Die American Express® Platinum in Österreich ist Euch bisher noch eher unbekannt oder erschien Euch noch nicht als lohnenswert? Ich trage zehn Gründe zusammen, die für diese Kreditkarte sprechen.

In Deutschland gilt die American Express Platinum als das Non-Plus-Ultra unter den Kreditkarten und erfreut sie sich deshalb steigender Popularität. Auch in Österreich bietet diese Karte etliche Vorteile, weshalb ich Euch zeigen möchte, warum es sich lohnt die American Express Platinum in Österreich gerade jetzt zu beantragen.

American Express Platinum Karte in Österreich

Exklusiv: Bis zu 30.000 Punkte Willkommensbonus 
  • 180 Euro Entertainmentguthaben pro Jahr
  • 360 Euro Dining-Guthaben pro Jahr
  • Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Österreich
  • Kostenloser Lounge-Zugang für 4 Personen an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels

1. 180-Euro-Entertainmentguthaben pro Jahr

Das Entertainmentguthaben ist einer der neueren Benefits der Karte. Inhaber können dieses Guthaben jedes Jahr aufs neue einlösen. Insgesamt stehen allen Inhabern einer Amex Platinum Card 180 Euro pro Jahr für Entertainment zur Verfügung. Diese 180 Euro werden in monatliche Tranchen von je 15 Euro aufgeteilt. Das Entertainmentguthaben in Höhe von 180 Euro kann bei den folgenden Streaming-Anbietern genutzt werden:

  • Netflix
  • Amazon Prime
  • Kindle
  • Audible
  • Amazon Music

Damit steht Amex Platinum-Kunden die volle Streaming-Bandbreite von Filmen, Serien, Musik, Büchern und Hörbüchern zur Verfügung. Dabei ist zu beachten, dass die Amex Platinum Card für die Zahlungen der Online-Käufe oder Mitgliedsabonnements genutzt werden muss.

2. 360-Euro-Dining-Guthaben pro Jahr

Für alle Feinschmecker gibt es das Dining-Guthaben. Die American Express Card Gourmet-Gutschrift beläuft sich auf insgesamt 360 Euro und wird Inhabern einer American Express Platinum Card in Österreich jedes Jahr wieder gewährt. Als Einlösungszeitraum zählt das Kalenderjahr, also vom 1. Januar bis zum 31. Dezember eines jeden Jahres. Aufrechnen lassen sich die Guthaben von mehreren Jahren nicht – und auch lassen sich beide Tranchen nicht miteinander kombinieren. Das Guthaben kann nämlich nicht nur in Österreich, sondern in insgesamt 20 Ländern weltweit genutzt werden.

The Seminyak Beach Resort Bali Restaurant Sanje 1

Dabei stehen den Inhabern circa 1.400 Restaurants in diesen 20 Ländern zur Verfügung. 180 Euro des Guthabens könnt Ihr jedes Jahr für Restaurants in Österreich und die anderen 180 Euro des Guthabens in allen anderen übrigen 19 Ländern nutzen. 

3. Mit dem Partner und zusätzlichen Amex Karten Meilen sammeln

Ein weiterer toller Vorteil ist, mit der Karte im Alltag Punkte zu sammeln,. Die Membership Rewards Punkte können später für Einlösungen in Vielfliegerprogammen genutzt werden. Dabei kann nicht nur der Hauptkarteninhaber sammeln, sondern auch die Umsätze der kostenfreien Partnerkarte oder den bis zu sechs zusätzlich in der Jahresgebühr enthaltenen American Express Gold oder Green Kreditkarten bringen bei jedem Karteneinsatz Punkte. Je umgesetzten Euro sammelt man so einen Punkt. Bei Aktivierung des Punkteturbos sind es sogar 1,5 Punkte je Euro.

Dies bedeutet auch, dass Ihr so wirklich die Möglichkeit habt, innerhalb kürzester Zeit eine hohe Summe an Membership Rewards Punkten zu erhalten. Praktisch ist in diesem Sinne aber vor allem die Partnerkarte, denn diese birgt auch etliche Vorteile für den Zweitkarten-Inhaber. So erhält dieser ebenfalls die weiter unten aufgeführten Vorteile.

