In der Vergangenheit gab es einige Diskussionen über ein Verbot von elektronischen Geräten im Handgepäck auf Flügen in die USA. Aktuell wurde zwar kein Verbot ausgesprochen, dafür sind die Sicherheitskontrollen umso genauer und zeitaufwendiger. Falls Ihr diese umgehen wollt, und Eure elektronischen Geräte vielleicht doch nicht im Handgepäck benötigt, stellt sich die Frage: Wie kann ich mein Gepäck kostenlos versichern, um auf Reisen bestens geschützt zu sein? Neben der regulären Haftungspflicht der Airlines bei Verlust oder Beschädigungen an Eurem Gepäck gibt es viele Möglichkeiten Euer Gepäck zusätzlich abzusichern. Wir zeigen Euch die besten Wege, um günstig an eine Gepäckversicherung zu kommen!

Wann ist eine Gepäckversicherung sinnvoll?

Häufiger in Richtung USA unterwegs? Das angekündigte Verbot von Laptops und größerer elektronischer Geräte im Handgepäck ist aktuell nicht in Kraft getreten. Trotzdem solltet Ihr, gerade wenn Ihr Vielflieger seid, über eine zusätzliche Gepäckversicherung nachdenken. Bei Beschädigungen oder Verlust des Gepäcks während der Reise muss normalerweise das Beförderungsunternehmen, in diesem Fall die Airline, für den Schaden aufkommen. Dies kann aber, ganz besonders außerhalb der EU, durch gesetzliche und individuelle Bestimmungen der Unternehmen oft sehr kompliziert und zeitaufwendig werden. Daher ist es für Vielflieger immer empfehlenswert, sich neben der gesetzlichen Haftung über eine Gepäckversicherung zusätzlich abzusichern, auch um bei Gepäckverlust auf der sicheren Seite zu sein. Dies gewährleistet doppelten Schutz für Eure Wertgegenstände und kann Euch im Ernstfall viel Stress und Arbeit ersparen!

Airport Flughafen Airplane Flugzeug Delta Außen Sonnenuntergang

Achtung: Gepäckversicherungen, auch in diesem Fall, schließen Computerzubehör und Kameras im Aufgabegepäck, vom Versicherungsschutz aus. Unklar ist allerdings, ob das auch dann gilt, wenn Ihr Eure Kamera oder Euren Laptop direkt am Gate in die Obhut der Fluggesellschaft übergebt. Eine gewisse Unsicherheit bezüglich dieser Einschränkung ist allerdings angebracht.

Gibt es eine gebührenfreie Gepäckversicherung?

Reguläre kostenpflichtige Gepäckversicherungen sind nicht gerade günstig. Je nach Anbieter werden für eine Versicherung pro Jahr zwischen 40 und 150 Euro aufgerufen. Doch es gibt eine Alternative: Wir zeigen Euch, wie Ihr Euer Gepäck kostenlos versichern könnt.

Gepäckversicherung

Einigen Kreditkarten in Deutschland bieten nämlich attraktive Versicherungen, die in der Jahresgebühr inkludiert sind. Bucht Ihr Eure Reise also mit einer solchen Karte, könnt Ihr also auch Euer Gepäck versichern. Wir zeigen Euch, welche Kreditkarten mit Versicherung von Vorteil sind.

Kreditkarten mit Gepäckversicherung

Wie bereits erwähnt gibt es einige Modelle, die eine Reisegepäckversicherung inkludieren. Dazu gehören vor allem die Kreditkarten von American Express, welche generell für ihr umfangreiches Versicherungspaket bekannt sind. Am meisten lohnen sich da die American Express Platinum Card oder die American Express Gold Card, denn sie verfügen über die meisten Versicherungen. Außerdem lohnen sich diese Premium Kreditkarten ebenfalls zum Meilen sammeln, da durch das Membership Rewards Programm Punkte attraktiv eingelöst werden können.

