Ich lasse im Vergleich zu so manch anderem mit 2021 ein sehr erfolgreiches Reisejahr hinter mir, in dem ich knapp acht Monate im Ausland verbringen konnte. Was dieses Jahr für mich in Bezug auf meine Reiseplanung definitiv bereithält, was ich sonst noch so plane und warum ich ganz sicher trotz der Maxime vieler Länder, sich wieder mehr für den Tourismus zu öffnen, weniger unterwegs sein werde als noch im vergangenen Jahr, möchte ich euch hier berichten.

Das letzte Jahr war zweifellos ein sehr aufregendes für mich. Abgesehen davon, dass ich fast genug zwischen Lyon und meiner Heimatstadt pendelte, um den BahnComfort Status der DB zu erreichen, verbrachte ich im Zuge meines Auslandsjahres ungefähr die erste Hälfte des Jahres in der kulinarischen Hauptstadt Frankreichs – Lyon. Für dieses Jahr habe ich vor wieder mehr Reisen mit einem touristischen Fokus durchzuführen und für meine erste Fernreise seit 2019 plane ich ein ganz besonderes Erlebnis – mein erstes Mal Business-Class.

Zwei besondere Hauptstädte: Warschau & Berlin

In den Ferien im April plane ich eine Reise, die mich zunächst in die Bundeshauptstadt und anschließend weiter nach Polen ins wunderschöne Warschau führen wird. Den “Umweg” über Berlin plane ich, um den Aufenthalt im grandiosen Waldorf Astoria Berlin, den jeder neue reisetopia Mitarbeiter erhält, um das Produkt besser kennenzulernen, wahrzunehmen – alle exklusiven Vorteile natürlich inklusive. Zurzeit haben wir übrigens wieder viele interessante Positionen zu besetzen, also falls eine der Jobbeschreibungen genau auf euch zutrifft, sendet uns gerne eure Bewerbung zu.

Waldorf Astoria Berlin
Das Waldorf Astoria ist zweifellos eines der besten Luxushotels in Berlin

Von der einen Hauptstadt soll es dann mit dem Berlin-Warszawa-Express in knapp unter sechs Stunden in die nächste gehen, Warschau. Ich wollte schon länger einmal unser Nachbarland erkunden und obwohl es viele interessante Städte zu sehen gibt, war das Angebot, das Sofitel Victoria Warschau mit reisetopia Hotels-Vorteilen zu buchen, einfach zu gut, um es auszuschlagen. Das Haus der französischen Luxusmarke befindet sich in einem von der Geschichte sehr geprägten Gebäude, das als Hotel Victoria bekannt ist. Es war in den 1970er-Jahren das luxuriöseste Hotel Warschaus und schaffte es aufgrund dieser Eigenschaft sogar in einige polnische Filme.

Sofitel Warschau Victoria
Das Sofitel Warschau in der Abenddämmerung

Da meine gewählte Unterkunft eine perfekte Lage inmitten der Innenstadt Warschaus aufweisen kann, sind es von dort aus auch nur wenige Schritte, die man tun muss, um in die malerische Altstadt zu gelangen. Man hat außerdem einen pittoresken Ausblick auf den ältesten öffentlichen Garten der Stadt, der im 18. Jahrhundert angelegt worden ist. Weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die polnische Nationaloper aus dem 19. Jahrhundert, der beeindruckende Präsidentenpalast und viele mehr sind außerdem nur einen Steinwurf entfernt.

Der aufgehenden Sonne entgegen – in der Business-Class

In den Sommerferien steht dann ein ganz besonderes Vorhaben an. Ich möchte zum ersten Mal die gesammelten Membership Rewards Punkte oder auch die Miles & More Meilen im Rahmen eines Meilenschnäppchens einsetzen, um mir einen Flug in der Business-Class zu leisten.

Swiss Business Class Boeing 777 4
Die Swiss Business-Class ist sicherlich eine der besten Optionen bei der Einlösung von Miles & More Meilen im Rahmen von Meilenschnäppchen

Prinzipiell bin ich bei der Wahl des Ziels relativ spontan und flexibel, allerdings habe ich seit Längerem schon ein Auge auf die Meilenschnäppchen nach Japan geworfen, da es für mich eigentlich schon lange überfällig ist, dorthin zurückzukehren. Das letzte Mal war ich vor gut zweieinhalb Jahren, 2019 noch relativ kurz vor Pandemiebeginn dort.