4. Das umfangreichste Versicherungspaket in Österreich

Mit der American Express Platinum erhaltet Ihr ein umfangreiches Versicherungspaket, welches in Österreich seines gleichen sucht. Mit diesem Versicherungspaket seid Ihr für jede Eventualität im Urlaub abgesichert. Dabei enthält das Paket ganz essenzielle Versicherungen wie die Auslandsreise-Krankenversicherung, eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung und eine Reisekomfortversicherung. Sollte Euch gesundheitlich etwas im Ausland zustoßen, Ihr eine Panne oder einen Unfall mit dem Mietwagen haben oder der Koffer während des Fluges beschädigt werden oder sogar abhandenkommen – American Express hilft Euch weiter.

Strand Familie

Darüber hinaus beinhaltet das Versicherungspaket auch Versicherungen wie eine Reiserücktrittsversicherung und eine Reise-Privathaftpflichtversicherung. Damit seid Ihr nicht nur immer auf der abgesicherten Seite, sollte Euch oder Eurer Familie im Urlaub etwas zustoßen, es spart auch zusätzlich Geld. Bei der Buchung entstehen meist durch eine Mietwagen-Vollkasko- oder Haftpflichtversicherung hohe Extrakosten. Das könnt Ihr Euch mit dieser und der Partnerkarte ab sofort sparen und beispielsweise in ein schöneres und komfortableres Mietauto investieren.

5. Zugang zu circa 1.500 Lounges weltweit

Bevor es ins Flugzeug geht, könnt Ihr Euch am Flughafen die Zeit in knapp 1.500 Lounges weltweit die Zeit vertreiben. Jeder American Express Platinum Karteninhaber und die Partnerkarte erhält mit der Beantragung den Priority Pass dazu. Dieser kostet bereits bei direkter Buchung über Priority Pass 399 Euro pro Karte, womit alleine hier schon die Jahresgebühr der Kreditkarte mehr als ausgeglichen wäre. Der Priority Pass garantiert Euch, der Partnerkarte und jeweils einem Gast unlimitierten Zugang zu allen Vertragslounges von Priority Pass.

American Express Centurion Lounge Philadelphia

Darüber hinaus verfügt American Express selbst über eigene Lounges, den sogenannten Centurion Lounges. Diese findet Ihr aktuell hauptsächlich im US-amerikanischen und asiatischen Raum, aber auch in Europa werden mehr und mehr Centurion Lounges eröffnet. Bis dahin könnt Ihr Euch die Wartezeit aber in den Lounges der Lufthansa an den Flughäfen Frankfurt und München vertreiben. Mit einem Business Class Ticket für einen Lufthansa- oder Partnerflug erhaltet Ihr hier sogar aktuell Zugang in ausgewählte Senator Lounges.

6. Exklusiver Vorteil: Fast Lane am Flughafen Wien

Seid ihr jetzt bestens für die nächste Reise gewappnet? Dann kann es losgehen. Die Vorfreude auf die nächste Reise steigt bei mir schon am Abend davor. Meistens wurde die aber bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen vorerst wieder gedämpft. Lange Schlangen vor der Kontrolle und das lästige Einpacken und Anziehen danach.

Ein exklusiver Vorteil der American Express Platinum ist die Nutzung der Fast Lane am Flughafen Wien. Diese ist eigentlich nur Passagieren der Business Class vorbehalten. Mit der American Express Platinum dürft Ihr ebenfalls die Fast Lane nutzen, ungeachtet der Beförderungsklasse des jeweiligen Tickets. Damit lässt sich neben Stress vor allem viel Zeit sparen, um schneller zum nächsten Punkt der Reise, beispielsweise der Lounge, gelangen zu können.

