Das Park Hyatt Melbourne ist ein exklusives Luxushotel in der australischen Metropole. In diesem Review zeige ich Euch, warum das Hotel mich großenteils überzeugen konnte und wie Ihr mit umfangreichen Vorteilen buchen könnt!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Fünf Wochen durch China, Australien & Bali’. Alle weiteren Teile und Hintergründe gibt es im Intro!

Melbourne hat einen relativ attraktiven Hotelmarkt. Nicht nur gibt es generell viele verschiedene Luxushotels in Stadt, auch das Preisniveau ist sehr human. Neben dem Park Hyatt findet man unter anderem noch ein Langham, ein Grand Hyatt, die Crowne Towers und zahlreiche weitere Hotels verschiedener Marken.

Park Hyatt Melbourne Lobby

Auch die Ketten sind gut vertreten. Das Park Hyatt liegt dabei einen Tick außerhalb des Zentrums direkt an einem schönen Park, innerhalb von zehn Minuten ist man allerdings zu Fuß im Stadtzentrum – dennoch würde ich die Lage nur als gut, nicht als sehr gut bezeichnen.

Park Hyatt Melbourne – die Buchung

Gebucht habe ich das Park Hyatt Melbourne über reisetopia Hotels. Dabei durfte ich mich bei meinem Aufenthalt über die folgenden Vorteile freuen:

  • kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • ein 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • ein Upgrade um eine Kategorie bei der Buchung
  • früher Check-in und später Check-out
  • ein Willkommensgeschenk

Im Park Hyatt Melbourne wurden alle Vorteile problemlos gewährt, sodass ich einen tollen Gegenwert bei einer Rate von gerade einmal 190 Euro bekommen haben.

Park Hyatt Melbourne – das Zimmer

Das Park Hyatt Melbourne ist kein typisches Park Hyatt, sondern kommt mit einem eher klassischen Design-Ansatz daher. Entsprechend hatte auch mein Zimmer einen eher klassischen Touch.

Park Hyatt Melbourne Zimmer

Auch wenn das Design nicht unbedingt meine Welt ist, fand ich das Zimmer ansonsten doch angenehm groß, geräumig und auch luxuriös.

Park Hyatt Melbourne Zimmer 5

Ein wenig erinnert hat mich die Einrichtung an das Park Hyatt Hamburg, das ebenfalls eher klassisch ist (und genauso wie das Hotel in Melbourne einen Club hat). Das Bett allerdings in Melbourne wirkt ein wenig schicker und war sehr bequem.

Park Hyatt Melbourne Zimmer 2

Neben dem Bett findet ein großer Sessel Platz, auf dem man entspannt ein wenig liegen kann.

Park Hyatt Melbourne Zimmer 3

Gegenüber vom Bett ist nicht nur der Eingang zum Bad, sondern darüber hinaus auch ein Tisch mit Stuhl sowie ein Fernseher zu finden.

Park Hyatt Melbourne Zimmer 7

Den Arbeitstisch fand ich nicht perfekt geeignet, hier hätte ich mir persönlich dann doch eher einen richtigen Schreibtisch gewünscht.

Park Hyatt Melbourne Zimmer 4

Recht geräumig ist zudem auch der Eingangsbereich des Zimmers, der eher an eine Junior Suite erinnert.

Park Hyatt Melbourne Zimmer 10

Zudem gibt es auf der einen Seite des Badezimmers auch noch einen großen Schrankbereich, der auch eher in eine Suite passt.

Park Hyatt Melbourne Zimmer 8

Hier findet man auch eine Kaffeemaschine mit einigen Kapseln, was ich persönlich in Luxushotels immer sehr angenehm finde.

Park Hyatt Melbourne Zimmer 11

Zudem gibt es eine sehr elaborierte Minibar, wobei die Preise gewohnt hoch sind.

Park Hyatt Melbourne Zimmer Minibar

Der Ausblick auf die Kathedrale und die großen Fenster sorgen für ein angenehmes Raumgefühl – die Standardzimmer haben diesen nicht.

Park Hyatt Melbourne Ausblick

Das Badezimmer im Park Hyatt Melbourne wirkt ebenfalls ein wenig aus der Zeit gefallen, was das Design angeht – luxuriös ist es aber allemal.

Park Hyatt Melbourne Bad

Unter anderem gibt es einen großen Waschtisch mit zwei Waschbecken und viel Ablagefläche.

Park Hyatt Melbourne Bad 3

In der Ecke befindet sich zudem eine große runde Badewanne, die sicherlich das Highlight des Badezimmers ist.

Park Hyatt Melbourne Bad 2

Die Toilette ist in einem gesonderten Raum zu finden.

Park Hyatt Melbourne Bad 6

Abschließend gibt es auch noch eine schön große begehbare Dusche mit zwei Duschköpfen.

Park Hyatt Melbourne Bad 5Park Hyatt Melbourne Bad 4

Alles in allem ist das Design im Park Hyatt Melbourne sicherlich nicht mit dem vergleichbar was neuere Hotels der Marke wie das Park Hyatt Shanghai bieten, allerdings sind die Zimmer ansonsten doch sehr luxuriös und lassen keine Wünsche offen.

