Momentan können Frequent Traveller dank einer Kombination aus zwei Status Match Challenges den Senator Status für effektiv 25 Euro erreichen. Wie das geht und was Ihr dabei beachten müsst, zeigen wir Euch in diesem Guide!

Nach der Programmumstellung von Miles & More im Januar 2024 sind die Qualifikationskriterien für einige teils deutlich schwerer geworden. Insbesondere durch die reduzierte Statuslaufzeit von nun nur noch einem Jahr benötigt man für eine (Re)Qualifikation deutlich mehr Flüge als bisher. Jetzt gibt es einen einfachen Weg, wie man als Frequent Traveller trotzdem schnell und vor allem günstig an den Senator Status kommt!

Dieser Artikel basiert auf eigenen Erfahrungen. Ich selbst habe Anfang Juni von meinem Frequent Traveller über SAS EuroBonus Gold bis zu Senator gematched!

Mittlerweile ist diese Möglichkeit leider unterbunden worden, sodass Ihr als Frequent Traveller nur noch zum SAS Eurobonus Silber matchen könnt!

Wie erhalte ich den benötigten Frequent Traveller Status?

Um zum Senator Status zu kommen, benötigt Ihr in diesem Fall erst einmal den Frequent Traveller Status. Um diesen zu erreichen, benötigt Ihr mindestens folgende Kriterien:

  • 650 Status Points
  • 325 Qualifying Points

Wenn Ihr diesen bisher nicht innehabt, empfehlen wir Euch einen Blick in unseren Guide zu den günstigsten Wegen zum Frequent Traveller Status. Dort zeigen wir Euch einige kostengünstige Optionen, um schnell an den Einstiegsstatus der Lufthansa Gruppe zu kommen. Von diesem Status aus kann man dann über einen Umweg zum Senator Status gelangen.

Wie funktioniert die Senator Status Match Aktion?

Ganz einfach ist die Aktion nicht. Das liegt daran, dass Ihr zweimal jeweils einen Status Match anfragen müsst. Worauf Ihr dabei achten und in welcher Reihenfolge Ihr etwas machen müsst, seht Ihr im Folgenden.

Nach erfolgreichem Match erhaltet Ihr nur noch die Senator Extra Benefits und kommt somit auch nicht an den verhältnismäßig einfach zu erhaltenden eVoucher bei 700 Qualifying Points als FTL!

1. Status Match – SAS EuroBonus

Normalerweise werden Statusmatches immer nur für die jeweils gleichwertige Statusstufe angeboten. Somit würdet Ihr regulär als Star Alliance Silber Statusinhaber nur einen anderen Star Alliance Silber Status, SkyTeam Elite Status oder oneworld Bronze Status erhalten. Anders ist das im Moment bei SAS. Dort könnt Ihr auch als Frequent Traveller einen SAS EuroBonus Gold und damit auch Star Alliance Gold Status anfragen.

Um diesen zu erhalten, benötigt Ihr neben dem FTL Status auch einen absolvierten Flug mit SAS in den letzten sechs Monaten oder einen neu gebuchten in der Zukunft. Dabei reicht auch ein kurzer Flug in der günstigsten Tarifklasse SAS Go Light. Dazu jedoch gleich mehr.

IMG 6839
SAS EuroBonus bietet einen Statusmatch an

Für den SAS EuroBonus Statusmatch gibt es keine Landingpage und er wird auch nicht in Kooperation mit Statusmatch.com durchgeführt. Ihr müsst also eine E-Mail an [email protected] senden, in der Ihr freundlich schreibt, weshalb Ihr gerne den Status zu EuroBonus matchen würdet. Überdies werden noch einige weitere Informationen benötigt:

  • EuroBonus Mitgliedsnummer
  • Buchungscode der SAS Buchung
  • Screenshot der FTL Statuskarte
  • Eine Übersicht Eures Miles & More Kontos

Die Bearbeitung der Anfrage kann leider etwas dauern, sodass man mit bis zu zehn Werktagen rechnen sollte. Neben dem FTL Status lassen sich natürlich auch weitere Status zum EuroBonus Gold matchen. Allerdings sind uns keine Statusmatches mit geringeren Statusstufen bekannt.

