Toulouse ist nicht nur eine wichtige Industriestadt in Frankreich, sondern auch ein touristisch attraktives Ziel. Wenngleich weniger bekannt als Bordeaux, hat mir die Metropole im Südwesten des Landes sehr gut gefallen. Alle Infos zur Stadt gibt es in diesem City Guide!

Dieser Guide ist Teil des Tripreports Frankreich von Nord bis Süd und West bis Ost. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Wenn es um einen Städtetrip nach Frankreich geht, hört man nur sehr selten von Toulouse. Dabei ist die Stadt, in der unter anderem das Hauptwerk von Airbus liegt, äußerst interessant und ein echter Geheimtipp. Passenderweise ist auch die Anbindung an den deutschsprachigen Raum gut, sodass Ihr über einen Städtetrip nach Toulouse unbedingt nachdenken solltet!

City Guide Toulouse – wie komme ich ihn?

Neben dem absoluten Highlight der Flugnummern, dem Flug LH 2222 (flight two two two two to Toulouse), fliegt die Lufthansa auch noch zu anderen Tageszeiten sowohl von München als auch von Frankfurt nach Toulouse. Ryanair und easyJet bieten zudem Flüge ab Berlin, easyJet fliegt außerdem ab Basel und Genf. Zudem gibt es saisonale Flüge mit ASL Airlines nach Wien. Darüber hinaus könnt Ihr natürlich aus zahlreichen Umsteigeverbindungen über Frankfurt, München oder Wien wählen, um schnell und einfach nach Toulouse zu kommen.

City Guide Toulouse – was sollte ich gesehen haben?

Toulouse hat mir persönlich sehr gut gefallen und das liegt nicht an den vielen Sehenswürdigkeiten, denn in dieser Hinsicht kann Toulouse nicht ganz mit anderen Städten im Land mithalten. Doch die Atmosphäre bei einem Spaziergang entlang des Flusses allein ist absolut genial.

Quai Lucien Lombard Toulouse

Das gilt nicht nur tagsüber, sondern allen voran auch nachts, denn hier ist die Stadt enorm schön beleuchtet.

Garonne Nacht Toulouse

Besonders schön ist dabei zweifelsfrei die Pont Saint Pierre, besonders wenn die Sonne untergeht.

Point Saint Pierre Toulouse

Unter anderem kann man von hier auch einige Sehenswürdigkeiten begutachten, etwa die Chapelle Saint Joseph de la Grave.

Chapelle Saint Joseph De La Grave Toulouse

Wenn man entlang des Flusses geht, kann man zudem sehr schöne Architektur, die in Toulouse generell von Sandstein geprägt ist, bewundern.

Quai Lucien Lombard Toulouse 2

Natürlich gibt es in Toulouse aber nicht nur die Garonne, sondern auch noch einige typischen Sehenswürdigkeiten. Die bekannteste ist vermutlich das historische Jakobinerkloster.

Couvent Des Jacobines Toulouse Couvent Des Jacobines Toulouse 3

Darüber hinaus gibt es mit der Saint Sernin Basilika ein weiteres sehr schönes Gotteshaus.

Basilique Saint Sernin Toulouse

Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Kathedrale der Stadt.

Toulouse Kathedrale

Neben den verschiedenen Sakralbauten ist besonders der Hauptplatz von Toulouse, der Place du Capitole, sehr sehenswert.

Place Du Capitole Toulouse

Mir persönlich haben aber auch andere Plätze in der Stadt sehr gut gefallen, etwa der Place Saint Etienne.

Place Saint Etienne Toulouse

Am Place du Capitole sollte man auf jeden Fall einen Blick auf das historische Rathaus erhaschen.

Rathaus Toulouse

Erwähnenswert sind außerdem noch die Gebäude des Institute of Higher Arts Toulouse sowie der moderne Gerichtshof.

Institute Of Higher Arts Toulouse Court Of Justice Toulouse

Sehr speziell und passend zum restlichen Stil der Stadt ist außerdem das Orchestre National du Capitole, das sich am Rande des Stadtzentrums befindet.

