Die Eurowings Kreditkarte Gold ist ein von Barclaycard herausgegebenen Kreditkartendoppel. Der Name ist deshalb offiziell auch Eurowings Kreditkarten Gold, weil Ihr für den Preis von einer Karte sowohl eine Visa als auch eine MasterCard erhaltet. In diesem Guide zeigen wir Euch, wann sich die Kreditkarte lohnt und welche sinnvollen Alternativen es gibt.

In der reisetopia Redaktion nutzen wir mittlerweile alle die Eurowings Kreditkarten Gold, was bereits ein kleines Statement für sich sein sollte. Doch dennoch ist die Karte nicht für jeden ideal, da manche Vorteile für den einen wichtiger sind als für den anderen. Da die Eurowings Kreditkarte Gold im ersten Jahr allerdings immer kostenlos ist, könnt Ihr im Prinzip auch wenig falsch machen. Ab dem zweiten Jahr fällt zwar eine Jahresgebühr von 69,99 Euro an, diese habt Ihr aber bei geschickter Nutzung schnell wieder reingeholt. Falls Euch die Karte allerdings nicht gefallen sollte, könnt Ihr auch problemlos nach einem Jahr wieder kündigen, sodass überhaupt keine Kosten entstehen.

Was sind die wichtigsten Vorteile der Eurowings Kreditkarte Gold?

Die Eurowings Kreditkarten Gold kommen als Premium-Kreditkarte mit einigen Vorteilen daher. Was die Karte dabei besonders macht, ist der Verzicht auf Gebühren für Abhebungen sowie Zahlungen im Ausland. Wie Ihr in unserem Guide für die perfekte Kreditkarte zum Meilen sammeln sehen könnt, bietet keine andere Kreditkarte außer der kleinen Schwester, der Eurowings Kreditkarte Classic, diesen Vorteil. Darüber hinaus bietet die Kreditkarte Versicherungsleistungen, die Möglichkeit Meilen zu sammeln und einiges mehr. Kurz zusammengefasst gibt es diese Vorteile:

Eurowings Kreditkarten Gold

  • 5.000 Meilen Bonus + 50 Euro Willkommensbonus (nur für kurze Zeit!)
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Kostenfrei im Ausland Bargeld abheben
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Wertvolle Vorteile bei Flügen mit Eurowings

Für uns liegen die wichtigsten Vorteile der Eurowings Kreditkarten Gold ganz klar darin, dass Ihr im Ausland keine Gebühren bezahlen müsst. Bei Abhebungen mit Kreditkarten fallen sonst häufig Gebühren von bis zu 4 Prozent sowie eine Mindestgebühr von 5 Euro an. Mit der Eurowings Kreditkarte spart Ihr genau diese Gebühr. Ihr solltet allerdings darauf achten, dass Ihr ausschließlich im Ausland Bargeld bezieht, da Abhebungen in Deutschland mit einer hohen Gebühr belegt sind.

Hamburg Alsterufer
In Deutschland solltet Ihr auf Abhebungen eher verzichten

Unserer Meinung nach ein weiterer von drei wichtigen Vorteilen einer Reise-Kreditkarte ist der Wegfall der Fremdwährungsgebühr. Diese fällt gewöhnlich bei Umsätzen in anderen Währungen als dem Euro an und liegt bei den meisten Kreditkarten zwischen 1,5 und 2 Prozent des jeweiligen Umsatzes. Schon bei einem Fremdwährungsumsatz von umgerechnet 2.000 Euro im Jahr sind das bis zu 40 Euro. Mit den Eurowings Kreditkarten Gold fällt diese Gebühr nicht an, wodurch Ihr sehr viel Geld sparen könnt, wenn Ihr des Öfteren in den USA, Großbritannien, Brasilien, Thailand, Australien oder einem anderen Land ohne Euro als Landeswährung seid.

