hier merkt man sofort, dass man in einem richtig guten Restaurant ist.

Brot als Vorspeise
Brot als Vorspeise

Doch auch das Essen kann sich sehen lassen, wenngleich die Preise (Vorspeisen ab 20 Euro, Hauptspeisen ab etwa 40 Euro) es in sich haben. Probiert habe ich unter anderem die Polenta mit Gemüse und Pecorino, die sehr lecker war.

Polenta als Vorspeise Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Polenta als Vorspeise

Dasselbe gilt für die Crispy Gnocchi, die mit Stracciatella daherkommen und etwas kräftiger sind. Geschmacklich konnte das Gericht aber ebenfalls vollkommen überzeugen.

Gnocchi im Restaurant La Veranda
Gnocchi im Restaurant La Veranda

Zuletzt habe ich auch noch den Wolfsbarsch mit Lauch und Mandarinen probiert, der ebenfalls sehr lecker war – knapp 50 Euro für dieses Gericht sind aber auch eine Hausnummer.

Wolfsbarsch mit Lauch und Mandarinen als Hauptgericht
Wolfsbarsch mit Lauch und Mandarinen als Hauptgericht

Qualitativ und auch mit Blick auf die Präsentation und den Service gab es während des gesamten Abendessens nichts auszusetzen. Dennoch sollte man sich im Klaren sein, dass man im Grand-Hotel du Cap-Ferrat nicht gerade günstig isst.

Die Bar

Nach dem Abendessen ging es noch an die Bar, die eine breite Auswahl an Weinen, Champagner und natürlich auch Cocktails bietet. Letztere beginnen preislich bei etwa 20 Euro, erstrecken sich allerdings auch in den Bereich über 30 Euro – dafür sind Präsentation und Geschmack sehr gut.

Drinks von der Bar
Drinks von der Bar

Hervorzuheben ist auch hier der schnelle und sehr professionelle Service. So kann man sich natürlich auch selbst einen Cocktail zusammenstellen (lassen).

Der Room Service

Zuletzt möchte ich noch kurz vom Room Service erzählen, den ich am anderen Abend meines Aufenthalts testen konnte. Die Bestellung war über das Telefon schnell erledigt, serviert wurde sie dann innerhalb von 30 Minuten von einem sehr freundlichen Kellner.

Abendessen vom Room Service Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Abendessen vom Room Service

Hervorzuheben ist auch hier die Präsentation, denn beim Room Service wird der Tisch im Zimmer vollständig eingedeckt, was ein besonderes Erlebnis schafft. Natürlich gibt es auch hier Brot und Butter.

Room Service Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Room Service

Überzeugen konnten allerdings auch die Speisen selbst, das Tartar war geschmacklich genau so, wie man es in Frankreich erwarten würde und wurde klassisch serviert. Der Croque Monsieur – wenngleich kein extravagantes Gericht – war ebenfalls sehr lecker.

Tartar zum Abendessen
Tartar zum Abendessen

Natürlich gilt auch beim Room Service, dass die Preise es in sich haben, sodass man sich darauf einstellen sollte, für ein Abendessen für zwei Personen mindestens 100 Euro zu bezahlen.

Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons – die Erholung

Ein weiterer Aspekt, den ich in meinem Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Review unbedingt beleuchten möchte, ist die Erholung. Das Hotel bietet hier schlicht eine ganze Menge, von einem Fitnessraum im Innen- und Außenbereich über einen schönen Spa-Bereich und tolle Gärten bis hin zum hauseigenen Club Dauphin.

Garten Des Club Dauphin Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Garten

Letzterer gehört zwar zum Hotel, ist allerdings leicht abgetrennt und befindet sich etwa hundert Meter vor dem Hotel. Dort muss man dann noch einen sehr schönen Weg nach unten laufen oder die Zahnradbahn nehmen und kommt dann nach wenigen Minuten an einem einmaligen Platz an – doch dazu gleich mehr.

Die Gärten

Zuerst möchte ich gerne kurz über die Gärten des Hotels sprechen, denn schon wenn man dieses verlässt, befindet man sich auf einem tollen Weg, der einen Blick aufs Meer durch die privaten Gärten des Hauses bietet.

Garten des Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Garten des Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons

Diese sehen von hier gar nicht so verzweigt aus, wie sie tatsächlich sind. Wer sich ein wenig Zeit nimmt, kann hier einen sehr schönen Spaziergang unternehmen. Noch spektakulärer sind aber die Anlagen des Club Dauphin, auf den ich als Nächstes zu sprechen komme.

