Die aktuelle Ausgabe ist dieses Mal nicht nur auf Flüge innerhalb Asiens konzentriert und so sind unter anderem auch Flüge nach Nordamerika und Europa dabei. Auch von Frankfurt nach New York kann man diesmal vergünstigt fliegen, und das in der Business Class.

Die Spontanität ist dabei durchaus ernst zu nehmen, denn die Tickets sind jeweils für den Folgemonat buchbar. Besonders attraktiv sind die Einlösungen, wie immer bei Singapore Airlines KrisFlyer, auch aufgrund der extrem niedrigen Zuzahlungen. So erhebt die Airline generell auf eigenen Flügen keine Treibstoffzuschläge, sodass die Zuzahlungen sich auf ein Minimum beschränken. Dieses Mal sind die Ziele wieder recht spannend und durchaus attraktiv!

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Details

Mit den Singapore Airlines Spontaneous Escapes bietet die Airline monatlich um mindestens 30 Prozent reduzierte Prämientickets an. Ähnlich zu den Flying Blue Promo Awards und den Miles & More Meilenschnäppchen lassen sich hier einige sehr gute Deals machen. Der Reisezeitraum für alle Ziele ist bei dieser Ausgabe der November. Dabei gelten bestimmte Blackout Daten, die sich in der Übersicht aller Ziele finden lassen.

Singapore Airlines Business Class Airbus A350 Sitz 1 768x1024 Cropped

Bei den Spontaneous Escapes bekommt Ihr einen Rabatt von mindestens 30 Prozent auf Prämienflüge mit Singapore Airlines. Dabei handelt es sich sowohl um Ziele in Südostasien als auch um Langstreckenziele im Streckennetz von Singapore Airlines. Verfügbar sind sowohl Flüge in der Economy Class, Premium Economy als auch in der Business Class. Vor allem letztere sind natürlich besonders spannend, da Ihr hier einen hohen Gegenwert für Eure Meilen bekommt, doch auch Einlösungen in der Economy und Premium Economy Class können sich teilweise lohnen.

Alle gebuchten Tickets sind weder umbuchbar noch stornierbar. Generell könnt Ihr im Rahmen der Spontaneous Escapes leider nicht die Singapore Airlines Suites Class buchen. Die Buchung muss bis zum 31. Oktober 2022 erfolgen.

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Ziele

Die aktuelle Ausgabe konzentriert sich dieses Mal nicht nur auf asiatische Ziele. Neben asiatischen Destinationen in der Economy Class und Business Class, sind auch Destinationen in Afrika, Europa und Nordamerika vertreten.

Innerhalb Asiens sowie nach Afrika gibt es auch einige Angebote in der Business Class! Für 16.800 Meilen könnt Ihr in der Business Class von Singapur nach Hanoi, Manila und Ho Chi Minh Stadt fliegen. Damit fällt das Angebot mit dem Vormonat fast identisch aus. Diese Flüge sind auch als Return-Flüge verfügbar, sodass Ihr lediglich 33.600 Meilen für einen Hin- und Rückflug mit Singapore Airlines in der Business Class nach Vietnam oder zu den Philippinen bezahlen müsst.

Singapore Airlines Business Class Airbus A350 Kabine

Darüber hinaus könnt Ihr in der Business Class für 30.100 Meilen nach Colombo und Dhaka fliegen. Afrika ist nur mit einer Destination, buchbar in Economy Class, vertreten.

Singapore Airlines Airbus A350 Start

Ab Europa gibt es auch einige wenige Optionen, und das diesmal sogar in der Business Class. So könnt Ihr für 56.700 Meilen für einen Flug von Frankfurt nach New York JFK oder zurück einlösen, als Hin- und Rückflug ist diese Verbindung also dementsprechend auch buchbar. In der Premium Economy könnt Ihr von Frankfurt nach New York JFK hin und zurück für jeweils 36.400 Meilen fliegen. Zum Einsatz kommt hier sogar der Airbus A380.

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Buchung

Die Buchung der Singapore Airlines Spontaneous Escapes erfolgt denkbar einfach. Natürlich handelt es sich hierbei um normale Prämientickets, sodass diese natürlich an Verfügbarkeiten geknüpft sind. Allerdings ist diese auf den angebotenen Strecken überraschend gut. Zur Buchung loggt Ihr Euch einfach bei Singapore Airlines KrisFlyer ein und sucht nach einem Prämienflug. Dies ist sehr einfach über die normale Suche nach Tickets möglich, in der Ihr lediglich “Redeem Flights” auswählt.

