Das Grand Hyatt Taipeh ist das am nächsten zum Taipei 101 gelegene Luxushotel und bietet einen sehr hohen Komfort für einen gleichzeitig nicht unwesentlichen Preis. Was Ihr konkret erwarten könnt, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Traumhafte Natur in China & Großstädte in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

Der Hotelmarkt von Taipeh ist keineswegs etwas für sparsame Reisende, denn die Preise orientieren sich eher an Tokio als an chinesischen Städten. An den allermeisten Daten liegen die Preise für Luxushotels im Bereich zwischen 250 und 400 Euro. Entsprechend hoch waren auch meine Erwartungen an das Erlebnis im Grand Hyatt Taipeh – und obwohl das Hotel von außen wenig ästhetisch ist, konnten mich die inneren Werte fast komplett überzeugen.

Grand Hyatt Taipeh Gebäude

Ebenfalls sehr praktisch ist die Lage direkt neben dem Taipei 101 im modernen Teil der Stadt, von wo auch die Metro nur einen Fußmarsch von fünf Minuten entfernt ist.

Grand Hyatt Taipeh – die Buchung

Das Grand Hyatt Taipeh gehört zu den besten Hotels der Stadt, was auch an den Preisen zu sehen ist. Diese bewegen sich an den meisten Daten bei mindestens 250 Euro. Ich habe für meinen Aufenthalt von zwei Nächten etwas weniger bezahlt und konnte für etwa 450 Euro über Hyatt Privé buchen. Dank diesem Buchungsweg erhielt ich die folgenden Vorzüge:

  • kostenloses Frühstück für zwei Personen
  • ein kostenfreies Upgrade um eine Kategorie
  • ein 100 US-Dollar Hotelguthaben beim Aufenthalt
  • einen frühen Check-in und späten Check-out
  • eine besondere Behandlung bei Buchung & Aufenthalt

Zudem gab es für die Buchung natürlich die vollen World of Hyatt Punkte, die ich durch eine laufende Promotion noch etwas erhöhen konnte. Bei Hyatt Privé handelt es sich zweifelsfrei um den besten Weg zur Buchung des Grand Hyatt Taipeh. Buchen könnt Ihr das exklusive Programm unter anderem über unseren Premium-Service bei reisetopia Hotels!

Grand Hyatt Taipeh – das Zimmer

Dank der Buchung über Hyatt Privé durfte ich mich über ein einfaches Upgrade auf ein Deluxe Zimmer freuen, das noch einmal ein wenig mehr Platz bietet.

Grand Hyatt Taipeh Zimmer

Die Gestaltung des Zimmers hat mir dabei sofort sehr gut gefallen. Im Eingangsbereich ist es bereits angenehm geräumig und auch das Zimmer selbst überzeugt durch viel Platz.

Grand Hyatt Taipeh Zimmer 5

Selbstverständlich nimmt das Bett den meisten Platz ein und ist mit einer Breite von zwei Metern und zwei Nachttischen auch ziemlich massiv. Die Bettwäsche ist äußerst hochwertig, sodass ich ausgesprochen gut geschlafen habe.

Grand Hyatt Taipeh Zimmer 2

Gegenüber des Bettes findet sich wie üblich ein Flachbildfernseher, darunter befindet sich auch der Schreibtisch des Zimmers – für mich nicht die ideale Konfiguration, aber dafür ist der Schreibtisch angenehm groß und bietet einen ordentlichen Stuhl.

Grand Hyatt Taipeh Zimmer 4

Dass dieser Bereich etwas eng wirkt, liegt daran, dass die Deluxe Zimmer noch eine Art Wohnbereich direkt am Fenster haben. Hier dominiert erst einmal eine sehr bequeme und überraschend breite Couch.

Grand Hyatt Taipeh Zimmer 3

Außerdem findet man hier noch einen weiteren Tisch nebst einem Stuhl, sodass beispielsweise auch zwei Personen gleichzeitig arbeiten können, ohne sich in die Quere zu kommen.

Grand Hyatt Taipeh Zimmer 7

Ein weiterer positives Aspekt des Erlebnisses im Grand Hyatt Taipeh sollte sich auch primär auf eben diesem Tisch abspielen – bei der Anreise fand sich hier nämlich ein tolles Willkommensgeschenk mit einer Flasche Wein, Obst und ein wenig Gebäck.

Grand Hyatt Taipeh Room Willkommensgeschenk

Jeden Tag des Aufenthalts wurde zudem ein weiterer kleiner Snack dazugestellt. Diese kann man sonst in der Lobby kaufen, durch die Hyatt Privé Buchung gab es aber jeden Tag einen Snack geschenkt – ein wirklich netter Touch.

Grand Hyatt Taipeh Willkommensgeschenk

Das Badezimmer im Grand Hyatt Taipeh ist sicher nicht so beeindruckend wie etwa das im Hyatt on the Bund Shanghai, bietet aber alles, was man braucht – und dass in moderner Ausführung.

Grand Hyatt Taipeh Bad

So gibt es ein Waschbecken mit genügend Ablagefläche sowie eine (leider nicht abgetrennte) Toilette.

Grand Hyatt Taipeh Bad 4

Auch eine große Badewanne ist an der Seite eingelassen, sodass man sich am Abend auch entspannt in die Wanne legen kann.

Grand Hyatt Taipeh Bad 3

Zudem gibt es natürlich eine große begehbare Dusche mit zwei Duschköpfen und gutem Wasserdruck. Die Pflegeartikel sind von June Jacobs.