Der Club Dauphin

Sobald man das Vordertor des Four Seasons verlassen und die Straße überquert hat, steht man direkt vor dem Club Dauphin und wird dort in Empfang genommen. Ich hatte die Gelegenheit nicht nur bei schlechtem Wetter (während meines Aufenthalts), sondern im Dezember auch bei einem Event den Club kennenzulernen, sodass die Bilder ein wenig gemischt sind.

Terrasse im Club Dauphin
Terrasse im Club Dauphin

Klar sollte direkt werden, wie unglaublich der Ausblick und auch die gesamte Anlage hinsichtlich ihrer natürlichen Schönheit ist. Eingebettet in einen Garten am Fels genießt man einen tollen Blick auf das Mittelmeer und kann auch den spektakulären Weg entlang des Wassers ins Auge nehmen.

Garten des Club Dauphin
Garten des Club Dauphin

Unten angekommen befindet man sich in einem großzügig gestalteten Bereich, dessen zentrales Element ein enormer Pool ist, der fast olympische Ausmaße annimmt. Der Pool hat mich in meiner Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung nachhaltig begeistert.

Infinity Pool im Club Dauphin Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Infinity Pool im Club Dauphin

Während des Schwimmens genießt man einen tollen Blick auf das Meer und fühlt sich so ein wenig, als würde man direkt in diesem schwimmen. Sobald das Hotel im März öffnet, wird der Pool beheizt, sodass man als Gast immer schwimmen kann.

Pool mit Meerblick
Pool mit Meerblick

Direkt neben dem Pool befindet sich auch ein bekanntes Restaurant, das von Gästen des Hotels und des Club Dauphin (Tagesgäste gibt es nicht, nur Mitglieder) genutzt werden kann. Hier erwartet einen eine breite Karte und natürlich auch eine Auswahl an Sitzplätzen mit tollem Blick.

Restaurant im Club Dauphin Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Restaurant im Club Dauphin

Abgesehen vom Pool und sanitären Anlagen gibt es im Club Dauphin natürlich auch noch zahlreiche Liegemöglichkeiten mit Meerblick. Auf den Liegestühlen liegt man dank sehr bequemer Liegen komfortabel und kann so problemlos ein wenig in der Sonne baden.

Liegen Am Pool Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Liegen am Pool

Besonders hervorzuheben ist dabei, dass im Grunde genommen jeder Liegestuhl einen außergewöhnlichen Blick bietet, was ein sehr hohes Maß an Urlaubsstimmung aufkommen lässt. Erwähnenswert ist dabei, dass es Liegen nicht nur neben dem Pool, sondern auch verteilt über verschiedene Ebenen „im Felsen“ gibt.

Liegen am Pool im Club Dauphin
Liegen am Pool im Club Dauphin

Neben den „normalen“ Liegestühlen, die von allen Gästen genutzt werden können, gibt es auch noch verschiedene Cabanas. Diese können gegen eine Gebühr gemietet werden und bieten noch mehr Privatsphäre sowie ein besonderes Catering. Die Preise haben es natürlich in sich.

Cabana im Club Dauphin Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Cabana im Club Dauphin

Generell ist der Club Dauphin wirklich überragend und definitiv etwas, das allein ein guter Grund ist, sich für das Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons zu entscheiden.

Das Spa

Neben dem Club Dauphin können Gäste auch das Spa des Hotels nutzen, das über einen unterirdischen Gang mit dem Hotel verbunden ist. Das ist insofern relevant, als man so auch bei schlechtem Wetter problemlos zum Spa gelangt.

Spa im Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Spa im Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons

Das Spa ist nicht allzu groß, dafür allerdings modern und stilvoll gestaltet. Neben verschiedenen Behandlungsoptionen, die man gegen Aufpreis buchen kann, gibt es auch ein kostenfreies Angebot.

Spa
Spa

Dieses besteht aus einem kleinen Pool mit Gegenstromanlage, sodass man zumindest auch ansatzweise sportlich schwimmen kann. Die Größe des Pools macht es allerdings kaum möglich, dass mehr als zwei Personen gleichzeitig diesen benutzen.

Pool im Spa Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Pool im Spa

Am Pool befinden sich vier sehr bequeme Liegen, die sehr groß und bequem sind, gleichzeitig aber auch die einzige Liegemöglichkeit im Spa darstellen. Teilweise hat man ansonsten auch noch die Möglichkeit, in einem der Behandlungsräume zu liegen.

