Singapore Airlines KrisFlyer ist eines der attraktivsten Vielfliegerprogramme innerhalb der Star Alliance, nicht zuletzt weil Ihr ganz einfach American Express Punkte zu dem Programm transferieren könnt. In diesem Guide zeigen wir Euch, welche Einlösungen des Programms besonders attraktiv sind!

Wenn es um Vielfliegerprogamme wie Singapore Airlines KrisFlyer geht, denken viele zuerst an ein etwas kurioses Programm, mit dem sie nicht viel zu tun haben. Doch weder muss man viel Singapore Airlines fliegen noch überhaupt in ein Flugzeug steigen, um Meilen bei dem Programm zu sammeln. Vielmehr handelt es sich um einen Transferpartner von American Express Membership Rewards, sodass Ihr ganz einfach Eure Punkte übertragen – ohne je selbst geflogen zu sein.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Sitz 3

Die Möglichkeit Membership Rewards Punkte zu sammeln, erhaltet Ihr komplett kostenfrei mit fünf verschiedenen American Express Kreditkarten. Allesamt bieten diese auch einen attraktiven Willkommensbonus:

Beachtet dabei bitte, dass jeweils ein bestimmter Mindestumsatz erzielt werden muss, um die Punkte als Bonus zu bekommen. Besonders interessant sind übrigens auch Upgrades: Ihr könnt zum Beispiel zuerst die im ersten Jahr kostenlose American Express Gold Card mit Bonus beantragen und dann nach einem Jahr die American Express Platinum Card beantragen und noch einmal einen zusätzlichen Bonus einsammeln!

Die besten Einlösungen mit Singapore Airlines

Um eine bessere Übersicht zu schaffen, stellen wir Euch zuerst die besten Einlösungen mit Singapore Airlines selbst vor, bevor wir uns den Einlösungen mit den Partnern der Star Alliance widmen. In beiden Kategorien gibt es nämlich einige Sweetspots, die Ihr kennen solltet, wenn Ihr über einige Amex Punkte oder KrisFlyer Meilen verfügt!

Singapore Airlines Suites Class mit KrisFlyer Meilen buchen

Ein besonders guter Deal zur Nutzung von KrisFlyer Meilen ist die Buchung der exklusiven Singapore Airlines Suites Class, die gerade innerhalb Asiens zu teils verrückt niedrigen Preisen gebucht werden kann. Ihr bezahlt beispielsweise nur die folgenden Werte pro Weg:

  • Singapur – Hongkong für 37.500 Meilen
  • Singapur – Delhi für 50.000 Meilen
  • Singapur – Shanghai für 50.000 Meilen

Auf den Strecken nach Hongkong und Shanghai kommt dabei bereits die neue Singapore Airlines Suites Class zum Einsatz, die noch einmal einen zusätzlichen Komfort verspricht und wirklich ein einmaliges Erlebnis ist. Natürlich könnt Ihr innerhalb von Asien auch auf anderen Strecken in der First Class fliegen, dann allerdings meist nicht in der Suites Class, sondern der “normalen” First Class.

Moritz in der Singapore Airlines Suites Class A380

Die Suites Class gibt es allerdings natürlich auch auf längeren Strecken, hier sind die Werte aber natürlich etwas höher. Fliegen könnt Ihr in der First oder Suites Class zum Beispiel zu den folgenden Werten auf Strecken nach Australien und Europa:

  • Singapur – Sydney / Melbourne / Auckland für 80.000 Meilen
  • Singapur – Frankfurt / weitere Ziele für 115.000 Meilen
  • Singapur – Los Angeles für 118.000 Meilen

Eine weitere Strecke für eine interessante Lösung ist eine, an die man im ersten Moment vielleicht nicht denkt, denn Ihr könnt in der Singapore Airlines Suites Class auch von Frankfurt nach New York fliegen. Der Preis hierfür liegt bei vergleichsweise attraktiven 76.000 Meilen:

KrisFlyer FRA JFK

Somit ist die Singapore Airlines Suites Class dank American Express Punkten vermutlich für fast jeden im Bereich des Machbaren. Dabei solltet Ihr bedenken: Wenn Ihr über Singapur fliegt, könnt Ihr natürlich auch Weiterflüge dazubuchen. Möglich sind etwa Verbindungen von Europa nach Australien in der Suites Class oder auch einfach Flüge von Europa nach Frankfurt via Singapur. Euren Möglichkeiten sind sozusagen keine Grenzen gesetzt und die Meilenwerte steigen nicht einmal stark an!

