Lombok, die kleine Nachbarinsel der bekannten Urlaubsinsel Bali, bietet schöne Landschaft, freundliche Einwohner und vergleichsweise wenig Tourismus. Aus diesem Grund ist auch die Anzahl an Kettenhotels beschränkt. Eines der wenigen Kettenhotels ist das Sheraton Senggigi welches ich bei meinem letzten Besuch ausführlich testen konnte. Insgesamt hat es bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen, den ich Euch in diesem Review ausführlich darstellen werde.

Sheraton Senggigi – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Sheraton Senggigi direkt auf der Website von Marriott. Inklusive Frühstück wurden im Standardzimmer dafür etwa 80 Euro pro Nacht fällig. Vor Ort wurde ich dann aufgrund von Krankheit dazu gezwungen noch spontan eine weitere Nacht hinzu zu buchen, welche am Tag der Buchung etwa 72 Euro inklusive Frühstück kostete. Dank meines Marriott Gold Status, welchen ich über die American Express Platinum Card erhalten habe, konnte ich mich vor Ort über einen früheren Check-In, ein Upgrade auf ein Deluxe Zimmer mit Meerblick und ein Willkommensgeschenk freuen. Dieses bestand aus einer großen Fruchtplatte und zusätzlich gab es noch einen kleinen Willkommensdrink.

Sheraton Senggigi Willkommensdrink

Bezahlt habe ich meinen Aufenthalt vor Ort mit der Curve Mastercard, um Fremdwährungsgebühren zu umgehen. Hinter meiner Curve Karte war meine Miles and More Kreditkarte hinterlegt, wodurch ich noch einige Meilen sammeln konnte. Solltet Ihr nicht über die Curve Karte verfügen, würde Ich Euch zur Bezahlung mit einer Eurowings Kreditkarte oder dem Barclaycard Platinum Double raten, um unnötige Fremdwährungsgebühren zu umgehen.

Sheraton Senggigi – das Zimmer

Mit knapp 40 Quadratmeter sind die Zimmer im Sheraton Senggigi keineswegs riesig, dennoch ist das Zimmer insgesamt als relativ gut zu bewerten. Direkt nach dem Betreten befindet sich auf der rechten Seite das Badezimmer, welches über einen Waschtisch mit Waschbecken, eine Toilette und eine Dusche verfügt. Insgesamt wirkte das Badezimmer recht hochwertig und war in einem sauberen Zustand.

Sheraton Senggigi Bad

Das restliche Zimmer wird zum Großteil von einem sehr bequemen Bett eingenommen, welches von zwei Nachttischen flankiert wird.

Sheraton Senggigi Zimmer 1

Neben dem Bett gibt es noch einen Sessel mit dazugehörigem Fußhocker, sowie ein kleines Tischchen.

Sheraton Senggigi Zimmer 4

Gegenüber des Bettes befindet sich noch ein Schreibtisch mit Schreibtischstuhl. In einigen Zimmer, so auch in meinem, ist hier noch ein etwas älterer Stuhl zu finden, in zahlreichen Zimmern wurde dieser allerdings durch einen richtigen Schreibtischstuhl ersetzt. Auf diesem Schreibtisch findet sich auch ein Wasserkocher.

Sheraton Senggigi Zimmer 3

Neben dem Schreibtisch gibt es noch ein kleines Regal, in welchem die Minibar untergebracht ist und auf dem der Fernseher Platz findet.

Sheraton Senggigi Ausblick

Des Weiteren bietet das Zimmer noch einen privaten Balkon. Hier lassen sich zwei bequeme Sessel, sowie ein kleiner Tisch finden. Dank des Upgrades befand sich das Zimmer im dritten Stock und es gab einen wirklich schönen Ausblick auf den Pool, sowie das Meer.

Sheraton Senggigi Zimmer 5

Insgesamt hat mir das Zimmer gut gefallen, so bietet es einige Annehmlichkeiten. Auch die Sauberkeit des Zimmers war sehr gut und das Alter des Zimmers ist durchaus in Ordnung und kann in diesem Bereich das Shangri-La Rasa Resort in Penang hinter sich lassen.

Sheraton Senggigi Zimmer 2

Ganz so frisch und neu wie die Zimmer im The Andaman wirkte es allerdings nicht. Das Zimmer dort hat mir dann doch noch ein bisschen besser gefallen haben.

Sheraton Senggigi – das Frühstück

Das Frühstück im Sheraton Senggigi kann wirklich überzeugen. So gibt es eine sehr große Auswahl an frischen Früchten, zahlreiche Süßspeisen und einige Brotsorten.

Sheraton Senggigi Fruehstueck 3

An einem Entsafter können auf Wunsch eigens kreierte Säfte hergestellt werden, aber in einem Kühlregal gibt es auch zahlreiche fertige frische Säfte. Frische Waffeln und Pancakes lassen sich ebenso wie diverse Joghurts finden. Auch eine Station für frische Eierspeisen ist vorhanden, an der sehr leckere Omelettes zubereitet werden.

Sheraton Senggigi Fruehstueck 2

Die warmen Speisen kommen ebenfalls nicht zu kurz, denn hier ist die Auswahl wirklich besonders gut. Doch nicht nur die Auswahl konnte in allen Bereichen überzeugen, auch geschmacklich wusste das Frühstück zu begeistern. Alle Speisen waren sehr lecker und frisch, so dass hier keine Wünsche offenbleiben.

