Geschäftskonto mit Unterkonten

Die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Finanzen verwalten, hat sich in den vergangenen Jahren erheblich verändert. Je größer der Erfolg, desto größer auch der finanzielle Verwaltungsaufwand – wie können Unternehmen diesem Umstand am besten begegnen? Geschäftskonten mit Unterkonten sind eine innovative Lösung, die es Unternehmern ermöglicht, ihre Finanzen effizienter zu organisieren und flexibler zu handhaben.

Finom Geschäftskonto

  • Kostenloses digitales Geschäftskonto mit deutscher IBAN innerhalb von 48 Stunden
  • Inkl. gratis Visa Business Card
  • Bis zu 3% Cashback auf Kartenumsätze
  • Für Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen
  • All-in-One: Banking, Rechnungsstellung und Buchhaltung

Qonto Basic Geschäftskonto

  • Aktion: 50 Euro Rabatt mit dem Code: qontoxfa_50
  • 9 Euro Monatsgebühr (kostenlose Testphase)
  • Inkl. gratis Mastercard Business Debit-Karte
  • 30 Überweisungen & Lastschriften pro Monat inklusive
  • Für Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen

bunq Geschäftskonto

  • Verschiedene Kontomodelle verfügbar
  • Digitales Geschäftskonto ohne Schufa-Abfrage
  • Bis zu 4,01 Prozent Zinsen auf Einlagen
  • Kostenlose Mastercard inklusive
  • Umsätze gleichen CO2-Emissionen aus
  • Eigene Zugriffe für alle Mitarbeiter

N26 Business

  • kostenloses Geschäftskonto
  • weltweit gebührenfrei bezahlen
  • kostenloses Geld abheben innerhalb der Eurozone
  • 0,1 % Cashback auf alle geschäftlichen Einkäufe

Pile Geschäftskonto mit Tagesgeldfunktion

  • 3,2 Prozent Zinsen auf Einlagen bis 100.000 Euro
  • Kapital steht jederzeit in voller Liquidität zur Verfügung
  • Business Banking für Startups und KMUs
  • Kein Referenzkonto erforderlich

In diesem Artikel vergleichen wir die besten Geschäftskonten mit Unterkonten und erklären Euch die Vorteile sowie die möglichen Nachteile dieser innovativen Finanzlösung.

Was ist ein Unterkonto?

Unterkonten stellen eine clevere Lösung dar, um Euer Hauptkonto sozusagen in verschiedene virtuelle Geldreservoirs zu unterteilen. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Ihr Eure finanzielle Organisation optimieren oder bestimmte Ziele effizienter und übersichtlicher verfolgen wollt.

Ob Freelancer, Selbstständiger oder GmbH – auch um Eure Ressourcen effektiv zu verteilen und bestimmte Ausgaben gezielt zu steuern, bietet sich die Nutzung von Unterkonten im Rahmen Eurer Geschäftstätigkeit an.

Prinzipiell könnt Ihr Unterkonten mit einer digitalen Budgetverwaltung innerhalb der Gesamtfinanzstruktur Eures Unternehmens vergleichen. Diese Funktion eröffnet Euch die Möglichkeit, Euer Vermögen nicht nur zu verwalten, sondern auch in verschiedene Bereiche zu kanalisieren – das sorgt für mehr Übersicht bei der Buchhaltung und finanziellen Planung.

Top Geschäftskonten mit Unterkonten

Es gibt verschiedene Geschäftskonten, die für verschiedene Bedürfnisse angepasst wurden. Um das passende Geschäftskonto zu finden, haben wir einen Geschäftskontovergleich für Euch erstellt:

Finom Geschäftskonto

  • Kostenloses digitales Geschäftskonto mit deutscher IBAN innerhalb von 48 Stunden
  • Inkl. gratis Visa Business Card
  • Bis zu 3% Cashback auf Kartenumsätze
  • Für Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen
  • All-in-One: Banking, Rechnungsstellung und Buchhaltung

