In Deutschland gibt es nur wenige Hotels der absoluten Spitzenmarken, sodass ich schon lange das als eines der besten Hotels des Landes bekannten Häuser testen wollte. Wie meine Eindrücke von dem Münchner Luxushotel waren, erfahrt Ihr in meiner ausführlichen Mandarin Oriental München Bewertung!

Es gibt nicht viele Hotels in Deutschland, die konstant Raten jenseits der 500 Euro pro Nacht aufrufen. Testen konnte ich im Rahmen meiner Brenners Park-Hotel Baden-Baden Bewertung eines dieser Hotels, Schloss Elmau kenne ich ebenfalls bereits. Da war es für mich umso spannender zu sehen, ob auch das mit Abstand teuerste Stadthotel des Landes mithalten kann. Vorweg gesagt: Es gibt gute Gründe, die dafür sprechen, aber alles hat mich auch nicht begeistert. Was Ihr konkret erwarten könnt, zeige ich Euch in meinem ausführlichen Mandarin Oriental München Review!

Mandarin Oriental München – die Buchung

Einer der attraktivsten Wege zur Buchung des Mandarin Oriental München ist sicherlich reisetopia Hotels, da Ihr schon bei einer Nacht von umfangreichen Zusatzvorteilen profitieren könnt!

# Altstadt
Empfohlene Kategorie: Mandarin Zimmer
ab 900 €
Preis pro Nacht

Exklusive Vorteile bei jeder Buchung:

  • Täglich Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)

Dank unserer guten Zusammenarbeit mit Mandarin Oriental konnte ich davon profitieren, das Hotel im Rahmen von zwei kostenfreien Nächten kennenzulernen. Wie üblich haben wir unseren Partnern im Gegenzug keinerlei positive Berichterstattung versprochen, weswegen dieses Review wie üblich auch kritische Punkte beleuchtet. Die regulären Preise pro Nacht beginnen je nach Saison meist zwischen 600 und 900 Euro pro Nacht. Der Check-in verlief bei meinem Aufenthalt freundlich und ein später Check-out am Abreisetag wurde direkt angeboten.

Mandarin Oriental Muenchen Eingang
Eingang des Mandarin Oriental München

Genauso war bereits ein Upgrade auf ein Mandarin Zimmer vorgesehen, was mich natürlich sehr gefreut hat. Sehr nett fand ich zudem, dass man als Fan of MO (das Loyalitätsprogramm der Kette) einen Gutschein für einen Drink in der Rooftop Bar erhält. Überraschend fand ich, dass die Mitarbeiter an der Rezeption teilweise nur Englisch und nicht Deutsch sprachen, was eher ungewöhnlich für ein deutsches Luxushotel ist.

Mandarin Oriental München – die Lage

Eines der Argumente schlechthin für die Buchung des bekannten Luxushotels ist sicherlich die Lage. Das Mandarin Oriental München liegt im absoluten Herzen der Stadt an einer ruhigen Seitenstraße (aktuell ist vor dem Hotel noch eine Baustelle).

Das historische Gebäude des Hotels ist ein weiteres Highlight und gibt dem Boutique-Hotel mit weniger als 80 Zimmern und Suiten einen ganz besonderen Charme.

Mandarin Oriental Muenchen Gebaeude
Das historische Gebäude des Hotels

Sowohl den Marienplatz als auch die Maximilianstraße erreicht man fußläufig in weniger als fünf Minuten, die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist entsprechend auch hervorragend.

Mandarin Oriental Muenchen Eingang 2
Der Eingang zum Hotel

Gleichzeitig ist es beim Mandarin Oriental weniger touristisch, was meines Erachtens ein positiver Faktor ist. Um die Ecke findet man zudem viele gute Restaurants und Bars. Zum Flughafen benötigt man je nach Verkehrslage mit dem Taxi etwa 40 bis 60 Minuten, zum Hauptbahnhof etwa zehn Minuten.

Der Aufenthalt im Mandarin Oriental München fand im Mai 2022 statt.

