Eine der attraktivsten kostenlosen Kreditkarten für Reisen könnt Ihr nur für kurze Zeit mit einem Startguthaben von 30 Euro für die Beantragung sichern! Der Bonus ist dabei allerdings keineswegs das einzige Argument, das für die Hanseatic Bank GenialCard spricht!

Hanseatic Bank GenialCard

  • Kostenfreie Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Einfache Abrechnung über bestehendes Girokonto
Moritz Lindner
Die beste kostenlose Kreditkarte für jedermann mit voller Flexibilität bei der Rückzahlung

Kostenlose GenialCard mit 30 Euro Startguthaben – der Bonus

Ein Startguthaben von 30 Euro für die Beantragung einer kostenlosen Kreditkarte ist definitiv eine attraktive Sache, denn die Hanseatic Bank GenialCard kann auch mit vorteilhaften Leistungen punkten. Die Aktion gilt dabei allerdings nur für Neukunden. Als Neukunde gilt, wer in den letzten zwölf Monaten vor der Online-Beantragung kein Kreditkartenkonto bei der Hanseatic Bank besessen hat.

Um die Gutschrift von 30 Euro zu erhalten, muss mit der Kreditkarte in den ersten vier Wochen nach Erhalt mindestens 100 Euro umsetzen. Allerdings zählen hier keine Geldabhebungen oder Überweisungen auf das Girokonto. Der Bonus in Höhe von 30 Euro wird innerhalb von sechs Wochen nach dem Karteneinsatz gutgeschrieben.

Hanseatic Bank GenialCard Bonus Mindestumsatz

Die Aktion gilt bis zum 28. Februar, bis zu diesem Datum muss die Online-Beantragung eingegangen sein. Weitere Bedingungen gibt es nicht zu beachten und auch ansonsten verändert sich nichts an den regulär schon sehr attraktiven Leistungen der Kreditkarte, sodass sich eine Beantragung im Rahmen der aktuellen Aktion definitiv lohnt!

Kostenlose GenialCard mit 30 Euro Startguthaben – die Kreditkarte

Die Hanseatic Bank GenialCard ist die mitunter beste kostenlose Reise-Kreditkarte in Deutschland. Denn unter anderem bietet die Kreditkarte die folgenden Vorteile:

  • keine Jahresgebühr
  • keine Gebühr für Abhebungen
  • keine Gebühr für Zahlungen in Fremdwährungen

Das bedeutet, dass Ihr im Ausland keinen Cent dafür bezahlt, die Kreditkarte zu nutzen. Ihr könnt sowohl ohne jegliche Kosten an Bargeld kommen als auch Zahlungen in anderen Währungen tätigen. Egal, ob Ihr also in den USA, in Thailand oder in Japan seid – Ihr bezahlt keinen Cent mehr drauf, wenn Ihr eine Zahlung in einer anderen Währung tätigt oder an Bargeld kommt. Allerdings sollte man an dieser Stelle beachten, dass ein Entgelt für Abhebungen am Automaten vom jeweiligen Betreiber anfallen kann. Außerdem solltet Ihr darauf achten, dass Ihr die Abrechnungen der kostenlosen Kreditkarte monatlich per Überweisung begleichen müsst, damit keine Zinsen anfallen, falls Ihr keinen Lastschrifteinzug nutzt.

Gerade in Kombination mit einer Kreditkarte zum Meilen sammeln, die besonders für Umsätze in Euro und die zahlreichen zusätzlichen Leistungen sehr attraktiv ist, handelt es sich bei der GenialCard um eine ausgezeichnete Wahl. Die Kreditkarte kostet keinen Cent und kann einfach immer dann bei Bedarf eingesetzt werden, wenn man im Nicht-Euro-Ausland ist oder eine Abhebung tätigen muss. Gerade deshalb ist es so attraktiv, die Karte einfach als Ergänzung zu einer American Express Platinum Card oder einer Miles & More Kreditkarte im Portemonnaie zu haben.

Fazit zur aktuellen Aktion der GenialCard

Da Ihr Euch den aktuellen Bonus der GenialCard nur für kurze Zeit sichern könnt, lohnt es sich jetzt zuzuschlagen. Zwar erscheinen 30 Euro auf den ersten Blick nicht viel, dafür ist die Aktion nicht mit Nachteilen verbunden. Ihr erhaltet eine der besten Reisekreditkarten in Deutschland und zudem noch 30 Euro geschenkt – viel besser geht es nicht!

Hanseatic Bank GenialCard

  • Kostenfreie Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Einfache Abrechnung über bestehendes Girokonto
Moritz Lindner
Die beste kostenlose Kreditkarte für jedermann mit voller Flexibilität bei der Rückzahlung

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Die Genialcard hat nur Onlineautorisierung und keine Offline-PIN. Damit ist sie keine gute Reisekarte und es wird in Offline-Ländern wie UK häufiger Probleme geben.
    Die Barclays ist dahingehend besser.

  • 2 Fragen zum Bericht:

    Ist die Gebühr des ATM Betreibers gemeint, die der Kartenanbieter nicht erstattet?
    Zahlung über Überweisung: Es wird doch Lastschrifteinzug angeboten. Das verwundert.

    • Hallo Heiko,

      Bitte entschuldige die späte Rückmeldung. Im Text ist tatsächlich das Entgelt des Geldautomatenbetreibers gemeint, beide Anmerkungen wurden im Text entsprechend angepasst. Danke für den Hinweis und liebe Grüße 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)