Aktuell könnt Ihr die Amex Blue Card noch mit einem enormen Bonus beantragen. Dieser Willkommensbonus bringt Euch sogar direkt einen Freiflug ein. Wir erklären Euch, wie!

Regelmäßig berichten wir Euch von den besten Einlösungen Eurer gesammelten Punkte und Meilen. Für einen Prämienflug müsst Ihr dafür in der Regel jedoch bereits ein gut gefülltes Konto haben. Ich zeige Euch, wie Ihr mit dem aktuellen Willkommensbonus der kostenfreien Amex Blue Card ebenfalls einen Prämienflug buchen könnt.

American Express Blue Card

  • Exklusiv: 5.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus und 35 Euro Startguthaben
  • Exklusiv: Amex Offers Preisvorteile
  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte sammeln mit jedem Euro

Wie hoch ist der Willkommensbonus bei der Amex Blue Card?

Bevor wir uns angucken können, müssen wir zunächst erstmal den Willkommensbonus für die Amex Blue Card analysieren. Solltet Ihr die dauerhaft kostenfreie Kreditkarte von American Express aktuell beantragen, erhaltet Ihr aktuell folgende Vorteile für die Amex Blue Card:

  • 35 Euro Startguthaben nach dem ersten Einsatz der Kreditkarte ab 1 Euro Umsatz
  • 5.000 Membership Rewards Punkte als Bonus nach Aktivierung des Programms
  • Preisvorteile mit dem Amex Offers Special

Dass die Kreditkarte kostenlos ist und viele weitere Vorteile bietet, ist zwar nice to have, aber für unser Ziel nur Nebensache. Vielmehr kommt es nämlich neben den Punktebonus auf das Startguthaben an. Denn aktuell erhaltet Ihr neben den 5.000 Amex Membership Rewards Punkten auch 35 Euro Guthaben, sobald Ihr die Kreditkarte das erste Mal eingesetzt und dabei einen Umsatz von mindestens einem Euro generiert habt.

Wie viel ist der Punktebonus bei der Amex Blue Card wert?

Wie viel der Punktebonus wert ist, lässt sich in aller Regel nicht pauschal klären. Die Membership Rewards Punkte von American Express könnt Ihr nämlich für verschiedene Zwecke einlösen. Zum einen könnt Ihr damit offene Umsätze begleichen, Prämien im Onlineshop erwerben oder eben einen Prämienflug buchen. Vor allem letzteres ist interessant und soll unser Ziel mit dem Willkommensbonus sein.

Amex Blue Basel Flughafen Kaffee

Das Membership Rewards Programm ist vor allem so interessant, da Ihr die Punkte zu insgesamt zwölf Vielfliegerprogrammen von Airlines, drei Loyalitätsprogrammen von Hotels und einem weiteren Bonusprogramm – Payback – transferieren könnt. Dabei ist vor allem der British Airways Executive Club spannend und wird bei unserer weiteren Betrachtung dementsprechend auch eine große Rolle spielen.

American Express Blue Membership Rewards
Das attraktive Membership Rewards Programm kostet bei der Amex Blue extra

Der Gegenwert für die Einlösung der Punkte für einen Prämienflug lässt sich ebenfalls nicht so pauschal sagen. Je nach Flugpreis kann ein Gegenwert von mehreren Cent pro Punkt beziehungsweise Meile erzielt werden. Da wir uns als Nächstes jedoch Kurzstreckenflüge ansehen werden, ist der Gegenwert aufgrund der eher geringeren Preise für Flüge auf solchen Strecken eher geringer.

Wohin kann ich damit fliegen?

Dennoch sollte man den Gegenwert nicht unterschätzen. Die Strecke zwischen den beiden europäischen Metropolen Berlin und London sind beispielsweise hochfrequentiert und können daher gerne 100 Euro pro Strecke oder sogar mehr kosten. Doch warum ausgerechnet London? Wie schon zuvor angesprochen wollen wir uns die Einlösungen im British Airways Executive Club ansehen.

Vor allem Einlösungen auf der Kurzstrecke bis zu 650 Meilen sind für diese Betrachtung relevant. Zwar wurden die Meilenwerte um 750 Avios – so heißen die Meilen im Vielfliegerprogramm von British Airways – dennoch ergeben sich hier einige interessante Optionen dank des Willkommensbonus für die Amex Blue Card.

