Das Conrad Algarve ist das vermutlich exklusivste Urlaubsresort der Hilton Kette in Europa. Was das Hotel bietet und ob sich ein Aufenthalt lohnt, lest Ihr in diesem Review!

Ich verbringe jedes Jahr insgesamt über 50 Nächte in Hotels der Hilton Kette und bin dabei ein echter Fan der Conrad Hotels geworden. Egal ob es um Urlaubshotels wie das Conrad Bali oder das Conrad Koh Samui oder Stadthotels wie das Conrad Manila oder das Conrad Istanbul geht. In Europa ist die Marke allerdings leider mit nur drei Hotels sehr schwach vertreten, das Conrad Algarve ist dafür allerdings ein besonderes Highlights. Gemeinsam mit Hotels wie dem Conrad London St. James, dem Waldorf Astoria Amsterdam und dem Trianon Palace Versailles gehört das Hotel im Süden von Portugal sicherlich zu den exklusivsten Adressen der Kette in Europa.

Conrad Algarve – die Buchung

Gebucht habe ich das Conrad Algarve direkt bei Hilton. Hierbei lag der Preis für die flexible Rate bei knapp 200 Euro, ich habe für etwa 240 Euro allerdings die höhere Kategorie mit Poolblick gebucht. Durch die Hilton Bestpreisgarantie konnte ich den Preis allerdings auf nur noch knapp 120 Euro die Nacht halbieren und somit einen wirklich günstigen Winterurlaub genießen. Bedenken solltet Ihr, dass die niedrigen Preise (gewöhnlich ab 149 Euro) nur im Herbst, Winter und teilweise Frühling verfügbar sind, im Sommer können die Raten auf bis zu 600 Euro steigen.

Empfehlenswert kann im Conrad Algarve auch die Buchung über Conrad & Waldorf Astoria Impresario sein. Hier erhaltet Ihr die folgenden Vorteile bei Buchung der flexiblen Rate:

  • täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • einen 100 US-Dollar Gutschein pro Aufentahlt
  • kostenfreies Upgrade in die nächsthöhere Zimmerkategorie
  • doppelte Punkte bei Hilton Honors
  • früher Check-In und später Check-Out

Besonders wenn Ihr keinen Status habt, lohnt sich dieser Buchungswegs, doch auch mit Status macht Ihr definitiv nichts falsch, wenn Ihr die Impresario-Buchung nutzt, zumal Ihr weiterhin alle Statusvorteile nutzen könnt und sogar mehr Punkte bekommt. Gerade bei Aufenthalten von nur einer oder zwei Nächten sowie generell dann, wenn Ihr keinen Status habt, lohnt sich dieser Buchungsweg fast immer. Zur Buchung könnt Ihr uns einfach und schnell per E-Mail mit Eurem gewunschten Aufenthaltszeitraum unter [email protected] kontaktieren!

Ich für meinen Teil erhielt bei meiner normalen Rate als Hilton Honors Diamond Mitglied ein Upgrade auf ein Grand Deluxe Zimmer mit Blick auf den Pool, dazu kostenfreies Frühstück im Restaurant sowie ein zusätzliches kleines Benefit. Bezahlt habe ich wie üblich mit meiner Miles and More Kreditkarte Gold, um neben Hilton Punkten auch noch 2 Meilen für jeden Euro Umsatz zu sammeln.

Conrad Algarve – das Zimmer

Das Zimmer hat auf mich sofort einen sehr guten Eindruck gemacht. Die Grand Deluxe Kategorie bietet insgesamt knapp 55 Quadratmeter und genau so wirkt das Zimmer auch. Auf einen sehr geräumigen Eingangsbereich mit mehreren Schränken folgt das eigentliche Zimmer.

Conrad Algarve Grand Deluxe Room 3

Hier findet man auf der einen Seite ein sehr großes Bett mit zwei Zweinachtischen, daneben einen großen Sessel mit Ottomanen. Vor dem Bett ist zudem eine weitere Sitz- beziehungsweise Ablagemöglichkeit.

Conrad Algarve Grand Deluxe Room

Auf der gegenüberliegenden Seite des Zimmers steht ein großer Tisch mit zwei Stühlen, der sowohl als Esstisch als auch als Schreibtisch dienen kann.

Conrad Algarve Grand Deluxe Room 4

Ansonsten bietet das Zimmer neben viel Bewegungsfreiheit natürlich auch eine Minibar und eine Nespresso-Kaffeemaschine.

Conrad Algarve Grand Deluxe Room Coffee Machine

Der Außenbereich des Zimmers kommt mit einer sehr großen Terrasse daher, die auf beiden Seiten noch einmal verschiedene Sitzgelegenheiten bietet. Mir persönlich fehlt allerdings eine Liege oder besonders bequemen Sitzgelegenheiten.