Keineswegs unwichtig ist auch das Versicherungspaket das Kartendoppels. Dieses bietet sowohl die wichtige Auslandsreisekrankenversicherung als auch eine Mietwagenvollkaskoversicherung. Für eine Kreditkarte mit einer Jahresgebühr von nur 69,99 Euro, die im ersten Jahr auch noch kostenlos ist, kann sich dieses Paket sehen lassen. Auch die Deckungssummen sind sehr attraktiv. Dennoch fehlt mit der Reiserücktrittskostenversicherung eine wichtige Reise-Versicherung, die beispielsweise das 30 Euro teurere Barclaycard Platinum Double oder aber auch die Miles & More Kreditkarte Gold bietet.

Welche Vorzüge bieten die Eurowings Kreditkarten Gold bei Eurowings?

Wie der Name der Karte bereits sagt, ist diese eng mit Eurowings verknüpft. Wenngleich schon die anderen Vorteile die Jahresgebühr von 69,99 Euro durchaus rechtfertigen würden, sind die Vorteile doch erwähnenswert. Für alle Meilenfans besonders relevant ist sicherlich, dass Ihr mit jedem Euro Umsatz eine Meile im Eurowings Boomerang Club sammelt. Mit der privaten Variante der Miles and More Kreditkarte Gold oder auch der Payback Kreditkarte sammelt Ihr dagegen nur eine Meile je zwei Euro Umsatz. Fairerweise muss man allerdings sagen, dass eine Meile bei Eurowings insgesamt eher weniger wertvoll ist als bei Miles & More. Dennoch ist das Meilen sammeln mit den Eurowings Kreditkarten Gold äußerst interessant, da Ihr eben auch bei Umsätzen in Fremdwährungen kostenlos Meilen sammeln könnt – diesen Vorteil bietet keine andere Meilen-Kreditkarte in Deutschland. Prämienflüge zu einem beliebigen Ziel in Europa könnt Ihr zudem bereits mit nur 10.000 Meilen buchen.

Gran Canaria
Auch ein Prämienflug nach Gran Canaria kostet nur 10.000 Meilen

Neben dem Meilen sammeln profitiert Ihr auch von einigen Vorteilen, die Euch bei Flügen mit Eurowings direkt und unabhängig vom Einsatz der Kreditkarte helfen. So könnt Ihr beispielsweise die Fast Lane an einigen ausgewählten Flughäfen nutzen und profitiert darüber hinaus davon, dass Ihr Euer Sportgepäck bei Eurowings komplett kostenlos mitnehmen dürft. Zusätzlich dürft Ihr den Eurowings Priority Check-in nutzen und könnt somit schneller an Eure Bordkarte kommen oder Euer Gepäck aufgeben. Der letzte Vorteil der Eurowings Kreditkarte Gold ist, dass Eure Meilen bei Eurowings grundsätzlich so lange nicht verfallen, wie Ihr die Kreditkarte im Portemonnaie habt.

Wo finden sich die Nachteile der Eurowings Kreditkarten Gold?

Insgesamt überwiegen bei den Kreditkarten von Eurowings ganz klar die Vorzüge. Die vier wichtigsten Nachteile der Kreditkarte lassen sich wie folgt zusammen:

  • Gebühren für Abhebungen im Inland
  • keine Reiserücktrittskostenversicherung
  • Jahresgebühr von 69,99 Euro ab dem zweiten Jahr
  • hohe Zinsen bei Nutzung der Teilzahlungsoption

Unserer Meinung nach ist die Eurowings Kreditkarte Gold allen voran deshalb sehr praktisch, weil Ihr von den drei zentralen Vorteilen einer Reise-Kreditkarte profitiert: Keinen Gebühren im Ausland, kostenfreien Abhebungen sowie einem umfangreichen Versicherungspaket. Gleichzeitig könnt Ihr auch noch Meilen sammeln. Dieses Paket bietet sonst keine Karte in Deutschland. Doch bei dem Glauben an diese zentralen Vorteile sollte man nicht vergessen, dass Abhebungen im Inland eben nicht kostenfrei sind und auch die nicht unbedeutende Reiserücktrittskostenversicherung fehlt. Die anderen Versicherungsleistungen sind zwar attraktiv, eine Kombination aus allen drei wäre aber noch besser.

