Die katalanische Hauptstadt Barcelona zieht jedes Jahr Millionen Besucher an. Ob sich ein Besuch tatsächlich lohnt und was Ihr gesehen haben solltet, erfahrt Ihr in diesem City Guide.

City Guide Barcelona – wie komme ich hin?

Barcelona bietet einen internationalen Flughafen, den Ihr sowohl aus Deutschland, wie auch aus Österreich und der Schweiz direkt erreichen könnt. Die etwas mehr als 1.000 Kilometer Luftlinie könnt Ihr dabei mit zahlreichen Airlines zurück legen.

Lufthansa a320

Ab Deutschland stehen Euch dabei sowohl die Lufthansa als auch easyJet, Eurowings, Ryanair und Vueling zur Verfügung. Von Österreich geht es in die spanische Stadt mit Eurowings, Level, Vueling und auch neuerdings mit Laudamotion. Aus der Schweiz stehen sowohl Verbindungen mit Swiss als auch mit Vueling zur Wahl.

City Guide Barcelona – was sollte ich gesehen haben?

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Barcelona ist die Sagrada Familia. Die von Gaudi inspirierte Kathedrale befindet sich seit über 100 Jahren im Bau, sehenswert ist sie allerdings auch jetzt schon. Empfehlenswert ist ein Besuch am frühen Morgen, da sie ab der Mittagszeit stark besucht ist. Auch solltet Ihr die Tickets frühzeitig buchen, da diese bereits mehrere Tage im Voraus ausverkauft sind.

City Guide Barcelona Sagrada Familia

Leider ebenfalls recht überlaufen, aber definitiv einen Besuch wert ist der Font Magica. Hierbei handelt es sich um einen Wasserspiel-Brunnen, dessen abendliche Show am Wochenende zahlreiche Besucher anlockt.

City Guide Barcelona Fontane Magica 2

City Guide Barcelona Fontane Magica

Der Eintritt ist kostenfrei und auch wenn man erst kurz vor Showbeginn eintrifft, findet man noch gute Plätze. Der Font Magica liegt unterhalb des Museums für katalanische Kunst. Vom Vorplatz des Museums hat man einen hervorragenden Blick über Barcelona, sodass sich auch ein Besuch tagsüber sehr lohnen kann.

City Guide Barcelona 1

City Guide Barcelona 3

Für eine Stärkung zwischendurch findet man in Barcelona zahlreiche nette Cafés und kleine Restaurants. Doch auch ein Besuch des Mercat de la Boqueria ist empfehlenswert. Hier gibt es eine tolle Auswahl an frischem Obst, Fisch und Fleisch zu angemessenen Preisen. Ebenfalls empfehlen kann ich das Restaurant Citrus in der Innenstadt. Hier erwarten Euch sehr leckere Speisen zu guten Preisen.

City Guide Barcelona

Eine Auszeit von der Vielzahl an Touristen könnt Ihr im Barri Ghotic, dem gotischen Viertel einlegen. Viele schöne Gebäude und Kirchen lassen den Trubel der sonstigen Stadt ein wenig in den Hintergrund rücken.

City Guide Barcelona Barri Gothic

Neben der Sagrada Familia zählt der Park Güell zu den wohl beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Auch hier ist der frühzeitige Kauf von Tickets notwendig, da der Park meist mehrere Tage im Voraus bereits ausverkauft ist.

Park Güell Barcelona

Dies resultiert allerdings auch in einer Masse an Touristen, die sich durch den Park schieben und wirklich lohnenswert fand ich den Park auch bei meinem zweiten Besuch nicht. Diese Zeit kann man anderweitig wohl besser nutzen. Beachten solltet Ihr, dass es eine große Menge an Taschendieben gibt und der Kauf von Artikeln bei Straßenhändlern untersagt ist. Hier drohen höhere Geldstrafen und die Polizei setzt dies auch immer häufiger durch.

City Guide Barcelona – wie komme ich in der Stadt herum?