Qonto Basic Geschäftskonto

  • Aktion: 50 Euro Rabatt mit dem Code: qontoxfa_50
  • 9 Euro Monatsgebühr (kostenlose Testphase)
  • Inkl. gratis Mastercard Business Debit-Karte
  • 30 Überweisungen & Lastschriften pro Monat inklusive
  • Für Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen

bunq Geschäftskonto

  • Verschiedene Kontomodelle verfügbar
  • Digitales Geschäftskonto ohne Schufa-Abfrage
  • Bis zu 4,01 Prozent Zinsen auf Einlagen
  • Kostenlose Mastercard inklusive
  • Umsätze gleichen CO2-Emissionen aus
  • Eigene Zugriffe für alle Mitarbeiter

N26 Business

  • kostenloses Geschäftskonto
  • weltweit gebührenfrei bezahlen
  • kostenloses Geld abheben innerhalb der Eurozone
  • 0,1 % Cashback auf alle geschäftlichen Einkäufe

Pile Geschäftskonto mit Tagesgeldfunktion

  • 3,2 Prozent Zinsen auf Einlagen bis 100.000 Euro
  • Kapital steht jederzeit in voller Liquidität zur Verfügung
  • Business Banking für Startups und KMUs
  • Kein Referenzkonto erforderlich

Wie funktioniert ein Unterkonto?

Die Funktionsweise eines Unterkontos ist recht einfach. Ihr könnt über Euer Hauptgeschäftskonto verschiedene Unterkonten eröffnen, auf sie zugreifen oder sie Euren Mitarbeitern zuteilen, Geld transferieren oder empfangen und Transaktionen verfolgen. Bei der Erstellung eines Unterkontos ist dieses aber dennoch untrennbar mit dem Hauptkonto verknüpft.

Tagesgeld Allgemein
Mit dem Geschäftskonto Transaktionen der Mitarbeiter kontrollieren

Oftmals ist eine bestimmte Anzahl von Unterkonten in Eurem monatlichen Tarif enthalten. Falls Ihr weitere Unterkonten benötigt, könnt Ihr in der Regel gegen eine geringe Gebühr weitere Pockets, Spaces etc. eröffnen.

Welche Arten gibt es bei einem Unterkonto?

Unterkonto ist nicht gleich Unterkonto, denn diese haben bei verschiedenen Banken und FinTechs unterschiedliche Besonderheiten, die Ihr bei der Wahl Eures Geschäftskontos beachten solltet. Einige bieten eigene IBANs an, sodass Ihr auch gezielt Geld auf einem bestimmten Unterkonto empfangen könnt, während andere eine bloße Unterteilung Eures Vermögens innerhalb Eures Hauptkontos sind. Sehen wir uns die verschiedenen Arten von Unterkonten bei Geschäftskonten im Detail an:

Unterkonto mit eigener IBAN

Ein Unterkonto mit eigener IBAN ist ein separater Finanzbereich innerhalb des Hauptgeschäftskontos, der eine eindeutige internationale Kontonummer hat. Somit erfüllt das Unterkonto alle Funktionen eines herkömmlichen Bankkontos, ist aber dennoch mit dem Hauptkonto verbunden.

Diese Funktion ermöglicht es Unternehmen, verschiedene Projekte, Abteilungen oder Geschäftsbereiche mit individuellen IBANs auszustatten. Dies erleichtert einerseits die interne Buchführung und ermöglicht andererseits externe Transaktionen und Zahlungen direkt auf das spezifische Unterkonto. So könnt Ihr eine präzise Kontrolle über Eure geschäftlichen und projektbasierten Finanzen behalten und größtmögliche Transparenz gewährleisten.

Pockets

Ein Pocket ist eine spezielle Art von Unterkonto, das für das Sparen oder das separate Verwalten von Geld für bestimmte Zwecke verwendet wird. Als Unternehmer könnt Ihr Pockets erstellen, um beispielsweise Geld für Steuerzahlungen, unvorhergesehene Ausgaben oder geplante Investitionen zu reservieren.

Kündigung Kreditkarte Filialbank
Mit dem Pocket Geld sparen und verwalten

Diese Pockets ermöglichen eine klare Trennung Eurer finanziellen Ressourcen und helfen Euch dabei, ein besseres Verständnis für die finanzielle Situation Eures Unternehmens zu entwickeln. Ein Vorteil ist, dass Eure Pockets flexibel und dynamisch sind: Ihr könnt sie je nach Bedarf erstellen, löschen oder umbenennen. Eine eigene IBAN haben diese Pockets jedoch nicht, weshalb Ihr auf diese Art von Unterkonto keine direkten Zahlungen empfangen könnt.