Mandarin Oriental München – das Zimmer

Das Mandarin Oriental München ist eines der kleineren Luxushotels in der bayerischen Landeshauptstadt, dennoch gibt es einige verschiedene Zimmer- und Suite-Kategorien. Neben den Superior und Deluxe sowie Mandarin Zimmern gibt es ganze acht verschiedene Suite-Typen, die allesamt ihre eigenen Besonderheiten mitbringen. Alle Räume wurden in den letzten Jahren renoviert und erstrahlen mittlerweile in einem attraktiven, neuen Design.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer 4
Das Mandarin Zimmer

Ich durfte mich zuerst über ein Mandarin Zimmer freuen, erhielt allerdings nach einem kleinen Drama rund um einen Stromausfall mit nächtlichem Umzug später eine Deluxe Junior Suite. Vorstellen möchte ich Euch allerdings in dieser Mandarin Oriental München Bewertung primär das Mandarin Zimmer.

Der Eingangsbereich

Nicht allzu viel zu sagen gibt es über den Eingangsbereich der Zimmer im Mandarin Oriental, da es hier wegen des historischen Gebäudes eher eng zugibt. Man findet im Grunde nur einen Kleiderschrank und kommt dann ins Zimmer und ins Bad.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Eingang
Der Eingangsbereich des Zimmers

Entsprechend gibt es auch nicht allzu viel Stauraum und auch keinen gesonderten Gepäckraum – anders als etwa zuvor bei meiner Mandarin Oriental Dubai Jumeira Bewertung – ein Bügelbrett muss man ebenfalls gesondert bestellen.

Das Schlafzimmer

Umso geräumiger ist dann das Schlafzimmer, welches bei mir hinsichtlich der Designsprache, aber auch mit Blick auf das praktische Layout einen sehr positiven Eindruck hinterlassen hat.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer 5
Das Schlafzimmer

Man merkt, dass man bei der Renovierung darauf geachtet hat, sowohl moderne Elemente als auch den klassischen Stil der Marke zu verbinden und dabei eine meines Erachtens sehr gelungene Farbwahl getroffen.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer 2
Das Mandarin Zimmer verfügt über eine großzügige Fläche

Die Mandarin Zimmer sind zudem so groß und zumindest in diesem Fall durch das Stockwerk auch so lichtdurchflutet, dass sie gut und gerne als Junior Suite durchgehen könnten.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bett
Das Bett

Sehr schön gestaltet finde ich auch das Bett, das mit einem sehr individuellen Headboard daherkommt und so deutlich schicker wirkt als das typische Hotelbett.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bett 4
Das individuelle Headboard des Bettes

Ausgesprochen hochwertig wirken auch die Bettwaren, bei denen man auf eine wirklich tolle Seidenbettwäsche setzt und bei der mehrere Kissen mit verschiedener Stärke bereitstehen – auf Wunsch gibt es natürlich noch weitere Arten von Kissen.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bett 3
Nachttische zu beiden Seiten des Bettes und viele verschiedene Kissen

Auf beiden Seiten des Bettes gibt es einen Nachttisch, der beim Turn Down Service mit einer Flasche Wasser und einem Glas ausgestattet wird. Darüber hinaus gibt es Steckdosen und man kann die gesamte Elektronik des Zimmers kontrollieren.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Sessel
Ein bequemer grüner Sessel

Neben dem Bett steht auch noch ein grüner Sessel mit einer Ottomane, der sehr bequem ist und zum Entspannen nach einer langen Tour durch die Stadt einlädt. Vor dem Bett gibt es zudem eine weitere Ablage- und Sitzmöglichkeit.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bett 2
Eine weitere Sitzgelegenheit steht am Fuße des Bettes

Vor dem weiter vom Bett entfernten Fenster steht der Schreibtisch, der einen eher klassischen Touch hat, der aber sicherlich groß genug zum Arbeiten ist.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Schreibtisch Fernseher
Ein klassischer Schreibtisch mit Blick aus dem Fenster

