Menton ist eine Kleinstadt an der Côte d’Azur. Warum sich ein Besuch des charmanten Ortes lohnt und was Ihr über Menton wissen müsst, zeigen wir Euch in diesem ausführlichen City Guide!

Dieser Guide ist Teil des Tripreports Frankreich von Nord bis Süd und West bis Ost. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Im Vergleich zu Städten wie Straßburg oder Marseille, ist Menton ein echtes Dorf. Doch die Kleinstadt an der französischen Riviera hat einen sehr großen Charme und ist eine perfekte Destination für einen Tagesausflug von Nizza. Die Stadt hat große italienische Einflüsse, einen sehr charmanten Hafen, viele Strände und zudem auch noch eine nette Altstadt.

City Guide Menton – wie komme ich hin?

Eine Stadt mit 30.000 Einwohnern hat selbst in Frankreich, wo selbst Städte wie Arras oder Montpellier einen Flughafen haben, keinen Flughafen. Wenn Ihr also einen Trip nach Menton plant, fliegt Ihr im Idealfall nach Nizza und fahrt von hier mit dem Zug nach Menton. Die Fahrt dauert mit dem Zug keine halbe Stunde und spuckt Euch direkt im Herzen der Stadt aus, sodass Ihr innerhalb kürzester Zeit an der Promenade und in der Altstadt seid. Nach Nizza kommt Ihr von zahlreichen Flughäfen im deutschsprachigen Raum, sodass die Anreise kein Problem darstellt.

City Guide Menton – was sollte ich gesehen haben?

In Menton gibt es nicht per se viele typische Sehenswürdigkeiten. Vielmehr hat die Stadt ein extrem schönes Flair und natürlich viele tolle Strände.

Menton StrandMenton Strand 2

Besonders schön finde ich den Park direkt am Wasser, der auch mit einem kleinen Sandstrand verbunden ist (die meisten anderen Strände kommen mit Kieselsteinen daher).

Menton ParkMenton Strand 3

Direkt am charmanten Hafen könnt Ihr zudem ein wenig auf den Hafenmauern herumlaufen, wodurch sich sehr schöne Perspektiven ergeben.

Menton Napoleon The Third Quay

Hier findet Ihr unter anderem auch die sogenannte Bastion, die zu den wichtigsten Menton Sehenswürdigkeiten gehört.

Menton The Bastion

Von hier genießt Ihr auch einen tollen Ausblick auf die Stadt.

Menton Altstadt 2

In dieser findet Ihr natürlich auch die eine oder andere Sehenswürdigkeit, etwa das arabisch angehauchte Amarante St. Roch.

Menton Amarante St. Roch

Daneben gibt es viele weitere historische Gebäude, die einen Rundgang durch die Stadt so schön machen.

Menton Building

Eines der Highlights ist dabei sicherlich das wunderschöne Palais d’Europe.

Menton Palais D'Europe

Alles in allem gibt es sicherlich Städte mit mehr Sehenswürdigkeiten als Menton, dennoch hat mir das kleine Örtchen sehr gut gefallen.

Ihr möchtet noch schneller Eure Reisen durch Meilen & Punkte und verschiedene Reise-Tricks auf ein neues Level bringen? Mit unserem Video-Kurs, der reisetopia Fastlane bringen wir Euch auf dem schnellsten Weg in die First Class!

City Guide Menton – wie komme ich in der Stadt herum?

Menton ist äußerst übersichtlich, sodass es nur einen sehr eingeschränkten öffentlichen Nahverkehr, bestehend aus einigen Buslinien gibt. Mit dem Zug könnt Ihr darüber hinaus in nahe gelegene Orte fahren. Sofern Ihr einen längeren Weg mit Gepäck zurücklegen müsst, könnt Ihr natürlich auch ein Taxi nehmen. Ansonsten könnt Ihr allerdings ganz einfach alles fußläufig erkunden.

City Guide Menton – welche Hotels können wir empfehlen?

Als bestes Hotel in Menton gilt das individuelle Hotel Napoleon, das vier Sterne hat und einen schönen Ausblick über das Meer bietet. Ansonsten gibt es noch einige Hotels mit drei Sternen, darunter etwa ein ibis Styles und ein Best Western. Ich habe bei meinen Besuch allerdings in Nizza übernachtet, hier ist die Hotelauswahl schlichtweg noch ein wenig größer. Getestet habe ich hier das Mercure Nizza Promenade des Anglais und das Novotel Nice Centre Vieux.

City Guide Menton – welche Zahlungsmittel können wir empfehlen?

Da in Frankreich der Euro die Landeswährung ist, muss die Wahl des Zahlungsmittel Euch kein Kopfzerbrechen bereiten. Bezahlen könnt Ihr natürlich beispielsweise mit Bargeld. Als Zahlungsmittel für Hotels lohnt sich allerdings eher eine Kreditkarte zum Meilen sammeln an. Hier legen wir Euch allen voran die folgenden drei Kreditkarten ans Herz:

Die Miles and More Kreditkarte Gold lohnt sich besonders, wenn Ihr allen voran bei Lufthansa sammeln wollt. Die American Express Gold und die Amex Platinum Card lohnt sich dann, wenn Ihr Meilen flexibel für verschiedene Programme einsetzen möchtet. Bei allen genannten Karten fallen recht hohe Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen an, weswegen Ihr die Karte nur für Zahlungen in Euro verwenden wollt.

Falls Ihr dagegen vor Ort Bargeld beziehen wollt, solltet Ihr entweder auf die Eurowings Kreditkarten Gold oder eine andere Kreditkarte für kostenfreie Abhebungen setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten bieten sich etwa die Barlcaycard Visa, die DKB Kreditkarte, die ICS Visa World Card oder die 1plus Visa Card an.

City Guide Menton – Fazit

Menton ist eine wirklich charmante Küstenstadt, die einem Besuch der französischen Riviera definitiv einen Abstecher wert ist. Auch mehr als einen Tag kann man hier an den schönen Stränden und der Promenade definitiv verbringen, ein Tagesausflug ab Nizza ist allerdings vermutlich der beste Weg, um Menton kennenzulernen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.