Singapore Airlines Business Class von Europa nach Asien & Amerika

Eine weitere interessante Option für viele von Euch sind sicherlich Business Class von Singapore Airlines von Europa nach Asien. Dabei gibt es besonders einen Sweetspot: Verbindungen von Istanbul nach Singapur. Dadurch, dass Istanbul in einer anderen Zone liegt, bezahlt Ihr für einen einfachen Flug in der Business Class nach Singapur oder auch zu anderen Zielen in der Region nur 45.000 Meilen:

KrisFlyer IST SIN

Darüber hinaus könnt Ihr natürlich auch ab Deutschland oder anderen Flughäfen in Europa fliegen. Besonders spannend sind dabei natürlich Verbindungen mit dem Airbus A350, der das modernste Bordprodukt der Flotte bietet. Fliegen könnt Ihr diesen zum Beispiel ab Amsterdam, Barcelona, Mailand oder Stockholm – und ab Düsseldorf und München. Ein einfacher Flug in der attraktiven Business Class nach Asien kostet Euch allerdings mit 85.000 Meilen vergleichsweise viel:

KrisFlyer MUC SIN

Eine Alternative ist natürlich auch hier der Flug von Frankfurt nach New York, der mit einem niedrigen Meilenwert daherkommt. Hier bezahlt Ihr “nur” 65.000 Meilen für einen Business Class Flug:

KrisFlyer FRA JFK BIZ

Auf Grund des nicht allzu großen Preisunterschieds würden wir Euch hier allerdings eher zu Flügen in der Suites Class, wie weiter oben beschrieben, raten.

Singapore Airlines Business & First Class von Europa nach Australien

Deutlich attraktiver als Prämienflüge von Europa nach Asien sind solche, die über Asien nach Australien gehen. Hier könnt Ihr (gegen Aufpreis) sogar einen Stop in Asien einlegen. Fliegt Ihr zum Beispiel in der Business Class von Europa nach Australien fallen nur 105.000 Meilen pro Weg an:

KrisFlyer MUC AKL

Auch Flüge in der First Class beziehungsweise der Suites Class oder einer Kombination aus beidem sind hier eine sehr gute Option zur sinnvollen Einlösung von KrisFlyer Meilen. Für einen einfachen Flug fallen beispielsweise 148.000 Meilen an:

KrisFlyer CPH SYD

Ihr seht also gut, dass es sich lohnen kann, so einige Amex Punkte oder KrisFlyer Meilen zu sparen, um dann komfortabel nach Australien zu reisen. Gerade da bezahlte Tickets auf dieser Strecke oft extrem teuer sind, kann dies ein genialer Deal sein.

Singapore Airlines & Silk Air Flüge innerhalb Asiens

Häufig unterschätzt werden auch die Einlösungen für Flüge innerhalb von Asiens. Natürlich sind die regulären Preise hier vergleichsweise niedrig, keineswegs aber auf allen Strecken.

Silk Air Business Class

In der Economy Class fallen auf Strecken innerhalb Asiens zum Beispiel folgende Meilenwerte an:

  • Singapur – Malaysia / Indonesien / Brunei: 7.500 Meilen pro Weg
  • Singapur – Vietnam / Philippinen / Thailand / Myanmar / Laos / Kambodscha: 12.500 Meilen pro Weg
  • Singapur – China / Hongkong / Taiwan: 15.000 bis 20.000 Meilen pro Weg
  • Singapur – Indien / Malediven / Sri Lanka / Bangladesch: 18.500 Meilen pro Weg
  • Singapur – Japan / Südkorea: 25.000 Meilen pro Weg

Auch in der Business Class bezahlt Ihr nicht deutlich mehr:

  • Singapur – Malaysia / Indonesien / Brunei: 17.500 Meilen pro Weg
  • Singapur – Vietnam / Philippinen / Thailand / Myanmar / Laos / Kambodscha: 20.000 Meilen pro Weg
  • Singapur – China / Hongkong / Taiwan: 27.500 bis 35.000 Meilen pro Weg
  • Singapur – Indien / Malediven / Sri Lanka / Bangladesch: 35.000 Meilen pro Weg
  • Singapur – Japan / Südkorea: 43.000 Meilen pro Weg

Noch attraktiver wird es meist dann, wenn Ihr nicht in Singapur startet. Die Meilenwerte für Flüge zwischen den Regionen via Singapur, also zum Beispiel von Bali nach Shanghai oder von Hongkong nach Koh Samui sind nicht viel höher als ab Singapur!