Falls Ihr in der nahen Vergangenheit keinen SAS Flug hattet, könnt Ihr einfach einen SAS Flug buchen. Diese gibt es ab Deutschland schon für 50 Euro und von Skandinavien aus sogar für nur 40 Euro. Dabei sind circa die Hälfte der Kosten erstattbare Steuern, die man für den Fall, dass man den Flug verpasst, wieder erstattet bekommen kann. So kommt man auf die im Titel erwähnten 25 Euro.

In der Theorie sollte dies auch mit Flex Tickets und somit komplett kostenlos gehen, hier ist das Potenzial einer Rückabwicklung des Statusmatchs jedoch bedeutend höher.

2. Status Match – Miles & More

Nachdem Ihr nun den EuroBonus Gold erhalten habt, könnt Ihr von der aktuellsten Aktion profitieren. Aufgrund des Star Alliance Austritts bietet Miles & More über statusmatch.com einen kostenlosen Statusmatch an. Dabei wird der Eurobonus Silver zum Frequent Traveller Status gematcht und die anderen Statusstufen darüber zum Senator Status. Das gilt auch für den bei EuroBonus gematchten Gold Status. Diese Aktion läuft noch bis zum 31. September 2024.

Lufthansa Fanhansa EM
Auch bei Lufthansa Miles & More kann man von einem Status Match profitieren

Um den Status Match durchzuführen, müsst Ihr die auf statusmatch.com geforderten Daten angeben. Neben Eurem Namen gehören dazu:

  • EuroBonus Mitgliedsnummer
  • Screenshot der EuroBonus Statuskarte
  • Bei Miles & More hinterlegte E-Mail Adresse
  • Aktuelle Miles & More Nummer

Nach dem Ausfüllen und Absenden der Informationen erhaltet Ihr eine Bestätigungsmail inklusive einer Bewerbungsnummer. Anhand dieser könnt Ihr jederzeit den aktuellen Bearbeitungsstand einsehen. Die Bearbeitungszeit sollte dabei nur wenige Tage dauern.

Nach dem akzeptierten Status Match kann es dann abermals bis zu zehn Werktage dauern, bis der Status auch bei Euch im Miles & More Profil angezeigt wird.

Den Senator Status günstig verlängern

Der gematchte Senator Status ist dann bis zum Februar 2025 gültig. Ihr erhaltet jedoch auch eine Möglichkeit, um den Senator Status um ein weiteres Jahr zu verlängern. Mit sechs Segmenten bis zum 30. November innerhalb der Lufthansa Gruppe sowie LOT Polish Airlines könnt Ihr den Status um weitere zwölf Monate verlängern. Im Vergleich zu den sonst 2.000 Status Points, die man regulär benötigt, ein Kinderspiel.

Swiss Senator Lounge Zürich E Whisky Club Bar 2
Als Senator erhaltet Ihr dann auch Zugang in die Senator Lounge Zürich

Für den Fall, dass Ihr keine weiteren Flüge mit den besagten Airlines bis zum 30. November geplant habt, hier einige Optionen, um günstig an die sechs Segmente zu kommen:

  • Sechs Inlandsflüge in Polen => circa 120 Euro
  • Europatrip mit 2 Umstiegen pro Richtung => circa 200 Euro
  • Sechs Eurowings-Flüge im Basic Tarif => insgesamt circa 250 Euro

Überdies gibt es natürlich noch weitere Möglichkeiten, um an die Segmente zu kommen. Schaut dafür gerne in unseren Guide zu den günstigsten Wegen zum Senator Status.