7. Status bei Hotelketten und Mietwagenunternehmen

Ebenfalls mit der Beantragung der American Express Platinum könnt Ihr und die Partnerkarte den Mitgliedsstatus bei verschiedenen Hotels und Mietwagenunternehmen freischalten. Damit erhält man in Hotels meistens ein kostenfreies Frühstück für sich und eine Begleitperson, kostenfreie Zimmerupgrades nach Verfügbarkeit, die Möglichkeit eines früheren Check-ins oder späteren Check-outs und vieles mehr. Bei den Mietwagenunternehmen erhält man ebenfalls Upgrades in eine höhere Mietwagenkategorie und einen bevorzugten Service in der Mietwagenstation. In beiden Fällen profitiert man aber vor allem auch von günstigeren Mitgliedertarifen, die einen Aufenthalt oder den Mietwagen günstiger machen.

Marriott Hotel

Für einen Mitgliedsstatus qualifiziert man sich automatisch bei den Hotels von Hilton, Marriott und Radisson. Das sind die wohl bekanntesten und größten Hotelketten, bei denen man für jeden Geldbeutel die passende Unterkunft findet. Vom Hampton Inn by Hilton (für Geschäftsreisende und Familien) bis Conrad (für die Luxusurlauber) findet hier jeder das passende Hotel.

Um passend zum Hotel zu gelangen, qualifiziert man sich ebenfalls automatisch für einen Mitgliedsstatus bei Avis, Hertz und Sixt. Damit profitiert Ihr zum einen meiner Meinung nach von den besten Hotel-Mitgliederprogrammen wie Hilton Honors oder Marriott Bonvoy, zum anderen aber auch von außergewöhnlichem Service, um den Urlaub noch schöner zu machen. Sobald Ihr Eure Karte habt, müsst Ihr Euren Status dann also nur noch freischalten!

8. Unverwechselbarer Platinum Service

Ein sehr relevanter Vorteil ist für mich Platinum Service, den man automatisch von American Express mit einer exklusiven 24-Stunden-Hotline erhält. Die Mitarbeiter sind immer freundlich und äußerst hilfsbereit. Mir haben sie schon bei Angelegenheiten weitergeholfen, die nichts direkt mit American Express zu tun hatten. Selbst in solchen Momenten versuchen die Mitarbeiter der Hotline alles Mögliche, um den Kunden weiterhelfen zu können.

Party Experience

Darüber hinaus kann man sich kostenfrei die American Express App herunterladen. Hier hat man eine Übersicht aller Kontobewegungen – Aktivitäten der Partnerkarte werden auch als solches separat dargestellt. Außerdem verfügt man über eine Übersicht aller Vorteile mit der Möglichkeit, die nächste Flughafen Lounge zu finden oder Hotels, Mietwagen, Flüge und Eventtickets zu buchen.

9. Weitere exklusive Vorteile in Österreich

Einige weitere Vorteile für die Österreicher kommen aber auch im Gegensatz zur deutschen American Express Platinum. So profitieren Karteninhaber in Österreich von exklusiven Vorteilsaktionen in Restaurants. Einen Tisch im passenden Restaurant kann man beispielsweise auch telefonisch über den American Express Concierge Service reservieren.

Sportresidenz Zillertal Golfplatz

Außerdem erhält man die American Express Leading Golf Card. Mit insgesamt sechs kostenlosen Green Fees im Gesamtwert von circa 500 Euro gewährt man Euch Zutritt zu den 14 besten Golfplätzen in Österreich. Auch wenn mit den kostenlosen Green Fees die 14 Plätze nur einmal bespielt werden dürfen, ermöglicht die American Express Leading Gold Card jedem Golf-Fan, und der es schon immer werden wollte, einen exklusiven Zugang zu einem exklusiven Sport.

10. Die Amex Platinum Card aus Metall

Der letzte Grund dieser Liste ist einer, den man mit einem kleinen Augenzwinkern sehen kann. Hier geht es um das Design der Karte, das zugegebenermaßen schon ziemlich was hermacht. Die Karte kommt nämlich aus Metall daher und macht sie damit zu einem echten Hingucker. Natürlich ist das nicht das Hauptargument, aber hin und wieder erhält man doch erstaunte Blicke beim Bezahlen, wenn man seine Metallkarte zückt 😉

Fazit zur American Express Platinum für Österreich

Umfangreiche Guthaben und Leistungen werden bei American Express großgeschrieben. So gewährt man nicht nur verschiedene Guthaben, sondern auch ein umfassendes Paket gefüllt mit Versicherungen und Annehmlichkeiten, das jeden Urlaub in Zukunft noch viel sorgenfreier gestalten wird. Damit habt Ihr insgesamt mindestens zehn gute Gründe, die Euch die Entscheidung zur Beantragung der Amex Platinum erleichtern sollten. Zudem sieht die Karte seit sie aus Metall ist, einfach noch ein bisschen besser aus.