Habt Ihr über die Suche einen verfügbaren Flug gefunden, solltet Ihr den reduzierten Preis im Rahmen der Spontaneous Escapes bereits angezeigt bekommen, sobald Ihr auf den regulären Preis in der Übersicht der Flüge klickt. Achtet dabei darauf, dass Ihr die richtigen Flugnummern auswählt, da nicht alle Flüge Teil der Aktion sind.

Sollten Euch noch Meilen für diese Einlösung fehlen, bietet sich die Beantragung der Amex Platinum Card an. Mit der Amex Platinum Card erhaltet Ihr bereits 30.000 Membership Rewards Punkte. Nach dem Transfer zu KrisFlyer erhaltet Ihr dafür 20.000 Meilen, womit Ihr bereits einen Flug in der Premium Economy bei Singapore Airlines auf der Strecke von Frankfurt nach New York sehr nahe seid.

Meilen sammeln & einlösen mit Amex Kreditkarten

  • Platinum Card: 30.000 Punkte Bonus über reisetopia
    • 200 Euro Reiseguthaben & 200 Euro Sixt Guthaben pro Jahr
    • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
    • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.000 Flughäfem
  • Gold Card:  20.000 Punkte Bonus über reisetopia
    • Umfangreicher Versicherungs- und Einkaufsschutz
    • Goldene Kreditkarte + kostenfreie goldene Zusatzkarte

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Hotels

Bei Eurer kommenden Reise im Rahmen der Singapore Airlines Spontaneous Escapes bedarf es nicht nur den passenden Flug. Über reisetopia Hotels könnt Ihr einige der besten Luxushotels in Vietnam, in Sri Lanka sowie auf den Philippinen mit einer Reihe umfangreicher Vorteile, wie kostenfreies Frühstück, Upgrade, Hotelguthaben und vieles mehr buchen & das mit voller Flexibilität und ohne Anzahlung.

Wir haben Euch die besten Luxushotels in Singapur einmal zusammengestellt:

Four Seasons Singapur Restaurant
Restaurant im Four Seasons Singapur

Zudem haben wir Euch auch die besten Luxushotels in New York zusammengestellt:

Ausblick Vom Schlafzimmer Conrad New York Midtown
Schlafzimmer im Conrad New York Midtown

Selbstverständlich dürft Ihr Euch bei der Nutzung des Angebotes von Hilton & reisetopia Hotels auch über eine Reihe umfangreicher Vorteile bei der Buchung freuen. Je nach Hotel können die Vorteile natürlich abweichen, dennoch lohnt sich ein genauer Blick auf die folgenden Vorzüge:

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • Bis zu 100 US-Dollar Hotelguthaben (je nach Hotel)
  • Willkommensgeschenk
  • Früher Check-in / Später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • Kostenfreies WLAN
  • Doppelte Punkte & Statusvorteile
  • Besondere Behandlung bei Buchung & Aufenthalt
Conrad Cennetenial Singapur Suite

Dabei gilt natürlich ebenso die bekannte Flexibilität ohne Anzahlung und mit einer Stornierung bis 24 Stunden vor Anreise. Attraktiv ist darüber hinaus, dass die Vorteile auch ohne einen Mindestaufenthalt zugänglich sind, womit sich die Buchungen für alle Arten von Urlaub lohnt.

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – Fazit

Mit den Spontaneous Escapes bietet sich eine interessante Möglichkeit, KrisFlyer Meilen einzulösen. Vor allem Business Class Flüge sind sehr interessant. Zwar gibt es keine Verfügbarkeiten von Europa nach Singapur, dafür jedoch einige interessante Einlösungen innerhalb Asiens sowie nach Neuseeland. Die nötigen Meilen liefern Euch unter anderem auch die Kreditkarten von American Express – ein wahrer Sweetspot!

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ist das Umwandlungsverhältnis inzwischen nicht 3 MR = 2 Krisflyer-Meilen und nicht mehr 5:4?
    Ihr schreibt noch von 5:4 im Abschnitt “Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Meilen”

    • Einen Umtauschfaktor von KrisFlyer zu Amex Membership Rewards gibt es nicht, da man in diese Richtung auch keine Meilen umtauschen kann. 😉 Wenn, dann funktioniert das nur in die andere Richtung. Hier beträgt der Transferkurs 3 MR Punkte zu 2 KrisFlyer Meilen – also wie im Beispiel: 40.000 MR Punkte zu 26.400 Meilen. Inwiefern ist das jetzt falsch oder “copy and paste“?

  • Wow – ein Artikel über Singapore Spontaneous Escapes, der deutlich mehr über Hotels und natürlich AMEX spricht als über Flüge. Wichtige Informationen wie Reisezeitraum o.ä. fehlen gleich völlig. Sorry, da kann ich mir besser gleich Werbeanzeigen durchlesen.