Der Stuhl ist für kürzeres Arbeiten okay, allerdings auch nicht unbedingt ergonomisch.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Schreibttisch
Der Schreibtischstuhl lädt nicht zu längerem Arbeiten ein

Erwähnt sei auch noch der Fernseher, der über eine Kommode hängt und ein sehr neues Modell ist. Beim Betreten des Zimmers war dieser bereits mit Informationen zum Wetter und einer persönlichen Begrüßung versehen.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Fernseher
Fernseher mit persönlicher Begrüßung

Eine Minibar gibt es natürlich auch noch, wobei hier eine der Besonderheiten kommt, die ich in meinem Mandarin Oriental München Review hervorheben möchte: Alle Getränke aus der Minibar sind nämlich komplett kostenfrei – aufgefüllt wird diese zudem täglich.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Minibar
Die Minibar mit kostenfreien Getränken

Zur Verfügung stehen Wasser, Säfte, Softdrinks und auch Bier, was ich doch recht angenehm finde. Eine Kaffeemaschine und hochwertigen Tee gibt es ebenfalls.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Minibar 2
Kaffeemaschine und Teekocher

Wenn wir schon bei den positiven Aspekten sind: Im Zimmer gibt es auch einen Cocktail-Shaker sowie als kleines Geschenk für alle Gäste eine vor gemischte Flasche Negroni.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Shaker
Ein Cocktail-Shaker auf dem Zimmer, mit einer gemischten Flasche Negroni

Zusammenfassend war ich gerade vom Design und auch der Größe der Zimmer im Rahmen meiner Mandarin Oriental München Bewertung durchaus angetan. In dieser Hinsicht würde ich mich soweit aus dem Fenster legen und sagen, dass es sich um das beste Luxushotel in München handelt.

Das Badezimmer

Das gilt auch für die Badezimmer, die im Rahmen der großen Renovierung ebenfalls komplett verändert wurden, was ich an dieser Stelle positiv hervorheben möchte.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bad
Das Badezimmer

Die Badezimmer kommen in sehr schönem hellen Marmor und Fließen daher und wirken enorm hochwertig – genau so, wie man es in einem Mandarin Oriental auch erwarten würde.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bad Waschbecken 2
Der Doppelwaschtisch

Nicht nur in den Suiten, sondern auch in den Zimmern gibt es einen großen Doppelwaschtisch, der mehr als ausreichend Ablagefläche bietet.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bad 2
Doppelwaschtisch mit weichen Handtüchern und viel Ablagefläche

Die Handtücher sind zudem ausgesprochen weich.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bad Badewanne
Die frei stehende Badewanne

Gegenüber des Doppelwaschbeckens findet man eine frei stehende Badewanne, die zu einem entspannten Bad einlädt.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bad Dusche 2
Die begehbare Dusche

Natürlich gibt es in den Badezimmern im Mandarin Oriental auch eine begehbare Dusche, die mit verschiedenen Duschköpfen und einer hervorragenden Regendusche mit gutem Wasserdruck daherkommt.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bad Dusche
Der Regenduschkopf

Die an der Wand angebrachten Pflegeprodukte von La Biosthetique Paris sind ebenfalls positiv hervorzuheben – überraschend finde ich nur, dass sie sich von den üblichen Pflegeprodukten unterscheiden, die ich etwa bei meiner Mandarin Oriental New York Bewertung kennengelernt habe.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bad Pflegeprodukte
Pflegeprodukte von La Biosthetique Paris

Zuletzt gibt es natürlich auch noch eine Toilette, die in einem gesonderten Raum zu finden ist und passend zur asiatischen Luxushotelkette auch japanische Funktionen bieten.

Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Bad Toilette
Die abgetrennte Toilette

Zusammenfassend kann ich wirklich nur positive Aspekte hervorheben. Ich finde es persönlich sehr wichtig, dass man die Bäder ebenfalls vollständig renoviert hat, was ein klares Plus gegenüber der Renovierung in anderen Hotels ist. Bei meinem Mandarin Oriental Emirates Palace Abu Dhabi Review war ich etwa sehr überrascht, dass man auf eine Renovierung der Bäder verzichtet hat.