Singapore Airlines & Silk Air Flüge nach Perth & Darwin

Ein echter Sweetspot sind auch Flüge von Singapore Airlines und Silk Air von Singapur (und auch anderen Zielen in Asien) nach Darwin und Perth im Norden bzw. Westen von Australien. Ihr bezahlt zum Beispiel für einen Flug von Singapur, Südchina oder Hongkong nach Australien gerade einmal die folgenden Werte:

  • 28.000 Meilen in der Economy Class
  • 58.000 Meilen in der Business Class

Gerade in Anbetracht der Streckenlänge ist dies zweifelsfrei ein ziemlich genialer Deal.

Die besten Einlösungen mit der Star Alliance

Auch wenn bei den Einlösungen mit Singapore Airlines selbst schon einiges gutes dabei war, kommen die echten Knaller im KrisFlyer Programm erst bei den Einlösungen mit den Partner-Airlines der Star Alliance. Egal ob Ihr schon 100.000 oder mehr Meilen gesammelt habt oder erst einige Zehntausend, bei diesen Einlösungen sollte für jeden etwas dabei sein!

Star Alliance Business & First Class in den Mittleren Osten

Anders als etwa Miles & More hat Singapore Airlines einen anderen Award Chart für Flüge mit der Star Alliance. Auf den meisten Strecken sind die Preise hier etwas höher und da die Business Class von Singapore Airlines meist besser ist, macht die Nutzung selten Sinn. Das gilt aber nur für Strecken, auf denen Singapore Airlines auch selbst aktiv ist. Anders sieht es etwa auf Routen zwischen Europa und dem Nahen Osten aus. Diese Strecke fällt im Award Chart sofort als Sweetspot aus:

Star Alliance Award Chart Singapore AirlinesFür einen Hin- und Rückflug fallen demnach gerade einmal 25.000 Meilen in der Economy Class, 50.000 Meilen in der Business Class und 120.00 Meilen in der First Class an. Anders als bei Singapore Airlines selbst fallen hier allerdings recht robuste Zuschläge seitens der Lufthansa, Turkish Airlines oder Swiss, also den Airlines, die auf dieser Strecke fliegen, an. Für einen einfachen Flug müsst Ihr etwa 200 Euro einplanen, wobei immerhin die Verfügbarkeit gut ist.

reisetopia in der Lufthansa First Class

In der First Class sind die guten Zeiten allerdings leider vorbei. Früher waren die Flüge in der Lufthansa First Class nicht nur deutlich günstiger, sie waren auch auf vielen Strecken verfügbar. Mittlerweile gibt es die First Class nur noch nach Saudi-Arabien und nach Kuwait und zudem nur frühestens 14 Tage im Voraus. 60.000 Meilen sind weiterhin ein netter Deal, um die Lufthansa First Class zu testen, bei Weitem aber kein so guter Deal mehr wie früher.

Star Alliance Business & First Class nach Südafrika

Wer genau hingeschaut hat, dem ist auf dem Award Chart noch etwas aufgefallen, nämlich die Region Central & South Africa. Ab Europa werden für Hin- und Rückflüge hierbei nur die folgenden Werte fällig:

  • Business Class: 90.000 Meilen
  • First Class 140.000 Meilen

Nun gibt es viele Strecken nach Afrika, wobei natürlich die langen nach Südafrika besonders spannend sind. In der Business Class findet Ihr hier mit Austrian, Lufthansa und Swiss auch durchaus Verfügbarkeiten. Teilweise gibt es zudem Optionen mit Ethiopian Airlines oder South African Airways. Auch hier solltet Ihr aber die Steuern und Gebühren im Blick behalten, die neben den 45.000 Meilen pro Weg anfallen. In der First Class ist die Sache deutlich komplizierter, hier gibt die Lufthansa schlichtweg kaum Verfügbarkeiten frei. Zudem können diese nur in einem Zeitraum ab 14 Tagen vor Abflug gebucht werden. Sofern Ihr Euch hierfür interessiert, solltet Ihr also in der letzten Minute planen können!