American Express Platinum Karte in Österreich

Exklusiv: Bis zu 30.000 Punkte Willkommensbonus 
  • 180 Euro Entertainmentguthaben pro Jahr
  • 360 Euro Dining-Guthaben pro Jahr
  • Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Österreich
  • Kostenloser Lounge-Zugang für 4 Personen an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Hi Peter, die Gebührenerhöhung von 636 Euro auf 660 Euro kommt tatsächlich zum Februar 2024. Wir sind gerade dabei die Anpassungen in unseren Texten vorzunehmen. Wer die Karte noch vor dem Datum beantragt, der kann das erste Jahr dann noch zum geringeren Preis haben. Dass eine Gebührenerhöhung ohne Hinzufügen von weiteren Benefits keine schöne Nachricht ist, ist klar. Durch die beiden Anfang des Jahres hinzugekommenen Guthaben gibt es ja aber zumindest hier weiterhin einen direkten monetären Gegenwert in Höhe von 540 Euro.

    • Hallo Oliver, das stimmt leider! Mit dem Priority Pass ist aktuell keine Lounge vorhanden. Dafür kann man aber die Lufthansa Lounge am BER besuchen, sofern man ein Ticket mit der Gruppe vorweisen kann.

      • Hallo Alexander
        Deine Information stimmt leider nicht. Ich habe gestern versucht mit einem SWISS Eco-Ticket und Vorlage des Priority-Passes in die LH Lounge am BER zu kommen. Leider ohne Erfolg. Es bestehe kein Kooperationsvertrag mit Priority Pass. Man hat mich dann zur Tempelhof Lounge verwiesen, wo ich dieselbe Antwort erhalten habe.
        Fazit: Am BER derzeit keinerlei Lounge-Zugangsmöglichkeit mit Priority Pass.
        Sehr traurig…

      • Hey Oliver, man kommt nur in die Lounge gegen Vorlage eines Tickets sowie der Amex Platinum Card. Das hatte Alex leider nicht mit erwähnt. Der Priority Pass bringt am BER leider nichts. 🙁

      • Hallo! Wir fliegen im Februar mit Lufthansa über Frankfurt in Business Class. Haben wir mit der Amex Platinum nun Zugang zur Senator Lounge? LG Angelika

    • Ja das ist wohl so, die Hoffnung auf ein Guthaben beim Möwenpick Cafe wurde schon mal per Aushang abgeschmettert, kein Priority mit Amex, eine Sauerei.

  • Ich würde die Amex Platinum sofort beantragen, wenn ich auch Zugang zu den Amex Offers hätte. Diese wären für ein wichtiger Punkt. In Österreich gibt es diese nicht.

    Auch ein 200€ Reiseguthaben fehlt, sowie eine Übertragung auf Payback.

    Das macht für mich Amex in Österreich generell nicht wirklich attraktiv, wenn man weiß was mit der deutschen alles machbar ist zum selben Preis.

    Sobald es mindestens diese Amex Offers gibt, werde ich die Amex sicher beantragen.

    • Hi Simon, das kann ich gut nachvollziehen. Es ist leider in der Tat ein Nachteil, dass es in Österreich bislang weder die Offers noch das Reiseguthaben gibt. Beides kommt aber hoffentlich bald, in der Schweiz gab es dahingehend ja auch schon positive Entwicklungen!

      • man sollte auch zur Reiseversicherung hinzusagen, dass man die GESAMTE Reise mit der Amex bezahlen muss, damit die Versicherung greift (sprich: wenn ein Hotel etc Amex nicht akzeptiert oder man Treuepunkte für Hotel verwendet, kann Amex jegliche Deckung verweigern. Auch verweigert Amex jegliche Deckung für Vorerkrankungen/chronische Krankheiten.

Alle Kommentare anzeigen (1)