Sheraton Senggigi Schokobrunnen

Eine Besonderheit ist der Schokobrunnen, allerdings gibt es, anders als beispielsweise in den Amarterra Villas kein à la carte Frühstück.

Sheraton Senggigi – die Speisen & Getränke

Während meines Aufenthaltes im Sheraton Senggigi konnte ich auch zahlreiche Speisen ausprobieren. So habe ich drei Mal beim Roomservice bestellt und habe einmal das Restaurant aufgesucht. Die Karte ist wirklich umfangreich, sodass die Entscheidung nicht immer leicht fällt. Am ersten Abend entschied ich mich für einen Burger, der mit schwarzen Brötchen daherkommt.

Sheraton Senggigi Essen 3

Dieser kommt geschmacklich genauso überzeugen wie das Cordon Bleu mit Nudeln und Sahnesauce am zweiten Abend.

Sheraton Senggigi Essen 4

Auch das bestellte Club Sandwich hatte eine angenehme Portionsgröße und war geschmacklich ebenfalls gut. Zudem sind die Speisen nicht nur geschmacklich ansprechend, auch der Preis ist relativ gut. So werden für die meisten Speisen etwa fünf bis 9 Euro fällig, lediglich das Tenderloin Steak ist mit knapp 12 Euro etwas teurer.

Sheraton Senggigi Essen 1

Auch durch die Desserts habe ich mich probiert. Besonders gut geschmeckt hat mir hier der Schokoladenkuchen mit Eis.

Sheraton Senggigi Essen 2

Beim In-Room Dining ließ das Essen zudem nur etwa 20 Minuten auf sich warten, was ich durchaus als schnell bezeichnen würde.

Sheraton Senggigi – die Erholung

Auch im Bereich der Erholung hat das Sheraton Senggigi einiges zu bieten. So gibt es zwar keinen Privatstrand, dennoch ist der Strandbereich ähnlich ruhig wie beispielsweise im The Sands Khao Lak. Nur sehr selten wird man am Strand angesprochen und so kann man meist die Ruhe genießen. Die Liegen sind dank der Auflagen recht bequem und so vergeht die Zeit hier relativ schnell.

Sheraton Senggigi Strand

Neben dem Meer gibt es auch noch zwei Pools. Diese sind interessant, aber durchaus schön gestaltet. Dabei bieten die Pools eine Tiefe von lediglich 0,2 Meter bis zu 1,8 Meter, sodass für jeden etwas passendes dabei sein sollte. In den Pool integriert sind zudem Liegeflächen, auf denen man gut entspannen kann.

Sheraton Senggigi Pool 2

Sollte einem nicht nach Entspannung sein, so bietet der größere der beiden Pools auch noch eine Rutsche. In den Felsbrocken in Kopfform eingelassen ist diese zu finden und so manch Erwachsener fand hier seine kindischen Züge wieder.

Sheraton Senggigi Pool 1

Zudem gibt es auch noch zwei Tennisplätze im hinteren Bereich. Besonders positiv finde ich hier, dass die Benutzung, anders als beispielsweise im Conrad Bali, kostenfrei ist. Lediglich für mögliches Flutlicht oder einen Trainer wird hier eine Gebühr fällig.

Sheraton Senggigi Tennis

Des Weiteren bietet das Sheraton Senggigi noch einen Fitnessraum. Hier lassen sich zahlreiche Cardiogeräte, aber auch Hanteln finden.

Sheraton Senggigi Fitness 1

Dabei gibt es sowohl eine gute Auswahl an Kurzhanteln, wie auch Langhanteln. Bei den Langhanteln stehen Gewichte bis zu mehreren hundert Kilo bereit, so dass hier jeder fündig werden sollte.

Sheraton Senggigi Fitness 2

Damit einem ausgedehnten Krafttraining nichts im Wege steht, gibt es zudem auch noch einige Kraftgeräte, sowie Seilzüge. Damit kann das Fitnessstudio wirklich überzeugen, auch wenn es nicht ganz so umfangreich ist, wie im Mandarin Oriental Kuala Lumpur.

Sheraton Senggigi Fitness 3

Wer lieber auf Denksport zurück greift, wird ebenfalls fündig.

Sheraton Senggigi Schach

So gibt es einen kleinen Schachgarten, mit einem wirklich schönen Schachspiel. Im Bereich der Erholung wird also viel geboten, so dass auch bei einem längeren Aufenthalt keine Langeweile aufkommt.

Sheraton Senggigi – Fazit

Insgesamt konnte mich das Sheraton Senggigi überzeugen. So lässt sich gerade im Bereich der Erholung viel finden und die Speisen sind wirklich gut. Auch die Zimmer sind durchaus gut, wenn auch nicht überdurchschnittlich modern. Der Service war während meines Aufenthaltes herausragend gut, so war das Personal nicht nur überaus freundlich, sondern auch sehr aufmerksam und vor allem proaktiv. Gerade wenn man den günstigen Preis bedenkt, ergibt sich so ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hört sich gut an! Die schönsten Orte auf Lombok liegen aber abseits der Kettenhotels. Wenn du noch da bist, würde ich auf jeden Fall empfehlen z.B. noch nach auf die Gilis bei Sekotong oder zu den Stränden nahe Kuta Lombok zu fahren. Die Hotels für 20-30€ sind vom Standard da imo absolut ausreichend und haben auch klasse Personal. Nur das Frühstück ist halt wesentlich einfacher.

Alle Kommentare anzeigen (1)