Grand Hyatt Taipeh Bad 5

Auch wenn ich es von außen nicht erwartet hatte, haben mich die Zimmer im Grand Hyatt Taipeh doch ziemlich begeistert. Man merkt, dass sich hier jemand Gedanken gemacht hat – zudem wurde auf kleinere Details geachtet, womit das Zimmer besonders schön geworden ist. Im Vergleich zum Grand Hyatt Incheon oder dem Grand Hyatt Bali ist das Zimmer definitiv nochmal schicker.

Grand Hyatt Taipeh – das Frühstück

Das Frühstück im Grand Hyatt Taipeh konnte mich grundsätzlich auch überzeugen, allerdings war es an beiden Morgenden sehr voll – an einem musste ich sogar in einer Schlange warten.

Grand Hyatt Taipeh Frühstück 12

Dafür darf man sich nach der Warterei über ein wirklich hervorragendes Buffet mit zahlreichen verschiedenen Bereichen freuen – die westliche Auswahl überzeugt etwa mit einer tollen Auswahl an Brot, Gebäck, Käse, Lachs und Aufschnitt.

Grand Hyatt Taipeh Frühstück 9 Grand Hyatt Taipeh Frühstück 2 Grand Hyatt Taipeh Frühstück 3

Doch wirklich beeindruckend ist, dass es eben nicht nur westliche und asiatische Klassiker gibt, sondern darüber hinaus auch Spezialitäten aus verschiedenen Küchen – etwa eine indische Ecke.

Grand Hyatt Taipeh Frühstück 10 Grand Hyatt Taipeh Frühstück 7

Die Auswahl kennt im Prinzip keine Grenzen und auch qualitativ muss man keine Abstriche machen, was das Grand Hyatt Taipeh absolut auszeichnet.

Grand Hyatt Taipeh Frühstück 6 Grand Hyatt Taipeh Frühstück 8 Grand Hyatt Taipeh Frühstück 4

Natürlich gibt es auch einige frisch zubereite Speisen, darunter Omelettes genauso wie Nudelsuppen und auch chinesische Pfannkuchen – Letztere sind ein echtes Highlight.

Grand Hyatt Taipeh Frühstück 11

Insgesamt ein tolles Frühstück mit genialer Auswahl, allerdings kann man hier wegen dem starken Andrang doch vergleichsweise wenig entspannt sitzen – ein Problem, das ich zum Beispiel aus dem Pudong Shangri-La Shanghai schon gut kenne.

Grand Hyatt Taipeh – das Essen

Neben dem Frühstück konnte ich im Grand Hyatt Taipeh auch den Room Service testen, immerhin galt es noch 100 US-Dollar Guthaben zu nutzen. Die Preise sind recht sportlich, die Qualität ist dafür hervorragend – beispielsweise bei den Quesadillas (generell eine kreative Option), die mit Pommes serviert werden.

Grand Hyatt Taipeh Room Service

Auch der Lachs mit Gemüse konnte mich qualitativ komplett überzeugen.

Grand Hyatt Taipeh Room Service 2

Das geschmackliche Highlight war aber die Auswahl an Dumplings, die es ebenfalls über den Room Service gibt.

Grand Hyatt Taipeh Room Service 3

Natürlich sind die Preise für Taipeh enorm hoch, dafür erwartet Euch ein toller Service in Kombination mit hoher Qualität – gerade mit Guthaben definitiv ein guter Deal.

Grand Hyatt Taipeh – die Erholung

Auch in puncto Erholung ist das Grand Hyatt Taipeh keineswegs enttäuschend. Das Angebot ist zwar nicht ganz so groß wie zum Beispiel im Conrad Seoul oder dem Four Seasons Shenzhen, Euch erwartet aber ein gut ausgestattetes und großes Fitnessstudio.

Grand Hyatt Taipeh Fitness 3

Hier gibt es eine enorme Auswahl an Maschinen, die sogar an ein normales Fitnessstudio erinnert und weit weg von dem traurigen Angebot von vielen Hotels ist. Auch einen kompletten Hantelbereich gibt es, sodass man wirklich zu einem vollen Workout kommt.

Grand Hyatt Taipeh Fitness 4 Grand Hyatt Taipeh Fitness

Positiv hervorzuheben ist grundsätzlich auch, dass man sich über Tageslicht und ein wenig Ausblick freuen darf. Dasselbe gilt für den Pool, der im Außenbereich zu finden ist und gerade an heißen Tagen eine angenehme Abkühlung bietet.

Grand Hyatt Taipeh Pool

Den Pool würde ich als mittelgroß beschreiben, wenngleich man durch die Form in der Mitte angenehm Bahnen ziehen kann.

Grand Hyatt Taipeh Pool 2

Zudem gibt es rund herum um den Pool einige Liegestühle, sodass man sich bequem hinlegen und ein wenig entspannen kann.

Grand Hyatt Taipeh Pool 3 Grand Hyatt Taipeh Pool 4

Ansonsten bietet das Hotel auch noch eine Sauna und ein Dampfbad sowie ein Spa. Ein durchaus umfassendes Angebot, das deutlich besser ist als etwa im Kimpton Daan Hotel oder dem DoubleTree Taipeh.

Grand Hyatt Taipeh – Fazit

Insgesamt hat mir das Grand Hyatt Taipeh ausgesprochen gut gefallen. Bei den hohen Preisen und dem wenig attraktiven Exterior war ich mir anfangs nicht sicher, was ich erwarten sollte. Nach dem Aufenthalt kann ich sagen: Das Hotel ist seinen Preis wert, denn abgesehen vom etwas überlaufenen Frühstück fand ich fast jeden Aspekt des Erlebnisses hervorragend, von den Zimmern über den Service bis hin zur Lage!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.