Welche Vorteile bietet der Lufthansa Senator Status

Der Lufthansa Senator Status ist das Pendant zum SAS Eurobonus Gold oder Turkish Miles&Smiles Elite Status und somit ebenfalls ein Star Alliance Gold Status. Somit erhaltet Ihr allianzweit folgende Vorteile:

  • Loungezugang inklusive Gast
  • Priority Services am Flughafen (Fast Lane, Priority Check-in und Boarding)
  • Zusätzliches Freigepäck
  • Erhöhte Wartelistenpriorität
Lufthansa Senator Lounge Flughafen JFK New York
Lufthansa Senator Lounge New York JFK

Zu den allianzweiten Vorteilen kommen noch weitere Vorteile, die nur bei der Lufthansa Gruppe und den vollintegrierten Miles & More Partnerairlines (und deren Lounges) gelten. Diese sind wie folgt:

Somit sind die Vorteile über die allianzweiten Benefits hinaus sehr attraktiv. Insbesondere, wenn man berücksichtigt, dass man schnell und teils sogar kostenlos Miles & More Meilen sammeln kann!

Grundsätzlich könnt Ihr nach dem Status Match von fast allen Vorteilen des Senator Status profitieren. Einzig die eVoucher gibt es nicht und die Möglichkeit, mit Eurem Miles & More Konto ins Minus zu gehen sind mit dem gematchten Senator Status nicht möglich.

In der Theorie sollte man das Spiel sogar abermals steigern können, indem man vom EuroBonus Silber zum FTL, vom FTL zum EuroBonus Gold und von dort zum Senator matched. Ob das dann jedoch bei EuroBonus und Miles & More so akzeptiert wird, ist etwas anderes. Falls es Euch gelungen ist, schreibt es gerne in die Kommentare.

Senator Status Match für 25 Euro für Frequent Traveller – Fazit

Noch nie war es so einfach als Frequent Traveller den Senator Status zu erreichen. Dank des Austritts der SAS kann man nun als Frequent Traveller profitieren und so schnell und günstig zum Senator Status zu kommen. Auch die sechs Segmente zur Verlängerung des Status sind gerade als Frequent Traveller, der regelmäßig mit der Lufthansa Gruppe fliegt, sind einfach machbar.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Seit dem ersten mit Meilen bezahlten Langstreckenflug in der Business Class ist Jan Niklas von Premium Reisen begeistert. Seitdem beschäftigt er sich tagtäglich mit allem, was das Thema Meilen und Vielfliegerprogramme betrifft und hat sein Hobby mittlerweile bei Reisetopia zum Beruf gemacht.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich habe das Formular, welches mir SAS zugeschickt hat genutzt und bin als FTL auf den Silver Status umgestellt worden. Die Email, dass es erfolgreich war, kam direkt nach Ausfüllen des Formulars. Im Kundenkonto habe ich 2 Tage später reingeschaut und dort war dann Silver hinterlegt. Also scheint FTL –> Gold Status nicht mehr zu klappen, wenn ich das richtig sehe.

  • Soo… mittlerweile hat SAS ja nun ein eigenes Status Match Formular aufgesetzt auf welches sie verweisen wenn man per eMail einen Match angefragt hatte. Also FTL zu EB Gold ist gemäß diesem Formular nun auch ganz klar nicht (mehr) gegeben.

    Spannend ist allerdings folgendes: OneWorld Sapphire wird ebenso zu EB Gold gematched. Da ist allerdings ein “Aber”… zur Auswahl stehen nur Finnair und British Airways. Nun ist BA und Iberia bei IAG ja nun eigentlich gehupft wie gesprungen. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht (trotzdem) mit Iberia Sapphire anzufragen? Oder hat ggf. jemand Erfahrungen seinen Iberia Status innerhalb der Gruppe stressfrei auf BA zu übertragen?