singapore airlines airbus a380 gate SIN
Eine Reiserücktrittsversicherung bietet die Eurowings Kreditkarte Gold nicht

Auch die Jahresgebühr von 69,99 Euro ist im Vergleich zu den Eurowings Kreditkarten Classic etwas hoch. Der Preisunterschied von 50 Euro ist allen voran durch die Versicherungsleistungen, den Wegfall der Fremdwähunrgsgebühr und etwas erweiterte Vorteile bei Eurowings gerechtfertigt. Insgesamt sind diese zusätzlichen Vorteile unserer Meinung nach mindestens 50 Euro wert, weswegen wir Euch definitiv zur goldenen Variante raten würden.

Generell würden wir Euch bei allen Kreditkarten von der Nutzung der Teilzahlungsoption abraten. Diese kommt einem Kredit gleich und ist insgesamt deutlich zu teuer. Auch bei den Eurowings Kreditkarten Gold fällt ein signifikanter Zinssatz an. Schon bei Kartenantrag sollte Ihre eine mögliche Teilzahlung also streichen. Sollte dies nicht möglich sein, solltet Ihr nach Erhalt der Karte um eine Umstellung per Vollzahlung über die Hotline bitten – dies funktioniert sehr einfach und schnell. Auch wenn Euch dies immer wieder angeboten wird, solltet Ihr die Teilzahlungsoption generell nicht nutzen.

Für wen lohnt sich die Eurowings Kreditkarte Gold?

Die Eurowings Kreditkarte Gold ist eine sehr attraktive Kreditkarte für alle Vielreisenden. Keine andere Karte in Deutschland bietet die Kombination aus vier entscheiden Vorteilen:

  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Versicherungsleistungen auf Reisen
  • Kostenfreie Abhebungen im Ausland
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen

Unserer Meinung nach lohnt sich die Kreditkarte deshalb allen voran dann, wenn Ihr viel in Ländern unterwegs seid, in denen die Landeswährung nicht der Euro ist. Viele Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr gibt es in Deutschland nicht, Meilen sammeln könnt Ihr sogar nur mit den Eurowings Kreditkarten. Sofern Ihr die Versicherungsleistungen allerdings nicht braucht, weil diese bereits durch eine andere Karte abgedeckt sind und Ihr auch keine Umsätze in Fremdwährungen tätigt, könnt Ihr auch einfach auf die Eurowings Kreditkarten Classic setzen.

Zudem lohnen sich die Eurowings Kreditkarten Gold immer dann, wenn Ihr des Öfteren mit Eurowings fliegt. Gerade dann, wenn Ihr vom Vorteil der Fast Lane sowie kostenlosem Sportgepäck wirklich profitieren könnt, ist die Jahresgebühr von 69,99 Euro schnell verdient. Natürlich ist die Karte auch dann sinnvoll, wenn Ihr sowohl häufiger Eurowings fliegt als auch immer wieder in Fremdwährungen bezahlt. Bei Letzterem lässt sich die Jahresgebühr sogar doch eine leichte Rechnung rechtfertigen: Wenn Ihr jedes Jahr mindestens ein Äquivalent von 3.500 Euro in einer anderen Währung umsetzt, spart Ihr im Vergleich zu anderen Zahlungsmitteln 70 Euro. Sofern Ihr also mehr umsetzt, ist die Eurowings Kreditkarte Gold definitiv eine gute Wahl für Euch!

Welche Alternativen gibt es zu den Eurowings Kreditkarten Gold?

