Rouen ist eine Hafenstadt nördlich von Paris. Gerade für einen Tagesausflug bietet sich die Stadt auf jeden Fall an, denn neben einigen Sehenswürdigkeiten hat die Stadt auch viele schöne kleine Straßen. Was Ihr über die Stadt wissen müsst, lest Ihr in diesem City Guide!

Dieser Guide ist Teil des Tripreports Frankreich von Nord bis Süd und West bis Ost. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Rouen ist eine der wenigen französischen Großstädte, die nicht mit einem TGV an Paris angebunden ist. Das liegt ein wenig daran, dass die Stadt recht nah an Paris liegt, andererseits aber auch daran, dass die Region wirtschaftlich weniger relevant ist als andere Landesteile. Dennoch lohnt sich ein Ausflug nach Rouen, denn die Stadt hat einiges zu bieten – bei unserem Besuch gehörte allerdings auch schlechtes Wetter zum “Angebot”.

City Guide Rouen – wie komme ich hin?

Wie nahezu jede Stadt in Frankreich, hat auch Rouen einen Flughafen. Dieser wird allerdings von der Regionalairline HOP! bedient, die von Lyon nach Rouen fliegt. Damit sind allerdings auch einige Verbindungen aus dem deutschsprachigen Raum mit nur einem Stop möglich.

HOP! Embraer

Alternativ bietet es sich an, nach Paris zu fliegen und von hier mit dem Zug nach Rouen zu fahren. Meine persönliche Erfahrung wäre allerdings ein Tagesausflug bei einem längeren Trip nach Paris. Von hier kommt man in nur knapp über einer Stunde mit einem Regionalzug nach Rouen.

City Guide Rouen – was sollte ich gesehen haben?

Durch das schlechte Wetter wurde unser Besuch ein wenig vehagelt, doch dennoch hat die Stadt auf mich einen angenehmen Eindruck gemacht. Schon in der Nähe des Bahnhofs findet man am Square Verdel einen netten kleinen Park.

Square Verdel Rouen

An diesem Platz findet man auch das imposante Kunstmusem von Rouen.

Kunstmusem Rouen

Darüber hinaus bietet Rouen allen voran eine sehr schöne Altstadt mit historischen Häusern.

Altstadt Rouen

Besonders gut begutachten kann man diese am Place du General de Gaulle.

Place Du General De Gaulle Rouen 2

Hier soll Jean Arc einstmals verbrannt worden sein, woran auch eine sehr interessant gestaltete Kirche erinnert.

Jean Arc Kirche Rouen

Nicht weit von hier ist auch eines der bekanntesten Highlights der Stadt, die Gros Horloge.

Le Gros Horloge Rouen

Generell gibt es in der Altstadt einiges zu sehen, etwa auch den schönen Gerichtshof.

Gerichtshof Rouen

Ansonsten sind allen voran die verschiedenen Kirchen und Kathedralen der Stadt sehenswert, da diese allesamt in einem unterschiedlichen Design daherkommen und in verschiedenen Epochen und Stilrichtungen erbaut wurden.

Saint Ouen Kirche RouenRouen Kathedrale

Alles in allem hat mir Rouen durchaus gut gefallen, wenngleich mein Eindruck (auch wegen des schlechten Wetters) nicht so gut war wie in anderen Städten in Frankreich. Ich finde es etwa ein wenig schade, dass die Gegend rund um die Seine etwas trist ist. Die Altstadt ist allerdings charmant, sodass ein Besuch sich in jedem Fall lohnt.

City Guide Rouen – wie komme ich in der Stadt herum?

Der öffentliche Nahverkehr ist in Rouen, ähnlich wie in anderen mittelgroßen Städten in Frankreich, sehr gut organisiert. So gibt es offiziell sogar eine Metro, die allerdings in vielen Belangen eher an eine Straßenbahn mit einigen Untergrundstationen erinnert. Insgesamt gibt es zwei Linien, die auch beim Sightseeing in der Innenstadt praktisch sein können. Darüber hinaus gibt es natürlich Busse, die einen schnell von A nach B bringen. Auch Taxis könnt Ihr in Rouen nutzen, wobei die Preise natürlich deutlich höher sind. Meiner Meinung nach kann man die Stadt bei einem touristischen Besuch aber auch sehr gut zu Fuß erkunden.

City Guide Rouen – welche Hotels können wir empfehlen?

In Rouen gibt es mit dem Hotel de Bourgtheroulde überraschenderweise sogar ein Hotel mit fünf Sternen. Dieses gehört zudem auch noch zur Autograph Collection by Marriott, sodass man Statusvorteile nutzen und Punkte sammeln kann. Darüber hinaus gibt es mehrere Novotel, Mercure und ibis Hotels, sodass die Auswahl von Accorhotels ebenfalls sehr großzügig ist. Ansonsten gibt es beispielsweise auch noch ein Best Western sowie einige individuelle Hotels mit 2, 3 oder 4 Sternen.

City Guide Rouen – welche Zahlungsmittel können wir empfehlen?

Da in Frankreich der Euro die Landeswährung ist, muss die Wahl des Zahlungsmittel Euch kein Kopfzerbrechen bereiten. Bezahlen könnt Ihr natürlich beispielsweise mit Bargeld. Als Zahlungsmittel für Hotels lohnt sich allerdings eher eine Kreditkarte zum Meilen sammeln an. Hier legen wir Euch allen voran die folgenden drei Kreditkarten ans Herz:

Die Miles and More Kreditkarte Gold lohnt sich besonders, wenn Ihr allen voran bei Lufthansa sammeln wollt. Die American Express Gold und die Amex Platinum Card lohnt sich dann, wenn Ihr Meilen flexibel für verschiedene Programme einsetzen möchtet. Bei allen genannten Karten fallen recht hohe Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen an, weswegen Ihr die Karte nur für Zahlungen in Euro verwenden wollt.

Falls Ihr dagegen vor Ort Bargeld beziehen wollt, solltet Ihr entweder auf die Eurowings Kreditkarten Gold oder eine andere Kreditkarte für kostenfreie Abhebungen setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten bieten sich etwa die Barclaycard Visa, die DKB Kreditkarte, die ICS Visa World Card oder die 1plus Visa Card an.

City Guide Rouen – Fazit

Rouen ist sicherlich keine Stadt, die man “unbedingt” gesehen haben muss. Dennoch finde ich, dass sich ein Besuch durchaus lohnen kann, besonders wenn man Paris entfliehen möchte und eine nette kleine Stadt in Frankreich sehen möchte. Nur um Rouen zu besuchen, würde ich zwar nicht aus Deutschland anreisen, bei einem Trip durch das Land oder eben für einen Tagesausflug ist Rouen aber durchaus empfehlenswert!

 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.