  • Leider muss ich das bestätigen: Die Website über den der Match von SAS zu Lufthansa gemacht wird wirft Dich sofort raus mit Deinem neu gematchten Account. Das kann daran liegen, dass mein SAS Account gerade mal eine Woche alt ist und so gleich ausgesiebt wird. Vielleicht gehen dann die älteren Accounts die gematched werden eher durch. Oder der SAS Account enthält eine Zusatzinfo, dass der Satus nicht erflogen wurde. Jedenfalls wurde der Statusmatch mit meinem jungfräulichen SASBonus Konto Sekunden nach dem Klick abgelehnt.

  • SAS hatte auf der Website des Match-Programms darauf hingewiesen, dass man bis zum 29.02.2025 5 Segmente mit SAS fliegen muss um den Status ein weiteres Jahr behalten zu dürfen. In der App von SAS wird mein Gold-Status nun mit Gültigkeit bis 08/2026 angegeben. Welche der beiden Angaben stimmt denn nun?

  • Ich hab mehrfach gelesen, dass gematched SAS EuroBonus Konten von Miles&More abgelehnt wurden – weil es sich in diesen Fällen nicht um “erflogene” GOLD handelte. Irgendwer sonst mit dieser Erfahrung?

    • Hallo Andi,
      von meiner Erfahrung abgesehen habe ich unzählige Kommentare in diversen Foren gefunden, dass das kein Problem dargestellt hat. Egal, ob mit einem von Finnair, Flying Blue o.ä. gematchten.
      Gerne können aber auch die anderen Leser ihre Erfahrungen teilen.
      Beste Grüße

    • Hab mal in den “Miles & More Status Match Challenge Terms & Conditions” nachgeschaut: “Any application where StatusMatch.com belives the origin account has not earned the status through flight activity qualifying as per the standard program criteria, or ‘chain matched’ from another program, will be declined.”

      • Vielen Dank für den Hinweis. Das könnte die von dir erwähnten Berichte erklären, man wird also wohl einfach hoffen müssen, ob man gematched wird oder nicht.

  • Hatte am 19.06. eine Email mit allen Daten geschickt, aber bis heute leider keine Antwort bekommen. Scheint also eher ein Glücksspiel zu sein… :-/

  • Ich habe am 19.06 eine Mail an SAS geschickt. Hatte nicht gehört. Dann habe ich gestern bei SAS angerufen. Mir wurde es mitgeteilt, dass das Ganze am gleichen Tag erledigt sein wird. Ich habe es heute morgen gecheckt, plötzlich war ich SAS Gold. M&M Status Match wurde innerhalb von 2 Stunden genehmigt. Also das soll noch gehen. (ich war FTL)

      • Danke für die Info, habe es eben dort versucht, aber da ist zur Zeit leider kein durchkommen. Wie lief denn der Anruf genau ab? Habe es eben bei der “deutschen” Hotline versucht, aber leider hatte die Dame (auf Englisch) keine Ahnung und meinte ein Status Match sei nicht einfach so möglich und ich solle auf Antwort der Email warten… :-/

    • Hatte heute auch probiert bei SAS anzurufen. Leider konnte die Frau meine Anfrage gar nicht finden. Welche Vorauswahl hattest du beim anruf getroffen? Ich hatte Nummer 3 gewählt für Fragen rund um EuroBonus.

    • Ich hatte gerade angerufen, der Typ hatte mit EuroBonus gesprochen und gesagt, ich wurde abgelehnt da nur Silber. Ich hatte die Mail am 17.6 geschickt. Mir wurde es am letzten Telefonat auch schon versprochen, passiert ist nichts. Schade, dass da anscheinend gewürfelt wird bei Silber.

    • Hallo Jamie,
      was hat du denen am Telefon denn gesagt? Als ich heute anrief war die Dame völlig verwirrt und wusste nicht was ein Status match ist und konnte mir überhaupt nicht weiterhelfen.