Fremdwährungskonto

Auch beim Fremdwährungskonto handelt es sich um eine Art Unterkonto, das es Unternehmen ermöglicht, Geld in einer anderen Währung als der Hauptwährung ihres Geschäftskontos zu halten. Das ist besonders nützlich, wenn Ihr internationale Geschäfte tätigt und regelmäßig mit verschiedenen Währungen arbeitet.

Ein Fremdwährungskonto schützt Euch vor Wechselkursschwankungen, da Ihr Transaktionen direkt in der jeweiligen Fremdwährung abwickeln könnt, ohne jedes Mal Währungsumrechnungsgebühren zahlen zu müssen. Wenn Ihr ein Fremdwährungskonto mit einer eigenen Kontonummer habt, können Eure ausländischen Kunden, Lieferanten und Partner Ihre Rechnungen sogar direkt in der entsprechenden Währung begleichen – das spart nicht nur Geld, sondern auch viel Verwaltungsaufwand.

Depots

Für die Verwaltung von Finanzanlagen wie Aktien, Anleihen, Investmentfonds oder anderen Wertpapieren könnt Ihr ein Depot als Unterkonto verwenden. Im Gegensatz zu den anderen bereits erwähnten Unterkonten ermöglicht Euch das Depot, Eure Investitionen zu organisieren, Wertpapiertransaktionen durchzuführen und die Entwicklung Eures Portfolios zu verfolgen.

Tagesgeld
Das Depot zum Verwalten von Finanzanlagen nutzen

Der große Vorteil der Nutzung eines Depots ist die klare Trennung zwischen Eurem operativen Geschäft und den Investitionen Eures Unternehmens. Einige Plattformen ermöglichen auch die Integration von Depots in Geschäftskonten, um die Verwaltung von Liquidität und Investitionen an einem Ort zu vereinfachen.

Was sind die Vorteile von einem Geschäftskonto mit Unterkonten?

Unterkonten haben viele verschiedene Anwendungsgebiete und Vorteile, die Ihr für den Erfolg Eures Unternehmens ausschöpfen solltet. Der wohl wichtigste Grund, Unterkonten zu nutzen, ist die Budgetoptimierung, die nicht nur für etablierte Unternehmer wichtig ist. Denn Unterkonten bieten eine effektive Möglichkeit, Budgets für unterschiedliche Ausgabenkategorien zu erstellen. Von Personalkosten über Betriebsausgaben bis hin zu geplanten Investitionen – die klare Zuweisung von Mitteln wird spielend einfach.

Ausgabensteuerung

Auch um eine gezielte Ausgabensteuerung zu erreichen, profitieren viele Unternehmen von Unterkonten. Durch die Einrichtung von Unterkonten für spezielle Projekte oder individuelle Ziele gewährleistet Ihr, dass bestimmte Gelder ausschließlich für vordefinierte Zwecke verwendet werden. Dies schafft eine klare Abgrenzung und sorgt für eine geordnete Ausgabenstruktur.

Nutzung von mehreren Teammitgliedern

Dasselbe gilt, falls Euer Geschäftskonto von mehreren Teammitgliedern genutzt wird. Durch die Zuweisung von Unterkonten behaltet Ihr jederzeit den Überblick über die Ausgaben Eurer Mitarbeiter. Diese Transparenz erleichtert nicht nur die Analyse, sondern fördert auch eine effektive Anpassung Eurer finanziellen Strategien.

Rücklagen für größere Investitionen schaffen

Auch wer Unterkonten vorausschauend und zukunftsorientiert nutzt, kann von ihnen profitieren. Denn durch die gezielte Nutzung von Unterkonten schafft Ihr Rücklagen für größere Investitionen oder steuerliche Verpflichtungen. Dies unterstützt Eure langfristigen finanziellen Erfolg und sichert finanzielle Stabilität.

Was sind die Nachteile von einem Geschäftskonto mit Unterkonten?

Wenn Ihr darüber nachdenkt, ein Geschäftskonto mit der Option auf Unterkonten zu eröffnen, solltet Ihr jedoch auch berücksichtigen, dass Unterkonten nicht nur Vorteile haben.