Liegen im Spa
Liegen im Spa

Außer dem Pool gibt es noch einen Jacuzzi, eine Sauna und ein Dampfbad. Hervorzuheben ist auch hier das Auge für das Detail, so stehen etwa neben Sauna und Dampfbad immer Wasserflaschen und frische Handtücher bereit. Diese werden im Grunde nach jedem Gast erneuert, was man so doch eher selten sieht.

Jacuzzi im Spa
Jacuzzi im Spa

Wirklich schön sind auch die Behandlungsräume, in denen man exklusive (wenn auch teure) Behandlungen genießen kann.

Behandlungsraum im Spa Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Behandlungsraum im Spa

Zuletzt möchte ich zum Spa in meiner Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung noch sagen, dass die zusätzlichen Extras wie Tee, Wasser, aber auch Obst, Nüsse und Proteinriegel definitiv positiv auffallen.

Snacks im Spa
Snacks im Spa

Dies hat mich doch sehr an hervorragende Resorts erinnert. In Südfrankreich ist so etwas dagegen eher nicht die Regel.

Der Fitnessraum

Der positive Eindruck setzt sich auch beim Fitnessraum fort, gerade wenn man den Vergleich zu meinem Le Negresco Nizza Review zieht. Im Grand-Hotel du Cap-Ferrat erwartet einen ein sehr geräumiger Fitnessraum mit modernster Ausstattung.

Fitnessraum im Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Fitnessraum im Grand-Hotel Du Cap-Ferrat Four Seasons

Zwar gibt es kein Tageslicht, dafür kann sich das Angebot an Geräten absolut sehen lassen. Im Grunde gibt es einen Raum mit verschiedenen Cardio-Geräten, wobei man die besonders exklusiven neuen TechnoGym-Geräte vorfindet.

Cardiogeraete im Fitnessraum Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Cardiogeräte im Fitnessraum

Dazu gibt es einen Bereich für Krafttraining mit entsprechenden Maschinen, Freihanteln und mehr. Ein Boxsack sowie weiteres zusätzliches Equipment stehen ebenfalls bereit.

Hantelbereich
Hantelbereich

Natürlich gibt es auch hier wieder Handtücher, Wasser, aber auch Obst, Proteinriegel sowie verschiedene weitere Getränke – allesamt kostenlos. Dass man auch hier wieder jeweils etwas neben die Geräte gestellt hat, passt ins positive Bild dieser Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung.

Snackregal im Fitnessraum
Snackregal im Fitnessraum

Als wäre das noch nicht genug, bietet das Four Seasons Cap-Ferrat auch noch im Außenbereich weitere Fitnessgeräte. So gibt es im Garten einen Pavillon mit mehreren Cardio-Geräten, von denen man auch den Meerblick genießen kann – wow. Definitiv ein Highlight meiner Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung!

Trainieren mit Meerblick
Trainieren mit Meerblick

Dazu gibt es auch noch einen weiteren Bereich, in dem man beispielsweise eine Rudermaschine vorfindet. Weitere Pavillons stehen für Massagen bereit.

Rudergeraete im Außenbereich
Rudergeräte im Außenbereich

Insgesamt kann ich hinsichtlich des Fitnessangebots nur Positives sagen, zumal in der Hochsaison auch noch verschiedene Kurse angeboten werden. Für ein historisches Hotel mit entsprechenden Einschränkungen darf man hier zweifelsfrei begeistert sein.

Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons – der Service

Zuletzt möchte ich in meinem Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Review noch auf den Service eingehen, denn dieser macht Four Seasons meist aus – das gilt auch in Südfrankreich. Das Hotel weiß von Anfang bis Ende zu überzeugen. Schon beim Betreten der Lobby wird man mit Namen empfangen – beim Check-in genauso wie bei jeder Rückkehr.

Lobby des Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Lobby des Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons

Kommt man vom Joggen zurück, steht bereits ein Mitarbeiter mit einer Flasche Wasser bereit, im Spa wird konstant aufgeräumt und beim Frühstück steht im Grunde jederzeit ein Kellner neben einem. Es kommt nur selten vor, dass ich wirklich nichts auszusetzen habe, wenn es um den Service gebt, aber im Grand-Hotel du Cap-Ferrat ist das definitiv der Fall.

