Bei meinem Trip an die portugiesische Algarve entschied ich mich für einen Aufenthalt in Faro. Für die zwei Nächte fiel meine Wahl auf das Eva Hotel Faro, direkt an der Marina.

Gerade diese Lage konnte mich wirklich überzeugen und auch in anderen Bereichen konnte das günstigste Hotel des Trips punkten. Insgesamt kann ich also bereits vorwegnehmen, dass ich bei einem erneuten Trip an die Algarve dieses Hotel durchaus wieder wählen würde.

Eva Hotel Faro – die Buchung

Während ich normalerweise Direktbuchung oder Buchungen über reisetopia Hotels bevorzuge, entschied ich mich bei der Buchung des Eva Hotel Faro doch für einen anderen Weg. In der letzten booking.com Aktion konnte man als Amazon Kunde von einem 10 Prozent Guthaben auf die nächste Buchung profitieren. Da das Hotel auf der Hotelwebsite den gleichen Preis aufrief wie Booking.com, entschied ich mich aufgrund des Guthabens für eine Buchung über Booking. Inklusive Frühstück lag der Preis dabei bei knapp 115 Euro pro Nacht. Ich entschied mich für eine Zahlung mit meiner American Express Platinum Card, um so bei meinem zweinächtigen Aufenthalt noch über 300 Membership Rewards Punkte zu sammeln und von den Versicherungen abgesichert zu sein.

Eva Hotel Faro – das Zimmer

Insgesamt hat mir das Zimmer im Eva Hotel Faro gut gefallen. Für ein Stadthotel hat das Zimmer eine ausreichende Größe und bietet zudem noch einen schönen Balkon. Nach dem Betreten des Zimmers befindet sich auf der rechten Seite ein kleines Bad mit einem Waschtisch mit Waschbecken, einem WC und einer ebenerdigen Dusche.

Hotel Eva Faro Bad

Der Duschkopf bietet dabei einen angenehmen Wasserdruck. Auf dem Waschtisch stehen zudem, anders als beispielsweise im Amano Grand Central Berlin, einige Amenities bereit. Der Großteil des Zimmers wird von einem Doppelbett eingenommen, welches von zwei Nachttischen flankiert wird.

Hotel Eva Faro Zimmer 2

Gegenüber des Bettes gibt es noch eine kleine Kommode, auf der der Fernseher platziert ist.

Hotel Eva Faro Zimmer 5

Hier findet sich zudem ein Wasserkocher. Der kleine Hocker vor dem Tisch ist zwar durchaus bequem, aufgrund der fehlenden Rückenlehne allerdings nicht unbedingt für langes Arbeiten geeignet.

Hotel Eva Faro Zimmer 6

Neben dem Tisch gibt es dann noch einen bequemen Sessel. Ein Nachteil des Zimmers ist allerdings die relativ dünne Zimmertür, so dass man von den Geräuschen auf dem Gang doch recht viel mitbekommt. Sollte man also lärmende Zimmernachbarn haben, kann dies durchaus störend sein.

Eva Hotel Faro – das Frühstück

Das Frühstück im Eva Hotel Faro wird auf der obersten Etage serviert. Dank der großen Fensterfronten kann man hier einen schönen Blick über die Marina genießen. Auch ist es möglich, das Frühstück auf dem Balkon mit ebenfalls schöner Aussicht zu sich zu nehmen.

Hotel Eva Faro Fruehstueck 1

Doch nicht nur der Ausblick kann überzeugen, denn auch das Frühstück an sich ist erwähnenswert und kann sogar Luxushotels wie das Hotel de Rome Berlin problemlos in den Schatten stellen.

Hotel Eva Faro Fruehstueck

Es gibt eine große Auswahl an frischen Früchten und leckerem Gebäck. Hier findet man nicht nur die typischen Speisen, sondern auch iberische Spezialitäten wie die Pasteis de Nata oder Churros.