Star Alliance Around the World Ticket

Schlussendlich gibt es noch eine weitere Einlösung bei KrisFlyer, die wohl bei keinem anderen Programm so attraktiv ist: Ein Round-The-World Ticket. Das liegt schlicht und ergreifen daran, dass die Meilenwerte, die für das Ticket aufgerufen werden, lächerlich niedrig sind:

  • Economy Class: 180.000 Meilen
  • Business Class: 240.000 Meilen
  • First Class: 360.000 Meilen

Auf den ersten Blick sieht man hier, dass die Business und First Class im Vergleich zur Economy Class nur einen sehr geringen Aufpreis verlangen. Wer also eine solche Menge an Meilen hat, sollte in jedem Fall überlegen ein solches Ticket zu buchen, denn die Möglichkeiten sind enorm. Ihr könnt auf einem solchen Ticket alle Star Alliance Partner in der jeweiligen Klasse einbauen und genießt dabei eine große Freiheit. Ingesamt sind nämlich 16 Segmente sowie insgesamt sieben Stopover möglich. Ihr könnt also an sieben verschiedenen Orten weltweit einen Aufenthalt einbauen und dann weiterfliegen. Hier ein mögliches Ticket:

Round The World Sq

Natürlich seid Ihr dabei auf Verfügbarkeiten angewiesen, was sich durchaus schwierig gestalten kann, vor allem in der First Class. Allerdings ist die Einlösung trotzdem ein absolut genialer Gegenwert.

Weitere attraktive Einlösungen von KrisFlyer Meilen

Neben den genannten Optionen, die sich allen voran auf Flüge ab Europa sowie mit Singapore Airlines & Co beziehen, gibt es noch einige andere echte Sweetspots im Award Chart, besonders für Flüge in anderen Weltregionen. Die attraktivsten sind dabei die folgenden:

  • 12.500 / 20.000 Meilen für Flüge innerhalb von Südamerika
  • 12.500 / 28.000 Meilen für Flüge zwischen Australien und Neuseeland sowie den Pazifik-Inseln
  • 17.500 / 30.000 Meilen für Flüge zwischen den USA und Hawaii

Ihr seht selbst, dass mit KrisFlyer Meilen so einiges möglich ist, auch in Weltregionen, an die man zuerst nicht denkt. Hier ist die Suche nach Verfügbarkeiten zwar teilweise etwas schwieriger und nicht immer online möglich, durch einen Anruf oder die Nutzung von anderen Tools zur Suche nach Verfügbarkeiten bei der Star Alliance werdet Ihr aber fündig!

Fazit zur Einlösung von KrisFlyer Meilen

Die Einlösung von Singapore Airlines KrisFlyer Meilen ist extrem vielfältig und entsprechend natürlich auf den ersten Blick auch ein wenig unübersichtlich. Wenn Ihr Euch allerdings an unsere Tipps haltet, könnt Ihr aus Euren Meilen wirklich viel herausholen. Oft sind es eben nicht die ganz offensichtlichen Einlösungen, die Euch am Ende den größten Gegenwert bringen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Jungs,
    vielleicht könnt ihr mir etwas helfen. Ich würde gerne im Januar oder Anfang Februar nach Singapur, Bangkok, KL, oder Hong Kong reisen. (Südosten Asien allg.) Nun habe ich gelesen in eurem Artikel das von Istanbul nach Singapur ein Flug hin und zurück 90000 meilen kostet, Business. Da die Meilen von der Amex nicht ganz reichen, wäre meine Frage ob ich auch vom Miles and Moor Konto die restlichen Miles zu krisflyer transferieren kann ? Natürlich wäre ich für andere Vorschläge dankbar, da ich das erste mal die Flüge mit meilen bezahlen will, und natürlich das optimale rausholen will.
    Vielen Dank im Vorrauss
    Tino
    P.s. Tolle Seite habt Ihr da auf die Beine gestellt.

    • Hallo Tino, leider ist ein Transfer zwischen den Programmen nicht möglich, sodass du wohl oder übel warten musst, bis du auf genügend Amex Punkte kommst. Alternativ kannst du natürlich auch nur einen Weg in Business buchen und hättest somit bereits die notwendigen Meilen für einen Hin- und Rückflug. Dennoch würde ich eher abwarten und noch zusätzliche Punkte mit der Amex sammeln. Dann lohnt sich das auch so richtig 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)