American Express Platinum Card

Exklusiv: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • Bis zu 200 Euro Rabatt & Priority Vorteile bei Condor Flugbuchungen
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
720 Euro Jahresgebühr
Moritz
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Die Gebührenfrei MasterCard Gold bietet eine Lösung

Die oben genannten Kreditkarten bieten zwar nützliche Versicherungen an, die Euer Gepäck versichern, allerdings haben sie auch ihren Preis. Wir haben uns für Euch durch die verschiedenen Versicherungsbedingungen von Kreditkarten gewühlt und sind dabei besonders auf einen Anbieter aufmerksam geworden: Die Advanzia Bank. Deren Gebührenfrei MasterCard Gold ist nicht nur komplett kostenlos, sondern bietet auch umfangreiche Versicherungsleistungen. Dazu gehört auch eine Gepäckversicherung. Darüber hinaus bietet die Karte diese Versicherungen:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Flug- und Gepäckverspätungsversicherung
  • Haftpflichtversicherung für Privatpersonen im Ausland
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Unfallversicherung

All diese Versicherungen erhaltet Ihr mit der Kreditkarte umsonst. Doch hier interessiert uns am meisten, die Gepäckversicherung. Diese wollen wir Euch nun im Detail vorstellen.

Was bietet die Gepäckversicherung der Gebührenfrei MasterCard Gold?

Die Gepäckversicherung umfasst das gesamte Reisegepäck bei Abhandenkommen, Zerstörung oder Beschädigung. Das heißt konkret: Bei Beschädigung, greift die Versicherung. Dasselbe gilt dann, wenn etwas gestohlen wird. Die Versicherungssumme beträgt dabei pro Schadensfall maximal 2.500 Euro für den Karteninhaber. Sind weitere Versicherte (Lebenspartner & Kinder unter 23 mit demselben Wohnsitz wie der Karteninhaber) mit dabei, erhöht sich der Versicherungsschutz für alle Versicherten auf insgesamt 3.000 Euro pro Fall. Bei jedem Versicherungsfall gibt es einen Selbstbehalt von 100 Euro.

Gepäckversicherung

Die genauen Versicherungsbedingungen stellen sich allerdings als Problem heraus. In Paragraf 9 der Versicherungsbedingungen findet sich folgende Passage: “Glas, Kameras und andere zerbrechliche Gegenstände dürfen nicht als Reisegepäck eingecheckt werden. Wertgegenstände dürfen ebenfalls nicht eingecheckt werden. Werden solche Gegenstände eingecheckt, entfällt der Versicherungsschutz”. Unter Paragraf 7 wird unter anderem auch “Computerausrüstung” genannt. Möglicherweise greift der Versicherungsschutz also nicht, wenn Ihr Euren Laptop oder Eure Kamera in das Aufgabegepäck packt. Unklar ist jedoch, ob das auch dann gilt, wenn Ihr Eure elektronischen Geräte auch am Gate abgebt. Zumindest im Hinterkopf solltet Ihr diese Einschränkung allerdings haben.

Wo ist der Haken an der kostenlosen Gepäckversicherung?

Wenn es etwas umsonst gibt, findet sich irgendwo meist auch ein Haken. Bei der Gebührenfrei MasterCard Gold handelt es sich dabei um eine typische Einschränkung bei Kreditkarten. Die Gepäckversicherung (übrigens auch fast alle anderen Versicherungsleistungen) gilt nur, wenn Ihr mindestens 50 Prozent des Gesamtreisepreises mit der Kreditkarte bezahlt habt. Die kostenlose Gepäckversicherung ist also davon abhängig, ob Ihr die Kreditkarte für die Zahlung der Reise oder des Fluges verwendet habt oder nicht. Deshalb solltet Ihr Euch unbedingt merken, dass Ihr jede Flugreise mit der Gebührenfrei MasterCard Gold bezahlen solltet, um Euer Gepäck kostenlos versichern zu können. Gerade Flüge in die USA solltet Ihr also zukünftig einfach mit der Karte bezahlen.

Welche Leistungen bietet die Gebührenfrei MasterCard Gold sonst noch?

Doch die Gebührenfrei MasterCard bietet neben der Gepäckversicherung noch weitere attraktive Leistungen. Die Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung greift dann, wenn Ihr auf Grund von einer Krankheit oder einem Unfall Eure Reise nicht antreten könnt oder abbrechen müsst. Die Versicherung erstattet Euch dann alle Kosten, die seitens des Reiseveranstalter / Hotel / der Fluggesellschaft nicht erstattet werden.

New York
Gerade bei Reisen in die USA werden Versicherungen immer wichtiger

Die Auslandsreisekrankenversicherung greift immer dann, wenn Ihr im Ausland krank werdet oder einen Unfall habt und übernimmt die Behandlungskosten. Interessant sind darüber hinaus auch die Unfallversicherung und die Haftpflichtversicherung im Ausland.