Da sich die Sehenswürdigkeiten in Barcelona relativ weitläufig verteilen, empfiehlt es sich auf öffentliche Verkehrsmittel zurück zu greifen. Hier könnt Ihr kostengünstig den Bus benutzen, aber auch die Preise für Taxi und Uber sind in einem angemessenen Rahmen.  Alternativ gibt es auch noch eine Metro und eine Straßenbahn.

Tram Barcelona

Gerade in der Innenstadt könnt Ihr allerdings auch viele Wege zu Fuß zurück legen. Vom Flughafen aus, gibt es mehrere Optionen. Hier stehen Euch zum einen wieder Busse sowie ein Zug zur Verfügung. Etwas teurer, dafür auch deutlich komfortabler geht es für etwa 30 Euro mit dem Taxi in die Stadt. Um auf den Berg Tibidabo mit seinem Freizeitpark und der Kirche zu gelangen, steht eine Seilbahn zur Verfügung.

City Guide Barcelona – welche Hotels können wir empfehlen?

Leider ist der Hotelmarkt in Barcelona preislich relativ anspruchsvoll. Wir konnten für Euch bereits vier Hotels der Stadt testen. Zum einen das Alexandra Hotel Barcelona, ein Curio-Hotel und somit ein Teil der Hilton-Kette sowie das Barcelo Raval. Besonders von einer Buchung des Barcelo Ravals können wir jedoch abraten. Für einen Preis von 185 Euro pro Nacht erwarteten mich hier unfreundliches Personal, schlecht gereinigte Zimmer sowie zerstörte Betten.

Alexandra Barcelona Hotel Erholung 1

Das Alexandra Hotel hat da einen deutlich besseren Eindruck hinterlassen. Für etwa 190 Euro pro Nacht gibt es hier ein nettes Stadthotel, mit schönem Poolbereich und einem guten Frühstück. Inhaber des Hilton Gold Status erhalten dieses Frühstück sogar kostenfrei.

Darüber hinaus konnte sich Moritz noch ein Bild des Grand Hotel La Florida sowie das Hotel Majestic Barcelona machen.

Junior Suite Gran Hotel La Florida Barcelona

Beide Hotels sind Teil der Leading Hotels of the World und bieten entsprechend einen hohen Komfort. Während das Grand Hotel auf dem Berg Tibidabo liegt, findet Ihr mit dem Hotel Majestic ein zentrales Luxushotel vor.

City Guide Barcelona – welche Zahlungsmittel bieten sich an?

Da in Spanien ebenfalls der Euro die Landeswährung ist, könnt Ihr einfach mit Bargeld bezahlen und müsst kein Geld zusätzlich tauschen. Die Zahlung per Kreditkarte funktioniert ebenfalls problemlos, durch die gleiche Währung ist nicht einmal eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr nötig. Wichtiger ist dagegen, auf eine Kreditkarte mit kostenfreier Geldabhebung zu achten, um vor Ort ohne zusätzliche Kosten an Geld zu gelangen. Wir empfehlen dabei unter anderem folgende Kreditkarten:

Die DKB Kreditkarte und die 1plus Visa Card nehmen sich dabei nicht viel, im Unterschied zur Barclaycard Platinum Double sind allerdings keine Reiseversicherungen inklusive. Ich habe letztendlich für sämtliche Zahlungen meine American Express Platinum Karte genutzt, um wertvolle Punkte zu sammeln und auf der Reise versichert zu sein. Dabei gibt es noch einige andere Kreditkarten zum Meilen sammeln, die sich schnell rentieren können.

City Guide Barcelona – Fazit

Barcelona ist ohne Zweifel eine schöne Stadt und ein Besuch lohnt sich. Leider hat der Tourismus in den letzten Jahre gefühlt stark zugenommen, sodass ich über die Masse an Touristen doch etwas erschrocken war. Dies war vor einigen Jahren noch deutlich angenehmer. Schlussendlich gibt es aber noch genügend Orte, an denen es möglich ist den Massen ein wenig zu entfliehen und gerade Spaziergänge durch das gotische Viertel oder in der Nähe des Museums für katalanische Kunst sind besonders schön.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.