Bleiben wir bei der Strecke zwischen Berlin und London. Die Entfernung zwischen beiden Metropolen beträgt weniger als 650 Meilen, wonach der Meilenwert Preisband 1 für Prämienflüge mit British Airways entnommen werden kann. Wenn Ihr der Suchmaske des Vielfliegerprogramms folgt, könnt Ihr Abflug- und Ankunftsort und Euer gewünschtes Datum sowie die Buchungsklasse Economy auswählen.

Im nächsten Schritt werden Euch alle möglichen Verbindungen aufgezeigt. Laut Preisband 1, und solltet Ihr ein Datum in der Nebenreisezeit auswählen, liegt der herkömmliche Meilenwert für diese und andere Strecken im Preisband bei 4.750 Avios, zuzüglich 23 Euro an Steuern und Gebühren. Trotz Erhöhung ein enorm guter Gegenwert, weshalb diese Einlösung gerne als erstes von uns bei den besten Einlösungen für Amex Punkte genannt wird.

Worauf muss ich achten?

Solltet Ihr das passende Datum und den entsprechenden Flug gefunden haben, könnt Ihr auf diesen klicken. Dort wird eine Übersicht mit allen möglichen Meilenwerten angegeben. Im nächsten Schritt könnt Ihr auswählen, wie viele Avios Ihr tatsächlich für diesen spezifischen Flug auswählen möchtet.

Dabei solltet Ihr aufpassen, denn solltet Ihr keine Avios haben, reichen die Punkte für den voreingestellten Avioswert (in der Regel immer der höchste), aber auch nicht für den idealen Wert in Höhe von 4.750 Avios aus. Deshalb müsst Ihr die nächste Stufe darunter wählen. Damit würdet Ihr 3.700 Avios und 45,50 Euro zahlen müssen.

Die 5.000 Membership Rewards Punkte von American Express entsprechen beim British Airways Executive Club nach Umwandlung nämlich 4.000 Avios. Damit müsstet Ihr also nicht mal den kompletten Punktebonus transferien. Dass Ihr die Stufe darunter für die Buchung auswählen müsst, ist auch nicht weiter schlimm, denn das Startguthaben gleicht nahezu komplett die Steuern und Gebühren aus. Mit den 35 Euro, die Ihr automatisch auf Euer Konto gutgeschrieben bekommt, müsst Ihr nur noch 10,50 Euro für einen Flug mit British Airways in der Economy Class nach London bezahlen.

Bildschirmfoto 2021 07 08 Um 13.55.41

Ich habe auch nach Flügen geguckt, die Ihr direkt buchen und mit Geld bezahlen könnt. Derselbe Flug mit British Airways würde Euch aktuell mindestens 56 Euro kosten. Damit würdet Ihr bereits trotz solch günstiger Flüge über 40 Euro mit der Amex Blue Card sparen. Aber wie gesagt: In normalen Zeiten würdet Ihr für diesen Flug auch gerne mal das Doppelte bezahlen müssen.

Fazit zum Freiflug mit der Amex Blue Card

Die Amex Blue Card zu beantragen kann sich aktuell lohnen. Die Kreditkarte ist dauerhaft kostenfrei und lässt Euch an den beliebten Amex Offers teilhaben. Darüber hinaus erhaltet Ihr aktuell aber einen enorm attraktiven Willkommensbonus. Die 5.000 Membership Rewards Punkte und das Startguthaben bringen Euch bereits mit British Airways nach London. Damit könnt Ihr Euch sogar nahezu einen Freiflug mit der Fluggesellschaft in der Economy Class buchen.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • und wenn ich

    “5) Zum Start schenken wir dir nach der Aktivierung des Membership Reward Programms 5.000 Punkte. Gilt nur bei erstmaliger Anmeldung für das Membership Rewards® Programm und der erfolgreichen Ausstellung der Karte.”