Neben den Versicherungen bietet die Gebührenfrei MasterCard Gold auch kostenfreie Abhebungen im In- und Ausland und gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen. Das bedeutet, dass Ihr bei Zahlungen im Ausland generell viel Geld spart und zudem immer an Geld kommt. Gegenüber anderen Kreditkarten könnt Ihr allein bei den Gebühren jedes Jahr eine dreistellige Summe sparen.

Flugzeug Landung Sonnenuntergang Flughafen Landebahn

Die MasterCard Gold bietet außerdem monatliche Abrechnungen per E-Mail oder in ihrem Online-Banking an. Diese bieten nicht nur einen guten Überblick über die Finanzen, sondern können außerdem ganz bequem in Raten zurückgezahlt werden.

Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen möglich
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Wichtige Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenfreier Kredit bis zu sieben Wochen
0 Euro Jahresgebühr

Welche Schwächen hat die Gebührenfrei MasterCard Gold?

Die Gebührenfrei MasterCard Gold ist ein wenig umstritten. Das liegt an zwei entscheidenden Nachteilen. Zum einen erhebt die Advanzia Gold einen Sollzinssatz, wenn Ihr eine Bargeldabhebung nicht postwendend ausgleicht. Zum anderen fallen ebenfalls sehr hohe Zinsen an, wenn Ihr die Teilzahlungsoption in Anspruch nehmt – also zum Monatsende Eure Kreditkartenabrechnung nicht vollständig begleicht. Gerade hier ist Vorsicht geboten, denn bei der Advanzia Bank ist ein Ausgleich nur per Überweisung möglich. Wenn Ihr diese Überweisung vergesst, könnten enorme Kosten für Euch entstehen. Gegenüber anderen Kreditkarten, wo die Abbuchung per Lastschrift erfolgt, ist das ein durchaus beachtenswerter Nachteil.

Fazit zum kostenlosen Versichern des Reisegepäcks

Wenn Ihr Euer Gepäck kostenlos versichern wollt, um zukünftig Eure Geräte nicht mehr im Handgepäck verstauen zu müssen, ist die Gebührenfrei MasterCard Gold die mit Abstand beste Alternative. Die Versicherung greift bis zu einem Wert von 2.500 / 3.000 Euro pro Schadensfall und gilt immer dann, wenn Ihr mindestens 50 Prozent des gesamten Reisepreises mit der Kreditkarte bezahlt habt. Darüber hinaus erwarten Euch zahlreiche weitere Vorteile wie gebührenfreie Zahlungen im Ausland und weitere Versicherungsleistungen. Wenn Ihr die Nachteile im Blick habt, seid Ihr mit der Gebührenfrei MasterCard Gold für die Zukunft sehr gut gerüstet. Beachtet allerdings unbedingt die genauen Versicherungsbedingungen, die Kameras und Computerausrüstung im Aufgabegepäck vom Versicherungsschutz ausnehmen!

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo, moin moin,

    vielleicht könntet Ihr diesen Artikel mit aktuellen Daten (AmexGold/Platin, M&M) und evtl. auch Erfahrungsberichten auffrischen?

    Ich hatte bis zu den beiden o.g. Karten (Platin und MMGold) immer den ER (jetzt Ergo) rundum sorglos Jahrstarif für unsere Reisen abgeschlossen.
    Mit Bezug auf die Gepäckversicherung hatten wir im 2013 den Fall, dass meiner Frau das Handy an einem Flughafen aus dem Rucksack entwendet wurde. Die ER hat die Neuanschaffung des iPhones damals komplett ohne Probleme übernommen.

    Gibt es hier ähnliche Erfahrungen mit den Leistungen der Amex oder MM Karten?

  • Die meisten Gepäckversicherungen haben starke Einschränkungen für Elektronik. Oftmals nur im Handgepäck versichert oder z.B. bis maximal 500 Euro o.ä.
    Hier sollte man unbedingt gründlichst das Kleingedruckte lesen.

    • Hey Hoppel, ganz richtig! Deshalb haben wir diesen Hinweis sowohl oben im Artikel unter “Achtung” angebracht als auch noch einmal im Abschnitt über die Versicherungsleistungen. Da ist in jedem Fall vorsichtig geboten. Das gilt (leider) generell für alle Gepäckversicherungen, unabhängig davon, ob sie über Kreditkarten oder einzeln abgeschlossen werden.

Alle Kommentare anzeigen (1)