Das Conrad Guangzhou ist ein recht neues Luxushotel in der chinesischen Metropole. Warum mich das Hotel in fast jeder Hinsicht überzeugt hat und ich sofort zurückkehren würde, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von schönsten Stränden in die kältesten Orte’. Alle weitere Teile des Tripreports findet Ihr im Intro!

Nach einigen Tagen auf der chinesischen Urlaubsinsel Hainan war es durchaus wieder eine Umstellung in einer Großstadt wie Guangzhou zu sein. Zum Start zurück auf dem Festland habe ich mich allerdings für ein exklusives Hotel entschieden, das Conrad Guangzhou. Dieses gehört (wie viele Conrad Hotels in China) zu den neuesten Hotels der Stadt. Das merkt auch bereits aus der Distanz, denn es handelt sich um einen typischen Wolkenkratzer aus Glas.

Conrad Guangzhou

Dennoch sollte man sich nicht von der Perspektive täuschen lassen, denn das Conrad ist ein vergleichsweise kleines Hochhaus in diesem Stadtviertel. Im Liede Business District befinden sich noch zahlreiche signifikant höhere Gebäude, darunter auch Hotels wie das Ritz-Carlton und das Park Hyatt. Vom Conrad und den meisten Hotels ist man ein ganzes Stück zu den touristisch interessanten Orten unterwegs, weswegen sich das Hotel für einen touristischen Aufenthalt nur teilweise anbietet.

Conrad Guangzhou – die Buchung

Das Conrad Guangzhou ist zwar meiner Meinung nach ein sehr gutes Luxushotel, das Preisniveau zeigt das allerdings nicht wirklich. Das Hotel lässt sich an manchen Daten bereits für knapp über 100 Euro buchen, selbst an teuren Daten wie meinen lag der Preis bei weniger als 200 Euro. Buchbar ist das Hotel auch über reisetopia Hotels mit umfangreichen Vorteilen ohne Mindestaufenthalt (allerdings erst ab einem Executive Zimmer) sowie über die American Express Hotel Collection ab zwei Nächten. Wer über reisetopia Hotels bucht, bekommt diese Vorteile oben drauf:

  • kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • ein 100 US-Dollar Hotelguthaben für Speisen und Getränke
  • ein Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • doppelte Punkte bei Hilton Honors
  • früher Check-in und später Check-out nach Verfügbarkeit
  • kostenfreie Stornierung und Umbuchung

Neben einem 100 US-Dollar Guthaben durch die Buchung über die Hotel Collection (damals war eine Buchung über reisetopia Hotels noch nicht möglich) erhielt ich dank meinem Hilton Diamond Status noch kostenfreies Frühstück, ein Upgrade auf eine Suite und wurde generell vom Hotel absolut hofiert, was ich beeindruckend fand.

Conrad Guangzhou – die Suite

Kommen wir zu eben jener Suite, die mich wirklich beeindruckt hat. In diesem Review mixe ich ein paar Bilder von meiner Ankunft (im Dunkeln) und dem nächsten Tag, weil das Licht einen echten Unterschied macht. Betritt man die Suite, findet man erst einmal eine Gästetoilette.

Conrad Guangzhou Suite Bad 6

Danach folgt ein kleiner Raum, in dem man Gepäck und Kleidung aufbewahren kann, ohne dadurch relevant gestört zu werden.

Conrad Guangzhou Suite Garderobe

Die Suite selbst besteht im Prinzip aus drei Bereichen. Den Anfang macht eine Art Küche mit Esszimmer.

Conrad Guangzhou Suite Esszimmer 2

Hier befindet sich ein großer Esstisch mit insgesamt vier Stühlen – hier kann man sowohl gut den Room Service genießen als auch arbeiten.

Conrad Guangzhou Suite Esszimmer

In der Küche findet man eine Spüle, eine Kaffeemaschine und eine Kühlschrank.

Conrad Guangzhou Suite KücheConrad Guangzhou Suite Küche 2

Neben der Nespresso-Maschine ist auch der Inhalt des Kühlschrankes, besteht aus einigen Snacks sowie verschiedenen Softdrinks, kostenlos.

Conrad Guangzhou Suite Küche 3

An den Esszimmer-Bereich schließt das Wohnzimmer der Suite an, das im Prinzip aus einer Sammlung von Couchmöbeln besteht, die ich persönlich sehr schick finde.

Conrad Guangzhou Suite Wohnzimmer

Dazu gibt es natürlich auch ein kleines Tischen, allerdings entspannt man hier einfach großenteils auf der Couch. Auf einen großen Fernseher muss man auch nicht verzichten, sodass einem Kino-Abend nichts im Weg steht.

