Die Frage nach dem Übertagen von Meilen erreicht uns immer wieder, weshalb wir uns das Thema in diesem Artikel ganz genau vornehmen möchten.

Obwohl das einfache Übertragen von einem Vielfliegerprogramm zum anderen eher selten ist, gibt es einige Ausnahmen in denen dies möglich ist. Bevor wir uns anschauen, was wo möglich ist, sollten kurz einige Unterschiede geklärt werden. Nämlich kann man unter dem Begriff Meilen übertragen verschiedene Dinge gemeint sein:

  • Das Transferieren von Meilen von einem Vielfliegerprogramm zum anderen
  • Das Transferieren von Meilen innerhalb eines Programmes von einem Account zum anderen
  • Das Transferieren von anderen Punkten in Meilen eines Vielfliegerprogrammes

Wir zeigen Euch in diesem Guide welche Art des Meilen übertragens in welchem Programm möglich ist und natürlich wann sich ein etwaiger Transfer lohnt!

Bei welchen Vielfliegerprogrammen kann man Meilen transferieren?

Schauen wir uns also zuerst die seltenste Form des Meilentransfers an, das Übertragen von Meilen eines Programmes zu einem anderen. Dies ist aus mehreren Gründen eher weniger verbreitet, zum einen weil die verschiedenen Programme in der Regel in Konkurrenz zueinander agieren, selbst wenn diese einer Allianz wie etwa der Star Alliance angehören. Ein Vielfliegerprogramm hat natürlich immer das oberste Ziel. die eigenen Mitglieder im eigenen Programm zu binden, sodass ein Meilentransfer zu einem anderen Programm dem widersprechen würde. Allerdings gibt es einige wenige Ausnahmen, in denen ein direkter Transfer möglich ist.

Meilen transferieren bei British Airways und Iberia

Die erste Ausnahme sind die beiden Airlines British Airways und Iberia, die zwar zum selben Mutterkonzern, IAG, gehören, aber dennoch eigene Vielfliegerprogramme betreiben. Zwischen diesen Programmen könnt Ihr Meilen ganz einfach hin und her verschieben und diese so immer da einsetzen, wo Ihr sie gerade benötigt.

Meilen übertragen British Airways Iberia
Für bestimmte Einlösungen lohnt sich ein Transfer von Meilen

Wie der Transfer funktioniert und auf welche Stolpersteine Ihr achten müsst, haben wir Euch in einem ausführlichen Guide bereits genau beschrieben.

Dieser Transfer kann auch durchaus sinnvoll sein, denn obwohl die Programme zusammen gehören und auch prinzipiell recht ähnlich aufgebaut sind, unterscheiden sich einige Einlösungen recht deutlich. Während Ihr Kurzstreckenflüge eher über den British Airways Executive Club bucht, sind Langstreckenflüge mit Iberia, etwa in die USA, wesentlich günstiger bei einer Direktbuchung über Iberia Plus.

Meilen mit Points.com übertragen

Eine weitere, und soweit wir wissen auch die einzige weitere Möglichkeit Meilen direkt zu übertragen, läuft über Points.com. Der Anbieter aus den USA bietet neben dem Kauf von Meilen in zahlreichen Vielfliegerprogrammen auch die Möglichkeit an, Meilen einfach von einem Programm in ein anderes zu übertragen. Dabei dient Points.com als eine Art Vermittler, der die Transaktion durchführt. Die meisten der Programme, zwischen denen man Meilen transferieren kann, sind in Europa weniger verbreitet. Dazu kommt, dass die Transferraten eher bescheiden sind, um es konservativ auszudrücken. Als Beispiel etwa hier der Transfer von IHG Rewards Club zu Delta SkyMiles.

meilen übertragen points.com

Wie Ihr seht, könnten wir 100.000 IHG Punkte über Points.com in 7.900 Delta SkyMiles verwandeln, ein katastrophaler Gegenwert. Richtig eingelöst können 100.000 IHG Punkte 700 bis 800 Euro wert sein, 7.900 SkyMiles kommen auf einen Wert von knapp 100 Euro. Wenn es also nicht anders geht, solltet Ihr es vermeiden mit Points.com Meilen zu übertragen.

Bei welchen Vielfliegerprogrammen kann man Meilen von einem Account zum anderen übertragen?

Ein wesentlich spannenderer Teil im Bereich Meilen übertragen ist der Transfer von einem Account zum anderen. Das liegt daran, dass es wesentlich mehr Möglichkeiten gibt, einen Transfer von einem Account zum anderen zu machen. Allerdings ist auch hier der Gegenwert nicht immer gut, sodass es sich bei weitem nicht immer lohnt. Wir zeigen Euch daher, bei welchen Programmen der Transfer möglich ist und wann dieser Sinn ergibt.

