Poitiers ist eine französische Stadt zwischen Paris und Bordeaux. Der Ort mit knapp 90.000 Einwohnern hat touristisch einiges zu bieten. In diesem City Guide zeigen wir Euch, was Ihr über einen Trip nach Poitiers wissen müsst!

Dieser Guide ist Teil des Tripreports Frankreich von Nord bis Süd und West bis Ost. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Wer nach Poitiers reist, der wird schnell feststellen, dass die Stadt nicht wie jede andere ist. Um ins Zentrum zu kommen, geht es nämlich erst einmal nur bergauf. Dort angekommen allerdings erwartet einen eine wirklich schöne historische Stadt mit vielen netten Ecken!

City Guide Poitiers – wie komme ich ihn?

Poitiers verfügt wie die meisten französischen Städte über einen Flughafen. Dieser jedoch ist ziemlich unbedeutend, reguläre Verbindungen gibt es nur nach Lyon (HOP!), London, Marseille und Porto (alle Ryanair). Dazu kommen mit Ajaccio und Edinburgh saisonale Destinationen.

Ryanair Boeing 737

Ab Deutschland empfiehlt sich für die Anreise daher der Zug beziehungsweise eine Verbindung über Paris oder Bordeaux. Zwar braucht man für die 250 Kilometer ab Bordeaux mit dem Auto mehr als 2 1/2 Stunden, mit dem Zug aber gerade mal knapp 60 Minuten. Ab Paris fährt man mit dem Auto knapp 3 1/2 Stunden (350 Kilometer), mit dem Zug braucht man keine eineinhalb.

City Guide Poitiers – was sollte ich gesehen haben?

Poitiers hat noch einmal ein ganz anderes Stadtbild als beispielsweise Angers. Dominiert wird die Stadt von Sandsteinbauten, die gerade an einem sonnigen Tag für eine sehr schöne Atmosphäre sorgen. Das sieht man gut am Hauptplatz der Stadt, wo man das Rathaus findet.

Mairie De Poitiers 2

Einen kleinen Fußmarsch über eine schöne Straße entfernt liegt mit der Prefecture de Poitiers ein weiteres sehr schönes administratives Gebäude.

Prefecture De Poitiers

Interessant ist auch der Platz rund um die Prefecture, der von zwei komplett identischen Gebäuden, die sich in einem bestimmten Winkel gegenüberstehen, gesäumt ist.

Place Aristide Briand Poitiers

Zweifelsfrei sehenswert ist in dieser Gegend auch die Saint Hilaire Kirche, die bezüglich des Designs ziemlich vom Standard abweicht.

Eglise Saint Hilaire Poitiers

Im Stadtzentrum gibt es zudem noch einige weitere Sehenswürdigkeiten, zuerst zu nennen ist hier das Palais des Comtes, des auf Grund seiner versteckten Lage hinter verschiedenen Fassaden schwer zu fotografieren ist.

Palais Des Comtes De Poitou Et Ducs D'Aquitaine PoitiersPalais Des Comtes De Poitou Et Ducs D'Aquitaine Poitiers 2

Sehr schön ist auch das historische Gebäude der Banque de France.

Banque De France Poitiers

Ansonsten hat Poitiers natürlich noch einige weitere Kirchen zu bieten, etwa die Notre Dame Kirche, die an einem sehr schönen belebten Platz mit mehreren Cafés liegt.

L'Eglise Notre Dame De La Grande Poitiers

Besonders bekannt ist aber natürlich zweifelsfrei die Kathedrale, die allerdings wiederum etwas außerhalb des Zentrums liegt – das bedeutet natürlich, dass es wieder bergab und später bergauf geht.

Poitiers Cathedral

Dafür geht man durch schöne historische Gässchen und bekommt ein Bild vom früheren Poitiers. Zuletzt ist sicherlich auch noch das römisch inspirierte Justizgebäude als Sehenswürdigkeit zu erwähnen.

Palais De Justice Poitiers

Insgesamt würde ich sagen, dass man Poitiers gut in einem Tag erkunden kann. Dennoch hat die Stadt einen großen Charme, weswegen man es hier sicher auch länger aushalten kann. Gute Restaurants, nette Cafés und mehr machen die Stadt zu einem sehr attraktiven Ort für einen Wochenendausflug!

City Guide Poitiers – wie komme ich in der Stadt herum?

Poitiers ist keine sonderlich große Stadt, sodass man sich keine allzu großen Gedanken um den Nahverkehr machen muss. Da es besonders von der Kathedrale in die Stadt sowie auch vom Bahnhof in diese recht steil bergauf geht, kann der Bus eine gute Alternative sein.

Poitiers Bus

Die verschiedenen Verbindungen fahren regelmäßig und günstig, Tickets können beim Fahrer gekauft werden. Alternativ kann man natürlich auch mit dem Taxi fahren, wobei es dann natürlich deutlich teurer wird.

City Guide Poitiers – welche Hotels können wir empfehlen?

Dadurch, dass ich in Poitiers tatsächlich nur für einen Tag war, kann ich leider nicht aus eigenen Erfahrungen berichten. Der Hotelmarkt in Poitiers ist allerdings relativ durchschnittlich. Die besten Hotels der Stadt sind ein Best Western und ein Mercure, die jeweils recht gut bewertet sind. Im 3-Sterne-Bereich gibt es zudem noch einige ibis, weitere Best Western und private Hotels.

City Guide Poitiers – welches Zahlungsmittel können wir empfehlen?

Da in Frankreich der Euro die Landeswährung ist, muss die Wahl des Zahlungsmittel Euch kein Kopfzerbrechen bereiten. Bezahlen könnt Ihr natürlich beispielsweise mit Bargeld. Als Zahlungsmittel für Hotels lohnt sich allerdings eher eine Kreditkarte zum Meilen sammeln an. Hier legen wir Euch allen voran die folgenden drei Kreditkarten ans Herz:

Die Miles and More Kreditkarte Gold lohnt sich besonders, wenn Ihr allen voran bei Lufthansa sammeln wollt. Die American Express Gold und die Amex Platinum Card lohnen sich dann, wenn Ihr Meilen flexibel für verschiedene Programme einsetzen möchtet. Bei allen genannten Karten fallen recht hohe Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen an, weswegen Ihr die Karte nur für Zahlungen in Euro verwenden wollt.

Falls Ihr dagegen vor Ort Bargeld beziehen wollt, solltet Ihr entweder auf die Eurowings Kreditkarten Gold oder eine andere Kreditkarte für kostenfreie Abhebungen setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten bieten sich etwa die Barlcaycard Visa, die DKB Kreditkarte, die ICS Visa World Card oder die 1plus Visa Card an.

City Guide Poitiers – Fazit

Poitiers hat mich als Stadt nicht direkt vom Hocker gehauen, dennoch hat mir der Trip gut gefallen. Die Architektur der Stadt ist von Sandstein geprägt und die Sehenswürdigkeiten verteilen sich ein wenig, sodass man einen gewissen Fußmarsch einplanen sollte. Dadurch sieht man nicht nur einige schöne Gebäude, sondern kann sich auch ein gutes Bild der lebendigen Stadt machen, die auch durch viele schöne Cafés und Restaurants auffällt. Für einen Tagesaufenthalt oder ein Wochenende kann ich Poitiers definitiv empfehlen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.