    richtig verstehe, wovon ich ausgehe, wenn es so umgesetzt wird wie da geschrieben, aber juristendeutsch ist manchmal ja was anders/komisch, dann bekommt man die 5000punkte auch nur wenn man sich erstmalig(!) anmeldet, d.h. für mich, wenn ich eine andere karte habe und mit der am programm bereits teilnehme (wo theoretisch die 5000 punkte hin gebucht werden könnten), dann bekomme ich aber trotzdem keine punkte, selbst wenn ich auch für die karte teilnehme (das zahlungen mit der karte punkte bringen) und damit 30euro (pro jahr) zahle, weil ist ja auch nicht erstmalig

  • und zur vervollständigung, wenn man die 30€ für die Teilnahme zahlen muss(wenn man nicht schon teilnimmt!), dann gehen eben genau die 30€ bereits von dem guthaben ab welches für die Prämienbestellung eingesetzt wurde, man kann ja schlecht beides damit bezahlen (wäre schön dieser doppelte einsatz ^^), d.h. am ende man hat eben nur 5€ um die hier beschriebenen 45,50 zu bezahlen, damit kostet der flug dann die 3700 avios + 40,5€ was dann deutlich schlechter aussieht als hier beworben

  • Möchtet ihr vielleicht noch erwähnen, dass von den 35€ auch 30€ für die Aktivierung des Memebership Rewards Programms draufgehen? Oder wurde dies mittlerweile abgeschafft und ist auch bei der Blue kostenlos?

    Wisst ihr ebenfalls wie es aussieht, wenn man eine der anderen Karten bereits Green/Gold/Platinjm besitzt? Muss man dennoch die Gebühr zahlen, obwohl man das Rewards Programm ja bereits nutzt? Der Turbo lässt sich ja auch auf allen Karten aktivieren trotz einmaliger Bezahlung.

    • Hallo Axel, die Kreditkarte ist kostenlos, wie auch dem Infotext zur Kreditkarte zu entnehmen ist. Wenn man bereits eine andere Kreditkarte besitzt, würde ich nicht noch extra das Membership Rewards Programm für die Amex Blue aktivieren.

      • Ich weiß, dass die Karte kostenlos ist. Das Membership Rewards Programm allerdings nicht.

        Ohne aktiviertem Membership Rewards Programm kann man aber ja wohl kaum die 5000 Punkte Willkommensbonus bekommen.

        Daher ja auch die Frage, ob man das Programm kostenlos aktivieren kann, sobald man schon eine bezahlte Karte besitzt, bei der das Programm ja automatisch inklusive ist.

      • Hallo Axel, da es ein Willkommensbonus ist, erhält man erstmal grundsätzlich die 5.000 Punkte. Ob man danach im Programm über diese Karte weitersammeln möchte, ist dann die individuelle Entscheidung.

      • Der Text auf der Seite von Amex lässt es aber deutlich anders wirken:

        Optional für 30 Euro im Jahr Membership Rewards® Punkte sammeln und flexibel einlösen. Zum Start erhalten Sie 5.000 MR Punkte, mit denen Sie u.a. Ihre Kartenabrechnung begleichen oder wertvolle Prämien auswählen können.

        Nach dem Text für man die 5000 Punkte nur noch der Aktivierung des Programmes für 30€ erhalten. Wie sonst soll man auch die Punkte erhalten, ohne ein Konto auf das sie eingezahlt werden können.

        Anscheinend könnt ihr meine eigentliche Frage auch nicht beantworten und ich könnte es höchstens durch Try and Error probieren selbst herauszufinden.

      • Ja, also tatsächlich erhält man die Bonuspunkte nach Aktivierung von Membership Rewards. Alternativ kann man natürlich deshalb dann auch das Startguthaben dafür verwenden oder, wie eben in diesem Beitrag beschrieben, um einen Prämienflug zu bezahlen.

      • ich würde meinen man kann die 5000punkte nicht einlösen (wenn überhaupt bvekommen, weil wie soll man punkte für ein programm ernsthaft bekommen wenn man nicht an dem programm teil nimmt), wenn man nicht an dem programm teilnimmt (mit kosten wenn nicht bereits anderweitig teilnehmend) … also in sofern stimme ich Axel zu, dass man hier darauf hinweisen sollte, auch wenn es weniger verlockend/verführend deswegen ist, aber eben ehrlich

Alle Kommentare anzeigen (1)