Hotel Eva Faro Fruehstueck 2

Des Weiteren gibt es noch eine Eierstation, an der verschieden Eierspeisen wie Omelettes auf Wunsch frisch hergestellt werden. Insgesamt ist der Service sehr aufmerksam und die Speisen können auch geschmacklich überzeugen.

Eva Hotel Faro – das Essen

Am ersten Tag entschied ich mich kurz nach Ankunft im Hotel für die Nutzung des In-Room Dinings. Die Karte ist dabei umfangreich und die Speisen eher preiswert. Ein Burger kostet so beispielsweise lediglich neun Euro. Nach meinem Anruf vergingen etwa dreißig Minuten und das Essen war leider immer noch nicht da. Ich entschied mich dafür telefonisch nachzufragen, wie lange das Essen denn ungefähr brauche. Man entschuldigte sich für die längere Wartezeit, da die Küche aufgrund einer Hochzeit sehr beschäftigt sei. Ich persönlich empfinde so etwas als absolut unproblematisch, bin allerdings immer froh, wenn ich darüber informiert werde, wenn es etwas länger dauert.

Nachdem die Speise dann kam, wurde mir mitgeteilt, dass aufgrund der Umstände die Mahlzeit nicht in Rechnung gestellt werde, sondern vom Hotel übernommen wird. Gerade da ich mich keineswegs negativ zu den Wartezeiten geäußert habe, da ich dies als nicht schlimm ansah, empfinde ich diesen Schritt als sehr entgegenkommen. Die Unannehmlichkeiten schienen dem Hotel wirklich sehr peinlich zu sein. Da habe ich bei deutlich teureren Hotels schon weniger entgegenkommende Reaktionen erlebt.

Hotel Eva Faro Burger

Ähnlich wie beim Frühstück kann das Essen aber nicht nur bei der Auswahl, sondern auch geschmacklich überzeugen. Der Burger war wirklich lecker und auch die Pommes waren gut, sodass ich, gerade ob der günstigen Preise, hier keinerlei Kritik äußern kann.

Eva Hotel Faro – die Erholung

Auch bei der Erholung hat das Hotel Eva Faro für ein Stadthotel, ähnlich wie das Eurostars Berlin, durchaus einiges zu bieten. Der Fitnessbereich im Erdgeschoss des Hotels ist eine Kooperation mit einer Fitnessstudiokette und bietet deshalb ein wirklich gutes Angebot.

Hotel Eva Faro Fitness 3

Es lassen sich zahlreiche Cardiogeräte finden und auch bei den Kraftgeräten ist die Auswahl überzeugend.

Hotel Eva Faro Fitness 2

Zudem gibt es eine gute Auswahl an Kurz- und Langhanteln, so dass einem ausführlichen Training nichts im Wege steht.

Hotel Eva Faro Fitness 1

Wer es lieber etwas entspannter angehen lässt, der findet im Erdgeschoss neben einer Sauna auch ein Dampfbad. Zudem gibt es im obersten Stock noch einen großen Pool.

Hotel Eva Faro Pool 1

Dieser ist von zahlreichen Liegestühlen umgeben, die dank der Auflagen recht bequem sind. Doch auch der gesamte Bereich der Marina um das Hotel herum ist wirklich schön und lädt zum Entspannen ein. Natürlich bieten Urlaubshotels wie das Conrad Algarve oder das Anantara Vilamoura noch ein wenig mehr, für ein Stadthotel bietet das Eva Hotel aber alles, was man sich wünschen kann.

Eva Hotel Faro – Fazit

Insgesamt konnte mich das Eva Hotels überzeugen. Der Preis ist gut, die Lage wirklich schön und die Zimmer für ein Stadthotel angemessen groß. Bei der Erholung hat das Hotel ebenfalls einiges zu bieten und sowohl die Speisen, wie auch der Service können punkten. Von mir gibt es also eine klare Empfehlung für dieses Hotel.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.