Unter Umständen gebührenpflichtig

Einige Banken oder Finanzdienstleister erheben Gebühren für die Einrichtung und Verwaltung von Unterkonten – gerade bei kostenlosen Geschäftskonten ist dies oft der Fall. Daher ist es wichtig, die Kostenstruktur sorgfältig zu prüfen und sicherzustellen, dass Euer Konto entweder kostenlose Unterkonten bietet oder der Nutzen die Gebühren überwiegt. Glücklicherweise gibt es einige Anbieter, wie Finom, die eine gewisse Anzahl an Unterkonten kostenfrei zur Verfügung stellen.

Komplexität durch zu viele Unterkonten

Natürlich sind Unterkonten praktisch, um Finanzen zu trennen. Eine zu detaillierte Unterteilung von Mitteln in verschiedene Unterkonten kann jedoch schnell zu einer erhöhten Komplexität und damit einem großen Zeitaufwand führen. Seid also vorsichtig, dass Ihr nicht unbeabsichtigt Eure Buchführung und die allgemeine Verwaltung durch zu viele Unterkonten erschwert.

schwarze Kreditkarte Frau
Die Trennung der Finanzen führt zu erhöhter Komplexität

Nicht immer Unterkonto möglich

Zu guter Letzt solltet Ihr beachten, dass nicht alle Banken oder Finanzdienstleister die Möglichkeit von Geschäftskonten mit Unterkonten anbieten. Dadurch ist die Auswahl an verfügbaren Optionen eingeschränkt, insbesondere wenn Ihr spezifische Anforderungen oder Präferenzen habt. Nehmt Euch also genug Zeit für die Recherche nach einem Konto, das wirklich zu Euch passt.

Für wen eignet sich ein Geschäftskonto mit Unterkonto?

Geschäftskonten mit Unterkonten eignen sich besonders für Unternehmen, die eine klare und flexible Finanzverwaltung anstreben. Doch nicht nur Freiberufler, Selbstständige und kleine Unternehmen profitieren von den Vorteilen dieser innovativen Lösung. Auch für größere Unternehmen wie GmbHs lohnen sich Unterkonten, um projektbasierte Finanzen im Überblick zu behalten oder Konten für Mitarbeiter einzurichten und deren Ausgaben zu überwachen.

Geschäftskonto Vergleich Checkliste

  • Optionen nach Rechtsform auswählen (GmbH, OHG, GbR, oder KG?)
  • Lieber Filialbank oder Direktbank?
  • Auswahlkriterien festlegen (Gegenstand des Geschäfts)
  • Die besten Geschäftskonten vergleichen
  • Firmenkonto eröffnen!

Wie eröffnet man ein Unterkonto?

Wenn Eure Bank die Nutzung von Unterkonten bei Eurem Geschäftskonto unterstützt, ist die Eröffnung eines Unterkontos sehr unkompliziert. Natürlich hängt die genaue Vorgehensweise von Eurer Bank ab, in der Regel könnt Ihr ein neues Unterkonto jedoch einfach über das Online-Banking oder die mobile App des Geschäftskontos einrichten.

Konversation
Unterkonto über Online-Banking beantragen

Die Eröffnung ist meist benutzerfreundlich, intuitiv und in wenigen Schritten erledigt – seht also am besten im Menü Eurer Banking-Plattform nach. Wenn Ihr bereits ein bestehendes Geschäftskonto besitzt, dann sollte die Eröffnung von Unterkonten in wenigen Schritten erledigt sein.

Die besten Geschäftskonten mit Unterkonto im Detail

Um ein geeignetes Geschäftskonto zu finden, muss man sich im Vorhinein gut informieren und kann verschiedene Geschäftskonten unterschiedlicher Banken miteinander vergleichen. Wir haben uns als Finanzexperten eine Reihe von Geschäftskonten angesehen und verglichen und können Euch die folgenden Geschäftskonten empfehlen:

Finom

Finom ist ein beliebtes FinTech-Unternehmen, das sich an Freelancer, Selbstständige und Unternehmen richtet. Dabei bietet Finom Euch nicht nur das Finom Geschäftskonto, sondern auch verschiedene Unterkonten – und das bereits ab null Euro.

