Straßburg ist eine der vielleicht “deutschesten” Großstädte in Frankreich. Nicht nur deshalb lohnt sich ein Besuch, denn die historische Altstadt ist absolut sehenswert. In diesem City Guide zeige ich Euch, was Ihr über Straßburg wissen müsst!

Dieser Guide ist Teil des Tripreports Frankreich von Nord bis Süd und West bis Ost. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Kaum eine Stadt in Frankreich hat so viele deutsche Einflüsse wie Straßburg. Das beginnt schon bei der Sprache, denn viele Einwohner sprechen sowohl Deutsch als auch Französisch. Auch ein anderer Aspekt macht die Nähe zu Deutschland sehr klar: Die Straßenbahn fährt von Straßburg nach Kehl, das wiederum zu Deutschland gehört. Die Nähe und viele Aspekte machen Straßburg zu einem idealen Ziel für einen Ausflug!

City Guide Straßburg – wie komme ich ihn?

Straßburg liegt direkt an der deutschen Grenze. Aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland und auch Baden-Württemberg ist man mit dem Zug oder dem Auto entsprechend in weniger als einer Stunde in Straßburg. Mit dem TGV kommt man zudem auch aus Stuttgart, Frankfurt und München sehr schnell nach Straßburg. Eine direkte Fluganbindung an die französische Metropole gibt es aus Deutschland dagegen nicht, sodass die Alternative hier entweder ein Flug nach Basel oder aber nach Frankfurt ist. Zur Anreise raten wir Euch daher generell eher auf den Zug oder das Auto zu setzen.

City Guide Straßburg – was sollte ich gesehen haben?

Straßburg ist zweifelsfrei eine der interessanten Metropolen in Frankreich. Besonders sehenswert ist die Altstadt, wo Ihr beispielsweise die Kathedrale finden könnt.

Straßburg Kathedrale

Die Altstadt besteht aus zahlreichen historischen Häusern und kleinen Gässchen, die zu einem charmanten Spaziergang einladen. Sehenswert sind allerdings auch einige der Hauptgebäude, etwa die Oper, etwas außerhalb des Stadtzentrums.

Oper Straßburg

So schön ich die Altstadt von Straßburg finde, hat es mir fast noch besser gefallen, einen kleinen Spaziergang entlang des Quai zu unternehmen, das sich um die gesamte Insel, auf der die Altstadt zu finden ist, erstreckt.

Quai Straßburg

Wer hier eine kleine Runde dreht, der sieht auch einige der anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt, etwa das historische Viertel ‘Petite France’.

Petite France Straßburg

Nicht weit von hier befindet sich die historische Barrage Vauban, die schon auf den ersten Blick sehenswert ist.

Barrage Vauban Straßburg 2

Noch schöner ist allerdings der Ausblick von der Barrage über die Stadt. Den Übergang über das historische Gebilde kann man kostenfrei nutzen.

Barrage Vauban Straßburg

Direkt neben dran ist zudem noch ein weiteres historisches Gebäude zu finden, das heute als eine Hochschule dient.

Egliste National D'Amnistration Straßburg

Andere sehenswerte Gebäude entlang des Quais, das etwas unterhalb des Straßenniveaus liegt und deshalb viel Ruhe verspricht, sind zum Beispiel die verschiedenen Kirchen, darunter die Eglise Saint-Jean.

Egliste Saint Jean Straßburg

Man sollte aber nicht nur auf Sehenswürdigkeiten achten, denn viele Gebäude haben ihren ganz eigenen Charme und sind entsprechend absolut sehenswert.

Gebäude Straßburg

Nichts allerdings schlägt den Moment, beim Sonnenuntergang entlang des Kanals zu spazieren.

River Ill Straßburg

Wer noch nicht vollständig von Straßburg überzeugt ist, dem seien noch weitere schöne Kirchen wie die Kirche des heiligen Paul ans Herz gelegt.

Elgise Reformee Saint Paul Straßburg

Auch die vielen historischen Gebäude rund um das Palais du Rhin sind ein wahres Highlight.

