Über die indonesische Hauptstadt Jakarta liest man online eher wenig positive Berichte. Reisenden, die Indonesien erkunden wollen und in Jakarta landen, wird häufig eine direkte Weiterreise empfohlen. Nach zwei Nächten in der Stadt kann ich zwar verstehen, warum Jakarta selten als touristisches Highlight betrachtet wird, doch 1-2 Nächte auf der Durchreise würde ich auf jeden Fall für eine Tour durch die Metropole nutzen!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Mit der Star Alliance nach Indonesien’. Alles zur Buchung und alle weiteren Teile findet Ihr im Intro!

Was ich in Jakarta anschauen würde, wie Ihr am besten in der Stadt herum kommt und alles weitere findet Ihr in diesem City Guide!

City Guide Jakarta – wie komme ich hin?

Jakarta wird leider nicht mit einem Direktflug ab Deutschland angeflogen, ein Umstieg oder Abflug im Ausland ist damit immer erforderlich. Hierbei seid Ihr mindestens knapp 15 Stunden unterwegs, je nach gewählter Airline und Flughafen zum Umstieg.

Eva Air Business Class Boeing 777 Kleine Kabine
Ich konnte bei meiner Anreise über Bangkok die geniale Eva Air Business Class testen

Direktflüge nach Jakarta ab Europa findet Ihr unter anderem ab Amsterdam mit der sehr guten Garuda Indonesia oder mit Turkish Airlines ab Istanbul. Ansonsten könnt Ihr wahlweise einen Umstieg im Nahen Osten bei Flügen mit Etihad, Emirates oder Qatar Airways wählen oder erst in Asien umsteigen und dann unter anderem zwischen Singapore Airlines, Cathay Pacific und Thai Airways wählen.

City Guide Jakarta – was sollte ich gesehen haben?

Die Liste an Sehenswürdigkeiten in Jakarta ist, nun ja, etwas eingeschränkt. Mehr als einen Tag würde ich deswegen nicht zum Sightseeing empfehlen, mir hat eine Tageshälfte insgesamt ausgereicht.

Gestartet bin ich beim Monumen Nasional, dem Denkmal zur Unabhängig Indonesiens. Im Prinzip findet Ihr hier einen großen Platz mit Turm in der Mitte – hier wird es gerade im Sommer extrem heiß beim herumlaufen, weswegen ich einen Besuch eher am Morgen empfehlen würde.

Jakarta Mononumen Nasional

Schön fand ich den Park um das Monumen Nasional herum, der auch ein wenig Kühle bringt.

Jakarta Mononumen Nasional Park

Vom Monumen Nasional aus ist die Kathedrale von Jakarta fußläufig in 20 Minuten zu erreichen, wobei man ein wenig aufpassen muss, wo man die Straßen auf dem Weg überqueren kann. Der Weg dahin kann allerdings auch ein Erlebnis sein!

Jakarta Ziegen

Mit ein wenig Hilfe und Google Maps klappt allerdings auch dies und man sieht die Kathedrale von Jakarta.

Jakarta Cathedral 1

Von innen fand ich die Kathedrale weniger imposant, doch auf jeden Fall ist es ein Ort der Ruhe in der sonst extrem vollen und hektischen Stadt.

Jakarta Cathedral 2

Die knapp fünf Kilometer bis zur Altstadt von Jakarta habe ich dann lieber mit einem Taxi zurückgelegt. Die ‘Old Town’ hat mir sehr gut gefallen, die Gebäude im Kolonialstil sind auf jeden Fall schön anzusehen.

Jakarta Old City Altstadt

Nach einigen Stunden in der Stadt hat es mir an diesem Punkt schon gereicht und ich bin mit dem nächsten Taxi zurück ins Hotel gefahren. Natürlich könntet Ihr noch andere Bereiche der Stadt erkunden, mit dieser Tour habt Ihr auf jeden Fall einen guten ersten Eindruck.

City Guide Jakarta – wie komme ich in der Stadt herum?

Die Ursache für das Verkehrsproblem in Jakarta ist der nicht wirklich existierende öffentliche Nahverkehr – die meisten Menschen sind immer noch auf ihrem Motoroller unterwegs. Aus diesem Grund ist für mich der einzige wirklich gute Weg, um durch die Stadt zu kommen die App Grab, die ähnlich wie Uber in Südostasien Reisende mit lokalen Fahrern verbindet. Auch “normale” Taxis könnt Ihr nehmen, wobei Ihr eventuell erstmal Preise verhandeln müsst.