Wenn Ihr eine Kreditkarte sucht, die hauptsächlich zum Meilen sammeln dient, wäre die Eurowings Kreditkarte (in beiden Ausführungen) nicht die erste Wahl. Bei Umsätzen in Euro empfehlen wir allen voran die American Express Gold Card in der privaten oder geschäftlichen Version, die im ersten Jahr ebenfalls kostenfrei ist. Sofern Ihr die Miles & More Kreditkarte Gold als Business-Variante erhaltet, ist diese ebenfalls eine bessere Wahl. Bis zu 1,5 Punkte mit dem Amex Turbo zu sammeln oder zumindest 1 Meile für je einen Euro bei Miles & More zu sammeln, ist ein besserer Deal als bei Eurowings eine Meile für jeden Euro Umsatz zu erhalten. Bei Zahlungen in Fremdwährungen ist die Eurowings Kreditkarte zum Meilen sammeln aber alternativlos.

Schlussendlich gibt es noch drei weitere Kreditkarten, die Euch als Alternative dienen können, wenn das Meilensammeln eher nicht im Zentrum steht. Dabei handelt es sich um diese Karten:

Bei allen Karten (teilweise mit unterschiedlichen Bedingungen) sind Abhebungen in Deutschland und weltweit sowie Zahlungen in Fremdwährungen generell kostenlos. Die DKB Visa Kreditkarte und 1plus Visa Card von Santander sind darüber hinaus komplett kostenlos. Während die Santander Kreditkarte zwar sogar Automatenentgelte beim Abheben erstattet, ist die Abrechnung der Karte allerdings etwas kompliziert, daher ist die Karte nicht die perfekte Alternative. Beim Barclaycard Platinum Double bezahlt Ihr ab dem zweiten Jahr zwar eine Jahresgebühr von 99 Euro, dafür ist mit der Reiserücktrittsversicherung eine zentrale zusätzliche Versicherung enthalten. Ihr seid auf Reisen also noch besser abgesichert, als mit den Eurowings Kreditkarten.

Fazit zur Eurowings Kreditkarte Gold

Insgesamt ist die Eurowings Kreditkarte Gold nicht umsonst eine der beliebtesten Empfehlungen unserer Redaktion. Es gibt schlichtweg keine andere Karte in Deutschland, mit der Ihr außerhalb der Euro-Zone sowohl gebührenfrei abheben, bezahlen und dabei auch noch Meilen sammeln könnt. Sofern Ihr hohe Umsätze in Fremdwährungen erzielt, ist das Kartendoppel deshalb ganz klar eine Empfehlung wert. Doch auch für Eurowings-Vielflieger ist die Karte durch die Zusatzleistungen empfehlenswert. Ich für meinen Teil nutze die Karte fast ausschließlich für Zahlungen in Fremdwährungen und nutze für Zahlungen in Euro die Miles & More Kreditkarte Gold und die American Express Gold. Eine bessere Kombination gibt es meiner Meinung nach nicht.

Eurowings Kreditkarten Gold

  • 5.000 Meilen Bonus + 50 Euro Willkommensbonus (nur für kurze Zeit!)
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Kostenfrei im Ausland Bargeld abheben
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Wertvolle Vorteile bei Flügen mit Eurowings

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Gibt es Erfahrungen, wie man “am besten” kündigt? Die “Startmeilen” behält man dann oder muss man da etwas beachten (btw: fleißig mit der KK gezahlt und Meilen für 2 Prämienflüge gesammelt…aber halt irgendwie nie Verfügbarkeiten oO gibt es da Tipps/”sweet spots”?)?
    Besten Dank!

    • Hallo Manfred, wenn du die Karte mindestens 12 Monate hattest, darfst du die Anfangsmeilen auf jeden Fall behalten, auch nach Kündigung. DA muss man ansonsten nichts beachten. Die Verfügbarkeiten sind mittlerweile leider wirklich nicht mehr gut, man findet aber doch immer mal wieder was. Auf welchen Strecken suchst du denn?

      • Hallo Moritz,
        hab verschiedene Strecken (national/international) gesucht – nie zu “Wunschzeiten” fündig geworden…ein einziges Mal, aber da war nur ein Sitzplatz und ich konnte ihn ohnehin für ~35€ kaufen – hätte sich also nicht gelohnt?!