Conrad Algarve Grand Deluxe Room Balcony 2

Der Ausblick über das Resort ist zudem sehr schön und lädt zum Verweilen auf der Terrasse ein.

Conrad Algarve Grand Deluxe Room View

Sehr gut gefallen hat mir auch das Badezimmer, das mit viel Marmor daherkommt und sehr luxuriös wirkt. Im ersten Teil befindet sich ein Doppelwaschtisch, gegenüber davon eine große Badewanne mit einem kleinen Fernseher in der Wand.

Conrad Algarve Grand Deluxe Room BathroomConrad Algarve Grand Deluxe Room Bathroom 3Conrad Algarve Grand Deluxe Room Bathroom 2

Im hinteren Teil folgt dann die Toilette samt Bidet, daneben findet sich noch eine sehr große begehbare Dusche mit angenehmen Regenduschkopf. Auch die Toilettenartikel von Shanghai Tang sind sehr gut.

Conrad Algarve Grand Deluxe Room Bathroom 4Conrad Algarve Grand Deluxe Room Bathroom 5

Insgesamt hat mir das Zimmer enorm gut gefallen, die Einrichtung ist modern, schick und von sehr hoher Qualität. Die große Fensterfront und der große Balkon sind ein zusätzliches Plus, auch das schöne Bad überzeugt. Die Sauberkeit war zudem wirklich perfekt. Einzig fand ich das Zimmer fast ein wenig zu groß und in der Folge etwas „leer“.

Conrad Algarve – das Frühstück

Das Frühstück im Conrad Algarve wird im Hauptrestaurant serviert. Im Sommer kann man hier auch draußen neben dem Pool sitzen. Auch drinnen ist es aber durchaus gemütlich. Sobald man sich setzt, erhält man zuerst zwei lokale Süßspeisen. Danach kann man sich am Buffet bedienen, an dem es eine große Auswahl der typischen Frühstücksoptionen gibt.

Conrad Algarve Breakfast 4

Es gibt die übliche Auswahl an Obst, Müsli, Joghurt, Säften, Brötchen, Brot, Käse, Aufschnitt und mehr. Dazu gibt es einige warme Speisen und auch so manche lokale Spezialität.

Conrad Algarve BreakfastConrad Algarve Breakfast 5

Die Qualität ist sehr gut, das Angebot wechselt zwischen den Tagen aber nahezu gar nicht. Positiv ist dagegen die zusätzliche Speisekarte, von der man sich warme Speisen aus der Küche bestellen kann.

Conrad Algarve Breakfast 9Conrad Algarve Breakfast 7

Einem Conrad nicht angemessen empfand ich allerdings die Zusatzgebühr für viele Optionen (z.B. Egg’s Benedict oder Pancakes). Insgesamt war das Frühstück allerdings sehr gut, wenngleich nicht herausragend.

Conrad Algarve – das Abendessen

Die Preise für Mahlzeiten im Conrad Algarve sind relativ hoch, allerdings nicht so schlimm wie in anderen Ressorts. Für ein Hauptgericht via Room Service oder im legeren Restaurant zahlt man zwischen 15 und 30 Euro. Wie hatten an einem Abend eine Pizza und eine leckere Auswahl an Tapas, die ich durchaus empfehlen kann.

Conrad Algarve TapasConrad Algarve Tapas 2

Über den Room Service haben wir zudem eine kleine Auswahl an verschiedenen Optionen probiert, die jeweils heiß serviert wurden und sehr lecker waren.

Conrad Algarve Room ServiceConrad Algarve Room Service 2

Auch wenn das Essen nicht günstig ist, stimmt die Qualität in jedem Fall, sodass ich die eine oder andere Mahlzeit im Hotel durchaus empfehlen kann. Alternativ befindet sich gegenüber des Hotels auch noch eine Mall, in der man zumindest tagsüber ebenfalls essen gehen kann.

Conrad Algarve – die Erholung

Einer der wichtigsten Faktoren bei einem Aufenthalt im Conrad Algarve ist sicherlich die Erholung. Beginnen will ich hier mit dem Außenbereich. Dieser besteht allen voran aus einem großen Pool direkt zwischen den beiden Flügeln des Hotels. Hier kann man mit einem Blick über das Gelände sehr angenehm Bahnen ziehen (auch im Winter, da dieser Pool beheizt ist) und sich danach auf einem der Liegestühle, die drumherum aufgereiht sind, entspannen.

Conrad Algarve Outdoor Pool 4Conrad Algarve Outdoor Pool 5

Weiter unten im großen Garten des Hotels befindet sich ein weiterer Poolbereich mit mittelgroßen Pools, einer Poolbar und mehr. Dieser Bereich war im Winter aber nahezu komplett außer Betrieb, diese Pools sind zudem auch nicht beheizt.