Mandarin Oriental München – die Kulinarik

Ein weiterer Aspekt, bei dem das Mandarin Oriental München beeindrucken möchte, ist die Kulinarik. Hierbei gilt das Motto klein, aber fein, denn im Grunde gibt es mit dem japanisch-peruanischen Restaurant Matsuhisa nur die Lobby Lounge und zwei Bars (eine davon auf dem Dach). Ansonsten gibt es natürlich auch noch 24 Stunden am Tag Room Service, der ohne Aufpreis genutzt werden kann.

Das Frühstück

Am Morgen habe ich einmal das Frühstück im Restaurant und einmal über den Room Service probiert. Möglicherweise weil ich davor in Dubai war, hat mich das Hotelfrühstück bei meiner Mandarin Oriental München Bewertung nicht vollständig überzeugt, zumindest nicht im Restaurant.

Mandarin Oriental Muenchen Fruehstueck Buffet 5
Das Frühstücksbuffet

Das liegt primär daran, dass das Buffet hier nicht besonders groß ist und zudem teilweise auch schon relativ leer war, als ich im Restaurant ankam. Nicht, dass es irgendwas nicht mehr gegeben hätte, aber in einem Mandarin Oriental hätte ich auch einen stärkeren Fokus auf die Option erwartet.

Mandarin Oriental Muenchen Fruehstueck Buffet 2
Brötchen, Brot und süßes Gebäck beim Buffet

Was die Auswahl angeht, findet man einige verschiedenen Brötchen, Brot sowie süßes Gebäck und natürlich auch mehrere kalte Optionen, darunter Käse und Wurst. Zumindest bei meinem Aufenthalt war das Buffet dabei noch teilweise bedient.

Mandarin Oriental Muenchen Fruehstueck Buffet 4
Eine Auswahl an Käse und Wurst

Im Grunde war ich nicht per se enttäuscht, weil die Qualität stimmt, aber es gab von allen Optionen auch nicht besonders viel (zum Beispiel nur drei Käsesorten). Die Auswahl an Obst war ebenfalls nur okay, so gab es beispielsweise zwar tolle Beeren, aber sonst nur Obstsalat.

Mandarin Oriental Muenchen Fruehstueck Buffet
Joghurt, Obstsalat und Müsli

Das klingt natürlich nach Jammern auf hohem Niveau, aber bei Preisen im hohen dreistelligen Bereich hätte ich ein Frühstück erwartet, dass mich vom Hocker haut. Dafür reicht dann am Ende der kostenfrei bereitgestellte Champagner nicht 😉

Mandarin Oriental Muenchen Fruehstueck Buffet 7
Kostenfreier Champagner auf Eis

Schön ist allerdings, dass man auch von einer breiten Karte mit verschiedenen à la carte Speisen bestellen kann, die wie die Kaffeespezialitäten schnell an den Tisch gebracht wurden.

Mandarin Oriental Muenchen Fruehstueck
Omelette und Pancakes à la carte zum Frühstück

Die Qualität und auch die Kreativität konnten hier ebenfalls punkten, sodass ich mich nicht beklagen möchte. Das gilt übrigens auch für das Room Service Frühstück, das man bei Raten mit Frühstück kostenfrei bestellen kann und das wirklich etwas hermacht.

Mandarin Oriental Muenchen Room Service Fruehstueck
Frühstück vom Room-Service

Hier fand ich die Auswahl und auch die Präsentation wiederum wirklich hervorragend, sodass ich nach dieser Erfahrung eigentlich jeden Tag im Zimmer frühstücken würde.

Mandarin Oriental Muenchen Room Service Fruehstueck 2
Das Frühstück auf dem Zimmer kommt mit einer tollen Präsentation daher

Zusammenfassend also keineswegs ein schlechtes Erlebnis, aber manche Hotels in Deutschland konnten mich beim Frühstück schon mehr überzeugen, wie man etwa in meiner Adlon Kempinski Berlin Bewertung oder auch meinem Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg Review nachlesen kann.

