Das The Langham Melbourne ist eines der prestigeträchtigsten Luxushotels in der australischen Metropole. Ich hatte die Möglichkeit, mir ein Bild vom Hotel zu machen und zeige Euch in diesem Review, warum ich das Hotel grundsätzlich für empfehlenswert halte!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Fünf Wochen durch China, Australien & Bali’. Alle weiteren Teile und Hintergründe gibt es im Intro!

In Melbourne gibt es eine Handvoll echte Luxushotels, zu denen unter anderem auch das Park Hyatt Melbourne gehört, das ich in der Nacht zuvor testen konnte. Das Langham liegt meiner Meinung nach allerdings noch einmal besser, da es direkt am Fluss auf der sogenannten Southbank liegt.

The Langham Melbourne Lobby

Das heißt, dass man auf die schicke Skyline von Melbourne blicken kann und darüber hinaus sehr viel Infrastruktur direkt vor der Haustür vorfindet. Schon bei meiner letzten Reise nach Melbourne hat mir auch deshalb besonders das Quay West Suites Melbourne sehr gut gefallen.

The Langham Melbourne – die Buchung

Gebucht habe ich das Langham Melbourne über American Express Fine Hotels & Resorts. Für eine Nacht wurde dabei ein Preis von knapp 200 Euro fällig. Inkludiert waren dafür die folgenden Leistungen:

  • kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • ein 100 US-Dollar Hotelguthaben für Speisen & Getränke
  • ein früher Check-in und später Check-out bis 16 Uhr
  • ein Upgrade um eine Kategorie

Die Leistungen wurde bei meinem Aufenthalt allesamt gewährt, sodass ich mich gerade bei einem Aufenthalt von nur einer Nacht über einen tollen Gegenwert freuen durfte. Buchungen über Fine Hotels & Resorts sind grundsätzlich nur mit der American Express Platinum Card und der American Express Centurion Card möglich.

The Langham Melbourne – das Zimmer

Meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt des Hotels sind die Zimmer, denn diese sind doch sehr in die Jahre gekommen.

The Langham Melbourne Zimmer

Ich hatte ja durchaus ein klassisches Design erwartet, aber die Zimmer im Langham Melbourne wirken doch so, als wäre die letzte Renovierung schon vor zehn Jahren fällig gewesen – ein wenig fühlte ich mich ans InterContinental Frankfurt erinnert.

The Langham Melbourne Zimmer 4

Herzstück ist ein dennoch sehr bequemes Bett, das von zwei ziemlich mitgenommenen Nachttischen flankiert wird.

The Langham Melbourne Zimmer 6

Näher am Fenster befinden sich zudem noch ein Sessel sowie ein Schreibtisch mit zwei Stühlen.

The Langham Melbourne Zimmer 7

Der Sessel ist leider schon ziemlich durch gesessen und nicht gerade besonders bequem.

The Langham Melbourne Zimmer 9

Der Schreibtisch ist an sich zumindest groß, aber auch nicht gerade ideal zum Arbeiten geeignet – was auch an den sehr wenig bequemen Stühlen liegt.

The Langham Melbourne Zimmer 8

Gegenüber vom Bett gibt es ansonsten noch eine kreative Gepäckablage sowie einen vergleichsweise kleinen Fernseher.

The Langham Melbourne Zimmer 3

Ansonsten gibt es noch ein wenig Ablagefläche im Eingangsbereich, an einer Kaffeemaschine oder ähnlichem fehlt es allerdings.

The Langham Melbourne Zimmer 5

Das Highlight des Zimmers (und auch das Upgrade um eine Kategorie) ist der Ausblick über die Skyline von Melbourne, wobei dieser in meinem Zimmer durch die Lage direkt am “Knick” des Hotels recht eingeschränkt war.

The Langham Melbourne Ausblick

Das Badezimmer wirkt im Vergleich zum Zimmer im Langham Melbourne durchaus luxuriöser und auch nicht ganz so renovierungsbedürftig.

The Langham Melbourne Bad

Hier erwartet einen ein Waschbecken mit viel Marmor genauso wie eine durchaus schöne Badewanne.

The Langham Melbourne Bad 3The Langham Melbourne Bad 2

Zudem gibt es eine Toilette und eine gesonderte Dusche mit einem guten Wasserdruck.

The Langham Melbourne Bad 4The Langham Melbourne Bad 5

Wenngleich die Qualität des Bettes, der Handtücher und anderer kleiner Details dem Luxusanspruch des Hotels gerecht wird, tun es die Zimmer meiner Meinung nach überhaupt nicht. Wenn ich an ein Hotel wie das Langham Chicago denke, ist das Langham Melbourne schlichtweg nicht in derselben Liga angesiedelt. Eine baldige Renovierung ist unabdingbar.