Conrad Guangzhou Suite Wohnzimmer 2

Das Design hat mir dabei auch sehr gut gefallen, wenngleich ich das Conrad Seoul nochmal einen Tick schicker fand. Ansonsten gibt es zwischen den beiden Hotels große Parallelen, denn auch im Conrad Guangzhou kann man große Fenster genießen, die im Schlafzimmer der Suite sogar um die Ecke gehen.

Conrad Guangzhou Suite Schlafzimmer 2

Generell hat mir auch das Schlafzimmer nicht nur wegen der Helligkeit sehr gut gefallen. So gibt es natürlich ein großes Bett mit zwei Nachttischen, das dominiert.

Conrad Guangzhou Suite Schlafzimmer 4

Gegenüber steht neben einem Fernseher aber auch noch eine weitere bequeme Sitzgelegenheit, die zum Entspannen einlädt.

Conrad Guangzhou Suite Schlafzimmer 3

Auffällig ist in der Suite des Conrad Guangzhou nur, dass es in keinem der beiden Räume einen Schreibtisch gibt. Man kann zwar am Esstisch arbeiten, dennoch fand ich dies für eine Suite eher kurios. Das Conrad Peking beispielsweise bietet eine deutlich sinnvollere Arbeitsecke in Suiten. So richtig schick ist dafür allerdings das Badezimmer, wenngleich es hier kein Tageslicht gibt.

Conrad Guangzhou Suite Bad

Der Raum wird dominiert von einem großen Doppelwaschtisch mit sehr viel Ablagefläche.

Conrad Guangzhou Suite Bad 4

In der Mitte befindet sich zudem noch eine freistehende Badewanne.

Conrad Guangzhou Suite Bad 3

Hier wartete auch eine lila Ente auf mich (daneben gab es auch noch einen Bär in derselben Farbe).

Conrad Guangzhou Suite Bad 7

Auf der anderen Seite des Badezimmers gibt es zudem noch eine große Dusche mit zwei Duschköpfen und einem sehr guten Wasserdruck.

Conrad Guangzhou Suite Bad 2

Abgerundet wird das Bad durch eine weitere Toilette.

Conrad Guangzhou – das Frühstück

Nicht nur die Suite, sondern auch die anderen Bereiche des Hotels konnten mich insgesamt überzeugen. Das Frühstück allerdings fand ich nur gut. Es gibt natürlich die üblichen kalten Optionen, die sowohl westlich als auch asiatisch inspiriert sind.

Conrad Guangzhou Frühstück 10Conrad Guangzhou Frühstück 9Conrad Guangzhou Frühstück 7Conrad Guangzhou Frühstück 8

Dazu kommt ein warmes Angebot mit den üblichen Klassikern der westlichen Küche sowie chinesischen Spezialitäten wie Dumplings und auch etwas exotischeren Gerichten.

Conrad Guangzhou Frühstück 6Conrad Guangzhou Frühstück 5

Auch eine Station für Omelettes und andere Eierspeisen gibt es, allerdings werden hier beispielsweise keine Eggs Benedict angeboten.

Conrad Guangzhou Frühstück 11Conrad Guangzhou Frühstück 12

Generell allerdings ist es beim Frühstück recht voll, der Service etwas langsam und das Buffet teilweise leergeräumt. Auch die Qualität, besonders bei den westlichen Speisen, war nicht ganz so gut wie in anderen Luxushotels, die ich in China kennengelernt habe – besonders im Vergleich zum Park Hyatt Shanghai oder dem Park Hyatt Sanya.

Conrad Guangzhou – die Lounge

Deutlich überzeugender fand ich die Lounge im Conrad Guangzhou, welche zudem die meiste Zeit sehr leer war. Die Lounge besteht im Prinzip aus zwei großen Räumen, einem zum Entspannen und einem zum Essen oder Arbeiten – beide sind sehr schick.

Conrad Guangzhou Lounge 2Conrad Guangzhou Lounge

Auch das Buffet kann zu jeder Tageszeit überzeugen. Morgens gibt es ein umfangreiches Frühstücksbuffet bestehend aus einer etwas kleineren Auswahl dessen, was es auch im Restaurant gibt.

Conrad Guangzhou Lounge Frühstück 3Conrad Guangzhou Lounge Frühstück 2Conrad Guangzhou Lounge Frühstück 6Conrad Guangzhou Lounge Frühstück 7

Die Qualität wirkt hier aber einen Tick höher, zumal man auch deutlich mehr Speisen frisch aus der Küche bestellen kann – besser ist hier auch der Kaffee.

Conrad Guangzhou Lounge Frühstück 10Conrad Guangzhou Lounge Frühstück 9Conrad Guangzhou Lounge Frühstück 11

Ich würde also tatsächlich eher zum ruhigen Frühstück in der Lounge raten, was ich eher selten tun. Genauso empfehlenswert ist es für den Afternoon Tea vorbeizuschauen, denn auch hier gibt es einige herzhafte und süße Leckereien und auch die Scones schmecken recht gut.