Jakarta Mononumen Nasional Grab Motoroller

Für relativ wenig Geld könnt Ihr so komfortabel durch die Stadt fahren, mit einer lokalen SIM-Karte ist das Ganze noch etwas einfacher, um von überall aus einen Fahrer bestellen zu können. Plant bei Terminen immer einen großzügigen Puffer ein, denn der Verkehr ist unberechenbar.

City Guide Jakarta – welche Hotels können wir empfehlen?

Gerade in einer asiatischen Großstadt ist mir persönlich ein gutes Hotel sehr viel wert – nach einem Tag in der Stadt finde ich ein schönes Zimmer, Pool und gutes Essen im Hotel einfach sehr angenehm. Wir konnten bereits einige Hotels in der Stadt testen und haben je nach Budget eine Empfehlung für Euch! Für unter 100 Euro die Nacht könnt Ihr das DoubleTree Jakarta buchen, welches gerade in Verbindung mit der Hilton Kreditkarte ein genialer Deal ist.

DoubleTree Jakarta Zimmer DoubleTree Jakarta Pool

Die Zimmer sind schick, der Pool ist gut und das Frühstück absolut genial – für den Preis ist das DoubleTree auf jeden Fall eine sehr gute Option!

Nochmal deutlich exklusiver ist das Shangri-La Jakarta, das je nach Datum zwischen 120 und knapp 200 Euro pro Nacht kostet. Die Zimmer fand ich hier nochmal etwas schicker, der Pool schöner und der Aufpreis für ein Horizon Club Room lohnt sich für Zugang zur Club Lounge, in welcher Ihr völlig entspannt einen Cocktail am Abend genießen könnt oder den Tag über arbeiten könnt. Für mich ist dies eine klare Empfehlung!

Shangri La Jakarta Zimmer Shangri La Jakarta Horizn Club Lounge

Mein Kollege konnte zudem das nochmal exklusivere und teurere Mandarin Oriental Jakarta testen, welches mit Preisen ab 200 Euro die Nacht aber alles andere als günstig ist.

City Guide Jakarta – welche Zahlungsmittel bieten sich an?

Gerade außerhalb der Euro-Zone wird für die Zahlung mit den meisten Kreditkarten eine Fremdwährungsgebühr fällig. Auch wenn diese zumeist nur bei knapp zwei Prozent liegt, läppert sich dies schnell bei einigen Hotels und längerer Zeit vor Ort. Unsere klare Empfehlung ist deswegen für jeden Reisenden eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr.

Meilen sammeln mit Kreditkarte
Je nach Anwendungsfall lohnt sich eine andere Kreditkarte

Ich setze bei meinen Reisen immer auf die Eurowings Gold Kreditkarten, die nicht nur über keine Fremdwährungsgebühr verfügen, sondern zudem eine Kreditkarte zum Meilen sammeln ist. In Deutschland nutze ich immer die Amex Platinum Card oder Miles and More Kreditkarte, doch im Ausland bietet sich die Eurowings Kreditkarte durch die kostenlose Zahlung eher an.

Die Eurowings Kreditkarte ist allerdings nicht kostenfrei – für wen sich die anderen Vorteile der Karte nicht rentieren, dem seien kostenlose Kreditkarten wie die Santander Kreditkarte, DKB Kreditkarte oder N26 Kreditkarte empfohlen.

City Guide Jakarta – Fazit

Jakarta ist sicherlich nicht die schönste Stadt für Touristen, doch wer ohnehin über Jakarta fliegt, kann hier zum entspannten Ankommen in der Zeitzone und dem Klima auch einen Tag in der Stadt verbringen. In Verbindung mit einem schönen Hotel kann dies sogar richtig Spaß machen, bevor es dann weiter geht an einen der schöneren indonesischen Orte wie Yogyakarta oder Bali. Nur für die Stadt selber, würde ich keine Reise nach Jakarta unternehmen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich war touristisch noch nie in Jakarta, aber einige Male geschäftlich. Mir wurde immer die Regel ans Herz gelegt, bei egal welcher Strecke immer 2 Stunden drauf zu schlagen. Wenn man also 2 Stunden Check-In und eine Stunde Check-In vom Stadtzentrum rechnet, ist man gut beraten mindestens 5 Stunden vor dem Abflug sich auf den Weg zu machen.

    Auch bei Flügen die 9.00 ab Jakarta starten, und ich in Tangerang in der Nähe des Flughafen übernachtete, hat mir das Hotel empfohlen bereits 4.30, spätestens 5.00 das Hotel zu verlassen. Und tatsächlich, ab 5.00 morgens füllen sich die Straßen im Großraum Jakarta spürbar.

Alle Kommentare anzeigen (1)