The Langham Melbourne – das Frühstück

Dass mein Review trotz des doch sehr angestaubten Zimmers im The Langham Melbourne dennoch positiv ausfällt, liegt an den anderen Bereichen des Hotels – unter anderem dem beeindruckenden Frühstück.

The Langham Melbourne Breakfast 3The Langham Melbourne Breakfast 5

Nachdem ich auf diesem Trip schon im Conrad Hangzhou und Hyatt on the Bund Shanghai wirklich begeistert war, hat das Langham Melbourne mit einem enormen Buffet noch einmal einen drauf gesetzt.

The Langham Melbourne Breakfast 4The Langham Melbourne Breakfast 2The Langham Melbourne Breakfast

Nicht nur die Quantität, sondern auch die Kreativität fand ich einfach toll. So gibt es beispielsweise einen Schokobrunnen und auch eine “do it yourself”-Station für Pfannkuchen mit verschiedensten Toppings.

The Langham Melbourne Breakfast 9The Langham Melbourne Breakfast 8

Natürlich gibt es auch die üblichen Klassiker in einer sehr hohen Qualität, abgerundet wird das Angebot zudem von frisch zubereiteten Speisen wie Omelettes und sehr guten Kaffeespezialitäten ohne Aufpreis (keine Selbstverständlichkeit in Australien).

The Langham Melbourne Breakfast 10

In keinem anderen Hotel in Australien habe ich bislang ein vergleichbar gutes Frühstück erlebt, sodass das Langham Melbourne hier in jedem Fall eine besonders positiv Erwähnung verdient hat.

The Langham Melbourne – der Room Service

Überzeugend fand ich das Langham Melbourne auch in Hinblick auf den Room Service, den ich mit meinem Guthaben zwei Mal genutzt habe. Die Auswahl ist sehr groß und die Qualität konnte mich ebenfalls überzeugen – das Curry genauso wie die Pizza.

The Langham Melbourne Room Service

Das Highlight waren allerdings die Nudeln und der knackige Salat, die ich am nächsten Tag noch bestellt habe. So ein gutes Nudelgericht habe ich schon lange nicht mehr gegessen!

The Langham Melbourne Room Service 2The Langham Melbourne Room Service 3The Langham Melbourne Room Service 4

Da zudem auch das Preisniveau des Essens für ein Luxushotel angebracht ist, kommt man mit einem 100 US-Dollar Hotelguthaben zudem sehr weit, was natürlich ebenfalls positiv ist.

The Langham Melbourne – die Erholung

Das Langham Melbourne bietet allerdings nicht nur tolles Essen, sondern auch den perfekten Ort um dieses wieder abzutrainieren. Das Fitnessstudio ist wirklich überragend.

The Langham Melbourne Fitness

Nicht nur gibt es komplett neues und sehr gutes Equipment, man genießt zudem auch viel Tageslicht und einen Blick auf die Skyline.

The Langham Melbourne Fitness 2The Langham Melbourne Fitness 3

Selbst im Vergleich zu vollwertigen Fitnessstudios wie im Hilton Sydney fand ich das Angebot im Lnagham Melbourne noch einmal ein ganzes Stück besser.

The Langham Melbourne Fitness 4

Schön ist auch der Pool des Hotels, in dem man gut einige Bahnen schwimmen kann.

The Langham Melbourne PoolThe Langham Melbourne Pool 3

Außerdem gibt es auch einen schönen Whirlpool mit Blick auf die Skyline sowie zahlreiche verschiedene Liegen, auf denen man entspannen kann.

The Langham Melbourne Pool 5The Langham Melbourne Pool 4

Zuletzt ist auch noch die große Sonnenterrasse zu erwähnen, die gerade im Sommer wirklich toll sein muss – auch von hier genießt man einen Ausblick auf die Skyline.

The Langham Melbourne Terrasse

Insgesamt kann ich also auch in Hinblick auf die Erholung nur sagen, dass das Langham Melbourne für ein Stadthotel wirklich sehr viel bietet.

The Langham Melbourne – Fazit

Klassische Einrichtung ist an sich noch kein Problem, wie etwa auch mein Review das Park Hyatt Hamburg zeigt, doch im Langham Melbourne ist eine Renovierung der Zimmer zwingend erforderlich und sollte lieber früher statt später stattfinden. Von den in die Jahre gekommenen Zimmern ist das Hotel nämlich absolut empfehlenswert und ist mir durch ein sehr gutes Frühstück und ein tolles Erholungsangebot insgesamt dennoch positiv in Erinnerung geblieben. Wer sich an den alten Zimmern nicht allzu sehr stört, findet im Langham ein tolles Hotel für einen Aufenthalt in Melbourne!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.