Dublin ist die Hauptstadt von Irland und gewinnt nicht nur wirtschaftlich, sondern auch touristisch immer mehr an Bedeutung. Wer Irland erkunden will, für den lohnt sich ein Abstecher nach Dublin in jedem Fall!

Von tollen Trips nach Irland habe ich schon viel gehört, wirklich beeindruckende Erzählungen über Dublin habe ich dagegen noch nicht erlebt. Mittlerweile verstehe ich warum: Dublin ist zwar interessant, aber es ist gleichzeitig auch keine Stadt, die man gesehen haben muss.

Dieser Guide ist Teil des Tripreports ‘Südengland, Cornwall, Wales und (Nord-)irland’. Alle Artikel im Überblick und weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Es gibt sowohl in der Altstadt als auch im modernen Teil so einige Gebäude, die man gesehen haben sollte. Dennoch ist der Funke bei mir nicht so ganz übergesprungen. Ein guter Ausgangspunkt für einen Trip durch Irland ist Dublin aber natürlich dennoch!

City Guide Dublin – wie komme ich hin?

Dublin ist sehr gut an Deutschland angebunden. Ihr könnt die irische Hauptstadt entsprechend ab zahlreichen Airports direkt erreichen. Aer Lingus fliegt ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München sowie zusätzlich auch nach Genf, Zürich und auch nach Wien. Darüber hinaus fliegt die Lufthansa ab Frankfurt und München, Eurowings ab Düsseldorf und Köln. Weitere Verbindungen werden auch von der Swiss (Genf und Zürich) sowie mit Ryanair (zahlreiche Airports) angeboten. Eine günstige und einfache Anreise nach Dublin sollte daher nicht besonders kompliziert sein.

City Guide Dublin – was sollte ich gesehen haben?

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Dublin befinden sich im Stadtzentrum. Hier findet man etwa den charmanten Bedford Tower.

City Guide Cardiff - was sollte ich gesehen haben?

Mir persönlich besonders gut gefallen hat zudem auch das Trinity College, das aus zahlreichen historischen Gebäuden und einem sehr schönen Campus besteht.

Trinity College Dublin

Ebenfalls absolut sehenswert ist das Royal Colleage of Surgeos sowie der schöne Platz vor dem Gebäude.

Royal College of Surgeons Dublin

Nicht allzu speziell ist die City Hall, die man ebenfalls im Stadtzentrum finden kann.

Dublin City Hall

Schöner ist da beispielsweise das Coach House, das eher an ein kleines Schloss erinnert.

Dublin The Coach House

Ein größeres Schloss ist natürlich das Dublin Castle, das allerdings deutlich weniger beeindruckend ist als zum Beispiel das Windsor Castle.

Dublin Castle

Absolut sehenswert ist dagegen die Kathedrale im Stadtzentrum, die mir persönlich als wirklich sehr schön in Erinnerung geblieben ist.

Christ Church Cathedral Dublin

Sofern Ihr echt “Bier-Fans” seid, solltet Ihr natürlich auch noch die Wurzeln von Guiness besuchen. Hier wird noch heute Bier gebraut, zudem gibt es Museumsführungen, Biertastings und mehr!

Guiness Storehouse Dublin

Sehr empfehlenswert ist es auch, einfach ein wenig am Fluss spazierenzugehen. Hier kann man beispielsweise auch einen Blick auf das Customs House werfen, das besonders bei Nacht wirklich beeindruckend ist.

The Customs House Dublin

Alles in allem bietet Dublin durchaus so einige Sehenswürdigkeiten für den einen oder anderen prall gefüllten Sightseeing-Tag.

City Guide Dublin – wie komme ich in der Stadt herum?

Trotz der steigenden Relevanz der Stadt, hat Dublin keine Metro. Stattdessen wurde vor wenigen Jahren die sogenannte Luas eingeführt. Es handelt sich hierbei um ein Straßenbahn-System, das mittlerweile aus zwei Linien mit zahlreichen Stationen besteht. In der Innenstadt ist die Straßenbahn allerdings nur eine Randerscheinung.

Dublin Tram

Hier wird der öffentliche Nahverkehr allen voran von Bussen operiert. Weitere Linien und Erweiterungen der Tram befinden sich aktuell allerdings in der Planungsphase, erscheinen also durchaus möglich. Zum Flughafen kommt man aktuell allerdings dennoch nur mit dem Bus oder eben mit einem Taxi. Auch Uber gibt es in Dublin.

City Guide Dublin – welche Hotels können wir empfehlen?

Durch das enorme Wachstum der wirtschaftlichen Bedeutung haben sich in Dublin in den letzten Jahren auch viele Hotels angesiedelt. Die wichtigen Ketten wie Hilton oder Marriott haben gleich mehrere Häuser verschiedener Marken in der Stadt. Dazu kommen viele Luxushotels, etwa das moderne The Marker Dublin.

The Marker Dublin Deluxe Room

Mir hat der Aufenthalt in diesem Hotel sehr gut gefallen, wenngleich das Preisniveau etwas hoch ist. Jan war zudem im InterContinental Dublin und auch dort sehr zufrieden. Das Hotel liegt allerdings etwas weiter außerhalb des Stadtzentrums.

City Guide Dublin – welche Zahlungsmittel bieten sich an?

Anders als die vielen britischen Städte, die ich vorgestellt habe, ist Irland nicht nur auch in Zukunft Teil der Europäischen Union, sondern natürlich auch der Euro-Zone. Das heißt, dass sich die Situation rund um Zahlungsmittel als deutlich weniger komplex erweist. In Irland könnt Ihr ganz normal mit Euro bezahlen. Als Zahlungsmittel für Hotels etc. bietet sich deshalb beispielsweise eine Kreditkarte zum Meilen sammeln an. Hier empfehlen wir besonders diese drei Kreditkarten:

Die Miles and More Kreditkarte Gold lohnt sich besonders, wenn Ihr allen voran bei Lufthansa sammeln wollt. Die American Express Gold und die Amex Platinum Card lohnt sich dann, wenn Ihr Meilen flexibel für verschiedene Programme einsetzen möchtet. Sofern Ihr vor Ort allerdings auch Bargeld beziehen möchtet, solltet Ihr entweder auf die Eurowings Kreditkarten Gold oder eine andere Kreditkarte für kostenfreie Abhebungen setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten bieten sich etwa die DKB Kreditkarte, die ICS Visa World Card oder die 1plus Visa Card an.

City Guide Dublin – Fazit

Die Hauptstadt von Irland hat so einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, kommt vom Charme her meiner Meinung nach allerdings nicht an andere Städte heran. Ein Besuch lohnt sich allerdings dennoch, besonders wenn Ihr sowieso ein wenig durch Irland reisen möchtet. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Ihr Dublin aus dem deutschsprachigen Raum meist einfach und günstig erreichen könnt!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.