Die Rooftop Bar

Da ich das Restaurant wegen Events am Abend leider nicht für meine Mandarin Oriental München Bewertung testen konnte, habe ich zumindest der bekannten Rooftop Bar noch einen kurzen Besuch abgestattet. Die Majong Bar gilt dabei als einer der Hotspots für die Reichen und Schönen in München.

Mandarin Oriental Muenchen Mahjong Rooftop Bar 2
Die Majong Bar auf dem Dach des Hotels

Das ist auch durchaus nachvollziehbar, denn der Ausblick über die Stadt ist wirklich überragend und allein schon ein Grund, sich einen Platz an der Bar zu sichern.

Mandarin Oriental Muenchen Mahjong Rooftop Bar 4
Sitzmöglichkeiten der Mahjong Rooftop Bar

Dabei bietet sich an, dass man vorher reserviert, denn gerade am Wochenende bekommt man sonst kaum einen Platz, weil es zwar sehr schöne, aber nicht allzu viele Sitzgelegenheiten gibt.

Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool Sitzgelegenheiten
Weitere Sitzgelegenheiten

Die Karte bietet ein paar kleine Snacks, aber primär Getränke. Die Preise haben es natürlich in sich, so liegt ein Glas Wein bei mindestens 15 Euro, die Cocktails im Bereich 20 bis 30 Euro.

Mandarin Oriental Muenchen Champagner Pool
Ein Glas Champagner mit toller Aussicht

Profitieren konnte ich zum Glück von meinem Gutschein für ein Glas Champagner, das ich mit tollem Ausblick genossen habe.

Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool 9
Die Bar in Kombination mit dem Rooftop Pool

Gerade in Kombination mit dem Rooftop Pool ist die Bar ein echter Hingucker und ein Ort, an dem vermutlich jeder gerne einen Cocktail trinkt.

Mandarin Oriental München – die Erholung

Das Erholungsangebot ist ein Aspekt, der mich in meiner Mandarin Oriental München Bewertung wenig überzeugen konnte, als ich ursprünglich gehofft hatte. Natürlich handelt es sich um ein Boutique-Hotel, dennoch sollte man hier die Unterschiede etwa zu unserem Bayerischer Hof München Review im Blick haben. Im Mandarin gibt es im Grunde nur ein sehr kleines Spa mit einem begrenzten Angebot an Massagen und Behandlungen, einen kleinen Fitnessraum sowie einen Rooftop Pool, der aber mehr für Fotos denn zum Schwimmen gedacht ist.

Der Rooftop Pool

Fangen wir direkt mit dem Pool an, der neben der Rooftop Bar liegt und für Fotos wirklich ein enormes Highlight ist.

Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool 4
Der Rooftop Pool

Die gesamte Gestaltung des Pools mitsamt der Sitze direkt an diesem, von denen man mit einem Drink den Ausblick genießen kann, ist beeindruckend.

Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool 3
Sitze am Pool, eine Bar und der Ausblick bieten eine besondere Atmosphäre

Der Ausblick und die ganze Atmosphäre sind definitiv Dinge, die den Pool zu einem absoluten Höhepunkt machen.

Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool 5
Der Rooftop Pool bietet einen tollen Ausblick über die Stadt

An Schwimmen sollte man allerdings nicht denken, denn der Pool ist keine drei Meter breit und gerade einmal gute fünf Meter lang. Zudem ist man beim Schwimmen natürlich immer im Spotlight der anderen Gäste an der Bar, was doch eher unangenehm ist.

Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool
Der Pool eignet sich leider nicht um richtig zu schwimmen

Handtücher bekommt man außerdem nur auf explizite Nachfrage, Liegen gibt es ebenfalls nicht, was noch einmal deutlich machen sollte, dass der Pool eigentlich eher nicht zum Schwimmen gedacht ist.