Park Hyatt Melbourne – das Frühstück

Das Frühstück wird im Park Hyatt Melbourne im Restaurant serviert, wer über Hyatt Privé gebucht hat, darf sich über die komplette Auswahl freuen.

Park Hyatt Melbourne Frühstück 7

Diese würde ich quantitativ bereits als sehr gut, aber gerade qualitativ als noch besser beschreiben. Besonders die Auswahl an Früchten ist wirklich beeindruckend.

Park Hyatt Melbourne Frühstück 6

Doch auch in anderen Bereichen kann das Frühstück überzeugen, etwa gibt es eine wirklich gute Auswahl an Müsli sowie Käse.

Park Hyatt Melbourne Frühstück 3Park Hyatt Melbourne Frühstück 2Park Hyatt Melbourne Frühstück 4

Natürlich gibt es außerdem auch verschiedene warme Speisen am Buffet, wobei ich mich an die frisch zubereiteten Speisen gehalten habe.

Park Hyatt Melbourne Frühstück 5

Hier gibt es ein ebenfalls großes Angebot, das unter anderem Omelettes, aber auch Eggs Benedict oder auch Pfannkuchen beinhaltet.

Park Hyatt Melbourne Frühstück 9Park Hyatt Melbourne Frühstück 8

Dies alles abgerundet durch Espresso-Getränke, die nicht extra kosten (anders als etwa im Hilton Sydney), war ich sehr zufrieden.

Park Hyatt Melbourne – das Essen

Getestet habe ich bei meinem auch andere Speisen, darunter etwa den Room Service direkt nach der Ankunft. Der bestellte Wrap war dabei sehr lecker und wurde schnell geliefert.

Park Hyatt Melbourne Room Service

Die Preise sind zudem in einem fairen Rahmen, sodass ich abends auch noch ein angenehmes Dinner im Restaurant genießen konnte – besonders die Vorspeisen waren dabei hervorragend.

Park Hyatt Melbourne Abendessen 2Park Hyatt Melbourne Abendessen

Der Service allerdings und auch die Auswahl der Karte war meiner Meinung nach nicht ideal. Besonders beim Menü hätte ich mir mehr Auswahl gewünscht, die Optionen waren doch sehr eingeschränkt. Dafür war die Qualität der Speisen aber sehr hoch.

Park Hyatt Melbourne Abendessen 4Park Hyatt Melbourne Abendessen 3

Ebenfalls wirklich lecker war auch das Dessert.

Park Hyatt Melbourne Abendessen 5

Alles in allem konnte mich das Preis-Leistungsverhältnis bei den Speisen im Park Hyatt Melbourne ganz klar überzeugen, allerdings könnte die Auswahl im Restaurant größer sein (wie etwa auch auf der Room Service Karte).

Park Hyatt Melbourne – die Erholung

Dass es sich beim Park Hyatt Melbourne um ein empfehlenswertes Hotel handelt, liegt auch am großen Auswahl bei den Sport-Möglichkeiten. So gibt es beispielsweise sogar einen Tennisplatz im Hotel, was ich nur aus wenigen Stadthotels wie dem Hilton Brisbane oder dem Pudong Shangri-La Shanghai kenne.

Park Hyatt Melbourne Tennis

Zudem gibt es einen mittelgroßen Fitnessraum mit relativ modernen Geräten. Neben Cardio-Optionen gibt es auch verschiedene Kraftgeräte.

Park Hyatt Melbourne Fitness 2

Die Auswahl an Freihanteln ist ebenfalls recht gut, sodass einem vollwertigem Workout nichts im Weg steht. Einzig, dass der Ausblick direkt auf den Swimming Pool geht und es entsprechend auch eher dunkel ist, finde ich etwas schade.

Park Hyatt Melbourne FitnessPark Hyatt Melbourne Fitness 3

Der Pool war bei meinen beiden Besuchen leider recht voll, sodass ich kein perfektes Bild machen konnte. Allerdings darf man sich auf einen guten Pool zum Bahnen schwimmen freuen.

Park Hyatt Melbourne Pool

Auch einen Jacuzzi gibt es direkt neben dem Pool, sodass man sich hier auch gelungen erholen kann.

Park Hyatt Melbourne Pool 2

Insgesamt fehlt es also an nichts, zumal das Hotel natürlich auch ein Business Center und eben sogar eine Club Lounge bietet – sofern man denn dafür extra bezahlt.

Park Hyatt Melbourne – Fazit

Das Park Hyatt Melbourne passt meiner Meinung nach nicht so recht zur Marke, aber ist dennoch ein sehr gutes Stadthotel. Die Zimmer könnten sicherlich etwas moderner sein, versprechen aber dennoch einen hohen Komfort. Das Frühstück ist hervorragend und auch beim Abendessen hatte ich qualitativ keinen Grund zur Kritik. Abgerundet durch die genialen Vorteile bei Buchung über reisetopia Hotels und das gute Erholungsangebot würde ich dem Hotel ein tolles Preis-Leistungsverhältnis zusprechen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.