Die Statuslevel bei Flying Blue sind auf Grund der Zugehörigkeit von Air France und KLM zur SkyTeam Allianz ein spannender Teil des Programmes. Nachdem wir bereits auf die Möglichkeiten des Meilen sammelns genauer eingegangen sind, wollen wir Euch heute zeigen, wir Ihr einen Status bei Flying Blue erreicht und welche Vorteile dieser bietet.

Natürlich gehen wir dann auch darauf ein, was dieser Status Euch für Vorteile bringt und was für eine Requalifizierung benötigt wird.

Die Statuslevel bei Flying Blue – Übersicht

Bei Flying Blue gibt es mehrere Statuslevel, die Euch verschiedene Vorteile bringen. Seit den Änderungen des Programmes werden diese anders erreicht, als zuvor. Auf den Flügen sammelt Ihr sogenannte Experience Points (XP), die Ihr zur Erreichung eines Status benötigt. Diese XP gibt es auf bezahlten Flügen mit Air France, KLM , HOP, Joon, Aircalin, Kenya Airways, Tarom und allen SkyTeam Airlines. Dabei sammelt Ihr eine feste Anzahl an XP pro Flug. Diese hängen sowohl von der Kabinenklasse als auch von der Distanz ab. Damit ähnelt das System dem des British Airways Executive Club.

Die Statuslevel bei Flying Blue XP Sammeln

Um den Silver-Status zu erreichen benötigt Ihr 100 XP, für den Gold Status 180 XP. Den höchsten Status, den Platinum Status, erreicht Ihr mit 300 XP. Der Qualifizierungszeitraum beträgt 12 Monate. Wenn Ihr innerhalb dieser 12 Monate die nötige Anzahl an XP erreicht, werdet Ihr für den Status qualifiziert, die benötigte Anzahl an XP wird abgezogen und Ihr behaltet die übrig gebliebenen XP. Der Qualifizierungszeitraum beginnt dann direkt neu.

Wenn Ihr also ohne Status beginnt, benötigt Ihr insgesamt 580 XP um den Platinum Status zu erreichen. Ihr erhaltet einen Status immer für genau 12 Monate. Für die Requalifizierung benötigt Ihr die gleiche Anzahl an XP wie für die Erstqualifikation. Wie Ihr auf den ersten Blick seht, ist die Qualifizierung zum Status nicht gerade einfach, denn es werden eine Menge XP benötigt, um die einzelnen Flying Blue Statuslevel zu erreichen. Gegenüber anderen Programmen, sowohl aus der eigenen als auch aus anderen Allianzen, steht Flying Blue so relativ schlecht da.

Der Flying Blue Silver Status

Der Flying Blue Silver Status bringt Euch gleichzeitig den SkyTeam Elite Status. Dadurch könnt Ihr Euch über zwei Meilen pro Euro mehr bei Buchungen mit Air France, KLM, HOP und Joon oder 50 Prozent mehr Prämienmeilen auf allen SkyTeam Flügen freuen und profitiert von einer erhöhten Freigepäckmenge, sowie Priority Check-In und Priority Boarding. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit , den Zugang zu einer Lounge gegen Gebühr zu erwerben. Leider sind die Vorteile insgesamt eher bescheiden und Ihr solltet für diesen Status nicht unbedingt allzu hohe zusätzliche Kosten in Kauf nehmen.

Die wichtigsten Vorteile des Flying Blue Silver Status im Überblick:

  • 50 Prozent Prämienmeilenbonus
  • Priority am Flughafen
  • erhöhte Freigepäckmenge

Der Flying Blue Gold Status

Der Flying Blue Gold Status ist da schon deutlich attraktiver. Gleichzeitig erhaltet Ihr bei Erreichen diesen Status den SkyTeam Elite Plus Status. Euch erwarten 75 Prozent mehr Prämienmeilen auf allen Flügen mit SkyTeam Airlines sowie Priorität am Flughafen. Dazu zählt die Nutzung von eigenen Check-Ins, Fast Track bei den Sicherheitskontrollen sowie Priority Boarding und eine bevorzugte Gepäckbehandlung.

skyteam lounge istanbul eingang

Der wohl wichtigste Vorteil ist der weltweite Lounge-Zugang zu allen SkyTeam Lounges. Zusätzlich könnt Ihr hier noch einen weiteren Gast kostenlos mitnehmen. Im Gegensatz zu oneworld und der Star Alliance gibt es hier aber einen entscheidenen Unterschied. So gilt der Lounge-Zugang nämlich nur, wenn Ihr international mit einer SkyTeam Airline unterwegs seid. Das bedeutet, wann immer Ihr innerhalb eines Landes mit SkyTeam fliegt, erhaltet Ihr keinen Lounge-Zugang. Dies ist insbesondere in den USA relevant, da Ihr hier auch bei einem etwa sechs Stunden langen Transkontinentalen Flug keinen Zugang zur Lounge mit Eurem Flying Blue Gold Status erhaltet.

Die wichtigsten Vorteile des Flying Blue Gold Status im Überblick:

  • weltweiter Zugang zu allen SkyTeam Lounges
  • 75 Prozent Prämienmeilenbonus
  • Priority am Flughafen

Der Flying Blue Platinum Status

Der Flying Blue Platinum Status ist der höchste Status im Loyalitätsprogramm der Airlines Air France und KLM. Genau wie der Flying Blue Status, entspricht dieser ebenfalls dem SkyTeam Elite Plus Status und bringt Euch weltweiten Zugang zu allen SkyTeam Lounges. Auch hier ist die Mitnahme eines weiteren Gastes kostenlos. Die zusätzlichen Vorteile im Vergleich zum Gold Status sind allerdings recht gering. Lediglich der Prämienmeilenbonus beträgt nun 100 Prozent und Ihr könnt Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit auf Flügen mit Air France und KLM kostenlos reservieren.

Die wichtigsten Vorteile des Flying Blue Platinum Status im Überblick:

  • weltweiter Zugang zu allen SkyTeam Lounges
  • 100 Prozent Prämienmeilenbonus
  • kostenlose Reservierung von besseren Sitzplätzen
  • Priority am Flughafen

Fazit zu den Statuslevel bei Flying Blue

Die Statusvorteile bei Flying Blue sind insgesamt gut. Da Ihr bereits ab dem Gold Status einen weltweiten Lounge-Zugang zu allen SkyTeam Lounges erhaltet und auch noch einen weiteren Gast kostenfrei mitbringen könnt, profitiert Ihr sehr von den Statusvorteilen, auch wenn Ihr noch nicht den höchsten Status innehabt. Die einzelnen Statuslevel sind allerdings nicht sehr einfach zu erreichen. Wenn Ihr noch keinen Status besitzt und den Platinum Status anstrebt, müsst Ihr beispielsweise zehn Langstrecken-Segmente in der First Class absolvieren.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.