  • Hallo,
    ich hab noch ein Update zu dem Thema bei YHBU -> youhavebeenupgraded.boardingarea.com/2024/06/ein-inoffizieller-sas-eurobonus-status

    Es scheint wirklich nicht mehr zu funktionieren, leider.

    • Was passiert mit den Points, die ich aktuell auf meiner FTL Karte in 2024 gesammlt habe? Werden diese mit dem Status Match übertragen oder fange ich dann wieder von vorne an als neu Senator?

      • Hallo Alexander,
        meinst du die Meilen deiner FTL Kreditkarte oder die normalen Status/Qualifying Punkte? Beide bleiben nach wie vor erhalten und du kannst bei Erreichen der 2.000 QP innerhalb 2024 trotzdem die 2 eVoucher sammeln.
        Beste Grüße

      • Ich meine die Qualifying Points und Points die ich dieses Jahr gesammelt habe. Bleiben diese nach dem Status Match bestehen oder fange ich wieder von vorne an? Habe die FTL Requalifikation bereits so gut wie durch…

      • Es ändert sich dadurch weder etwas bei den Meilen noch bei den Punkten. Das heißt konkret, dass einfach nur dein Status angepasst wird und die Zahl der bereits in diesem Jahr gesammelten Punkte bleibt genau gleich.

    • FTL wurde abgelehnt!

      „Thank you for your interest in EuroBonus Loyalty program.
      In order to receive status match with Lufthansa Miles & more you will have to have at least Senator or Hon circle status with them.
      We do not status match with your current status unfortunately.
      I wish you a nice day.“

      • Dann hat man seitens SAS jetzt wohl weitere Status “Upgrades” unterbunden. Vielleicht funktioniert der Statusmatch ja nochmal in der Zukunft. Vielen Dank auf jeden Fall für die Information!
        Beste Grüße

      • Das erste Mal am 06.06., allerdings hatte ich da meine SAS Buchung vergessen anzugeben. Antwort kam dann am 12.06.
        Gestern habe ich dann nochmal alles mitgeschickt, auch mit meinen zukünftigen Flügen bei LH und Buchung SAS. Heute morgen dann die erneute Ablehnung.

      • Mögliche Gründe:
        – unzufrieden mit der Lufthansa Gruppe
        – in Zukunft Interesse an SkyTeam
        – SAS attraktiv für zukünftige Reisen (Preise, Strecken, Bordprodukt, etc.)
        Beste Grüße

  • Hallo Jan

    Danke für den Tipp.
    Eine Frage habe ich bzgl. meines aktuellen FTL Status & Meilen, was passiert mit diesem wenn ich den EuroBonus Gold beantrage, bleibt dieser unverändert bestehen oder wird der transferiert?
    Und was passiert dann wenn ich den Status Match zurück zu M&M mache, wird mein bestehendes FTL Konto inkl. Meilen aufgewertet?

    Habe irgendwie die Sorge meine aktuellen Meilen bei der Aktion zu verlieren. Wie war das bei dir?

    Beste Grüsse

    • Hallo Sergio, an deinem Meilenstand bei Miles & More ändert sich durch den Match nichts. Weder bei den Status- noch bei den Prämienmeilen, du musst dir da also keine Sorgen machen. Dein Konto wird einzig um den höheren Status “updated”. Alles andere bleibt gleich 🙂

  • Hallo Jan,
    was für einen Flug bei SAS sollte man da am besten buchen? Reicht da ein beliebiger One-Way Flug aus? Ich konnte auf die Schnelle jetzt kein 50€ Flug finden…

    • Es reicht jeder beliebige Flug, zumindest nach unserem Stand. Auf Verbindungen wie Oslo – London oder auch Stockholm – Kopenhagen lassen sich problemlos Flüge um die 50 Euro Marke finden, auch Berlin – Kopenhagen ist z.B. oft sehr günstig.