1. Lufthansa Miles and More Meilen übertragen

Das wohl wichtigste Vielfliegerprogramm in diesem Zusammenhang ist Lufthansa Miles and More. Generell lassen sich Miles & More Meilen nicht von einem Konto zum anderen übertragen. Mit dem neu eingeführten Meilenpooling ist es allerdings möglich gemeinsam auf einem Konto Meilen zu sammeln.

Über das Meilenpooling hinaus ist das Übertragen von Miles & More Meilen von einem Account zum anderen allerdings nicht möglich.

2. British Airways Executive Club Avios übertragen

Nach Miles & More ist in Europa wohl der British Airways Executive Club am wichtigsten. Neben dem Transfer zu Iberia, den wir ja zuvor schon erläutert haben, gibt es auch die Möglichkeit Avios direkt von einem Konto auf ein anderes zu übertragen. Dafür werden allerdings Kosten erhoben, die sich folgendermaßen staffeln:

  • 1.000 bis 6.000 Avios: 30 Euro
  • 7.000 bis 12.000 Avios: 75 Euro
  • 13.000 bis 18.000 Avios: 115 Euro
  • 19.000 bis 24.000 Avios: 160 Euro
  • 25.000 bis 27.000 Avios: 200 Euro

Wie Ihr seht ist der Transfer nicht gerade günstig. Über die Kosten hinaus gibt es aber auch noch einige Einschränkungen, was das Übertragen angeht. So könnt Ihr pro Jahr maximal 162.000 Avios übertragen, außerdem dürfen maximal 27.000 Avios an eine Person übertragen werden. Maximal können also 27.000 Avios an insgesamt sechs Personen übertragen werden. Außerdem muss das Mitglied, das die Avios erhält, mindestens einen Avio auf dem Konto haben, um einen Transfer zu erhalten. Eine Besonderheit ist, dass Ihr den Transfer mit einem Gold Status bei British Airways kostenlos durchführen könnt.

Meilen übertragen British Airways Executive Club

Alternativ ist auch noch die Nutzung des Haushaltskontos empfehlenswert. Mit diesem können Mitglieder, die die die gleichen Adresse haben, gemeinsam Meilen sammeln. Alle Details zum Haushaltskonto findet Ihr in unserem Guide zum Thema.

3. Air France/KLM Flying Blue Meilen übertragen

Auch bei Air France KLM Flying Blue gibt es die Möglichkeit, Meilen zu übertragen. Allerdings ist diese wirklich nur in absoluten Ausnahmefällen empfehlenswert. Das liegt an den vergleichsweise hohen Kosten, die für den Transfer anfallen. Diese liegen bei 3 Euro pro 250 Meilen, maximal könnt Ihr pro Transaktion 50.000 Meilen übertragen. Für eine solche Transaktion würdet Ihr dann 600 Euro bezahlen, was fast den Kosten nahekommt, die für den Kauf von Flying Blue Meilen anfallen.

4. Alaska Airlines MileagePlan Meilen übertragen

Alaska MileagePlan Meilen gehören zu den wertvollsten Währungen, die es auf dem Markt gibt. Das Übertragen von Meilen von einem Konto zum anderen ist allerdings nur innerhalb der Familie möglich. In Schritten von 1.000 Meilen können bis zu 30.000 Meilen übertragen werden, wofür Kosten in Höhe von 10 US-Dollar pro 1.000 Meilen fällig werden. Hinzu kommt eine Bearbeitungsgebühr von 25 US-Dollar. Wie Ihr seht, ist es auch hier nicht sonderlich interessant, die Meilen zu übertragen.

5. Delta SkyMiles übertragen

Auch bei Delta SkyMiles lassen sich Meilen übertragen. Auch hier ist der Transfer nur an Familienmitglieder oder Freunde möglich, wie ein Freund definiert ist lassen wir an dieser Stelle mal außen vor. Das Übertragen von 1.000 Meilen kostet dabei 10 US-Dollar, zusätzlich gibt es noch eine Gebühr von 30 US-Dollar pro Transaktion. Pro Jahr könnt Ihr 150.000 Meilen übertragen, allerdings können ähnlich wie bei British Airways nur 30.000 Meilen an ein einzelnes Mitglied übertragen werden. Insgesamt könnt Ihr also je 30.000 Meilen an maximal 5 Personen übertragen. Zudem muss der Account des Empfängers mindestens seit 10 Tagen eröffnet sein und mindestens eine Meile gesammelt haben.

6. American AAdvantage Meilen übertragen

Im AAdvantage Programm von American Airlines ist ein Transfer von Meilen ebenfalls möglich. Hier könnt Ihr pro Jahr maximal 200.000 Meilen übertragen und bezahlt dafür 12,50 US-Dollar je 1.000 Meilen sowie eine Bearbeitsgebühr in Höhe von 15 US-Dollar. Auch hier müssen die Accounts, an die Ihr die Meilen übertragt, mindestens seit 30 Tagen bestehen.