Das Spa

Nicht unbedingt groß ist auch das Spa, in dem man auf Wunsch verschiedene Massagen buchen kann.

Mandarin Oriental Muenchen Spa
Das Spa

Generell kostenfrei zugänglich sind die Umkleiden mit einer Sauna.

Mandarin Oriental Muenchen Sauna
Die Sauna des Spas

Auch hier ist alles schick designed und man hat den Bereich fast immer für sich alleine, was natürlich nett ist. Gleichzeitig muss man aber im Bademantel durch die Lobby, um hier herzukommen, was etwas unangenehm ist.

Der Fitnessraum

Direkt daneben befindet sich auch der Fitnessraum, der jedoch keinen Vergleich etwa zu unserer Sofitel München Bayerpost Bewertung bietet, weil er schlicht viel kleiner ist.

Mandarin Oriental Muenchen Fitness
Der Fitnessraum

Zwar hat man den insgesamt doch ziemlich dunklen Raum meines Erachtens sehr schick und einem Hotel dieser Klasse angemessen ausgestattet, allerdings gibt es dennoch nicht allzu viele Geräte.

Mandarin Oriental Muenchen Fitness Cardio 2
Cardio-Maschinen auf dem allerneusten Stand

Im Grunde stehen nur einige Cardio-Maschinen zur Auswahl, die auf eine Wand blicken – dafür sind diese allerdings auf dem allerneuesten Stand.

Mandarin Oriental Muenchen Fitness Geraete
Eine Hantelbank und eine Kinesis Wand für das Krafttraining

Dazu gibt es noch eine Hantelbank sowie eine Kinesis-Wand und einige Freihanteln (kleine Modelle und eine flexible Variante mit mehreren Gewichtsblöcken).

Mandarin Oriental München Fitness Hanteln
Eine Auswahl an Freihanteln

Insgesamt reicht das alles, gerade in Kombination mit Yoga-Matten und ein paar kleinen anderen Utensilien, um ein Workout zu absolvieren. So richtig begeistert war ich aber nicht.

Mandarin Oriental München – der Service

Kommen wir noch zu einem Aspekt, der in meiner Mandarin Oriental München Bewertung sicher eine zentrale Rolle einnimmt: Der Service. Der hohe Preis kommt auch, weil das Hotel einen beeindruckenden Service bietet. Im Großen und Ganzen kann ich hier auch ein positives Fazit ziehen, denn das Hotelpersonal an der Rezeption war sehr freundlich und die Probleme mit dem ursprünglichen Zimmer wurden schnell und gut gelöst.

Mandarin Oriental Muenchen Lobby
Die Lobby des Mandarin Oriental München

Besonders beeindruckt hat mich allerdings die Dame, die sich um die Reinigung des Zimmers gekümmert hat. Nicht nur hat sie mehrfach nach speziellen Wünschen gefragt und sich zeitlich genau angepasst, sondern auch einen unglaublichen Blick auf das Detail gezeigt – etwa mit einem Mauspad neben meinem Laptop oder einem Kabelbinder für das Handyladekabel. So etwas habe ich sonst bislang nur in Luxushotels in Thailand erlebt.

Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool Sitzgelegenheiten 2
Die Rooftop Bar

Ohne zu beeindrucken, war der Service ansonsten auch auf der Rooftop Bar und beim Frühstück gut, sehr freundlich war zudem die Dame vom Room Service.

Mandarin Oriental Muenchen Gang
Ein unschönes Erlebnis auf dem Weg zum Aufzug

Es gab allerdings auch eine Interaktion, die mich nachhaltig verstört hat: Als ich an einem heißen Tag mit kurzer Hose und T-Shirt ins Hotel zurückgekommen und zum Aufzug gegangen bin, wurde ich von der Seite von einem Mitarbeiter mit der Frage angesprochen, „wo ich hinwolle“ – mit der klaren Intention mir zu sagen, dass ich nicht an diesen Ort gehöre. Das ist für mich, insbesondere auf diesem Niveau ein absolutes No-Go und etwas, das mir bis heute negativ in Erinnerung geblieben ist.