      • Okay, danke für die Info. Ich hab jetzt einen Flug von Berlin nach Stockholm gebucht. 54,92€ gesamt, davon 49,92€ Steuern & Gebühren. Die kann ich mir im Falle des “verpassten” Flug ja wieder rückerstatten, richtig?

      • Ich habe jetzt nach mehreren Flugrouten gesucht. Immer kommt die Meldung: Leider konnten wir nichts finden, was mit Ihrer Anfrage übereinstimmt..
        Echt komisch..

      • Hallo Tom,
        das liegt anscheinend an der SAS Website, mich lässt die Seite gerade auch keine Flüge buchen. Dafür können wir leider auch nicht.
        Beste Grüße

      • Hallo Moritz,

        wie genau geht den das mit dem “verpassten Flug”? Muss man sich einchecken oder wie macht man das am besten? Wann gilt den ein Flug als verpasst und wo bekomme ich die Rückerstattung?

        Danke für die Antwort

      • Hallo John,
        “verpasst” bedeutet, dass man den Flug einfach nicht antritt. Dann kann man sich im Nachhinein die Steuern (nicht Gebühren!) zurückerstatten lassen. Das sind innerhalb Europas circa 35 Euro.
        Beste Grüße

      • Hi Jan, an der Stelle ein großes Lob an dieses Forum/Blog, die Inhalte die ihr bietet haben mir bereits sehr geholfen und mir den FTL verschafft 🙂 Danke an dieser Stelle dafür!

        Jetzt noch mal zu deinem Kommentar. Was heißt den Flug nicht antreten? Einfach nicht einchecken?

        Wo hole ich mir den die Steuern wieder? Über die Hotline oder per Mail? Was schreibt man den da? Auf der Webseite steht, dass dieser Flug nicht erstattbar sei.

      • Hallo John,
        vielen Dank zunächst für das Feedback. Die Option sollte die eigentlich in der Buchungsübersicht angezeigt werden (siehe SAS Website). Das ganze geht sogar auch bevor der Flug eigentlich abheben würde. Die Website meint ziemlich sicher damit, dass der Flug nicht erstattbar ist, dass man nicht das gesamte Geld wieder erhält. Die Steuern muss die Airline zurückerstatten, wenn man den Flug nicht angetreten hat bzw. nicht antreten will. Solltest du die Funktion nicht in deiner Buchungsübersicht finden, kannst du auch über das Kontaktformular auf der SAS Website gehen (siehe hier)
        Beste Grüße

    • Sicherheit gibt es bei solchen Sachen leider nie. Bei Jan-Niklas hat es gerade noch geklappt – ich warte persönlich gerade noch auf meinen Match auf SAS Gold (als Senator), sodass man da durchaus auch mit Verzögerungen rechnen muss. Mit Blick auf den vergleichsweise geringen Einsatz (günstiger SAS Flug) würde ich es aber mal versuchen!

  • Hallo Jan,
    …hast du die Email an SAS auf Deutsch oder Englisch geschrieben? Hast du irgendwelche Tipps was man schreiben kann/sollte damit die Chance höher sind, dass der Match durchgeht ?

    • Guten Abend Karl,
      ich habe die E-Mail in einem höflichen Englisch verfasst. Danach einfach kurz und plausibel begründet, warum ich in Zukunft mit der SAS anstatt der LH-Gruppe fliegen möchte, was meine EuroBonus Nummer ist und dann, wie bereits beschrieben, ein Screenshot der Statuskarte, ein Screenshot meines M&M Profils und (im zweiten Anlauf) noch die PNR (Buchungscode) angehangen.
      Beste Grüße

      • Hi Jan,

        Wie meinst du das mit dem zweiten Anlauf?

        Ich habe jetzt alle Infos wie oben beschrieben in einer Mail gepackt und abgeschickt. Kurz darauf kann die Bestätigung das meine Mail bearbeitet wird. Jetzt heißt es Daumen drücken. Wenn der Status bei Eurobonus gematched wird sollte der Rest doch nen Selbstläufer sein, oder?