Palais Du Rhin Straßburg

Und dann gibt es natürlich auch noch das Europaviertel etwas außerhalb der Innenstadt.

Europaparlament Straßburg 2

Nicht nur das Europaparlament, sondern beispielsweise auch der Gerichtshof sind hier sehenswert.

Europaparlament Straßburg

Alles in allem hat mir Straßburg wirklich gut gefallen und ich kann wirklich jedem einen Trip in die französische Metropole ans Herz legen!

City Guide Straßburg – wie komme ich in der Stadt herum?

Straßburg hat ein umfangreiches Straßenbahnnetz, das es möglich macht, auch weiter entfernte Teile der Stadt einfach und schnell zu erreichen. Zwar fährt die Straßenbahn nur durch zwei Kernstrecken durch die Innenstadt, allzu weit muss man allerdings nicht laufen, um eine Station zu erreichen.

Straßburg Tram

Darüber hinaus kommt man mit der Straßenbahn einfach und schnell zum Bahnhof sowie auch nach Deutschland, da die Linie D in Kehl endet. Auch das Europaviertel ist an das Straßenbahnnetz angebunden. Ansonsten ist es auch unproblematisch, in Straßburg viele Strecken zu Fuß zurückzulegen, da gerade die Innenstadt nicht allzu weitläufig ist. Ergänzt wird das Straßenbahnnetz durch Busse.

City Guide Straßburg – welche Hotels können wir empfehlen?

In Straßburg gibt es eine Vielzahl an guten Hotels, dominant ist wie üblich Accorhotels. Neben einem Sofitel gibt es auch ein charmantes MGallery Hotel. Dazu kommen allerdings auch Luxushotels anderer Ketten, zum Beispiel gibt es in Straßburg auch ein Hilton.

Cour Du Corbeau Straßburg Deluxe Zimmer

Natürlich gibt es auch im Mittelklasse- sowie Budgetbereich so einige Optionen in Straßburg. Auch hier dominiert Accorhotels mit mehreren Novotels, Mercure sowie ibis. Anders als in vielen anderen Städten in Frankreich findet Ihr allerdings in allen Preisklassen auch unabhängige Hotels, die einen hohen Komfort bieten.

City Guide Straßburg – welche Zahlungsmittel können wir empfehlen?

Da in Frankreich der Euro die Landeswährung ist, muss die Wahl des Zahlungsmittel Euch kein Kopfzerbrechen bereiten. Bezahlen könnt Ihr natürlich beispielsweise mit Bargeld. Als Zahlungsmittel für Hotels lohnt sich allerdings eher eine Kreditkarte zum Meilen sammeln an. Hier legen wir Euch allen voran die folgenden drei Kreditkarten ans Herz:

Die Miles and More Kreditkarte Gold lohnt sich besonders, wenn Ihr allen voran bei Lufthansa sammeln wollt. Die American Express Gold und die Amex Platinum Card lohnen sich dann, wenn Ihr Meilen flexibel für verschiedene Programme einsetzen möchtet. Bei allen genannten Karten fallen recht hohe Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen an, weswegen Ihr die Karte nur für Zahlungen in Euro verwenden wollt.

Falls Ihr dagegen vor Ort Bargeld beziehen wollt, solltet Ihr entweder auf die Eurowings Kreditkarten Gold oder eine andere Kreditkarte für kostenfreie Abhebungen setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten bieten sich etwa die Barlcaycard Visa, die DKB Kreditkarte, die ICS Visa World Card oder die 1plus Visa Card an.

City Guide Straßburg – Fazit

Straßburg hat mich wirklich begeistert. Die Stadt hat eine traumhafte Altstadt, aber auch darüber hinaus sehr viel zu bieten. So ist etwa auch das Europaviertel durchaus sehenswert. All das kombiniert mit einer sehr guten Küche, vielen netten Restaurants und sowohl einer guten Erreichbarkeit als auch guten Hotels, macht Straßburg für mich zu einer klaren Empfehlung für einen Städtetrip. Gerade wenn Ihr im Westen von Deutschland lebt, solltet Ihr Euch Straßburg nicht entgehen lassen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)