Conrad Algarve Outdoor Pool 2Conrad Algarve Outdoor Pool

Im Außenbereich gibt es zudem neben dem wirklich schönen Garten unter anderem auch noch einen Tennisbereich, den man kostenfrei (inklusive Equipment) anmieten kann.

Conrad Algarve GardensConrad Algarve Tennis

Neben dem Außenpool gibt es auch noch einen Innenpool, der in einem halboffenen Bereich zu finden ist. Hier gibt es zudem noch ein paar Liegen sowie eine Sauna. So richtig erschlossen hat sich dieser Bereich für mich aber nicht, im Winter ist es wegen der halboffenen Architektur zu kalt, im Sommer würde ich schlichtweg lieber rausgehen. Zudem ist der Pool recht klein.

Conrad Algarve Indoor PoolConrad Algarve Indoor Pool 2

Wesentlich schöner ist das Spa des Hotels, das man als Hilton Diamond Mitglied kostenfrei betreten kann. Ansonsten fällt hierfür eine tägliche Gebühr an. Das Spa bietet neben einem Ruheraum einen sehr schönen Außenpool mit mehreren Liegen – auch dieser Pool ist beheizt.

Conrad Algarve Spa 2

Im Innenbereich gibt es ein weiteres beheiztes Becken mit verschiedenen Funktionen. Dazu gibt es verschiedene Typen von Liegen, eine schöne Sauna und ein Dampfbad.

Conrad Algarve SpaConrad Algarve Spa 4Conrad Algarve Spa 5

Zuletzt erwähnenswert ist noch das sehr große und bestens ausgestattete Fitnesscenter, das sich über dem Spa befindet. Hier findet man wirklich alles, was man für ein gutes Training braucht und kann zudem einen schönen Ausblick über die Natur genießen.

Conrad Algarve FitnessConrad Algarve Fitness 2

Alles in allem ist das Erholungsangebot des Conrad Algarve wirklich angenehm und ich habe kaum etwas Negatives gefunden. Man sollte allerdings wissen, dass das Hotel ein ziemliches Stück vom Meer entfernt liegt, man dieses also nur mit dem Auto erreichen kann.

Conrad Algarve – Fazit

Unser Aufenthalt im Conrad Algarve war sehr angenehm. Für drei Nächte im Winter war das Hotel eine angenehme Abwechslung vom Wetter in Zentraleuropa. Bei 15 bis 20 Grad lassen sich zwar nicht alle Bereiche des Hotels nutzen, auch so ist ein Aufenthalt aber absolut empfehlenswert. Die Zimmer sind sehr schick und großzügig, die Erholungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und sowohl das Frühstück als auch die sonstigen) Speisen konnten mich wirklich überzeugen. Ich würde zwar zwingend einen Mietwagen empfehlen (Parken ist kostenlos), kann das Conrad Algarve ansonsten aber uneingeschränkt empfehlen – besonders zu Preisen von unter 200 Euro im Winter!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz, grundsätzlich stimme ich dir zu. Die Hardware des Hotels und der Service ist echt exzellent. Beim Check-In hat man sich viel Zeit genommen, einem die Statusvorteile, Facilities und Umgebung zu erklären. Das Frühstück auf der Außenterrasse ist toll und die Qualität der Speisen stimmt.
    Weniger gut war hingegen das Mittagessen am Infinity Pool. Ich hatte explizit nach einem Cheeseburger gefragt, da auf der Karte nur ein Hamburger angeboten wurde. Die Kellnerin brachte mir darauf einen Chicken Burger, ebntschuldigte sich aber gleich. Im zweiten Anlauf hat es dann zwar geklappt, aber die Qualität des Burgers war enttäuschend. Das Patty enthielt einige große Stücke Knorpel. Später habe ich dem Louro Hauptrestaurant noch eine Chance gegeben und u.a. ein Steak Sandwich bestellt. Auch dieses war enttäuschend. Das Fleisch war zwar von der Qualität in Ordnung, aber man servierte es zwischen kalten Tomatenscheiben und ungetoasteten Scheiben trockenem Brot. So war es wenig überraschend, dass auch das Steak beim Servieren vollständig abgekühlt war. Auch die doch eingeschränkte Auswahl beim Abendessen trifft sicherlich nicht jeden Geschmack. Insgesamt habe ich die Restaurants für die ausgerufenen Preise und Ansprüche mehr als schwach empfunden.

    Ansonsten ist das Conrad aber absolut empfehlenswert und mit einem Mietwagen sind auch viele Essenslokalitäten im Umland errreichbar.

Alle Kommentare anzeigen (1)