Finom hat es sich zum Ziel gesetzt, das Management von Geschäftsfinanzen zu revolutionieren, indem es Ausgaben und Einnahmen in Echtzeit verfolgt und Eure Umsätze automatisch kategorisiert. Die innovative Kontoaggregation bündelt sämtliche Zahlungsströme an einem Ort für eine bequeme Verwaltung. Neben einer IBAN für die verschiedenen Unterkonten bietet Finom auch physische und virtuelle Karten für Euch und Eure Mitarbeiter.

Bei Finom stehen Euch vier verschiedene Geschäftskonten zur Auswahl: Solo, Start, Premium und Corporate. Je nachdem, für welches Konto Ihr Euch entscheidet, sind bis zu vier Unterkonten, sogenannte Wallets, in Eurem Konto inkludiert. Falls Ihr mehr Wallets benötigt, könnt Ihr für eine Zusatzgebühr weitere Unterkonten eröffnen.

FINOM Solo Geschäftskonto

  • Dauerhaft kostenloses Geschäftskonto
  • Für Freiberufler und Selbstständige
  • Kostenlose Visa Business Card inklusive
  • 50 kostenfreie Überweisungen pro Monat
  • Smarte Finanzverwaltung per App

Qonto

Qonto ist eine Online-Banking-Plattform, die sich auf Geschäftskonten spezialisiert hat. Auch mit Qonto könnt Ihr mehrere Konten erstellen, um Eure Ausgaben zu kategorisieren und besser zu organisieren. Das Besondere dabei ist, dass jedes dieser Unterkonten eine eigene IBAN hat und mit allen Funktionen eines Qonto Geschäftskontos ausgestattet ist.

Weitere praktische Funktionen von Qonto sind Echtzeit-Benachrichtigungen über eingehende und ausgehende Transaktionen, automatische Kategorisierung von Transaktionen für eine übersichtliche Buchführung sowie die Möglichkeit, Zahlungen in verschiedenen Währungen durchzuführen.

Genau wie bei Finom könnt Ihr auch bei Qonto physische und virtuelle Debitkarten für Euer Team bestellen, die mit dem Konto verbunden sind. Denn Qonto ermöglicht die Verwaltung von Geschäftskonten durch mehrere Nutzer und bietet unterschiedliche Zugriffsrechte für Teammitglieder. Die Plattform integriert sich außerdem mit anderen Geschäftstools und Softwareanwendungen, um Euren Workflow zu verbessern. Zudem bieten Euch monatliche Finanzberichte und Grafiken einen Überblick über die finanzielle Situation Eures Unternehmens.

Qonto Business

  • 99 Euro Monatsgebühr (kostenlose Testphase möglich)
  • Online Geschäftskonto
  • 5 physische Business Debitkarten, unbegrenzte Anzahl an virtuellen Debitkarten
  • 10 Konten mit separater IBAN
  • 500 SEPA-Transaktionen pro Monat
  • Prioritäre Kundenberatung

bunq

Bei bunq handelt es sich um ein niederländisches FinTech, das sich durch innovative Funktionen und einen modernen Ansatz auszeichnet. Das Herzstück des Angebots ist das sogenannte Easy Green Geschäftskonto, das für nachhaltiges Banking steht: Wann immer Ihr hundert Euro ausgebt, wird ein Baum für Euch gepflanzt. Daneben bietet bunq auch einen Easy Money Business Account und die günstigeren Konten Easy Bank und Easy Savings für Selbstständige und Unternehmen an.

Sowohl das Easy Green als auch das Easy Money Konto ermöglichen Euch die Erstellung von bis zu 25 Unterkonten. Diese Unterkonten erlauben Euch die optimale Organisation Eurer Finanzen und Ausgaben. Jedes Unterkonto kann individuell benannt und mit einem spezifischen Sparziel oder Budget versehen werden. Dies erleichtert die Verwaltung von Mitteln für verschiedene Zwecke wie Reisen, Notfallfonds oder projektbasierte Ausgaben. Wenn Euch Nachhaltigkeit und Organisation ein Anliegen sind, dann seid Ihr bei bunq genau richtig.