Dekoration in der Lobby Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Dekoration in der Lobby

Besonders hervorheben will ich im Rahmen meines Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Test auch die kleinen Touches, die das Hotel für mich so angenehm machen. Überall steht Wasser bereit, im Spa und im Fitnessstudio gibt es zudem kleine Snacks und auch in der Lobby stehen zum Beispiel nachmittags heiße Schokolade und Kekse bereit – alles Kleinigkeiten, die einem gleichwohl aber das Gefühl geben, wirklich willkommen zu sein.

Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons – das Fazit

Ich kann meine Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons Bewertung nur mit einem sehr positiven Fazit schließen, da das Hotel schlichtweg in fast allen Bereichen zu überzeugen weiß. Ich kann schon jetzt kaum erwarten, noch einmal hier zu übernachten – dieses Mal hoffentlich mit besserem Wetter und der Chance, auch den Club Dauphin komplett zu genießen. Wenngleich das Four Seasons nahe Nizza sicherlich teurer ist, kann man hier auch problemlos einen perfekten Urlaub in einer außergewöhnlichen Atmosphäre verbringen – gerade in Kombination mit einem Blick auf mein The Maybourne Riviera Review ein einmaliges Erlebnis!

Mein persönliches Highlight im Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons   +

Die Lage und der historische Charakter machen das Grand-Hotel du Cap-Ferrat ganz besonders, doch auch der Service ist fraglos ein absolutes Highlight!

Weitere Eindrücke aus dem Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons   +

Vorfahrt des Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Vorfahrt des Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Tor des Grand Hotel Du Cap Ferrat
Tor des Grand-Hotel du Cap-Ferrat
Snacks in der Lobby Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Snacks in der Lobby
Flur im Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Flur im Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Gang im Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Gang
Dekoration Im Gang Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Dekoration im Gang
Champagner als Willkommensgeschenk
Champagner als Willkommensgeschenk
Geburtstagskuchen vom Grand Hotel Du Cap Ferrat Four Seasons
Geburtstagskuchen vom Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Getrocknete Fruechte vom Buffet Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Getrocknete Früchte vom Buffet
Eggs Benedict zum Fruehstueck Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Eggs Benedict zum Frühstück
French Toast zum Fruehstueck Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
French Toast zum Frühstück
Suessspeisen vom Buffet Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Süßspeisen vom Buffet
Wurst Und Kaeseauswahl beim Fruehstuecksbuffet Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Wurst- und Käseauswahl beim Frühstücksbuffet
Speisekarte im Restaurant La Veranda Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons
Speisekarte im Restaurant La Veranda
Verschiedene Puddings und Bowls Beim Fruehstueck
Verschiedene Puddings und Bowls beim Frühstück
Strand des Club Dauphin
Strand des Club Dauphin
Cardiogeraete im Außenbereich des Fitnessraums
Cardiogeräte im Außenbereich des Fitnessraums
Boxsack im Fitnessraum
Boxsack im Fitnessraum
Snacks im Spa
Snacks im Spa
Garten
Garten
Tisch im Club Dauphin
Tisch im Club Dauphin
Liegen mit Meerblick im Club Dauphin
Liegen mit Meerblick im Club Dauphin

Weitere reisetopia Hotels Reviews

Häufig gestellte Fragen zum Grand-Hotel du Cap-Ferrat Four Seasons

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder dem reisetopia Autor bezahlt.

Wie kann man das Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons buchen?   +

Das Hotel kann man über reisetopia Hotels buchen, womit man alle Vorzüge wie etwa ein täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen oder ein kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit) erhält.

Wie weit das Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons vom Zentrum von Saint-Jean-Cap-Ferrat entfernt?   +

Das Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons Hotel ist circa eineinhalb Kilometer vom Zentrum von Saint-Jean-Cap-Ferrat entfernt.

Gibt es im Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons einen Pool?   +

Ja, das Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons verfügt über einen großzügigen Außenpool, sowie einen Innenpool.

Gibt es im Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons einen Parkplatz?   +

Ja, im Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz für Hotelgäste.

Wie weit ist das Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons vom Flughafen entfernt?   +

Der Flughafen kann je nach Verkehrslage in circa einer halben Stunde erreicht werden.

Für wen eignet sich das Grand-Hôtel du Cap-Ferrat Four Seasons?   +

Das Hotel eignet sich besonders für alle, die einen perfekten Urlaub in einer außergewöhnlichen Atmosphäre an der Côte d’Azur verbringen möchten.

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.