      • Hallo Ben,
        ich hatte zuerst keine SAS Buchung, sodass ich die noch tätigen und nachreichen musste. Der Statusmatch mit dem EuroBonus Gold sollte dann deutlich wahrscheinlicher sein und dauert auch deutlich kürzer. Bearbeitungsdauer bis zur Bestätigung bei SAS 10 Tage bei M&M 2 Stunden 😉
        Beste Grüße

  • Hallo Jan. Funktioniert das grundsätzlich auch, wenn ich bisher noch kein Eurobonus-Mitglied bin? Und was genau ist mit „Übersicht Eures Miles&More Kontos“ gemeint? Danke!

    • Hallo Ulrike,
      ich selbst habe mein EuroBonus Konto an dem Tag der Beantragung des Matchs eröffnet. Dementsprechend geht das ohne Probleme. Das, was ich unter der Miles & More Übersicht verstehe, siehst du als zweites Bild im SAS Statusmatch Abschnitt. Der eingereichte Screenshot beinhaltete auch noch die letzten Flüge bzw. die Punkte, die zuletzt gutgeschrieben wurden. Dadurch zeigt man, dass man ein entsprechend aktiver Kunde ist und damit potentiell auch Umsatz einbringt.
      Beste Grüße

    • Hallo Paul,
      genau weiß das keiner, da es kein offizieller Statusmatch ist. Ich kenne auch Berichte, dass einige FTLer keinen SAS EuroBonus Gold erhalten haben, andere haben zur gleichen Zeit wiederum schon. Meine Erfahrung/Bestätigung ist von letzter Woche Mittwoch.
      Beste Grüße

  • Hey, danke für die interessante Beschreibung; eine etwas spezielle Rückfrage, aufgrund der Umstellung der Statusgültigkeit von zwei Jahren auf ein Jahr: ich hatte im letzten Jahr meinen FTL noch verlängern können, bis Februar 2027. Falls jetzt der Status Match auf SEN und die Verlängerung bis 2026 klappt – würde ich dann danach wieder automatisch auf FTL zurückgestuft? Oder verliert man den „älteren“ Status?

    • Hallo Tom,
      da du als Senator dann eh vom Soft Landing profitierst, hast du so oder so den FTL bis 2027. Was andernfalls passiert, wenn du den SEN nicht bis 2026 verlängerst, kann ich dir leider nicht sagen.
      Beste Grüße

  • Naja, habe auch schon von einigen gehört, dass es nicht geklappt hat. Teilweise akzeptieren sie wohl den FTL tlw. aber auch nicht. Einen Versuch ist es allerdings immer wert…

  • Sorry für die etwas komplizierte Frage. Sollte man bereits Eurobonus Gold ( Qualifying Zeitraum 11/24 – Ablauf 2025) sein, wird dann ggf. durch den Senator Status Match (Ablauf 2/2026) zu EBG dieser verlängert?

  • Wie ist es, wenn ich bereits Senator mit einer Gültigkeit bis Februar 2025 bin? Kann ich dann auch anfragen, ob ich eine Verlängerung um 12 Monate mit 6 Segmenten bekomme?

    • Versuchen kannst du es auf jeden Fall und wenn der Match akzeptiert wird, solltest du nur die sechs Segmente brauchen. Ein vergleichbarer Fall ist mir jedoch bekannt, sodass das nur Mutmaßungen sind.
      Beste Grüße

  • Ich habe schon Ende 2023 einen Flug mit SAS gebucht (für Oktober 2024). Zählt der auch als anstehender Flug bei dem Statusmatch? Oder muss ein Flug jetzt neu gebucht werden, damit der zum Matchen zählt? LG Isabelle

Alle Kommentare anzeigen (1)