Mandarin Oriental München – Fazit

Der Gesamteindruck meiner Mandarin Oriental München Bewertung ist definitiv ein positiver. Ich verstehe, warum das Hotel eines der teuersten des Landes ist und auch zu den besten gehört. Die Zimmer sind sehr schick und auf Details wird beim Service und auch in den Zimmern überall geachtet. Das Frühstück ist besonders auf dem Zimmer ebenfalls hervorragend und die Rooftop Bar ist wirklich beeindruckend. Gleichzeitig sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es sich um ein Boutique Hotel handelt, bei dem manche Dinge eher kleiner ausfallen – etwa der Fitnessraum – und das primär durch einen beeindruckenden Service punkten möchte. Das ist sicherlich nicht für jedermann, doch wer genau darauf wert legt, wird sich im einzigen Mandarin Oriental in Deutschland zweifelsfrei wohlfühlen.

Mein persönliches Highlight im Mandarin Oriental München   +

Die Rooftop Bar mit beeindruckendem Blick über München ist sicherlich das Highlight schlechthin im Mandarin Oriental München. Der Service mit Auge für das Detail weiß allerdings ebenfalls komplett zu überzeugen!

Weitere Eindrücke aus dem Mandarin Oriental München   +

Mandarin Oriental Muenchen Champagner Rooftop
Zwei Gläschen Champagner in der Rooftop Bar
Mandarin Oriental Muenchen Mahjong Rooftop Bar
Ausblick von der Mahjong Rooftop Bar über München
Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Aussicht
Die Aussicht von der Rooftop Terrasse
Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool 2
Sitzgelegenheiten am Rooftop Pool
Mandarin Oriental Muenchen Rooftop Pool 7
Der Rooftop Pool
Mandarin Oriental München Rooftop Pool Abend
Der Rooftop Pool am Abend
Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Ausblick
Die Aussicht vom Zimmer aus
Mandarin Oriental Muenchen Junior Suite Ausblick
Von der Junior Suite hat man einen tollen Blick über München
Mandarin Oriental Muenchen Junior Suite Bad 3
Das Badezimmer der Junior Suite
Mandarin Oriental Muenchen Junior Suite Bad
Junior Suite: Badezimmer mit frei stehender Badewanne
Mandarin Oriental München Junior Suite Badewanne
Auch von der Badewanne der Junior Suite, hat man einen tollen Ausblick
Mandarin Oriental Muenchen Lobby 2
Die Lobby mit einigen Sitzgelegenheiten
Mandarin Oriental Muenchen Zimmer Schreibtisch
Der Schreibtisch des Zimmers
Mandarin Oriental Muenchen Fitness Cardio
Der Fitnessraum

Weitere reisetopia Hotels Reviews aus München

Häufig gestellte Fragen zum Mandarin Oriental München

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder dem reisetopia Autor bezahlt.

Wie kann man das Mandarin Oriental München buchen?   +

Das Hotel kann man über reisetopia Hotels buchen, womit man alle Vorzüge wie etwa ein täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen oder ein kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit) erhält.

Gibt es im Mandarin Oriental München einen Pool?   +

Ja, das Hotel Mandarin Oriental München verfügt nicht über einen Rooftop Pool.

Bietet das Mandarin Oriental München Unternehmensservices an?   +

Ja, die Gäste haben während ihres Aufenthalts Zugang zu einem Businesscenter und Veranstaltungsräumen.

Gibt es im Mandarin Oriental München einen Parkplatz?   +

Ja, im Mandarin Oriental München gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz für Hotelgäste.

Wie weit ist das Mandarin Oriental München vom Hauptbahnhof und dem Flughafen entfernt?   +

Zum Hauptbahnhof ist man mit dem Taxi etwa 10 Minuten unterwegs. Zum Flughafen sollte man dagegen etwa 40 bis 60 Minuten mit dem Taxi einplanen.