        Bzgl. Kündigung: kündige ich dann einfach zum Vertragsende, d.h. volle 12 Monate gehalten, aber kein neues Jahr anbrechen (=keine neue Jahresgebühr)? Emal oder was würdet ihr empfehlen?

        Danke!

      • Hallo Manfred, das ist wirklich ärgerlich. Ich finde zumindest hin und wieder mal einigermaßen gute Verbindungen – nicht allzu häufig, aber immerhin.

        Ich würde normal schriftlich (per Brief) kündigen und zwar genau zum Zeitpunkt des Ablaufs der 12 Monate (dann zahlst du keine weitere Jahresgebühr). Ich kündige der Sicherheit wegen aber immer erst zum 13. Monate, dann wird die Jahresgebühr anteilig zurückersattet. Diese Mini-Investition ist es mir wert, um dann keine Probleme zu bekommen.

  • hallo

    ist der priority check in und die fastlane für alle personen deren ticket über die kk bezahlt wird? also ich möchte mit meiner frau und mutter mit ew irgendwo hinfliegen, ich kaufe die tickets mit der kk von ew, haben dann alle die benefits? oder nur ich als karteninhaber?

    danke

    mfg christian

    • Hallo Christian, rein “technisch” betrachtet hast nur du die Vorteile. Ich hatte zumindest mit einer Begleitperson noch nie Probleme, die Vorteile dennoch in Anspruch zu nehmen. Versprechen kann ich das natürlich nicht, aber solange “Menschen” die Kontrolle übernehmen, klappt das meistens.

      • Beim Sportgepäck gilt die Karte auch für eine Begleitperson. Also zweimal Sportgepäck, wenn die Reise mit der Karte bezahlt wird. Explizit wurde eine dritte Person verneint, obwohl auch mit der KK gebucht. Ich gehe daher davon aus, das die anderen Vorteile auch für eine Begleitperson gelten.

    • Hallo Tarik, eigentlich war es geplant, dass Eurowings die Strecke in diesem Jahr übernehmen wird. Aktuell finde ich darauf aber keine Hinweise, die Direktflüge von Berlin nach EWR werden auch im Sommer 2018 und nach aktuellen Flugplandaten auch im Winter 2018 weiterhin von der Lufthansa durchgeführt.

  • Alternative bis Ende März: Laut Barclaycard kann man auch 25€ Startguthaben
    statt 2.500 Meilen bekommen via Freundschaftswerbung…aber deren Systeme sind generell so veraltet, dass alles irgwie ein wenig drunter und drüber: mir hat ein Mitarbeiter verraten, dass das neue System eigentlich schon hätte aktualisiert werden sollen, wurde aber um mind. ein Jahr verschoben…

  • Zahlt Barclaycard die anfallenden Gebuehren, welche ein Kreditinstitut fuer eine Barabhebung in nicht Eurolaendern erhebt zurueck?
    Und fallen tatsaechlich keine Gebühren bei einer Onlinezahlung von nicht Eurowährungen an? Beispielsweise, wenn ich einen Flug in Thailand buche.

    Vielen Dank. 🙂

    • Hallo Flo, leider werden sogenannte Automatenentgelte von Barclaycard nicht erstattet. Die einzige mir bekannte Kreditkarte, bei der die Gebühren erstattet werden, ist die 1plus Visa Card von Santander (https://reisetopia.de/santander-1plus-visa-card/).

      Bei der goldenen (!), nicht bei der normalen Kreditkarte, fallen auch bei Online-Zahlung keine Fremdwährungsegbühren an. Jede Zahlung mit der Kreditkarte ist kostenfrei, egal in welcher Währung. Beim Umrechnungskurs empfehle ich in diesem Fall Mastercard, da Visa einen etwas schlechteren Kurs wählt.

      Melde dich gerne bei weiteren Fragen 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)