7. United MileagePlus Meilen übertragen

Das vierte US-Vielfliegerprogramm erlaubt ebenfalls einen Transfer von Meilen zwischen Accounts, aber auch hier fallen relevanten Kosten an. Pro 1.000 Meilen bezahlt Ihr 15 US-Dollar zuzüglich 20 US-Dollar Bearbeitungsgebühr. Pro Jahr ist es möglich, bis zu 100.000 Meilen zu transferieren, wobei ein Mitglied nur maximal 100.000 Meilen erhalten darf.

Die Alternative zum Meilen übertragen: Buchung für eine andere Person

Meilen sind in der Regel dazu da, Prämienflüge zu buchen und so günstig an Tickets in der First und Business Class zu kommen. Wenn man Meilen übertragen möchten, soll dies meist dem Zweck dienen der anderen Person die Möglichkeit zu geben, Flüge mit den Meilen zu buchen. Da das Übertragen allerdings meist nicht möglich ist oder einfach einem katastrophalen Gegenwert nahekommt, lohnt sich die Suche nach Alternativen.

Meilen übertragen Alternativen
Nicht immer ist das Übertragen von Meilen die beste Option

Eine davon ist, dass man einfach für die dritte Person einen Prämienflug bucht. Man belässt die Meilen also einfach in dem Account, in dem diese sowieso sind und bucht das gewünschte Ticket direkt für eine andere Person. Dies ist in den meisten Programmen auch problemlos möglich und schafft keine zusätzlichen Kosten. Bei einigen Vielfliegerprogrammen, wie etwa Singapore Airlines KrisFlyer, müssen bestimmte Personen als Freunde oder Familie im Account hinterlegt werden, bevor man für diese einen Flug buchen kann. In der Regel ist dies aber ohne Probleme möglich.

Welche weiteren Möglichkeiten zum Meilentransfer gib es?

Neben dem Übertragen zwischen verschiedenen Programmen oder von einem Programm zum anderen gibt es auch noch einige weitere Möglichkeiten, Euer Meilenkonto aufzustocken. Dabei handelt es sich um andere Punktewährungen, die sich in Meilen in ganz verschiedenen Programmen verwandeln lassen.

Payback Punkte in Miles and More Meilen transferieren

Zuerst zu nennen sind in diesem Zusammenhang definitiv Payback Punkte. Diese lassen sich nämlich im Verhältnis 1:1 zu Miles and More transferieren, sodass Ihr von den zahlreichen Einlösemöglichkeiten im Vielfliegerprogramm der Lufthansa profitieren könnt. Dazu zählen allen voran Prämienflüge, die Ihr so mit Payback Punkten relativ einfach erreichen könnt.

Meilen übertragen mit Payback
Mit Payback Punkte geht es auch schnell in die Lufthansa First Class

Der Transfer ist dabei aber immer nur in eine Richtung möglich, nämlich von Payback zu Miles & More, nicht andersherum. Wie genau das funktioniert, haben wir Euch in einem ausführlichen Guide erklärt!

Punkte in Meilen diverser Programme übertragen mit Amex Membership Rewards

Das zweite Programm, mit dem man sich Meilen in zahlreichen Vielfliegerprogrammen beschaffen kann, ist das Membership Rewards Programm von American Express. Dieses könnt Ihr als Inhaber einer American Express Kreditkarte benutzen und sammelt so mit jedem ausgegebenen Euro bis zu 1,5 Punkte. Diese Punkte wiederum lassen sich meist im Verhältnis 5:4 in zwölf verschiedene Vielfliegerprogramme übertragen, was eine geniale Möglichkeit ist, Meilen sehr flexibel zu sammeln.

Meilen übertragen Membership Rewards

Der Transfer der Punkte ist sehr einfach und erfolgt meist innerhalb weniger Tage. Auch die Menge an Punkten, die Ihr übertragen könnt, ist nicht begrenzt und es entstehen keine Kosten beim Transfer. Wie genau der Transfer funktioniert und worauf Ihr achten müsst, haben wir Euch in unserem ausführlichen Guide zu Membership Rewards gezeigt.

Fazit zum Übertragen von Meilen

Generell lautet die Frage auf die Antwort, ob sich Meilen übertragen lassen, eigentlich immer nein, was auch durchaus stimmt. In der Regel ist ein solcher Transfer nicht möglich und von den Programmen auch nicht erwünscht. Allerdings gibt es einige Ausnahmen, dessen Nutzung sich sehr lohnen kann. Bei den meisten Angeboten der Vielfliegerprogramme solltet Ihr jedoch nicht zuschlagen, da die Kosten zu hoch und der Gegenwert zu schlecht ist.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.