bunq Business Konten

  • Digitale Geschäftskonten (über Smartphone App oder Desktop)
  • Bis zu 4,01 Prozent Zinsen auf Einlagen
  • Bis zu 25 inkludierte Unterkonten mit eigener deutscher IBAN
  • Bis zu drei physische Karten inklusive
  • Weltweite Bargeldabhebungen möglich
  • Echtzeit Transaktionen
  • Verzinsung aller Konten
  • Kostenlose Kreditkarte inklusive
  • Persönlicher KI-Geldassistent inklusive
  • Für eine Vielzahl an Unternehmensformen

N26 Business

N26 ist wohl eine der beliebtesten Neobanken in Europa. Doch wusstet Ihr, dass sich N26 nicht nur für Privatpersonen eignet, sondern auch Geschäftskonten anbietet? Mit N26 Business bekommt Ihr nicht nur ein reibungsloses Geschäftskonto, sondern könnt auch mehrere verschiedene Unterkonten einrichten. Die dynamischen Unterkonten heißen bei N26 Spaces und ermöglichen Euch eine individuelle Anpassung Eurer Finanzorganisation.

Als Premiumkunde – also mit den Konten Smart, You und Metal – habt Ihr Zugang zu zehn Spaces. Genau wie bei Qonto sind auch bei N26 alle Eurer Spaces mit einer eigenen IBAN Nummer ausgestattet, sodass Ihr direkt aus den Unterkonten Überweisungen senden oder Geld empfangen könnt. Beim kostenlosen Standard Konto sind allerdings keine Unterkonten inkludiert.

N26 Business Konto

  • Dauerhaft kostenloses Geschäftskonto
  • Nur für Selbstständige und Freiberufler
  • Kostenlose Mastercard inkl.
  • 0,1 % Cashback auf alle geschäftlichen Einkäufe
  • Kostenlose Bargeldabhebungen in Europa
0 Euro Jahresgebühr

Fazit zu Geschäftskonten mit Unterkonten

Geschäftskonten mit Unterkonten bieten eine vielseitige und flexible Möglichkeit, Eure geschäftlichen Finanzen zu organisieren. Unterkonten eignen sich besonders für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler, die eine präzise und effiziente Organisation ihrer Finanzen anstreben und gleichzeitig die Buchführung übersichtlicher gestalten wollen.

Diese Funktion ermöglicht eine klare Trennung von Mitteln für unterschiedliche Geschäftsbereiche, Projekte oder Ausgabenkategorien, erleichtert die Budgetierung und Finanzplanung und bietet Flexibilität, um die Finanzstruktur je nach Bedarf anzupassen. Wenn Euer Unternehmen eine detaillierte Kontrolle über die Ausgaben, eine transparente Buchführung und eine effektive Verwaltung der finanziellen Ressourcen wünscht, profitiert Ihr von den Vorteilen, die ein Geschäftskonto mit Unterkonten bietet.

Finom Geschäftskonto

  • Kostenloses digitales Geschäftskonto mit deutscher IBAN innerhalb von 48 Stunden
  • Inkl. gratis Visa Business Card
  • Bis zu 3% Cashback auf Kartenumsätze
  • Für Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen
  • All-in-One: Banking, Rechnungsstellung und Buchhaltung

Qonto Basic Geschäftskonto

  • Aktion: 50 Euro Rabatt mit dem Code: qontoxfa_50
  • 9 Euro Monatsgebühr (kostenlose Testphase)
  • Inkl. gratis Mastercard Business Debit-Karte
  • 30 Überweisungen & Lastschriften pro Monat inklusive
  • Für Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen

bunq Geschäftskonto

  • Verschiedene Kontomodelle verfügbar
  • Digitales Geschäftskonto ohne Schufa-Abfrage
  • Bis zu 4,01 Prozent Zinsen auf Einlagen
  • Kostenlose Mastercard inklusive
  • Umsätze gleichen CO2-Emissionen aus
  • Eigene Zugriffe für alle Mitarbeiter

N26 Business

  • kostenloses Geschäftskonto
  • weltweit gebührenfrei bezahlen
  • kostenloses Geld abheben innerhalb der Eurozone
  • 0,1 % Cashback auf alle geschäftlichen Einkäufe

Pile Geschäftskonto mit Tagesgeldfunktion

  • 3,2 Prozent Zinsen auf Einlagen bis 100.000 Euro
  • Kapital steht jederzeit in voller Liquidität zur Verfügung
  • Business Banking für Startups und KMUs
  • Kein Referenzkonto erforderlich