Tokyo Edition Terrasse
Tokyo ist voll von spektakulären Luxushotels, die zurzeit teilweise sehr günstig buchbar sind

Was mich in diesem Vorhaben noch bekräftigt, ist der Fakt, dass es momentan auf unserer Hotelsuche sensationelle Preise für einen Aufenthalt in einem Hotel in Tokio gefahren werden, die sich weit unter dem Preisniveau der japanischen Hauptstadt bewegen. So sind beispielsweise das Hyatt Regency sowie das Pullman in den Sommerferien, in denen die Preise für Hotels normalerweise nochmals angehoben werden, für knapp 100 Euro die Nacht zu haben. Selbst das berühmte Conrad Tokio, für das normalerweise Preise wahnsinnig hohe Preise aufgerufen werden, ist für unter 200 Euro buchbar.

Travel Office zur Fertigstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

Erst heute sprach ich mit einer Freundin darüber, dass man doch zur Fertigstellung der Seminarfacharbeit, welche eine wissenschaftliche Ausarbeitung zu einem Thema in der Thüringer Oberstufe ist, verreisen und von einem schönen Ort aus arbeiten könnte.

Hotel Martinez Cannes Ausblick Suite
Arbeiten mit spektakulärer Aussicht – Im Hotel Martinez Cannes ist das möglich

Der Kurzfristigkeit dieses Plans geschuldet, habe ich noch keine Idee, wo die Reise, wenn sie überhaupt stattfindet, hingehen wird. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, von einem der für ein solches Vorhaben sehr angemessen bepreisten 25Hours Hotels Gebrauch zu machen. Wir haben jedoch auch bereits eine schöne Liste der außergewöhnlichsten Homeoffice-Hotels kuratiert, von der ich mich ebenfalls inspirieren lassen könnte.

Fête des Lumières & Weihnachten in Lyon und Jahresabschluss an der Côte d’Azur

Zum Ende des Jahres hin möchte ich versuchen, endlich mal das Fête des Lumières – das Fest der Lichter – in Lyon zu besuchen. Ich bin während meines Auslandsjahres den ganzen Dezember nach Hause gefahren und habe mir eines der absoluten Highlights in der drittgrößten Stadt Frankreichs, die einen Teil des letzten Jahres mein Zuhause nennen durfte, entgehen lassen.

Lyon Frankreich
Viele der ohnehin schon atemberaubenden Monumente Lyons schmücken ihre Fassaden während des Lichtfestes mit zauberhaften Farbschauspielen

Dieses Jahr möchte ich versuchen, dies nachzuholen und da das Fest traditionell sehr kurz vor Weihnachten begangen wird, dachte ich mir, dass ich aus diesem Vorhaben doch einen schönen Jahresabschlussurlaub gestalten könnte. So habe ich vor, die Weihnachtsfeiertage ebenfalls noch in Lyon zu verbringen und somit auch die Möglichkeit zu nutzen, eines der reisetopia Hotels, die ich bereits bei meinem Aufenthalt bewunderte, testen zu können. Vielleicht wird es ja sogar das beste Hotel Frankreichs – wer weiß.

InterContinental Lyon Hôtel Dieu
Das Intercontinental Lyon befindet sich im beeindruckenden Gebäude des Hôtel Dieu

Weiterhin plane ich dann, mit meiner Freundin die provenzalische Stadt Aix-en-Provence zu besichtigen, da sie bereits dort war und sie mir zeigen möchte, wo sie für einen Monat lebte. Dort oder in einer der nahe liegenden Orte an der Côte d’Azur denke ich, dass man gut den Jahreswechsel verleben kann.

Fazit zu meinen Reiseplänen 2022

Obwohl ich dieses Jahr nun wieder mehr zeitlich eingeschränkt bin, was das Planen und vor allem die Durchführung von Reisen betrifft, bieten sich, wenn ich so darüber nachdenke, viele spannende Reisen an. Ob ich sie alle in diesem Jahr durchführen werden kann, steht sicherlich noch in den Sternen und hängt von meiner Zeitplanung sowie meinem Budget ab, welches als Schüler bekanntlicher Weise nicht unermesslich groß ist. Ich bin trotzdem guter Dinge, dass ich dieses Reisejahr zu einem ziemlich erfolgreichen machen kann – über die hier beschriebenen Reisen – vorausgesetzt, sie finden wie beschrieben statt – und auch alle anderen spontanen Trips werde ich dann natürlich im Detail berichten.

Autor

Seitdem Sandro mit nur einem Jahr seinen ersten Langstreckenflug antrat und danach 6 Jahre lang im Ausland aufwuchs, war er von Reisen begeistert. Heute ist er immer auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit, in einen Zug oder ein Flugzeug zu steigen, neue Orte und Personen kennenzulernen und seinen Horizont zu erweitern.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.