Benötigt man bei einem Aufenthalt im Mandarin Oriental München einen Mietwagen?   +

Nein, ein Mietwagen ist nicht nötig. Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Marienplatz und der Maximilianstraße entfernt und hat daher eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Für wen eignet sich das Mandarin Oriental München?   +

Das Hotel eignet sich besonders für alle, die München erkunden und einige der vielen Sehenswürdigkeiten, sowie Museen besuchen möchten. Dafür bietet das Mandarin Oriental München einen guten Ausgangspunkt und bietet bei einem Aufenthalt zudem noch einiges an Luxus.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Kommt die vor Jahren angekündigte Erweiterung mit neuen Zimmer, Residenzen und Indoor Pool noch , oder ist diese komplett vom Tisch? Du sprachst ja von einer Baustelle. Handelt es sich dabei um den Mandarin Anbau?

    • Hi Tim, das ist leider vom Tisch. Die Baustelle gegenüber ist das frühere Parkhaus, das abgerissen wurde und bis 2025 durch zwei neue Gebäude ersetzt werden soll – eigentlich war hier auch der Anbau des Mandarin Oriental geplant, aber MO ist aus dem Projekt ausgestiegen. Stattdessen gibt es jetzt nur Wohnungen und Gewerbeflächen – mehr Infos zu dem etwas kuriosen Hin und Her gibt es hier: https://www.abendzeitung-muenchen.de/muenchen/luxushotel-mandarin-oriental-stilles-ende-eines-millionenprojekts-art-793200

      • Hallo Moritz,

        danke für deine Antwort. Der Artikel ist mir bekannt. Ich hatte nur die Hoffnung, dass Mandarin sich doch noch mal umentschieden hat, weil die Münchner Residenzen immer noch auf der Website auftauchen und es ja wohl jetzt endlich mal Baubewegungen gibt. Dachte du hast über das Thema vllt. mit jemandem vom Hotel gesprochen. Mit dem neuen Rosewood als Konkurrenz, welches nächstes Jahr eröffnen soll eigentlich ziemlich absurd, dass die Erweiterung nicht kommt.

      • Hi Tim, die Branche ist da sehr verschwiegen, sodass ich leider keine tieferen Informationen habe. Ich spreche die Tage nochmal mit Mandarin Oriental und schaue, ob ich da etwas herausfinden kann. Ich würde aber eher davon ausgehen, dass das Projekt nicht kommt – falls doch, wird man das vermutlich noch eine Weile geheimhalten, bis man wirklich sicher ist. Ich sehe das aber ähnlich wie du, das Mandarin muss etwas tun, wenn bald das neue JW (der Königshof) und das Rosewood öffnen – da wächst die Konkurrenz im höchsten Segment doch auf einen Schlag ziemlich relevant.

      • Hallo Moritz,

        wäre wirklich cool wenn du da etwas in Erfahrung bringen könntest. Das JW Marriott sehe ich etwas kritisch. Hätte es gerne gesehen wenn man es in die Hände von Four Seasons oder Park Hyatt gegeben hätte.
        So wird denke ich das Rosewood, das mit Abstand beste Haus am Platz werden.

  • Es mag an der Dachschräge liegen, aber wenn ich den Preis bedenke, dann finde ich das Mandarin Zimmer ehrlich gesagt nicht sonderlich groß. Ohne Upgrade wäre das Zimmer noch kleiner ausgefallen. Ich glaub das wär es mir von Preis-Leistung her nicht wert…

  • Fun fact bzgl. des fehlenden Bügelbrettes (hat man mir mal im Hotel de Rome in Berlin erklärt, wo ich selbiges bemängelt habe) : Bei Hotels, die sich in denkmalgeschützten Gebäuden befinden, verbietet der deutsche Brandschutz das standardmässige Deponieren eines Bügeleisens in den Zimmern. Diese gibts nur auf Anfrage und werden nach Gebrauch auch pflichtschuldig wieder einkassiert 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)