Conrad Guangzhou Lounge Afternoon TeaConrad Guangzhou Lounge Afternoon Tea 2

Abends gibt es dann noch einmal ein großes Buffet mit verschiedenen kalten Snacks, gutem Brot und Käse sowie zahlreichen Canapés. Auch einige verschiedene warme Optionen gibt es, wobei es sich hier um Fingerfood handelt.

Conrad Guangzhou FrühstückConrad Guangzhou Frühstück 3Conrad Guangzhou Frühstück 4

Das Getränkeangebot besteht aus den üblichen nicht-alkoholischen Getränken, eine kleine Auswahl an Bier und Wein (durchschnittlicher Qualität) sowie den typischen harten Alkoholika.

Conrad Guangzhou Lounge Abendessen 7

Alles in allem fand ich die Lounge sehr angenehm – im Prinzip kann man auch den ganzen Tag nur hier essen und wird recht gut satt. Auch wenn es teilweise Sprachprobleme gibt, ist auch der Service gut. Angenehm und ruhig sitzen kann man hier außerdem auch zu jeder Tageszeit, selbst am Abend. Dies ist zum Beispiel im Conrad Tokio, wo die Lounge abends absolut überlaufen ist, ganz anders.

Conrad Guangzhou – das Essen

Da auch noch 100 US-Dollar Hotelguthaben vorhanden waren, “musste” ich natürlich auch noch anderweitig die Küche des Hotels testen. Einmal habe ich beispielsweise den gebratenen Lachs über den Room Service bestellt.

Conrad Guangzhou Room Service

Wenngleich recht teuer, fand ich das Gericht ausgesprochen lecker – besser als alles, was ich die Tage zuvor im Conrad Sanya gegessen habe.

Conrad Guangzhou Room Service 2

Am zweiten Tag habe ich zudem noch einen leckeren Burger sowie einen Caprese Salat in die Lounge bestellt – hier gab es bei der Bestellung einige Verständigungsprobleme, die Qualität war aber ebenfalls gut.

Conrad Guangzhou Room Service 4Conrad Guangzhou Room Service 3

Alles in allem kann ich auch hier insgesamt Gutes über das Hotel berichten, wenngleich ich die Speisen im Waldorf Astoria Peking beispielsweise noch einmal ein Stück besser fand.

Conrad Guangzhou – die Erholung

Auch in Hinblick auf die Erholung muss sich das Conrad Guangzhou nicht lumpen lassen. Ein bisschen enttäuscht hat mich allerdings der Fitnessraum, denn das Equipment wirkt hier ein wenig günstig (ähnliches findet man sonst eher in Hampton Hotels).

Conrad Guangzhou FitnessConrad Guangzhou Fitness 2

Ansonsten gibt es das typische Equipment für Cardio- und Krafttraining, wobei etwa das Hantelangebot ein wenig eingeschränkt ist. Andere Luxushotels in Asien bieten hier schlichtweg ein bisschen mehr, wenngleich ich das viele Tageslicht und den Ausblick ganz schön fand.

Conrad Guangzhou Fitness 3

Deutlich schöner ist dagegen der sehr große Pool, der zudem mit jeder Menge Tageslicht daherkommt – meiner Meinung nach sehr angenehm.

Conrad Guangzhou Pool 5Conrad Guangzhou Pool 2

Direkt am Pool stehen zudem so einige bequeme Liegen, auf denen man gut entspannen kann und somit auch gut und gerne eine Stunde nach dem Schwimmen am Pool lesen oder einfach nur dösen kann.

Conrad Guangzhou Pool

Toll finde ich, dass es außerdem auch noch mehrere kleinere Außenbereiche mit Liegen und sogar ein paar Whirlpools mit Blick auf die Skyline gibt – ziemlich einmalig für ein Stadthotel!

Conrad Guangzhou Pool 3Conrad Guangzhou Pool 4

Ansonsten gibt es natürlich in den Umkleiden auch noch die typische Sauna und ein Dampfbad.

Conrad Guangzhou – Fazit

Das Conrad Guangzhou hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen und bietet allen voran ein unglaubliches Preis-Leistungsverhältnis. Das Hotel bietet sehr schicke und stilvolle Suiten mit modernem Design, eine sehr gute Lounge und einen beeindruckenden Erholungsbereich. Die Qualität beim Frühstück ist zum Beispiel nicht ganz auf dem Niveau von Hotels wie dem Waldorf Astoria Chengdu, doch das ist für mich nur ein kleines Minus. Insgesamt würde ich das Hotel definitiv weiterempfehlen und bin mir sicher, dass jeder einen Aufenthalt hier genießen wird!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.