Orchestre National Du Capitole De Toulouse

Nicht von hier findet man auch den Park Grand Rond, der eine tolle Erholungsmöglichkeit bietet. Nebenan erstreckt sich auch direkt der Botanische Garten.

Park Grand Rond Toulouse

Zuletzt will ich auch noch den wirklich schönen Park de la Daurade direkt am Wasser erwähnen.

Park De La Daurade Toulouse

Insgesamt sollte auffallen, dass es in Toulouse weniger um monumentale Bauten geht, sondern mehr um sehr schöne Parks und eine tolle Promenade entlang des Wassers. Gerade deshalb hat mir Toulouse sehr gut gefallen!

City Guide Toulouse – wie komme ich in der Stadt herum?

Toulouse hat ein vergleichsweise gutes öffentliches Nahverkehrsnetz. In der französischen Metropole gibt es zwei Metro-Linien, die jeweils ohne Fahrer in sehr engem Takt fahren. Darüber hinaus gibt es zwei Tram-Linien, die für bessere Verbindungen in weniger angebundenen Teilen der Stadt sorgen. Eine dritte Metro-Linie (C) entspricht eher einer S-Bahn und verkehrt in die Vororte.

Toulouse Tram

Die Planungen für weitere Metro-Linien, unter anderem auch zum Flughafen, laufen aktuell. Bislang kommt man vom Flughafen nur mit dem Bus in die Innenstadt. Darüber hinaus kann man natürlich auch Taxis wählen, auch der Fahrdienst Uber ist in Toulouse verfügbar. In der Innenstadt kann man meiner Meinung nach aber auch sehr gut zu Fuß gehen.

City Guide Toulouse – welche Hotels können wir empfehlen?

Durch seine wirtschaftliche Bedeutung hat Toulouse eine recht vielfältige Hotellandschaft. Insgesamt gibt es drei Hotels mit fünf Sternen, darunter das Cour des Consuls, ein MGallery Hotel. In diesem haben wir übernachtet und waren sehr zufrieden.

Cour Des Consules Toulouse Deluxe Zimmer

Wer nicht auf Boutique-Hotels steht, kann alternativ im Crowne Plaza oder dem Pullman Toulouse Centre übernachten, alle genannten Hotels liegen im Stadtzentrum. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Hotels mit drei oder vier Sternen sowie eine große Auswahl an Budget-Hotels.

City Guide Toulouse – welches Zahlungsmittel bietet sich an?

Da in Frankreich der Euro die Landeswährung ist, muss die Wahl des Zahlungsmittel Euch kein Kopfzerbrechen bereiten. Bezahlen könnt Ihr natürlich beispielsweise mit Bargeld. Als Zahlungsmittel für Hotels lohnt sich allerdings eher eine Kreditkarte zum Meilen sammeln an. Hier legen wir Euch allen voran die folgenden drei Kreditkarten ans Herz:

Die Miles and More Kreditkarte Gold lohnt sich besonders, wenn Ihr allen voran bei Lufthansa sammeln wollt. Die American Express Gold und die Amex Platinum Card lohnt sich dann, wenn Ihr Meilen flexibel für verschiedene Programme einsetzen möchtet. Bei allen genannten Karten fallen recht hohe Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen an, weswegen Ihr die Karte nur für Zahlungen in Euro verwenden wollt.

Falls Ihr dagegen vor Ort Bargeld beziehen wollt, solltet Ihr entweder auf die Eurowings Kreditkarten Gold oder eine andere Kreditkarte für kostenfreie Abhebungen setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten bieten sich etwa die Barclaycard Visa, die DKB Kreditkarte, die ICS Visa World Card oder die 1plus Visa Card an.

City Guide Toulouse – Fazit

Toulouse ist meiner Meinung nach ein echter Geheimtipp. Die Stadt verfügt nicht nur über eine wirklich schöne Altstadt, sondern auch über eine Vielzahl wirklich schöner Straßenzüge. Auch dass es gleichzeitig sehr schicke moderne Stadtteile und wunderbare Fußwege entlang des Flusses gibt, macht Toulouse für mich zu einem wirklich tollen Ziel. Ich kann wirklich nur dazu raten, der Stadt einen Besuch abzustatten!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.