      • Hier sind fast überhaupt keine relevanten Informationen enthalten – Schaut einfach mal bei der Konkurrenz vorbei. Dort findet ihr übersichtliche Artikel mit nützlichen Informationen und nicht reine Werbeanzeigen. Versteht mich nicht falsch – natürlich gehört auch der Hinweis dazu, dass man Amex MR zu Singapore konvertieren kann. Aber bitte ohne endlose Werbung für die Kreditkarten. Zumal das gerade ohnehin ziemlich unverschämt ist mit dem regulären Bonus von 30k bzw. 20k zu werben. Seriöse Seiten empfehlen hier bis zur nächsten Aktion zu warten.

      • Seriöse Seiten empfehlen nicht bis zur nächsten Aktion zu warten, da man nie weiß, ob und wann wieder eine Aktion kommt, wie die vorherige. Davon abgesehen hat die zuvor geäußerte Kritik überhaupt nichts mit dem Inhalt zu tun, daher meine Klarstellung.

        Übrigens: 30.000 Bonuspunkte sind davon abgesehen jetzt gar nicht so schlecht. 😉

    • Der Vorteil von Werbung ist auch, dass sie vor Veröffentlichung auf Fehler geprüft wird. Der Umrechnungsfaktor ist wohl immernoch 3:4 bei Krysflyer zu AMEX Rewards, oder? 😇

      • Da muss ich Dich leider enttäuschen. Einen Transferkurs von 4:3 hat es noch nie gegeben. Wenn, dann war dieser zwischen Membership Rewards und KrisFlyer mal 5:4. Jetzt ist er aber bei 3:2, das kannst Du mir glauben. 😉

  • 13.300 Meilen in der Business Class
    Das bezieht sich aber auf Flüge von Singapur. Ist sehr verwirrend oben dargestellt. Flüge von Europa brauchen dann doch noch einige
    s mehr…

    • Guten Abend Tim,

      die 13.300 Meilen beziehen sich allein auf einen oneway Flug nach Bali, ab Singapur. Der vorherige Absatz bezieht sich komplett auf Flüge von und nach Europa, hier fallen deutlich höhere Meilenwerte an.
      Solltest du weitere Fragen, zögere nicht und schreib uns.

      Ich wünsche Dir einen schönen Abend,
      Tobias

  • Wahrscheinlich ganz blöde Frage, aber kann ich irgendwie meine knapp 230.000 miles and Mord Meilen in krisflyer Meilen umwandeln?

    Liebe gruesse
    Klaus

    • Hallo Klaus, Du weißt doch, es gibt keine blöden Fragen. Die Antwort wird Dir nicht gefallen: gibt es leider nicht. Wenn Du Economy oder Business Class fliegen willst, kannst Du die Flüge auch mit Miles & More statt KrisFlyer buchen. Beide Carrier sind ja in der Star Alliance und somit sind übergreifende Awards buchbar. Lediglich in die SQ First Suiten kommst Du mit Miles & More nicht.

      • Hallo Carsten, danke für deine schnelle Antwort.es gibt keine blöden fragen?na dann auf ein neues.ich bin offensichtlich schwer von gestern, wie finde ich denn Singapur Airlines business Flüge mit miles and More?ich sehe nur türkisch Airlines und Lufthansa Flüge, gibt es einen trick oder eine suche die ich nicht beherrsche, bin fast 75 und nicht besonders Internet schlau, habe mich nie sehr dafür interessiert, das rächt sich wohl jetzt.

        Bin dir dankbar für jede Hilfe.

        Lieben gruß
        Klaus

      • Klaus, die Miles & More-Webseite zeigt leider nicht alle verfügbaren Star Alliance-Flüge an. Flüge auf Singapore Airlines findest Du am besten auf deren Webseite. Alle Flüge, die Du im Saver-Level dort buchen kannst, solltest Du auch über das Miles & More-Team buchen können. Lediglich die Prämienflüge im Advantage-Level (bessere Verfügbarkeiten, aber teurer) lassen sich nur mit KrisFlyer-Meilen buchen.

      • Und noch ein Tipp: wenn Du auf dem Gesamtrouting nichts findest, dann suche am besten nach den einzelnen Teilstrecken. Flugnummern notieren und dann Miles & More anrufen

    • Hallo Johanna, grundsätzlich siehst du das richtig, ja. Singapore Airlines aktualisiert die Angebote allerdings nicht wie andere Programme immer am 1. des Monats, sondern teilweise auch zu einem späteren Zeitpunkt.

Alle Kommentare anzeigen (1)